Jump to content
Sign in to follow this  
Waldviech

Feuerwaffen in den Küstenstaaten ?

Recommended Posts

@Nörgel: Olafsdottirs Kommentar ist hilfreich, denn es GIBT keine Diskussion, was das offizielle Midgard angeht. :rolleyes:

 

Es wurde hier ab der ersten Antwort betont, dass es im offiziellen Midgard keine Feuerwaffen gibt, dass es mit Midgard 1880 und Myrkgard aber sehr wohl Settings gibt, die das Spielen mit Feuerwaffen im Rahmen von Midgard in ausgearbeiteten Hintergründen und Welten ermöglichen und das natürlich - wie immer - jeder in seiner Heimrunde tun und lassen kann, was ihm beliebt.

 

Was gibt es daran nicht zu verstehen ???

 

Gruß

 

Bruder Buck

Mir ist schon klar, dass es auf Midgard keine Feuerwaffen gibt. Da ist ja auch soooo wahnsinnig schwierig nicht drauf zu kommen, da sie in den Regeln mit keinem Wort erwähnt sind. Ergo: Die Nichtexistenz von Feuerwaffen auf Midgard ist unstreitig.

 

Ich habe aber auch zu keinem Zeitpunkt behauptet, dass es nach den offiziellen Regeln Feuerwaffen auf Midgard gibt. Der Gedanke käme mir überhaupt nicht.

 

Ich habe mich lediglich zu der Ausgangsfrage geäußert, warum es auf Midgard keine Feuerwaffen gibt und in diesem Zusammenhang die Frage aufgeworfen, wie weit die technische Entwicklung in den Küstenstaaten ist. Mehr nicht.

 

Entgegen landläufiger Meinung kann man gewisse Fragen m.E. nicht isoliert diskutieren, sondern man muss halt, wenn z.B. über Feuerwaffen diskutiert auch mal fragen (dürfen) wie der restliche Stand der Technik in einer Region ist. Soll heißen: Wenn es keine Feuerwaffen gibt, dann hat das bestimmt irgendeinen Grund. Wenn es keine Uhren gibt, dann hat das auch einen Grunde. Wenn es keine Harnische gibt, dann hat das ebenfalls einen Grund. Und möglicherweise (ist ja immerhin denkbar) ist der Grund immer derselbe. Das könnte och immerhin erhellend sein, oder?

 

Gruß

 

Norgel

  • Like 1

Share this post


Link to post
Das ist ja mal ein wirklich hilfreicher Kommentar, Olafsdottir.

Selbstverständlich. Er beantwortet die Frage umfassend und abschließend. Gern geschehen.

Ein lapidares "deine Meinung ist mir egal" kann man äußern, bringt einen aber in der Sache nicht weiter.

Es gibt keine "Sache". Es gibt Wünsche einiger Spieler, die sich nicht mit unseren Vorstellungen decken. Ich wüsste nicht, was ich da noch groß diskutieren sollte. Die Gründe habe ich genannt (und Dirk auch schon): Wir wollen das so.

 

Rainer

Share this post


Link to post

Entgegen landläufiger Meinung kann man gewisse Fragen m.E. nicht isoliert diskutieren, sondern man muss halt, wenn z.B. über Feuerwaffen diskutiert auch mal fragen (dürfen) wie der restliche Stand der Technik in einer Region ist. Soll heißen: Wenn es keine Feuerwaffen gibt, dann hat das bestimmt irgendeinen Grund. Wenn es keine Uhren gibt, dann hat das auch einen Grunde. Wenn es keine Harnische gibt, dann hat das ebenfalls einen Grund. Und möglicherweise (ist ja immerhin denkbar) ist der Grund immer derselbe. Das könnte och immerhin erhellend sein, oder?

 

Gruß

 

Norgel

Einen weiteren möglichen Grund habe ich auch noch genannt.

 

Nur, falls das hier erwünscht sein sollte... :rolleyes:

Share this post


Link to post
Ich habe mich lediglich zu der Ausgangsfrage geäußert, warum es auf Midgard keine Feuerwaffen gibt und in diesem Zusammenhang die Frage aufgeworfen, wie weit die technische Entwicklung in den Küstenstaaten ist. Mehr nicht.
Nun, es gibt keine Feuerwaffen, weil die Verantwotlichen es nicht wollten. Eine andere Antwort kann es nicht geben, weil wir hier nur von außen darüber diskutieren können.

 

Bei den Ritterrüstungen könnten wir auch aus Sicht eines Albai, Lidraliers usw. diskutieren. Wobei aber auch hier die Aussage gilt, dass die Ritterrüstung den Träger zu sehr bevorzugt. Das Spielgleichgewicht kann halt nicht aus Sicht einer einzelnen Figur diskutiert werden.

 

Solwac

Share this post


Link to post

Okay, Solwac, mit diesem Diskussionsansatz hat man allerdings 99,9% aller Diskussionen im Keim erstickt. Zumindest dann, wenn die Ausgangsfrage irgendwie mit dem Wort "warum" in Zusammenhang steht. "Weil es so in den Regeln" passt halt immer irgendwie. :dunno: Das ist aber keine Erklärung, sondern es ist nur eine Wiederholung des Anlasses der Frage.

 

Bezogen auf die Frage, warum es keine Feuerwaffen auf Midgard gibt, würde das Folgendes bedeuten:

1. Feststellung: Es gibt nach den offiziellen Regeln keine Feuerwaffen auf Midgard, obgleich die Küstenstaaten dem Wortlaut der Regeln nach mit dem irdischen Italien zur Zeit der Renaissance vergleichbar sind.

2. Frage: Warum ist das so?

3. Antwort (nach Solwac): Weil es nach den offiziellen Regeln keine Feuerwaffen auf Midgard gibt, obgleich die Küstenstaaten dem Wortlaut der Regeln nach mit dem irdischen Italien zur Zeit der Renaissance vergleichbar sind.

 

Das kann irgendwie nicht richtig sein, oder? :?:

 

Gruß

 

Norgel

Share this post


Link to post

Es gibt einen Grund, warum die "historischen" Hinweise in M4 verschwunden sind. Dieser Grund ist, dass zu viele Spieler der Ansicht waren, Midgard müsse nun so historisch wie möglich sein; dabei ließen sie immer mehr den Fantasy-Aspekt außer Acht.

 

Wir hingegen möchten uns an historische Vorbilder anlehnen, sie aber nicht 1:1 kopieren. Wenn uns dabei "Anachronismen" gefallen, übernehmen wir sie. Und wenn das heißt, andere Elemente, die es "historisch" zur gleichen Zeit geben müsste, wegzulassen, lassen wir sie weg.

 

Deshalb ist es ein Fantasy-Rollenspiel geworden und kein Geschichtsbuch.

 

Rainer

Share this post


Link to post
1. Feststellung: Es gibt nach den offiziellen Regeln keine Feuerwaffen auf Midgard, obgleich die Küstenstaaten dem Wortlaut der Regeln nach mit dem irdischen Italien zur Zeit der Renaissance vergleichbar sind.

2. Frage: Warum ist das so?

Das die Antwort darauf lautet: "Weil die Autoren das so wollten." war ja auch schon festgestellt worden. Interessant wäre also vor allem die Ingamebegründung. Schießpulver gibt es, Rennaisance gibts auch - was hemmt also die Feuerwaffenentwicklung ?

 

Edit:

Es gibt einen Grund, warum die "historischen" Hinweise in M4 verschwunden sind. Dieser Grund ist, dass zu viele Spieler der Ansicht waren, Midgard müsse nun so historisch wie möglich sein; dabei ließen sie immer mehr den Fantasy-Aspekt außer Acht.

Gute Begründung ! Allerdings fände ich die "Historischen Hinweise" trotzdem recht hilfreich.....zwiespältige Angelegenheit. Aber das ist eine völlig andere Geschichte......

Share this post


Link to post
obgleich die Küstenstaaten dem Wortlaut der Regeln nach mit dem irdischen Italien zur Zeit der Renaissance vergleichbar sind.
Das ist doch schon falsch! :notify:

 

Wenn Du schon die offizielle Beschreibung bemühst, dann doch bitte richtig:

 

Um möglichst viel an Informationen zu übermitteln, wird jeweils ein frühzeitliches irdisches Volk angegeben, das eine möglichst ähnliche Kultur aufweist

 

Und damit siehst Du, dass der Rückschluß Küstenstaaten -> Feuerwaffen eben nicht aus der Beschreibung hervorgeht.

 

Umgekehrt wird ein Schuh draus: Gäbe es Feuerwaffen in Lidralien, so wäre dies von der kurzen Beschreibung auch abgedeckt. Oder gäbe es Ritterrüstungen, dann wäre auch dies abgedeckt.

 

Umgekehrt kannst Du nur sagen, dass bei Feuerwaffen die Ähnlichkeit aufhört.

 

Das sind aber alles keine Warum-Fragen.

 

Solwac

Share this post


Link to post
1. Feststellung: Es gibt nach den offiziellen Regeln keine Feuerwaffen auf Midgard, obgleich die Küstenstaaten dem Wortlaut der Regeln nach mit dem irdischen Italien zur Zeit der Renaissance vergleichbar sind.

2. Frage: Warum ist das so?

Das die Antwort darauf lautet: "Weil die Autoren das so wollten." war ja auch schon festgestellt worden. Interessant wäre also vor allem die Ingamebegründung. Schießpulver gibt es, Rennaisance gibts auch - was hemmt also die Feuerwaffenentwicklung ?

Die verdammte NOTWENDIGKEIT!!! s. #25...

 

:read: hilft echt gelegentlich...

Share this post


Link to post
Ich vermute, die Midgard-Macher haben irgendwann mal ein schönes französisches Wort gehört und sich überlegt 'Hey, 'Renaissance' klingt gut. Dazu machen wir einfach mal eine Kultur, auch wenn das bedeuten würde, dass der Rest der Welt bis zu 1000 Jahre in der Vergangenheit lebt." :-p Aber mal ohne Scherz: Wenn die Küstenstaaten wirklich den Entwicklungsstand der irdischen Renaissance hättten, dann gäbe es da nicht nur Feuerwaffen, sondern auch Taschenuhren und Buchdruckerkunst.

 

Das schöne an fortschrittlichen Ideen ist ja nun, dass sie schnell von anderen immitiert werden. Deshalb ist es m.E. nicht denkbar, dass technischer Fortschritt auf einzelne Regionen beschränkt ist. Zumindest dann nicht, wenn die jeweilige Kultur sich nicht rigoros anderen gegenüber abschottet.

 

Deshalb: Ja! Es müsste Feuerwaffen in den Küstenstaaten geben. Nein! Es gibt sie nicht, weil man m.E. keine Erklärung finden könnte, warum so eine bahnbrechende Erfindung auf ein einzelnes Land beschränkt sein sollte.

 

Natürlich kann man sich auf den Standpunkt stellen, dass die Autoren nur Teilbereiche der irdischen Renaissance auf Midgard übertragen wollten. Das ist sicherlich eine mögliche Betrachtungsweise. Nun steht aber in der Kulturbeschreibung (M3) nicht "italienische Renaissance um 1350" sondern "Italien zur Zeit der Renaissance". Damit ist also eine Epoche angesprochen und nicht nur einige Jahrzehnte.

 

Wenn man sich nun auf den Standpunkt stellt, dass nur bestimmte Aspekte der Entwicklung auf Midgard umgesetzt wurden, dann muss sich die Frage anschließen, welche das denn nun sind. Wie will man darauf eine Antwort finden? Gibt es die bereits erwähnten Taschenuhren? Wie sieht es mit der Entwicklung der Harnische aus? Was ist mit der Buchdruckerkunst? Wie weit ist ist Schiffsbauerkunst fortgeschritten? Ich habe keine Ahnung, wie man hier nachvollziehbare Grenzen ziehen will. :lookaround:

 

Das ist ja mal ein wirklich hilfreicher Kommentar, Olafsdottir. Ein lapidares "deine Meinung ist mir egal" kann man äußern, bringt einen aber in der Sache nicht weiter. Wenn du nichts zur Diskussion beitragen willst, dann lass es doch auch einfach... :plain:

 

Mir ist schon klar, dass es auf Midgard keine Feuerwaffen gibt. Da ist ja auch soooo wahnsinnig schwierig nicht drauf zu kommen, da sie in den Regeln mit keinem Wort erwähnt sind. Ergo: Die Nichtexistenz von Feuerwaffen auf Midgard ist unstreitig.

 

Ich habe aber auch zu keinem Zeitpunkt behauptet, dass es nach den offiziellen Regeln Feuerwaffen auf Midgard gibt. Der Gedanke käme mir überhaupt nicht.

 

Ich habe mich lediglich zu der Ausgangsfrage geäußert, warum es auf Midgard keine Feuerwaffen gibt und in diesem Zusammenhang die Frage aufgeworfen, wie weit die technische Entwicklung in den Küstenstaaten ist. Mehr nicht.

 

Entgegen landläufiger Meinung kann man gewisse Fragen m.E. nicht isoliert diskutieren, sondern man muss halt, wenn z.B. über Feuerwaffen diskutiert auch mal fragen (dürfen) wie der restliche Stand der Technik in einer Region ist. Soll heißen: Wenn es keine Feuerwaffen gibt, dann hat das bestimmt irgendeinen Grund. Wenn es keine Uhren gibt, dann hat das auch einen Grunde. Wenn es keine Harnische gibt, dann hat das ebenfalls einen Grund. Und möglicherweise (ist ja immerhin denkbar) ist der Grund immer derselbe. Das könnte och immerhin erhellend sein, oder?

(Hervorhebungen durch mich)

 

@Norgel: Was du hier von dir gibst, sind deine Behauptungen und deine vermuteten Gründe dafür, wobei deine ganzen Beiträge vor offenen und versteckten Beleidigungen nur so strotzen.

 

Du wirfst den Midgard-Machern Inkompetenz und das zufällige Aufschnappen und nicht verstehen historischer Begriffe vor und als sich einer - bekanntermaßen - den Midgard-Machern sehr nahestender dazu äußert, was im offiziellen Midgard Sache ist, willst du ihm die weitere "Diskussion" verbieten.

 

Und auf meine Ausführungen behauptest du, sie zu verstehen, gibst aber mit deiner Antwort das Gegenteil zu erkennen. Meiner Meinung nach ist das keine Diskussion oder das Aufwerfen von Fragen, sondern einfach ganz schlechter Stil und das nicht Verstehen wollen von Antworten.

 

Dazu erübrigt sich wirklich jeder weitere Kommentar.

 

Gruß

 

Bruder Buck

Share this post


Link to post
Die verdammte NOTWENDIGKEIT!!! s. #25...

 

Hmm.....so richtig stichhaltig finde ich die Begründung nicht, denn dann wären die Feuerwaffen der Realwelt auch niemals über das Experimentierstadium heraus gekommen (denn den ersten Handfeuerwaffen waren Pfeil und Bogen noch überlegen, zumindest was Reichweite und Zielgenauigkeit angeht. -> folglich hätte keine Notwendigkeit bestanden sie weiter zu entwickeln)

Share this post


Link to post
Die verdammte NOTWENDIGKEIT!!! s. #25...

 

Hmm.....so richtig stichhaltig finde ich die Begründung nicht, denn dann wären die Feuerwaffen der Realwelt auch niemals über das Experimentierstadium heraus gekommen (denn den ersten Handfeuerwaffen waren Pfeil und Bogen noch überlegen, zumindest was Reichweite und Zielgenauigkeit angeht. -> folglich hätte keine Notwendigkeit bestanden sie weiter zu entwickeln)

Naja, auf Midgard können sich viele Erfinder dem Studium der Magie widmen. Und ein Runenbolzen per Armbrust ist einer Schußwaffe doch schon überlegen, solange man die ersten Jahrhunderte der Entwicklung ansieht.

 

Solwac

Share this post


Link to post
Die verdammte NOTWENDIGKEIT!!! s. #25...

 

Hmm.....so richtig stichhaltig finde ich die Begründung nicht, denn dann wären die Feuerwaffen der Realwelt auch niemals über das Experimentierstadium heraus gekommen (denn den ersten Handfeuerwaffen waren Pfeil und Bogen noch überlegen, zumindest was Reichweite und Zielgenauigkeit angeht. -> folglich hätte keine Notwendigkeit bestanden sie weiter zu entwickeln)

Klar. In unserer Welt nicht. Auf Midgard hast Du mit Runenbolzen ja eine Alternative.

 

Auf Myrkgard, wage ich zu behaupten, hat sich das Schießpulver ja auch nur deshalb entwickelt, weil im Zweikronenreich Magie schlicht nicht funktioniert.

Share this post


Link to post

War das nicht sogar ganz offiziell die Begründung ? Die Zwerge in Dvarsgard konnten nicht mehr mit Magie spielen, also haben sie auf Technik umgeschwenkt.

Share this post


Link to post
War das nicht sogar ganz offiziell die Begründung ? Die Zwerge in Dvarsgard konnten nicht mehr mit Magie spielen, also haben sie auf Technik umgeschwenkt.

Na also. Da ist doch Deine Begründung. :)

Share this post


Link to post

@ BB

Ich finde es irgendwie nicht fair, dass du nur die Dinge unterstreichst, die deine These belegen sollen, dass ich hier Leute beleidigen will. Glaube mir, das ist absolut nicht meine Absicht. Ich habe doch z.B. ausdrücklich gesagt, dass ich mich im Scherz äußere, als ist den Satz über die Midgard-Macher geschrieben habe, oder? :?:

 

Ich glaube ich schreibe hier besser nichts mehr...

Share this post


Link to post
@ BB

Ich finde es irgendwie nicht fair, dass du nur die Dinge unterstreichst, die deine These belegen sollen, dass ich hier Leute beleidigen will. Glaube mir, das ist absolut nicht meine Absicht. Ich habe doch z.B. ausdrücklich gesagt, dass ich mich im Scherz äußere, als ist den Satz über die Midgard-Macher geschrieben habe, oder? :?:

 

Ich glaube ich schreibe hier besser nichts mehr...

Doch. Bleib halt beim Thema. Die zur Welt gehörende Begründung haben wir doch schon genannt. s.o.

Share this post


Link to post

Yo. In #13 und #25. Die Stichhaltigkeit liegt halt oftmals auch im Auge des Betrachters.

 

Ciao,

Dirk

Share this post


Link to post

Hallo,

 

in KTP gibt es Schwarzpulver, ok.

Zu den Probelmen die einer stärkeren nutzung entgegenstehen,

siehe USJ s.166 Kasten.

das ist für micht eine ausreichende erklärung, die vollständig innderhalb der spielwelt liegt.

Share this post


Link to post
Hallo,

 

in KTP gibt es Schwarzpulver, ok.

Zu den Probelmen die einer stärkeren nutzung entgegenstehen,

siehe USJ s.166 Kasten.

das ist für micht eine ausreichende erklärung, die vollständig innderhalb der spielwelt liegt.

 

Ich habe das QB nicht und kenne den Kasten nicht. Was steht da?

Share this post


Link to post

Beim testen neuerer waffen, "Kam es zu einem zwischenfall, der auf ernstzunehmende diplomatische verwicklungen mit den mächten der feuerelementarebene hindeutet"

Magische absicherungen haben den Zorn höchster Fuerelementare beschowren.

Seither ist es auch nicht mehr möglich leichtere feuertöpfe oder Granaten einzusetzen.

 

Es folgt auf S.167 eine Stellenaussreibung für die Abteilung feueralchemie

Share this post


Link to post
Beim testen neuerer waffen, "Kam es zu einem zwischenfall, der auf ernstzunehmende diplomatische verwicklungen mit den mäschten der feuerelementarebene hindeutet"

Magische absicherungen haben den Zorn höchster Fuerelementare beschowren.

Seither ist es auch nicht mehr möglich leichtere feuertöpfe oder Granaten einzusetzen.

 

Es folgt auf S.167 eine Stellenaussreibung für die Abteilung feueralchemie

:lol: Danke!

Share this post


Link to post

Hallo!

 

Ihr wollt hier ehrlich darüber diskutieren, wie sich die von offizieller Seite entschiedene regeltechnische Feuerwaffen-Abstinenz in der Spielwelt begründen lässt? Warum diskutiert ihr nicht gleich darüber, warum Gott uns noch nicht das Perpetuum Mobile hat erfinden lassen?

 

Achso, es gibt selbstverständlich eine Antwort auf die erste Frage: Das Schießpulver wurde (noch) nicht erfunden.

 

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!

Share this post


Link to post
Hallo!

 

Ihr wollt hier ehrlich darüber diskutieren, wie sich die von offizieller Seite entschiedene regeltechnische Feuerwaffen-Abstinenz in der Spielwelt begründen lässt? Warum diskutiert ihr nicht gleich darüber, warum Gott uns noch nicht das Perpetuum Mobile hat erfinden lassen?

 

Achso, es gibt selbstverständlich eine Antwort auf die erste Frage: Das Schießpulver wurde (noch) nicht erfunden.

 

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!

Toll, Fimolas. Kipp doch jetzt wieder Öl ins Feuer, wo alles so schön friedlich ist. :dozingoff:

Share this post


Link to post

Hallo!

 

Die verdammte NOTWENDIGKEIT!!! s. #25...

 

Hmm.....so richtig stichhaltig finde ich die Begründung nicht, denn dann wären die Feuerwaffen der Realwelt auch niemals über das Experimentierstadium heraus gekommen (denn den ersten Handfeuerwaffen waren Pfeil und Bogen noch überlegen, zumindest was Reichweite und Zielgenauigkeit angeht. -> folglich hätte keine Notwendigkeit bestanden sie weiter zu entwickeln)

Naja, auf Midgard können sich viele Erfinder dem Studium der Magie widmen. Und ein Runenbolzen per Armbrust ist einer Schußwaffe doch schon überlegen, solange man die ersten Jahrhunderte der Entwicklung ansieht.

Also m.E. kann die Nichtexistenz von Feuerwaffen mit der Existenz von Rundenbolzen nicht begründet werden. Das Problem bei Runenbolzen ist aber wohl das sie nur Meisterthaumatrugen mit der Fähigkeit Binden herstellen können (s. Arkanum, 246). Da sind Kugeln wohl sehr viel billiger und einfacher in Masse herzustellen.

 

Trotzdem kann ich gut verstehen, dass es auf Midgard (noch) keine Feuerwaffen gibt und aus der Angabe in M3 die Existenz von Feuerwaffen in den KüSt abzuleiten ist m.E. nicht schlüssig. Alle bisher beschriebenen Länder nehmen sich nicht streng einen Zeitpunkt der Geschichte als Bezugspunkt für die Entwicklung der Gesellschaft. Es war wohl "nur" eine Orientierung damit sich jeder sehr viel schneller was unter den Midgard-Kulturen vorstellen kann (ich weiß noch das mir das als 15-jährigen Anfänger sehr geholfen hat :D).

 

Wenn man übrigens die M3-Angaben zu Valian z.B. nimmt (römisch-karthagisch), dann dürften die Valianer noch nicht den Steigbügel benutzen. Haben die Karthager ja auch nicht gemacht (und die Römer erst sehr spät). Was ich damit sagen will: Das war (denke ich zumindest ;)) einfach "nur" zur Orientierung gedacht.

 

Viele Grüße :turn:

Gwythyr

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Morpheus
      In diesem Strang habe ich bereits das Problem des Rüstungsschutzes gegen Feuerwaffen angesprochen. Während es für schwere Armbrüste, Lang- und Kompositbögen die Regel gibt, dass alle Rüstungen dagegen höchstens 3 LP Schaden auffangen können, wird so etwas in allen Regelwerken, die Feuerwaffen enthalten (Midgard 1880, Myrkgard), nicht erwähnt. Von meinem Gefühl her würde ich sagen, dass alle Rüstungen gegen Feuerwaffen mit einer ähnlichen Durschlagskraft wie einer Muskete (also z. B. nicht gegen altertümliche Pistolen) höchstens 1 LP Schaden abfangen. Da ich mich mit historischer Waffen- und Rüstungstechnik aber nicht so gut auskenne, wollte ich fragen, ob euch eine solche Regelung logisch erscheint. Voller Rüstungsschutz gegen Feuerwaffen würde diese fast schlechter stellen als schwere Armbrüste, Lang- und Kurzbögen, was meines Erachtens nicht sinnvoll wäre.
    • By Mala Fides
      Ahoi!
      Im Myrkgard-Quellenbuch bin ich auf die Liste der Feuerwaffen gestossen. Die genauen Regeln, die bei ihrer Benutzung zu beachten sind, sind allerdings nicht dabei...
      Das Midgard 1880 Quellenbuch ist mir zu teuer, gäbe es also ein Copyright-Problem, wenn die entsprechende Passage hier reingestellt würde? Es geht mir im Prinzip nur darum, wie man einem Schuss ausweicht...aus dem Myrkgard-Buch meine ich herauszulesen, dass es da eben Unterschiede zu Bögen/Armbrüsten gibt.
      Schonmal Danke im Vorraus für die erhoffte Hilfe.
×
×
  • Create New...