Jump to content
Sign in to follow this  
Einskaldir

Wie häufig sterben bei euch die Spielfiguren bei regelmäßigem Spiel?

Wie häufig sterben bei euch Spielfiguren in der Gruppe?  

99 members have voted

  1. 1. Wie häufig sterben bei euch Spielfiguren in der Gruppe?

    • Quasi jeden Abend
    • Einmal alle 2 Wochen
      0
    • Einmal im Monat
      0
    • Einmal alle 2 Monate
    • Einmal alle 3 Monate
    • Einmal im 1/2 Jahr
    • Einmal pro Jahr
    • Seltener als einmal pro Jahr


Recommended Posts

Und noch eine Umfrage im Namen von e-my:

 

"Da in meiner Gruppe die Charaktere wie die Fliegen sterben brauche ich jetzt eine Orientierung. Wie oft stirbt ein Charakter in eurer Gruppe unwiderruflich (kein Erheben von den Toten möglich,u.s.w...). Bitte gebt zusätzlich in einem Beitrag an, wieviele Spieler an eurer Gruppe teilnehmen (exkl. Spielleiter)."

Share this post


Link to post

Hi,

 

Tod eines Charakters ist bei uns etwas seltenes.

 

Aktuelle Gruppe: 4/5 Spieler/innen

 

Frühere Gruppe (als ich selber Spieler war): zwischen 4 und 7 Spieler/innen

 

Tschuess,

Kurna

Share this post


Link to post

"Seltener als einmal pro Jahr."

 

Genaugenommen sind erst 3 Charaktere jemals gestorben, einer davon wurde von seinem Gott wieder zurück ins Leben gerufen und einer starb an einem Vampirbiss und ist nun immer noch als SC unterwegs. Somit bleibt noch einer, der unwiderruflich verstorben ist. Verstümmelungen an Körper und Seele blieben jedoch im Laufe der Abenteuer nicht aus. :D Unsere Gruppe besteht aus 3-4 Spielern.

Share this post


Link to post

"Seltener als einmal pro Jahr"

 

Insgesamt hab ich wohl 8-10 Jahre mindestens 1xwöchentlich Erfahrungen im Midgard-Spielen, Gruppe normalerweise 4-6 SCs + 1 SL.

 

Bisher ist noch nie eine Figur gestorben. Finde ich fast zu selten, da ich denke, dass eigentlich bei dem risikoreichen Leben des Abenteurers mehr Gefahren für Leib + Leben drin sein müssten, aber entweder hatten wir Glück oder liebe Spielleiter...

 

Gruß, Nick.

Share this post


Link to post

In meiner derzeitigen Runde (4 Spieler, wir spielen seit 2004) hat noch kein SC das Zeitliche gesegnet, manch einer war aber kurz davor. Wir spielen - wenn's hoch kommt - vier Mal pro Monat.

 

In meiner gesamten Laufbahn als SL habe ich erst drei SCs über den Jordan geschickt.

 

Herzliche Grüße,

Triton

Share this post


Link to post

Bei mir sind es in einer Gruppe 5 Spieler und ein Spielleiter, in der anderen 3 Spieler und ein Spielleiter.

 

Ciao,

Dirk

Share this post


Link to post

Hi, Leute!

 

Die ersten Tendenzen zeichnen sich deutlich ab...

Was mir zeigt, das sich die Umfrage gelohnt hat.

In meiner Gruppe: 3 Spieler/1 Spielleiter stirbt sicher jedes Monat ein Charakter. Ich wusste doch, dass da ein Wurm drin ist!

Vielleicht spielen wir zu unvorsichtig, oder der Leiter ist zu streng. Wir werden das auf jeden Fall diskutieren...

 

e-my

Share this post


Link to post

Wir spielen mittlerweile einigermaßen selten (~10/Jahr). Als wir noch relativ viel gespielt haben (bis zu ~60/Jahr) gab es so ca. alle 3 Monate eine Trauerfeier...

Share this post


Link to post

Vielleicht spielen wir zu unvorsichtig, oder der Leiter ist zu streng. Wir werden das auf jeden Fall diskutieren...

 

Das Feuer, das doppelt so hell brennt, brennt eben nur halb so lange. Ich spiele ab und zu gerne mal unvorsichtige, übermütige, naive Charaktere, die dumme Dinge tun. Und dabei kann man eben sterben. Wem's Spaß macht... ;)

 

Mich würde eher mal interessieren, was genau dich daran stört, dass bei euch so oft Charaktere sterben. Und was sich deiner Meinung nach ändern könnte/sollte.

Share this post


Link to post

Das Feuer, das doppelt so hell brennt, brennt eben nur halb so lange. Ich spiele ab und zu gerne mal unvorsichtige, übermütige, naive Charaktere, die dumme Dinge tun. Und dabei kann man eben sterben. Wem's Spaß macht... ;)

 

Mich würde eher mal interessieren, was genau dich daran stört, dass bei euch so oft Charaktere sterben. Und was sich deiner Meinung nach ändern könnte/sollte.

Moderation :

Und ich würde sagen, dass diese Diskussion in diesem Strang nichts zu suchen hat.

 

Gruß

Frank

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

Share this post


Link to post

Es ist bisher überhaupt nur einmal eine SpF von mir im Einsatz gestorben.

 

SpFen anderer Spieler in festen Gruppen, denen ich angehör(t)e, sterben auch fast nie. Ich kann mich an gerade fünf Fälle in 12 Jahren Midgard erinnern (von denen einer wiederbelebt wurde und ein anderer zwischen zwei Abenteuern "einfach so tot umgefallen ist", weil der Spieler was Neues spielen wollte :rolleyes: Ganz großes Kino.) Die alten Zeiten aus den 80ern, als ich das erste Mal Midgard spielte und der SpL in jedem Abenteuer 2/3 der Gruppe ausgelöscht hatte (auch, weil er es toll fand), vergesse ich mal lieber. Das habe ich mir auch nur 1-2 mal angetan.

 

Und, um auf die Ausgangsfrage zurückzukommen: Da der Wiederbelebte mW noch lebt, müsste die Antwort lauten: Höchstens einmal. ;)

Share this post


Link to post

In all den Jahren als Meister und Spieler sind lediglich zwei meiner Charaktere gestorben, wobei einer einem bekifften Meister zum Opfer fiel und der andere als Zwerg wiedergeboren wurde.

Als Meister habe ich einmal zwei Charaktere sterben lassen, deren Seelen allerdings gerettet werden konnten, die heute in einem anderen Körper weiterleben. Also nicht wirklich tot.

Unsere Gruppen haben zwischen 4 und 7 Mitspielern.

 

Beste Grüße

 

Torshavn

Share this post


Link to post

7 Spieler von denen 4 abwechselnd Spielleiter machen in der selben Kampagne.

 

Bisher ist in nun schon seit ca. 5+ Jahren, mit 3 unterschiedlichen Charakteren ( M3, M4) noch keine Figur endgültig gestorben, und das eigentlich ohne großes Nettigkeit des Spielleiters.

Außerhalb geplanter Tode in der Kampagne wo ein Tod notwendig und für die Geschichte ununmgänglich und für die wie auch immer geartete "Wiederbelebung" schon gesorgt war, gab es nur 1 Fall wo aus meiner eigenen Spielerblödheit, durch falsche Taktik bei einem Gegner 2 Spielerfiguren im Kampf getötet wurden. Am Ende haben wir unser Leben durch das opfern von 2 anderen :evil: zurückgeholt.

Share this post


Link to post

Wir sind 4 bis 6 Spieler und spielen im Normalfall einmal pro Woche. In unserer Gruppe ist seit ca. 10 Jahren keine Spielfigur mehr gestorben. Ich vermute, dass das zu einem großen Teil daran liegt, dass viele Charaktere wirklich liebevoll ausgearbeitet sind und die Spielleiter (inkl. mir) es einfach nicht übers Herz bringen, liebgewonnene und fast 15 Jahre alte Charaktere um die Ecke zu bringen. :lookaround:

Share this post


Link to post

Wir spielen seit über 20 Jahren in unserer Runde zusammen. Früher gab es häufiger mal eine tote Spielfigur, immer Grund eine Flasche Sekt zu öffnen und den Abend ausklingen zu lassen. Jetzt muss ich aber schon weit zurückdenken um mich an so ein Ereignis zu erinnern. In den letzten 5 Jahren hat es mit Sicherheit keine tote Spielfigur mehr gegeben.

 

Wir hatten letzthin einen sehr harten Kampf, bei dem fast alle SF starben :schweiss:, jedoch war dies als gemeinsame Vision angelegt ohne Nachwirkungen zu haben.

Share this post


Link to post

Ich habe in ca. 15 Jahren Midgard gerade mal 3 Charaktere verloren, davon einen am zweiten Abend. In 2007 sind mir dann nacheinander auf Cons zwei Charaktere gestorben, wobei ich einmal definitiv selber dran schuld war, das andere mal war einfach Pech. Und ich spiele regelmäßig mindestens 1x pro Woche plus Cons.

 

P.S: Ach ja, eine Wiederbelebung will ich auch nicht unerwähnt lassen. Da hatte sich der (recht unerfahrene) SL damals aber auch verschätzt und quasi damit die Notbremse gezogen.

 

Grüße

 

Bruder Buck

Share this post


Link to post

In meiner Stammrunde sind in den letzten 4 Jahren (solange die Gruppe existiert) noch keine aktiven Spielfiguren gestorben. Abgelegte Charaktere von Spielern, die die Gruppe verlassen haben (z.B. wegen Umzug), habe ich mit spektakulären Sterbeszenen aus dem Spielgeschehen genommen.

Share this post


Link to post

In den regelmäßigen Gruppen in denen ich mitspiele, kommt es eher selten vor dass Charaktere wirklich sterben. Mir selbst ist bisher erst ein Charakter ums Leben gekommen und der 2. konnte dank göttlicher Gnade gerade nochmal von der Schippe springen.

 

Wenn ich leite kommt es hingegen öfters mal vor, dass Charaktere das zeitliche Segnen, da ich der Meinung bin dass derjenige der sich unnötig oder unüberlegt in Gefahr begiebt auch darin umkommen darf.

Share this post


Link to post

In all den Jahren habe ich zwei meiner Figuren umgebracht, weil ich recht naiv und leichtsinnig gespielt habe, was bisweilen immer noch vorkommt.

 

Einmal würfelte der SL offen und da fiel die 20/100 und ein anderes Mal wollte ein Mitspieler seine Figur nicht weiterspielen und sorgte dafür, daß meine Figur dies bewerkstelligte.

 

Und einmal waren soviele Katzen in der Nähe, daß eine Figur doch noch überlebte und nun noch 7 von 9 Leben hat, wobei ein anderer SL damals für das zweite fehlende Leben zuständig war.

 

Bei uns läuft das mit der GG und der SG bisher ganz gut.

Ansonsten bemühen sich die Spieler meist ihre Figuren nachdenken zu lassen.

Share this post


Link to post

Erst zwei von meinen eigenen Figuren sind ins Jenseits gegangen... wobei ich seit ewigen Zeiten allerdings nur leite.:plain: Bei dem einen Mal hat es allerdings mehr als 50% der Gruppe gehimmelt, so ist das, wenn man bei diesem Abenteuer aus dem M3-Buch der Ferne nicht aufpasst... :uhoh:

 

Als Spielleiter steht noch aus, dass ich einer Figur den letzten Kampf gönne... ich denke schon manchmal darüber nach, ob ich nicht viel zu nachsichtig bin, oder vielleicht sind meine Spieler auch nur zu clever und vorsichtig.:sigh: Ich denke eigentlich, eher das letztere.:lookaround:

Share this post


Link to post

Meine wöchentliche Runde hat jetzt schon seit vielen Jahren keinen Toten mehr zu beklagen, während es am Anfang (vor etwa 10 Jahren) noch häufiger einen aus dem Sattel geschossen hat. Offensichtlich gibt es doch eine Lernkurve beim RS... ;)

 

 

Best,

 

der Listen-Reiche

Share this post


Link to post

Etwa 1 pro Jahr.

Wobei wir mit niedriggradigen Figuren ausgesprochen unbarmherzig umgehen.

Und trotzdem leveln wir meist die Figuren nicht ins Unermessliche sondern fangen gerne mal komplett neue Runden an.

 

Ach ja, ein Toter ging auch nicht auf mein (SL) Konto, sondern auf das der Spieler.

Sie haben ihren Mitcharakter geschnetzt.

War Rollenspiel-Technisch voll gerechtfertigt.

Edited by JOC

Share this post


Link to post

In der Gruppe in der ich spielen darf (hallo Serdo...) wandle ich ständig am rand des Todes (geschätzte 20 Nahtoderfahrungen mit 0 LP), was aber weniger an den Abteneuern liegt oder an der Inkompetenz des SL (ganz im Gegenteil) sondern an a) meinem Würfelunvermögen und b) an den allgemeinen Schwächen der Figur des Schattenwebers

 

In einer anderen Gruppe, in der ich SL bin ist der Tod der Spielerfiguren ein eher seltenes Ereignis. Irgendwie hatte ich bisher immer noch Skrupel eine Figur in die ordentlich Herzblut eingeflossen ist zu töten... und so offensichtliche Dummheit, dass sie mit Tod bestraft werden musste ist bisher noch nicht aufgetreten...

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Bro
      Dieses Problem betrifft in eingeschränktem Maße auch menschliche Tiermeister, aber infolge deren Langlebigkeit besonders die elfischen Wildläufer:
       
      Wi bekommen ja bei jedem Gradanstieg bis zu 1-2 tierische Gefährten hinzu, sonst nicht. Zu Beginn der Karriere mag das ja okay sein, wegen der schnellen Gradanstiege zu Beginn, aber was macht ein hochgradiger Wi?
       
      Jaja, mir ist auch klar, dass ein Wi genauso schnell aufsteigt wie seine kurzlebigen Kollegen, aber versucht das ganze mal unter dem Gesichtspunkt der elfischen Lebensspanne zu sehen: Die Tiere verrecken selbst bei bester Pflege dem Wi schneller, als er durch Gradaufstiege neue bekommen kann. Bleiben dem Wi im Grunde nur Schildkröten und andere langlebige Wesen als Gefährten?
       
      Dies ist keine Regelfrage sondern eine Frage nach rollenspielerischer Umsetzung.
       
      Ich hoffe, es ist mir gelungen, mein Problem so darzustellen, dass Ihr so darauf antworten könnt, dass ich mir etwas darunter vorstellen kann.
    • By Lux
      Noch ein Zauber:
      Mit bitte um Eure Meinung und Verbesserung:
       
      Todesbande stiften *
      Gestenzauber der Stufe 4
      Verändern * Erde * Eis
       
      AP-Verbrauch: 4
      Zauberdauer: 1h
      Reichweite: Berührung
      Wirkungsziel: Geist
      Wirkungsbereich: 1Wesen
      Wirkungsdauer: 0
      Ursprung: göttlich
       
      1000: BeT, PT, PC, Sc 2000: PK, PHe, SHx 10000: -
       
      Der Zauberer stiftet ein Band zwischen einem Menschen, der sein Einverständnis erklärt hat und dem Tod, der Geisterwelt o.Ä. (je nach Klasse des Zauberers).
      Mißlingt der EW:Zaubern, so kann der Verzauberte kein Band knüpfen. Unterläuft dem Zauberer ein kritischer Fehler, so verliert der Verzauberte 1W6 Punkte seiner Konstitution.
      Gelingt der Spruch, so wird der Verzauberte, zu Beginn der nächsten Runde nachdem er negative LP hat oder zu Tode kommt zu einem Wiedergänger. Er ist Regeltechnisch als solcher zu behandeln und kann auch durch Heilzauber nicht wieder ins Leben gerufen werden, mit Ausnahme von Erheben der Toten.
      Das durch den Zauber geknüpfte Band ist allerdings, nicht so stark wie der Wille eines auf "natürlichem" Weg entstandenen Wiedergängers, daher verliert er pro Stunde nach der Wandlung 1LP bis er schließlich unwiederbringlich seine Existenz beendet.
       
      Viele Grüße Lux
    • Guest Wwjd
      By Guest Wwjd
      Ich habe gerade ein Abenteuer beendet in dem eine Menge toter Halblinge gefunden wurden. Jetzt frage ich mich: Wie stellt ihr euch vor, wie die Halblinge mit den Leichen umgehen. Friedhöfe kann ich mir irgendwie nicht vorstellen...
    • By Tarnadon
      Hallo Leute!
      Ich hätte da mal eine Regelfrage zum Zauber Reise der Seele, bei der ich im Arkanum, in Meister der Sphären und hier im Forum keine Antwort finden konnte.
      Was passiert, wenn der Körper eines Seelenreisenden stirbt? Geht die Seele dann in die Jenseitswelt des entsprechenden Glaubens oder weilt sie als Geist weiterhin auf Midgard?
      Was denkt ihr so?
       
      MfG
      Tarnadon
    • By MrSNoRR
      Ich brauche dringend Tipps!Was soll ich tun wenn meine Spieler so sehr an ihren Charakteren hängen und keine Lust haben einen neuen Charakter zu spielen?Sebst ich als SL hab es gerne eine Gruppe für längere Zeit, bis uns mal wieder für eine Weile die Lust am Rollenspielen vergeht ,mit einer Gruppe und festen SC zu leiten,die schon für jeden Spieler zu einer Art Markenzeichen geworden sind und sich weiterentwickeln.
      Wie aber in einem anderen post schon gesagt worden ist,ist es langweilig für die Spieler wenn jeder weiß,dass die Gruppe auf jedenfall Überleben wird.....Kann ich diese Leben/Tod-Spannung vielleicht auf NSC abschieben und so wichtige NSCs sterben lassen?So bleibt die Spannung erhalten...oder was soll ich zb machen wenn ein SC unausweichlich vor dem Tod steht?Z.B. was wenn es die ganze Gruppe bis auf einen (wegen verpatztem EW:Klettern)es geschafft hat vor einer Horde Dunkelzwergen einen Schacht hochzuklettern,und dieser eine stirbt?(die gruppe konnte ihn auch nicht mehr mit einem seil hochziehen).........Dies ist einmal passiert und der Spieler hat die Lust verloren da er seinen Char so liebte......Ich verzweifle...
      und was wenn einer aus der Gruppe überlebt?!?wie soll ich ihn den so leicht in eine neue Gruppe einbringen=!?!??
      Bitte helft mir mit Tipps eine Spielergruppe immer am Leben zu erhalten ohne die SPannung zu stehlen.........
×
×
  • Create New...