Jump to content
Sign in to follow this  
e-my

M4 - Anderes Wagemut und Waffenloser Kampf

Recommended Posts

Hi!

 

Wenn ich einen Kämpfer, der mit waffenlosem Kampf +14 (1W6 - 2) angreift mit Wagemut verzaubere dann erhält er:

 

1.) + 1 Schaden

2.) Waffenlos +16 (1W6 -1) > nochmal + 1 Schaden

 

Stimmt das so?

Insgesamt + 2 Schaden?

 

Gibt es eine Regel, wann sich Boni und Mali addieren, und wann nicht? Ich durchschaus nämlich nicht...

 

e-my

Edited by Blaues_Feuer

Share this post


Link to post

Oh Mann, des Hackens nicht müde, wa?

Sondereigenschaften einer Waffenfähigkeit (wie erhöhter Schaden und Bonus auf Abwehr bei WaLoKa, Bonus auf Abwehr beim Kampfstab, etc.) werden erst "freigeschaltet", wenn man die Fähigkeit auf den benötigten Wert gesteigert hat, Buffs und Angriffsbonus ausgeschlossen. Du ereichst ja durch einen Buff keine höhere Meisterschaft in einer Sache, das ist ein langwieriger Lernprozess, der zum größten Teil im Kopf abläuft.

Share this post


Link to post
Sondereigenschaften einer Waffenfähigkeit (wie erhöhter Schaden und Bonus auf Abwehr bei WaLoKa, Bonus auf Abwehr beim Kampfstab, etc.) werden erst "freigeschaltet", wenn man die Fähigkeit auf den benötigten Wert gesteigert hat, Buffs und Angriffsbonus ausgeschlossen. Du ereichst ja durch einen Buff keine höhere Meisterschaft in einer Sache, das ist ein langwieriger Lernprozess, der zum größten Teil im Kopf abläuft.

 

Wo steht das? Hast du eine Seitenangabe dafür?

 

Meines Erachtens erreicht man durch einen "Buff" sehr wohl eine höhere Meisterschaft in einer Sache solange die Zauberdauer aushält > Angriffswert um +2 erhöht sagt genau das aus.

 

e-my

 

P.S.: Ach ja... Des Hackens nicht müde...:cool:

Share this post


Link to post
Sondereigenschaften einer Waffenfähigkeit (wie erhöhter Schaden und Bonus auf Abwehr bei WaLoKa, Bonus auf Abwehr beim Kampfstab, etc.) werden erst "freigeschaltet", wenn man die Fähigkeit auf den benötigten Wert gesteigert hat, Buffs und Angriffsbonus ausgeschlossen. Du ereichst ja durch einen Buff keine höhere Meisterschaft in einer Sache, das ist ein langwieriger Lernprozess, der zum größten Teil im Kopf abläuft.

 

Wo steht das? Hast du eine Seitenangabe dafür?

 

Meines Erachtens erreicht man durch einen "Buff" sehr wohl eine höhere Meisterschaft in einer Sache solange die Zauberdauer aushält > Angriffswert um +2 erhöht sagt genau das aus.

 

e-my

 

P.S.: Ach ja... Des Hackens nicht müde...:cool:

 

EW:Angriff = EW: Waffenloser Kampf + AnB + etwaige Zauber/AnBs der magischen Waffe

 

Und jetzt schau mal, was auf S.206 DFR in der Tabelle steht:

Die Spalte Erfolgswert bezieht sich auf die Überschrift "Waffenloser Kampf". Was im Übrigen auch daran zu erkennen ist, dass der niedrigste Wert "ungelernt +(4)" ist, was der ungelernte EW für alle Waffen ist, auf den noch die oben genannten Zuschläge AnB/Zauber/AnBs der magischen Waffe kommen.

 

q.e.d.

Share this post


Link to post

Sorry ich verstehe es noch immer nicht...

 

Mir ist klar, das sich der Erfolgswert in der Tabelle auf S. 206 auf Waffenlosen Kampf bezieht. Aber das verifiziert nicht das untenstehende Zitat:

 

Sondereigenschaften einer Waffenfähigkeit (wie erhöhter Schaden und Bonus auf Abwehr bei WaLoKa, Bonus auf Abwehr beim Kampfstab, etc.) werden erst "freigeschaltet", wenn man die Fähigkeit auf den benötigten Wert gesteigert hat, Buffs und Angriffsbonus ausgeschlossen.

 

Wo steht das? :confused:

 

Der Angriffswert heisst zwar "ANGRIFF"swert, ist aber ein Maß für den GESAMTEN Umgang mit der Waffe. Das schliesst Offensive und Defensive Techniken immer mit ein. Wenn nun der Angriffswert, wodurch auch immer gesteigert wird, beherrscht man die Waffe nun mal besser mit all ihren Eigenschaften. Alles andere wäre absolut unlogisch. Warum sollte ich z.B. mit einem Kampfstab besser angreifen können aber eben nicht besser abwehren?

 

e-my

Share this post


Link to post

Korrekt:

Angriffsbonus AUSGESCHLOSSEN!

 

Will heißen:

Der Wert auf dem Du Walo gelernt hast ist der Wert, der für den Schaden relevant ist.

 

Also zB

 

- waffenlosem Kampf +12 (1W6 - 2)

- (persöhnlicher) SchadensBonus +2

- (persöhnlicher) AngriffsBonus +2

- Wagemut :Angriff + 2, Schaden + 1

 

In Summe:

Angriff + 16, Schaden 1W6 +1

 

Kreol

Share this post


Link to post
Sorry ich verstehe es noch immer nicht...

 

Mir ist klar, das sich der Erfolgswert in der Tabelle auf S. 206 auf Waffenlosen Kampf bezieht. Aber das verifiziert nicht das untenstehende Zitat:

 

Sondereigenschaften einer Waffenfähigkeit (wie erhöhter Schaden und Bonus auf Abwehr bei WaLoKa, Bonus auf Abwehr beim Kampfstab, etc.) werden erst "freigeschaltet", wenn man die Fähigkeit auf den benötigten Wert gesteigert hat, Buffs und Angriffsbonus ausgeschlossen.

 

Wo steht das? :confused:

 

Der Angriffswert heisst zwar "ANGRIFF"swert, ist aber ein Maß für den GESAMTEN Umgang mit der Waffe. Das schliesst Offensive und Defensive Techniken immer mit ein. Wenn nun der Angriffswert, wodurch auch immer gesteigert wird, beherrscht man die Waffe nun mal besser mit all ihren Eigenschaften. Alles andere wäre absolut unlogisch. Warum sollte ich z.B. mit einem Kampfstab besser angreifen können aber eben nicht besser abwehren?

 

e-my

 

 

 

Du verwechselst EW:Angriff mit EW:WaLoKa. Es wird nie auf den ursprünglichen EW (EW:WaLoKa), sondern auf den modifizierten (EW:Angriff) gewürfelt. Die besagte Tabelle drückt aber ganz klar aus, dass zum Ermitteln der Boni der EW:WaLoKa herangezogen wird.

Edited by soybean

Share this post


Link to post
Du verwechselst EW:Angriff mit EW:WaLoKa.

Das war der Satz der den Knoten gelöst hat.

 

Jetzt sind wir einer Meinung...

...ist das nicht schön? :thumbs:

 

e-my

Share this post


Link to post

Es gibt einen Strang dazu, Emy. Da wird auch gefragt, wie das ist:

 

Also muss man für das "nächste Level" Waloka +16 beherrschen oder nur +14 und eine GS von z.B 96 und mehr haben, weil dann der Angriffsbonus hinzukommt.

 

Die Antwort ist lt. Regeln, dass man den Wert "gelernt" haben muss. Also wirklich auf +16/+12/+8 gesteigert haben muss.

 

Die Suchfunktion hätte geholfen.

Edited by Einskaldir

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Panther
      Hallo,
       
      nehmen wir an, ich trage alle 8 Sorten der bekannten Talismane aus dem Regelwerk.
       
      Dann gibt es immer noch Sprüche, bei denen die
       
      Talismane (+1 ... +4) nicht helfen:
       
      Auflösung Dämonenfeuer Erdfessel Feenzauber Lauschen Magischer Kreis des Widerstehens Sehen von Verborgenem Steinkugel Zauberhand EDIT: Gestrichen nach Yons Hinweis.
      Sturmhand Sturmwind Todesblitz Wasserstrahl Wirbelwind Auch, aber nur in seltenen Situationen, wann muss man schon gegen diese Zauber resistieren?
      (Heimstein) EDIT: Gestrichen nach Yons Hinweis.
      (Bannen von Zauberwerk) (alle Schutzkreise)  
      Habe ich was vergessen?
    • By Helgris
      Hallo Leute,
       
      ein Spieler bei uns trägt eine Textilrüstung und kämpft waffenlos. Durch Waloka +12 hat er ein Abwehrbonus von +2. Verliert er den Abw.-Bonus, wenn er einen Metallhelm (ohne Visier) trägt?
       
      Wie ist Eure Meinung bzw. was sagen die Regeln?
    • By Pyromancer
      Dieser Kommentar hat mich zum Nachdenken gebracht. Es gibt ja einige Waffen mit eingebauten Sonderfertigkeiten, Kampfstab mit Abwehrbonus und Entwaffnen oder das Nunchaku mit zwei Angriffen seien als Beispiele genannt.
       
      Was spricht eigentlich dagegen, die Sonderfertigkeiten von Fechten direkt in das Rapier zu integrieren, anstatt sie in eine separate Fertigkeit auszulagern?
      Klar, man müsste die Lernkosten für Rapier hochsetzen, aber sonst?
      Zumal, wie Solwac treffen bemerkt, Fechten die einzig normale Kampfweise für ein Rapier ist.
    • By Yon Attan
      Hi,

      wie wirkt sich denn eine "temporäre" Änderung der Leiteigenschaft auf den Leiteigenschaftsbonus aus? In Betracht kommen zunächst einmal richtig temporäre Änderungen wie z.B. der Zauber Stärke oder Schwäche, welche nur für kurze Zeit wirken. Ebenfalls in Betracht kommen aber auch anhaltende Änderungen wie ein Heldenreif, ein Feenring oder ein mit Pulver der Zauberbindung unendlich andauernder Stärke-/Schwächezauber. In allen drei Fällen ist der Effekt (ohne ABW) grundsätzlich permanent (solange man die Artefakte nicht ablegt oder der Zauber gebannt wird).

      Gibt es dazu irgendeine Regelstelle? Falls nein: Wie würdet ihr das handhaben?

      Mfg Yon

      PS: Unter M4 wirkte sich eine Erhöhung für den Leiteigenschaftsbonus (der damals ja nur zu Spielbeginn berücksichtigt wurde) nicht aus, dafür aber bei der Frage ob man Fertigkeiten auf höhere Erfolgswerte steigern kann: Leiteigenschaft - wie wirkt sich eine temporäre Erhöhung aus? M4
       
      PPS: Ich habe den Titel von "Erhöhung" in "Änderung" umbenannt. Es kann ja auch der Fall eintreten, dass eine Leiteigenschaft durch ein Artefakt oder eine Rüstung sinkt.
    • By Azaloth
      Grüße,
      zwei Fragen zu den Fernkampf-Regeln bzgl. Scharfschießen:
      1. Bekommt man den Bonus durch hohes Gs doppelt auf den Wurf angerechnet, also einmal für die entsprechen Waffe durch den Angriffsbonus und einmal durch den Bonus der Leiteigenschaft von Scharfschießen?
      2. Ist Scharfschießen mit dem Bonus durch sorgfältiges Zielen (+4) kumulativ? Oder ist Zielen in Scharfschießen quasi enthalten?
      Als Beispiel:
      Mein Waldläufer hat Gs 100 und beherrscht Bogen mit dem gelernten EW +10, sowie Scharfschießen mit dem gelernten EW +5. Er möchte einen gezielten Schuss abgeben, wozu ich meinen EW: Scharfschießen auf den EW: Angriff mit dem Bogen addiere. Jetzt sind mehrere Rechnungen denkbar:
      10 + 5 + 2 = 17 (Bogen + Scharfschießen + 1x Gs Bonus (entweder durch den Angriffsbonus ODER die Leiteigenschaft für Scharfschießen), ohne Bonus durch Zielen)
      10 + 5 + 2 + 2 = 19 (Bogen + Scharfschießen + 2x Gs Bonus (Angriffsbonus + Leiteigenschaft), ohne Bonus durch Zielen)
      10 + 5 + 2 + 4 = 21 (Bogen + Scharfschießen + 1x Gs Bonus + Zielen)
      10 + 5 + 2 + 2 + 4 = 23 (Bogen + Scharfschießen + 2x Gs Bonus + Zielen)
      (Den Bonus für die Waffenspezialisierung lasse ich mal außen vor, da der ja sowieso kumulativ mit anderen Boni ist.)
      Freue mich auf eure Meinungen
×
×
  • Create New...