Jump to content

Recommended Posts

Ich fange mal mit den Lekas an.

An harten Fakten habe ich aus den Atlan-Blaubänden /Lexikon den Durchmesser(siehe unten), Eingesetzt werden sie als Beiboot oder als Yacht mit unterschiedlichen Reichweiten mit und ohne Transitionstriebwerk.

Die Typbezeichnung spiegelt die Größe wieder. LE 50-15, wäre ein Durchmesser von 50m, eine Höhe von 15m; LE 35/20 =Durchm 35m, Höhe 20m

Leka-Disk

 

Abmessung: Durchmesser zwischen 20 und 50 Metern

4 Teleskoplandestützen

Struktur und Panzerung:

Besatzung: 1-6 Personen,

Sublicht Beschleunigung 500km/s²

Antigrav/Andruckabsorber

Mittelringwulst mit 18 Normal-Korpuskulartriebwerke für den Unterlichtantrieb

Überlicht:

Sprungtriebwerke Reichweite

 

Manövrierfähigkeit: MP

Schildsysteme: 1- fach gestaffelter Prallschirm (Schirm I)

Bordwaffen: Abhängig von Größe und Einsatzzweck bis zu 12 Impulsstrahler

 

Sensoren: Ortung 50 Lichtjahre, Tastung und Scan 25 Lichtjahre

Hyperfunk: 25 Lichtjahre (Rundumsendung), 2000 Lichtjahre (Richtstrahl)

 

__________

Zu der Reichweite habe ich nichts gefunden, ich erinnere mich an PR-TB18 - der Flug der Millionäre, dort hatte eine terranische Gazelle eine Einzelsprungreichweite von 5 Lj. Es wurden so 2-3000LJ zurückgelegt. 5 Lichtjahre Einzelsprungreichweite sollten die schwächsten Sprungtriebwerke bekommen. Im Blauband 18, habe gerade geschmöckert, erreicht Atlan den Stützpunkt Kraumon mit einer LE 50/20. Auch wenn sich der zurückgelegte Weg nicht nachvollziehen läßt, werden es 5000 - 8000 Lj zurückgelegt, vielleicht mehr. (In neun Sprüngen)

mein Vorschlag wäre: je nach Triebwerk: Einzelsprunkreichweite max. 5 - 1000 Lj.;

Gesamtreichweite: 5000 - 20000Lj. (Gerne auch 25.000 falls Ultraleichtkreuzer bei 100.000Lj bleibt)

Edited by Dorian
Link to comment

Die Risszeichnungen fangen leider bei den Space-Jets an. Ich glaube am Anfang des zweiten Zyklus - also ab Bd. 50 PR wird eine Gazelle, damals noch Beiboot eines Leichten Kreuzers beschrieben. Wenn Du den Silberband hast, vielleicht bringt das was. Ich habe eigentlich heute noch nicht mal Zeit zum schreiben hier. .....:colgate:

Link to comment
Die Risszeichnungen fangen leider bei den Space-Jets an. Ich glaube am Anfang des zweiten Zyklus - also ab Bd. 50 PR wird eine Gazelle, damals noch Beiboot eines Leichten Kreuzers beschrieben. Wenn Du den Silberband hast, vielleicht bringt das was. Ich habe eigentlich heute noch nicht mal Zeit zum schreiben hier. .....:colgate:

 

Im Silberband ist leider auch nur eine Space-Jet abgebildet

 

Bei den Einmannjägern könnte man sich ja an die frühe Variante des SI anlehnen, da gibt es eine RZ im Silberband dazu

Link to comment
Die Risszeichnungen fangen leider bei den Space-Jets an. Ich glaube am Anfang des zweiten Zyklus - also ab Bd. 50 PR wird eine Gazelle, damals noch Beiboot eines Leichten Kreuzers beschrieben. Wenn Du den Silberband hast, vielleicht bringt das was. Ich habe eigentlich heute noch nicht mal Zeit zum schreiben hier. .....:colgate:

 

Im Silberband ist leider auch nur eine Space-Jet abgebildet

 

Bei den Einmannjägern könnte man sich ja an die frühe Variante des SI anlehnen, da gibt es eine RZ im Silberband dazu

 

Ja,ich nehme an das ist die aus Bd. 288, 1.Aufl,im Original.

Link to comment

1-Mann-Jäger

Länge: 15 Meter

2 Gleitkufen für Notlandung

Struktur und Panzerung: 14 LP 4 RS

Besatzung: 1 Personen,

Sublicht Beschleunigung 500km/s²

Antigrav/Andruckabsorber

1 Impulstriebwerk

Überlicht: ---

Sprungtriebwerke Reichweite---

 

Manövrierfähigkeit: 8 MP

Schildsysteme: 1- fach gestaffelter Prallschirm (Schirm I)

Bordwaffen: 1 Impulsstrahler

 

Sensoren: Ortung 10 Lichtjahre, Tastung und Scan 2 Lichtjahre

Hyperfunk: 25 Lichtjahre (Rundumsendung), 1500 Lichtjahre (Richtstrahl)

Edited by Dorian
Link to comment
Überlicht: ---

Sprungtriebwerke Reichweite---

 

Sensoren: Ortung 50 Lichtjahre, Tastung und Scan 25 Lichtjahre

Hyperfunk: 25 Lichtjahre (Rundumsendung), 1500 Lichtjahre (Richtstrahl)

 

 

Das habe ich bis heute nicht verstanden, warum die ein unterlichtschnelles Beiboot in der RZ mit derartig weitreichenden Ortungsgeräten ausgestattet haben.....am-Kopf-kratz...:plain:

Link to comment
Also das System von LP, RS,MP finde ich nicht recht nachvollziehbar.

Slüram Du darfst gerne was hierzu eintragen.

Wenn ich was zu "meckern" habe, melde ich mich schon:-p:D

 

ich meine mich zu erinnern, dass in irgendeinem thread (wo-zum-Henker-war-das-noch-OMG-ich-werde-alt) zu diesem Thema stand, das Olafsdottir eine Formel dafür hätte...

Ich habe das bisher immer fnS gemacht:blush:

Link to comment
Überlicht: ---

Sprungtriebwerke Reichweite---

 

Sensoren: Ortung 50 Lichtjahre, Tastung und Scan 25 Lichtjahre

Hyperfunk: 25 Lichtjahre (Rundumsendung), 1500 Lichtjahre (Richtstrahl)

 

 

Das habe ich bis heute nicht verstanden, warum die ein unterlichtschnelles Beiboot in der RZ mit derartig weitreichenden Ortungsgeräten ausgestattet haben.....am-Kopf-kratz...:plain:

 

Ich hab die Werte einfach übernommen. Ich teile Deine Bedenken. Ändere es doch einfach, Du hast da mehr Er:wave:fahrung

Link to comment
1-Mann-Jäger

Länge: 15 Meter

2 Gleitkufen für Notlandung

Struktur und Panzerung:

Besatzung: 1 Personen,

Sublicht Beschleunigung 500km/s²

Antigrav/Andruckabsorber

1 Impulstriebwerk

Überlicht: ---

Sprungtriebwerke Reichweite---

 

Manövrierfähigkeit: MP

Schildsysteme: 1- fach gestaffelter Prallschirm (Schirm I)

Bordwaffen: 1 Impulsstrahler

 

Sensoren: Ortung 50 Lichtjahre, Tastung und Scan 25 Lichtjahre

Hyperfunk: 25 Lichtjahre (Rundumsendung), 1500 Lichtjahre (Richtstrahl)

 

 

ich würde ihm 8 MP verpassen (vor dem Hintergrund: 1 Treffer und Tod bist du)

da ein Shift laut Regelwerk 18 LP und ein H:U:S:Gleiter 22 LP hat würde ich dem Jäger 14 spendieren wollen bei einem RS von 4

und Ortung 10 LJ Scan 2 LJ

Link to comment

siehe Beitrag 3 zu Schwere Kreuzer von Dorian:

 

"aus: Atlan Blauband 24, S. 410:

Schwerer Kreuzer:

Beschl.: 500km/s² - ältere Modelle auch 450km/s²

Besatzung: 400, davon 130 für Beiboote

-Als Truppentransporter bis zu 1800

 

Beiboote: 2 Lekadisken bis max. 30m

30 Einmannjäger

30 Flugpanzer

 

Bei einer "TRägerausführung des Schweren Kreuzers 60Einmannjäger)"

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...