Jump to content

Computernerds unter sich - Der Computerschwampf


Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb Abd al Rahman:

Läuft bei uns alles ubter Windows. Linux haben wir meines Wissens für keine der großen Systeme. 

Ich glaube, das ist vielfach auch einfach in der IT Histoire eines Unternehmens begründet. WIndows Server können heutzutage ebenfalls hohe Lasten abfackeln. Bei uns war es halt traditionell Linux und bei Migrationen hat man es einfach dabei belassen.

Im Endeffekt gehen viele Satellitensysteme eh den SAAS Weg.

  • Like 3
Link to comment

Mal ne Frage: ich steige derzeit von Windows auf Linux um und suche einen zuverlässigen Virenscanner. Derzeit nutze ich Bitdefender, der aber leider nur im Businessbereich einen Virenscanner für Linux bietet. Aber der ist mir zu teuer und hat zu viele Features die ich als Privatanwender nicht brauche.

Hat da jemand Tipps?

Link to comment
vor 5 Minuten schrieb Fenix83:

Mal ne Frage: ich steige derzeit von Windows auf Linux um und suche einen zuverlässigen Virenscanner. Derzeit nutze ich Bitdefender, der aber leider nur im Businessbereich einen Virenscanner für Linux bietet. Aber der ist mir zu teuer und hat zu viele Features die ich als Privatanwender nicht brauche.

Hat da jemand Tipps?

https://www.heise.de/tipps-tricks/Virenschutz-unter-Linux-3885535.html#:~:text=Die Standardlösung unter Linux ist,ClamAV nicht wirklich sagen kann.

  • Like 1
Link to comment
vor 5 Minuten schrieb Fenix83:

Mal ne Frage: ich steige derzeit von Windows auf Linux um und suche einen zuverlässigen Virenscanner. Derzeit nutze ich Bitdefender, der aber leider nur im Businessbereich einen Virenscanner für Linux bietet. Aber der ist mir zu teuer und hat zu viele Features die ich als Privatanwender nicht brauche.

Hat da jemand Tipps?

Wichtiger als ein "Virenscanner" ist einfach ein vernünftig sicher konfiguriertes System, eine gute Firewall, wenn das Ding direkt im Internet hängt, alle Ports zumachen, die man nicht braucht und mit fail2ban Anmeldeversuche zu blocken.

  • Like 1
Link to comment
vor 16 Minuten schrieb Widukind:

Wichtiger als ein "Virenscanner" ist einfach ein vernünftig sicher konfiguriertes System, eine gute Firewall, wenn das Ding direkt im Internet hängt, alle Ports zumachen, die man nicht braucht und mit fail2ban Anmeldeversuche zu blocken.

Ok ich nutze LinuxMint. Danke mit dem Tipp zu den Ports. Ich stehe da noch ganz am Anfang mit meinem Linux-Wissen. Und mein derzeitiger Wissensstand ist fast 0.

Link to comment
  • 1 month later...

Alter Schwed. Ich hab, was ich noch nie gemacht habe meine 5.1 Anlage und den subwoofer auf maximum gereedt. Ich tu ir schwer berim schreien. Ehrlich. Das geht dir duch mark u bein. Die tastarur vibriaert. 

Fir ist 20 Jahre alt.

Link to comment
vor 15 Stunden schrieb Owen:

Alter Schwed. Ich hab, was ich noch nie gemacht habe meine 5.1 Anlage und den subwoofer auf maximum gereedt. Ich tu ir schwer berim schreien. Ehrlich. Das geht dir duch mark u bein. Die tastarur vibriaert. 

Fir ist 20 Jahre alt.

Ich wußte schon immer, dass "Owen" nur ein fake-account meines Sohnes ist 😄

 

  • Haha 3
Link to comment
vor 17 Minuten schrieb jul:

sieht flimsig aus

etwas klein?

Was meinst du mit "flimsig"? filigran, wackelig und unpraktisch? In diese Richtung?
Klein? Nein, das ist schon ausreichend.

Meine Burschen haben zu Weihnachten einen PC bekommen. Es war von mir und meiner Frau geplant, dass sie zu Ostern einen neuen Monitor bekommen. Ich bekomme dann den Alten, dann hab ich zwei 22". Dafür die Kids einen größeren. Da der Winkel zu Monitor und Schreibtisch sehr ungünstig ist, dachte ich an so eine Wandhalterung.

Edited by Owen
Link to comment
vor 3 Stunden schrieb Owen:

@jul Mir geht es auch gar nicht um die Größe des Monitors, sondern um das Preis/Leistungsverhältnis. Ist das ok? Ich hab da leider nicht wirklich Ahnung.

da kann ich dir nichts zu sagen

 

P.S.: ich hatte schon immer einen Hang zu großen Monitoren ;)

  • Thanks 1
Link to comment
vor 9 Stunden schrieb Owen:

Auch beim Monitor kommt es darauf an, was du damit machen willst. Deine Jungs brauchen ihnen wahrscheinlich für Schule und zum Zocken.

Der hat ein VA Panel. Das neigt oft zu Schlieren bei raschen Bewegungen und ist zum Beispiel für das Spielen nicht so toll. Meist wird IPS bevorzugt.

 

Hat der PC eine NVIDIA oder AMD Grafikkarte? Denn der ist nicht als G-Sync kompatibel gelistet, also suboptimal bei einer NVIDIA Grafikkarte.

 

27" ist eher groß für die Full-HD Auflösung (1920*1080p).  Da kann man bei genauem hinsehen schon die Pixel erkennen. Das ist für Textverarbeitung&Co nicht so toll. Müsstest du dir ansehen, ob das dich oder deine Jungs stören könnte, denn dann bräuchtest du bei 27" schon WQHD (2560*1440p). Das muss dann aber auch die Grafikkarte in Spielen leisten können. 

 

Und er hat noch keinen Display Port Anschluss, sondern nur VGA und HDMI. Das ist keine Katastrophe, aber eher ungewöhnlich und wirkt altbacken.

Klar ist, IPS+27"+G-Sync Compatible+WQHD+DP Anschluss bekommst du für das Geld nicht.

 

Also bei NVIDIA Grafikkarte nicht nehmen. Falls du eine AMD Grafikkarte im PC hast, könntest du ihn natürlich testen und ggf. auch wieder zurücksenden.   

Edited by JOC
Link to comment
  • 1 month later...

Mein Chef wollte gestern eine Auswertung über die Schreiben die von unseren Kunden kommen. Unteranderem welches Medium verwendet wird. Wir unterscheiden zwischen Brief, Mail (da gehört auch das Kontaktformular auf der Webseite dazu) und Fax.
Der Großteil kommt per Mail, ca. 68%. Überrascht mich nicht. Aber knapp über 9% sind immer noch Faxe. Was aber viel interessanter ist. Die Fehlerquote beim Fax ist nahezu 0. Bei Mails deutlich höher. 

Wir wissen natürlich nicht, ob sich der Kunde mit seinem Fax zu Hause oder im Büro ärgert und das Fax erst beim xten Versuch bei uns ankommt. Aber das was bei uns ankommt kann in der Regel immer gut verarbeitet werden. Also OCR, wer, will, was, von uns? Bei Mails schaut das ganz anders aus. Was da oft für schlechte Handyfotos von Urkunden (Heirat, Sterbe, usw.), Verträgen, oder sonstiges als Anhang mitgeschickt wird ist ein Graus! 
Handschrift ist auch oft witzig. Da will der Kunde was von uns, schreibt aber so unleserlich das dass selbst unsere Profis nicht lesen können. Wenn ich was will, schreib ich doch so das man das lesen kann, oder nicht? Dann kommt der Oberchef: "Aber kann das die Maschine nicht lesen?" "Nein, kannst du das lesen?" "Nein, aber die Maschine lernt doch." "Nein, tut sie nicht. Und selbst wenn sie das könnte, trainieren wir sicher nicht mit den schlechtesten Beispielen." "Aha." Ahnungslos. Wir haben das mal versucht. Der Aufwand lohnt sich nicht.

Manchmal schicken die Leute auch Geld weil noch ein Restbetrag übrig war oder so. Ganz selten kommt auch schlimmeres mit der Post...

  • Like 1
Link to comment
vor 7 Stunden schrieb Owen:

Kann man im Windows-Dateiexplorer einstellen, dass in der Adresszeile der Netzwerklaufpfad angezeigt wird und nicht der Laufwerksbuchstabe? Also statt V:\... \\Servername\...

Bei uns entscheidet sich das danach, ob ich über den Laufwerksbuchstaben oder die Serverliste auf das Verzeichnis gehe - d.h. es wird beides angezeigt, je nachdem, wie ich selber reingehe. 

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...