Jump to content
Sign in to follow this  
aldal

Halb Vucub möglich?

Recommended Posts

Im Bestiarium wird beschrieben das es Abenteurern die zu einem Vucub werden gelingen kann mit Hilfe von Göttern wieder zu normalen Menschen zu werden, nun ist meine überlegung, in die Richtung, können sie mit Hilfe eines starken Zauberers(o.ä.) zwar nicht völlig die Gabe des Gottvampirs abgeben aber zumindestens den größten Teil davon?

 

 

Als Lösung habe ich mir vollgendes Vorgestellt:

 

Der Spieler ist normal Sterblich, erledet aber durch versilberte Waffen einen zusatzschaden von 1.

 

Auf den ersten Erfolgswurf des Tages und den ersten Resistenzwurf des Tages(im Licht) bekommt er einen Malus von 6 danach, hat er keinen Malus mehr bei Tag.(etwaige Sonderregel falls jemand ihn mit einem Spiegel beleuchtet gilt ein -2 Malus für die Zeit in der er beleuchtet wird)

 

Seine Vucubu AP/LP fähigkeiten sind normal, doch bei jeder Anwendung die ihm 6w6 LP gibt. muss er einen Prüfwurf auf Versuchung laut dem jeweiligen Vucubfürsten nur das der Warnfaktor x2 ist.

 

Zusätzlich erlernt er auch wenn er kein Zauberer ist: Zaubern Blendwerk, Macht über Menschen und Verwandlung. Ersten beiden sachen mit +15 (3 weniger als im Bestiarium weil er ja nicht ein vollwertiger Vucubu ist) Verwandlung nur mit +10(Solwac 15 weil er kein vollwertiger Vucubu ist) da er nur ein Halbvucub ist und sich für ihn ein Vollständige verwandlung als schwierig erweist.

Share this post


Link to post

Hallo und willkommen im Forum! :wave:

 

Natürlich kann man sich alle möglichen Mischformen basteln, ob dies aber immer so sinnvoll ist... :dunno:

 

Zu Deinen Vorschlägen: Ich halte gerade die ersten beiden für zu kompliziert. Was ist ein einzelner Kampf? Ab wann zählen zwei Kämpfe als einer? Ein Halb-Vucub sollte mit einem -2 auf alle EW und WW im Sonnenlicht ausreichend geschwächt sein. Ist der Vucub noch stark gegenüber der menschlichen Seite, dann könnten silberne und magische Waffen einfach einen Schadenspunkt mehr machen, auch dies ist einfacher als Regelung.

 

Die drei besondern Fertigkeiten könnten auf >>Zaubern+15<< beschränkte werden.

 

Für die AP/LP-Regeneration hängt es von der Art des Vucub ab und wie weit man den menschlichen Teil noch betonen will.

 

Solwac

Share this post


Link to post

das mit dem 1 Schaden mehr klingt gut, hingegen die -2 EW konstant find ich dann doch zu stark, da er ja eigentlich doch mehr anderes ist, als ein Vucubu. Und Verwandlung +15 finde ich persönlich auch zu stark weil er ja eher dem Vucubu strozt und die Verwandlung für mich eher das Ulitma des Vucubu darstellt(vielleicht täusch ich mich da auch).

 

ich werd mal oben abändern was ich mir so vorstelle

Share this post


Link to post

Hi

Mir stellt sich die Frage, wer und vor allem wozu so ein Zauber entwickelt werden soll?

Vor allem, da sie ja durch göttliche Unterstützung (Priester etc) diesen Fluch ganz ablegen können?

 

Mfg Yon

Share this post


Link to post

Ich hab da ein bisschen ein Problem, einen Priester sowas machen zu lassen, weil er zwar eine Verbindung zu einer Gottheit hat, aber er sowas für mich nur mit Göttlichen Gnadenpunkten(und nicht wenig davon) schaffen würde.

 

Ein starker Zauberer sollte einen Teil wegkriegen, oder zb. nur wollen das ein Teil davon verschwindet, weil er sich dadurch etwas verspricht, zb. ein Zauberer der was gegen Vucubus hat, aber einen Halbvucubus brauch, um vucubu töten zu können etc. etc. möglichkeiten gibt es viele bzw. Gründe dafür gäbe es viele, welche nicht alle gut, bzw böse sein müssten.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Akeem al Harun
      Hallo zusammen,
       
      beim Vucub ist mir nicht ganz klar, wie ich das mit seinen Fertigkeiten handhaben soll. Im Bestiarum steht auf S. 328:
       
       
      Etwas weiter steht:
       
       
      Heisst das nun:
       

      Sobald ein Wesen zum Vucub wird, steigen seine Fähigkeiten nicht mehr, auch wenn es sich natürlich erst um einen lebenden Vucub handelt?
      Ein lebender Vucub kann seine Fähigkeiten steigern, ein toter aber nicht mehr?
      Jeder Vucub, egal ob lebend oder tot, kann ganz normal seine Fähigkeiten steigern?

       
      Für Lösungshinweise oder auch nur Anregungen wäre ich recht dankbar.
       
      Viele Grüße
      Harry
    • By Xan
      1.) Wie sind die neuen Bezeichnungen/Spezialisierungen der Herren der Sieben mit den alten zu vergleichen bzw. gleichzusetzen? Interesse verdient diese Frage vor allem auch dadurch, dass beispielsweise der Herr der Begabung und des Blutes ausgelöscht wurden. Aber welche neuen Herren entsprechen diesen? Außerdem ist der Herr des Raums nach der alten Darstellung der Verantwortliche für den Strudel zwischen den Inseln des Pfortenarchipels, indem er sich dort ins Meer stürzte. Um welchen Herrn, der neuen Einteilung nach, handelt es sich aber hier?
      Zeit = Zeit, Glaube = Glaube, Seele = Seele stellen ja keine Schwierigkeiten bei der Zuordnung dar. Können = Begabung müsste auch das Äquivalent sein. Sünde und Traum jeweils mit entweder Blut oder Raum zu verbinden gestaltet sich jedoch als schwierig. Gut wäre natürlich, wenn ein Offizieller hier einfach schreiben würde, welcher Aspekt welchen ersetzt hat, damit man weiß welcher Herr dem Nahuatlan-QB nun vernichtet wurde. Entsprechend wäre es interessant, welcher Herr sich denn für den Strudel im Pfortenarchipel verantwortlich zeigt – wenn dieser Zusammenhang dem aktuellen Midgard nach überhaupt noch besteht(?).
       
      2.) Laut Nahuatlan-QB haben auch sie (Im Land des Mondjaguars, S. 25) Vampire geschaffen. Sie selbst seien zwar noch lebende Geschöpfe gewesen, aber ihre Opfer seien zu untoten Vampiren geworden. Diese Nachkommen sollen „[...] viel Wissen um ihren Ursprung verloren haben [...] und lebten fortan in den Schatten.“ Hierbei müsste es sich ja nochmals um eine ganz eigene Art von Vampiren handeln, den die Statthalter ernährten sich ja nicht von Bestimmten Bereichen des Menschlichen (wie die Herren der Sieben) und auch nicht von Blut (wie die Vampire des Lyakon), sondern direkt von „Sa“ (vgl. Beschreibung von Moraxiquetl im AB Die Haut des Bruders). Wie sind also solche Vampire entstanden und was für Eigenschaften könnten sie haben (denn theoretisch könnte es solche ja immer noch auf Midgard geben).
    • By Wurko Grink
      Hallo!
      Wie handhabt Ihr einen lebenden Glaubensvampir bzgl. seiner Aura, wenn er zum Zeitpunkt des 7. Bisses ein Grad 7 Priester war? Und was geschieht mit seinen Grundzaubern?
       
      Es folgen die relevanten Textpassagen, aus denen meine Ratlosigkeit resultiert:
      Lebende Kinder des Camasotz können dagegen mit Erkennen der Aura nur enttarnt werden, wenn sie mindestens Grad 7 erreicht haben. (S. 327 f.)
      Vucub sind nicht gezwungen, auf der Seite finsterer Mächte zu stehen. Sie können () zwischen Gut und Böse wählen, sofern sie sich an ihre Verpflichtungen Camasotz gegenüber halten. Es soll sogar frischgebackene Vucub geben, die sich mit Hilfe der Götter wieder von der Gabe des Gottvampirs befreien konnten (). (S. 326)
      Sie (Lebende Vucub, Anm.) beherrschen dieselben Fähigkeiten wie vor der Verwandlung in einen Vampir, sind also zum Beispiel Magier oder Glücksritter mit entsprechenden Fertigkeiten. (S. 328)
       
      Daraus folgt diese Überlegung: Sind Grundzauber eines Priesters Teil seiner Fertigkeiten? Denn bei diesen zaubert ja weniger er als sein Gott. Wenn nein, widerspräche das per definitionem den aufgewandten GFP. Falls ja, würde das für Grundzauber doch aber bedeuten, dass ein Priester nur bestimmte Techniken gelernt hat, die einen Gott dazu bringen, solche Zauber zu wirken, egal, wie es um dessen Gläubigkeit bestellt ist.
      LG Wurko
×
×
  • Create New...