Jump to content
Sign in to follow this  
Serdo

Rauchkämpfer - Vergleich mit Staubkämpfer

Recommended Posts

Der Zauber Rauchkämpfer (MdS) gibt mir einiges zum Grübeln. Es geht mir hierbei nicht um "stylische" Gründe, diesen Zauber zu wählen, weil er z.B. gut zu einem besonderen Charakter passt. Vielmehr frage ich mich nach der Effektivität.

 

1. Der Zauber benötigt ein Feuer (Lagerfeuer etc. Nur Kerze oder Fackel genügt nicht!). Das schließt jegliche schnelle Anwendung aus. Man kann ja ein Feuer herstellen (Zauberöl auf Boden und Fackel dran halten; Fackel mit Feuermeisterschaft zu großem Feuer erweitern). Aber das kostet Zeit und ist nicht immer praktisch (z.B. in geschlossenen Räumen oder in einem trockenen Wald oder Feld). Selbst eine intelligente Nutzung (z.B. Abgeschlossener Wachraum, Sehen von Verborgenem + Rauchämpfer) ist so gut wie ausgeschlossen, da besondere Kräuter in die Feuerstelle eingebracht und dort verbrannt werden müssen.

 

2. Die Rauchkämpfer machen nur (geringen) AP-Schaden. Sie müssen, um eine ernsthafte Gefahr für den Angegriffenen zu werden, ihn in ein Handgemenge verwickeln und ihn dann langsam ersticken. Das mit dem Ersticken ist wohl als Witz gedacht, da jeder die Luft anhalten bzw. Tauchen kann.

 

Daraus schließe ich: Der Zauber ist selten einzusetzen (1.) und kaum effektiv (2.). Verbunden mit den recht hohen Kosten ist dieser Zauber in meinen Augen so nicht zu gebrauchen. Da kann man für die gleichen Kosten auch die Staubkämpfer lernen. (Nur Derwisch hat den Rauchkämpfer als Grundzauber...)

 

Die einzig effektive Einsatzmöglichkeit sehe ich in der Folter oder Hinrichtung. Aber das würde mein Derwisch nicht tun...

 

Wie seht Ihr diesen Zauber?

Hat den schon einer Eurer Charaktere gelernt und/oder eingesetzt?

Share this post


Link to post

Da ich leider kein MDS habe, kann ich zu dem Zauber selbst leider Nichts sagen, aber dein Rauchproblem könnte man vielleicht mit dem Zauber Rauchwolke aus dem Arkanum lösen, die besonderen Kräuter müßte man dann noch mit einer Fackel in der Rauchwolke verbrennen.

Share this post


Link to post

Rauchkämpfer ist sicher nicht der geeignete Zauber, wenn es um das reine Niederknüppeln der Gegner geht.

 

Aber gerade für einen Derwisch sollte im direkten Vergleich zu Staubkämpfer der Vorteil deutlich werden:

 

Staubkämpfer brauchen 30kg Dreck als Komponente, die Voraussetzung für ein Feuer dürfte ähnliche Einschränkungen bringen (ein Derwisch braucht das sogar noch nicht mal - Wundertat).

 

Hat der Zauberer eine Gewandheit von weniger als 80, dann sind die Rauchkämpfer vorher an der Reihe.

 

Der Schaden ist gering, dafür gibt es aber das Ersticken. Und da die meisten Figuren Tauchen nur universell beherrschen, sind die Chancen hier gar nicht mal so schlecht.

 

Bei all dem darf nicht vergessen werden, dass es ein Zauber Stufe 3 ist. ;)

 

Solwac

Share this post


Link to post
Staubkämpfer brauchen 30kg Dreck als Komponente, die Voraussetzung für ein Feuer dürfte ähnliche Einschränkungen bringen (ein Derwisch braucht das sogar noch nicht mal - Wundertat).

 

Ok. Bei der Wundertat ist das ein nicht zu verachtender Vorteil, dass auf Feuer und Kräuter verzichtet werden kann.

 

Aber die 30kg Dreck, welche für die Staubkämpfer benötigt werden, sind in der freien Natur im Normalfall vorhanden. Da gibt es genügend Erdboden...

 

Somit ist für alle Nicht-Wunderwirker der Staubkämpfer der deutlich attraktivere Zauber zu gleichen Kosten. Mir geht es um das Verständnis bzw. um einen plausiblen Grund, warum der Rauchkämpfer doch interessant sein könnte.

 

IMHO glaube ich nicht, dass jemand, der einen der beiden Sprüche beherrscht, auch noch den anderen lernt, solange andere attraktive Sprüche sein Potenzial sinnvoll erweitern können.

Share this post


Link to post

Wo ist denn bitte das Problem ein Lagerfeuer zu entfachen, etwas nasses Holz, Buschwerk oder Laub draufzuschütten...?

Klar es ist ein Zauber für den man zumindest ne Viertelstunde Vorbereitung braucht....aber die meisten "Beschwörungszauber" brauchen ne weile. Bei der Knochenbestie muss der Schamane Knochen,Felle und nen Schädel mit sich rumschleppen, und auch beim Staubkämpfer musst du die 30kg trockenen Dreck und Staub auch erstmal an einer Stelle zusammenbringen...es ist ja ein Staubkämpfer und kein Humuswesen, dass einfach aus der "belebten" Erde wächst....

Share this post


Link to post
Wo ist denn bitte das Problem ein Lagerfeuer zu entfachen, etwas nasses Holz, Buschwerk oder Laub draufzuschütten...?
Hat diese Frage etwas mit dem Sinn und Zweck dieses Stranges zu tun? Ich denke nicht, dass es darum geht... Ein Lagerfeuer machst du nicht mal eben mitten in einer Hoehle oder Feste und dergleichen... Staub ist da eher im Allgemeinen wesentlich leichter zu finden.

 

Ich denke, ich wuerde den Staubkaempfer jederzeit dem Rauchkaempfer vorziehen, da dieser Zauber dem Zaubernden doch mehr bringt.

 

Hat jemand noch eine andere Meinung/Erklaerung zu den beiden Zaubern?

Share this post


Link to post
Ein Lagerfeuer machst du nicht mal eben mitten in einer Hoehle oder Feste und dergleichen... Staub ist da eher im Allgemeinen wesentlich leichter zu finden.

 

Ich denke, ich wuerde den Staubkaempfer jederzeit dem Rauchkaempfer vorziehen, da dieser Zauber dem Zaubernden doch mehr bringt.

 

Hat jemand noch eine andere Meinung/Erklaerung zu den beiden Zaubern?

 

Wie wäre es mit dem Rollenspielerischen Aspekt?

Dunkle drohende schwaden die sich plötzlich zu eine finsterem Monster formen........sind schon extrem beeindruckend.:notify:

 

Klar sind nicht alle ähnlichen Zauber gleich effektiv....aber wenn ich z.B. einen Magier spiele der sich auf Feuer als Element spezialisiert hat und noch Feuermeisterschaft beherrscht...werd ich garantiert nicht den Staubkämpfer lernen sondern den Rauchkämpfer....einfach aus Gründen der Spielatmosphäre

 

Andererseits:

Man muss sich den Zauber doch nicht selber schwieriger gestallten als er ist, es ist doch nirgends explizit gesagt dass es ein sehr grosses Feuer sein muss und der Rauch den ganzen Raum füllen muss

In einer Feste wird wahrscheinlich draussen an jeder Ecke ein Lagerfeuer an dem sich die Wachen wärmen, Kohlebecken um die Räume zu heizen, ein Kamin in der Küche über dem ein Spannferkel hängt oder ein Ofen auf dem der Eintopf steht....:disturbed:

Share this post


Link to post

Hi,

 

Interessante Frage. Vorweg: Der "Dreck" für Staubkämpfer muß nicht staubtrocken sein (dem Namen des Zaubers zum Trotz). Die Spruchbeschreibung erlaubt "Staub, Erde, Schlamm, Sand usw."

 

Serdo geht es offensichtlich nicht um rollenspielerische Vorzüge/Nachteile des Zaubers, sondern mehr um den Nutzen für Powerplayer. Ich versuche mal, entsprechend zu antworten.

 

Zuerst würde ich die Frage "Rauchkämpfer - nützlich oder unnütz?" differenzieren zu "Unter welchen Umständen ist Rauchkämpfer nützlicher oder weniger nützlich als Staubkämpfer?"

 

In Situationen, in denen ein Lagerfeuer bereits vorhanden ist, ist Rauchkämpfer eindeutig nützlich. Beispiel 1: Die Abenteurergruppe schlägt ihr Nachtlager auf. Das Feuer ist entzündet - und dann greifen irgendwann Gegner an. (Hand heben, wer das noch nicht erlebt hat.) Beispiel 2: Die Abenteurergruppe sitzt im Gasthaus am

wärmenden Kaminfeuer. (Hand heben ...)

 

Staubkämpfer ist allgemein im Inneren von Gebäuden im Nachteil gegenüber dem Rauchkämpfer (siehe Beispiel 2 oben). Kamin- oder Herdfeuer gibt es häufig in Gebäuden, aber 30 kg "Dreck"? (Ein voller Staubsaugerbeutel wiegt etwa 300g, da müßte man 100 volle Staubsaugerbeutel im Wohnzimmer aufreißen und verteilen ... bzw. wenn man überlegt, dass es etwa 3 Monate dauert, einen Beutel voll zu kriegen, müßte man 25 Jahre nicht putzen - eine recht lange Vorbereitungszeit für einen Zauber :) .)

 

Rauchkämpfer ist im Freien bei Regen ungünstiger als Staubkämpfer (der ja auch Schlammringer hervorbringen kann, s.o.).

 

Staubkämpfer ist auch im Freien nicht auf Felsboden anwendbar, weil Fels bzw. allgemein Stein nicht als Materialkomponente geht. (Man kann natürlich herrlich streiten über die Maximalgröße von Kieselsteinchen, die noch erlaubt sind ...)

 

Leider ist in der Zauberbeschreibung nicht festgelegt, ob der "Dreck" für Staubkämpfer offen zutage liegen muss. Ich vermute mal ja, und bei dieser Interpretation wären vielleicht auch Flächen mit dichter

Bodenvegetation (Grasland) nicht für den Zauber zu gebrauchen. (Aber über diesen Punkt kann man wieder herrlich streiten ...)

 

 

Rauchkämpfer ist für manche Figurentypen billiger (bzw. überhaupt) zu lernen als Staubkämpfer (und umgekehrt):

 

- PHe und Schamanen bekommen Rauchkämpfer als Standardzauber, Staubkämpfer aber nur als Ausnahmezauber (Kosten x 5).

 

- Derwische können Rauchkämpfer als Grundzauber, Staubkämpfer nur als Standardzauber lernen.

 

- Andererseits bekommen alle anderen Priester außer He Staubkämpfer als Standard-, Rauchkämpfer aber nur als

Ausnahmezauber.

 

 

Zu den Kämpfern selbst:

 

- Rauchkämpfer sind gewandter als Staubkämpfer (80 statt 50, schlagen also eher zu, was bei Wesen mit geringer AP-Zahl, wie sie es sind, oft wichtig ist, um überhaupt einmal zuschlagen zu können).

 

- Rauchkämpfer haben eine bessere Abwehr als Staubkämpfer (+13 statt +12).

 

- Rauchkämpfer sind schneller als Staubkämpfer (B20 statt B12, was bedeutet, daß jemand in Kettenrüstung einem Staubkämpfer davonlaufen kann, einem Rauchkämpfer aber nicht).

 

- Staubkämpfer sind besser gerüstet als Rauchkämpfer (LR statt OR, was ihre Überlebensdauer im Kampf verlängert)

 

- Staubkämpfer machen bei Treffern mehr Schaden (1W6 statt 1W6-3), und sie können bei schweren Treffern LP-Schaden verursachen, Rauchkämpfer nicht. Das ist wohl ihr größter Vorteil gegenüber Rauchkämpfern.

 

- Rauchkämpfer können ihre Gegner durch schwere Treffer ersticken. Nach einem schweren Treffer gibt das pro Runde automatisch und zusätzlich zu weiteren Treffern 3 AP-Verlust, und nach mißlungenem EW:Tauchen (ungelernt: 50% Chance) Bewußtlosigkeit. Das macht sie besonders interessant für Gegner mit hoher Rüstklasse. Darin liegt wohl ihr größter Vorteil gegenüber Staubkämpfern.

 

 

Mehr ist mir nicht eingefallen. Insgesamt würde ich sagen, daß es situationsabhängig ist, welcher der beiden Zauber gerade der nützlichere ist. Beide würde ich eher in die Sparte "den Gegner beschäftigen" stecken als in die "Killerzauber".

 

P.S.: Wie wäre es mit "Wasserkämpfer" oder "Nebelkämpfer" oder "Schneekämpfer"?

 

Bobby

Share this post


Link to post

- Staubkämpfer sind besser gerüstet als Rauchkämpfer (LR statt OR, was ihre Überlebensdauer im Kampf verlängert)

 

Wenn ich mich recht entsinne, verfügen weder Rauch- noch Staubkämpfer über LP. Drum nützt ihnen auch die Rüstung nichts. :dunno:

Share this post


Link to post

Hi

 

@Alondro:

Äh, ja, hm. Jetzt, wo du's sagst ... Aber wozu haben dann Staubkämpfer LR?

 

 

Noch was anderes: Unter Wasser kann man wohl Staubkämpfer zaubern, aber Rauchkämpfer bringt's da wohl nicht.

 

Bobby

Share this post


Link to post
Hi

 

@Alondro:

Äh, ja, hm. Jetzt, wo du's sagst ... Aber wozu haben dann Staubkämpfer LR?

...

Wenn man die Rüstung als natürliche Rüstung (wie bei Tieren) sieht, schützt sie auch gegen AP-Verlußt. Das erscheint mir in diesem Fall passend.

Share this post


Link to post

Wenn man die Rüstung als natürliche Rüstung (wie bei Tieren) sieht, schützt sie auch gegen AP-Verlußt. Das erscheint mir in diesem Fall passend.

Das stimmt nicht. Bei Geschöpfen ohne LP, bei denen eine RK angegeben ist, gibt diese nur Anhaltspunkte über das Erscheinungsbild des Wesens, sie wird im Spiel nicht gebraucht (s. BEST S. 9).

 

Gruß

Pandike

Share this post


Link to post

Hallo,

 

erst mal eine Bitte vorweg. Kann man den Titel evtl. in Rauchkämpfer und Staubkämpfer umwandeln?

 

Eine weitere Frage. Wo finde ich die Spruchbeschreibung zu Rauchkämpfer? Ich finde ihn im Arkanum nicht, im Kompendium nicht und auch nicht im Meister der Spähren. (bin wohl etwas blind ...)

 

So nun zu einem Sachverhalt der mir seit der Änderungn von M3 auf M4 aufgefallen ist.

 

In M3 gab es den Spruch Schattenkämpfer dieser wurde durch den Spruch Staubkämpfer abgelöst, da Schattenkämpfer nicht mehr so richtig in das neue Magiekonzept gepasst hat.

 

Aus der Spruchbeschreibung des Staubkämpfers geht eindeutig hervor, dass hier niedrige Naturgeister angelockt werden. Wenn man sich die Zauberer denen das besonders schwer fällt anschaut, sind das ausgerechnet die Schamanen. Kann mir jemand erklären, warum ein Priester oder Magier besser mit Naturgeistern umgehen kann, als ein Schamane. Eigentlich müsste der Schamene diesen Spruch als Grundzauber beherrschen und nicht als Ausnahmezauber. Ich denke bei der Klassifizierung der Kosten für die Zauberer, hat man sich "blind" auf den Vorgänger berufen, ohne konkret auf den Spruch einzugehen.

 

Seid ihr da auch meiner Meinung?

 

 

Grüsse

 

Merl

Share this post


Link to post

Hallo Merl!

 

Moderation :

Kann man den Titel evtl. in Rauchkämpfer und Staubkämpfer umwandeln?
Ich habe den Titel mit dem passenderen Zusatz "Vergleich mit Staubkämpfer" versehen. Damit fällt zwar Deine andere Frage aus dem Rahmen, doch habe ich diese in einen eigenen Themenstrang verschoben: Staubkämpfer - Ausnahmezauber für Schamanen

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

Liebe Grüße, :turn: , Fimolas!

Edited by Fimolas
inhaltliche Ergänzung

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...