Jump to content
Sign in to follow this  
Wulfhere

Bestiarium eine Sammlung für Perry Rhodan

Recommended Posts

Wir haben eigentlich sehr wenige Tiere und Monster zur Verfügung. Wollen wir mal versuchen interessante Ideen aus den Romanen für das Rollenspiel umzusetzen ??

Art und Umfang der Beiträge sollten sich am Bestiarium für Midgard orientieren.

Share this post


Link to post
Wir haben eigentlich sehr wenige Tiere und Monster zur Verfügung. Wollen wir mal versuchen interessante Ideen aus den Romanen für das Rollenspiel umzusetzen ??

Art und Umfang der Beiträge sollten sich am Bestiarium für Midgard orientieren.

 

Da ich (Fantasy) Midgard und das Bestiarium nicht kenne, kann ich dazu nichts beitragen. Gut fände ich das Projekt schon, spontan fällt mir natürlich vor allem der Okrill ein, den man umsetzen könnte. ;-)

Share this post


Link to post

z.B. Wobei das alledings sicherlich eine der exremsten Kreaturen wäre.

Gibt aber hoffentlich ein paar Andere.

Share this post


Link to post

Regeln zum konvertieren von MIDGARD Monstern sind ja unter Dorifer herunterladbar. Da packt man dem Tiger ein drittes Beinpaar an, macht Laufvögel schuppig mit einem Sprungfuß etc und schon haben wir Extraterrestische Tiere. Probleme bereiten nur die Extreme - nicht nur bei den Monstern.

Was tun bei fast unverwundbaren Kreaturen wie Oxtronern oder Halutern? RS 20? 200 LP?

Share this post


Link to post

In den Romanen werden oft abgewandelte irdische Vorbilder verwendet, warum bei der regeltechnischen Umsetzung nicht ähnlich vorgehen und Midgarddaten anpassen?

Share this post


Link to post

Da im Bestiarium für Midgard auch Elfen, Zwerge, Gnome usw. beschrieben werden, sollte man hier auch die wichtigsten Spezies, Völker und Rassen mit typischen Vertretern (mit Werten) beschreiben.

 

Bin gerade beim Lesen von PR#2308 Die Schattenlosen und habe folgende Kreaturen gefunden:

 

Wob

Skay (scheint ein nicht ungefährlicher Fisch zu sein)

Ogga (weidende Tiere)

 

Gruß

rito

Share this post


Link to post

Nun an den Völkern arbeiten wir ja an anderer Stelle:D Mehr oder weniger :plain:

 

Du kennst ja das Bestiarium, ein bisschen mehr sollten wir dann zu solchen Tierchen schon haben oder ??

Wir brauchen sicher den Planeten, eine Beschreibung und Spielwerte (falls sinnvoll)

Share this post


Link to post
ein bisschen mehr sollten wir dann zu solchen Tierchen schon haben oder ??

 

Und ich glaube daran wird dieses Projekt scheitern. Ich habe zu Hause zwar nur ein paar unzusammenhängende Hefte (zum Reinschnuppern), aber mir scheint, dass die Fauna nur am Rande und sehr spartanisch in den Geschichten auftaucht (siehe meinen Beitrag). Ich habe die Quellenangabe gemacht da ich hoffte, dass ihr, die sich mit PR besser auskennen mehr meine Wissenslücken füllen und die fehlenden Angaben machen könnt, denn mehr Hinweise habe ich nicht gefunden. - Aber bevor niemand etwas beginnt, ist das besser als nichts :sigh: .

 

Es sind eben meist Spezies und Völker gegen die gekämpft werden (so mein bescheidener Überblick).

 

Vielleicht müssen wir aber einfach diese mageren Hinweise nehmen und unsere Fantasie spielen lassen. Wenn nichts in der Perrypedia darüber steht können wir doch fehlendes Wissen "ergänzen" ;)

 

rito

Share this post


Link to post

Es gibt nur sehr, sehr wenige Tierarten, die öfter als in einem einzigen Roman mal auftauchen. Für gewöhnlich dann als Haustiere irgendwelcher Handlungsträger. Omar Hawk hatte seinen Okrill, Bre Tsinga hatte ihren Husslar, dann gibt es noch Norman den geklonten Minielefanten, und das war's eigentlich auch schon.

Die "Marschiereviels" von Last Hope sind zu groß, um sie als Haustier zu halten.

 

Im Plophos-Zyklus und danach noch in drei Kneifel-TBs vor 2400 n.Chr. tauchen Teckos auf, die aber danach nie wieder Erwähnung finden. Und auch bei denen konnten sich sich der Erfinder Kurt Mahr und der Verwender Hans Kneifel nicht mal so wirklich aufs Äußere einigen; was bei Mahr noch wie ein Mausmaki aussieht, wird bei Kneifel zur Eidechse.

Share this post


Link to post

Nur so eine Idee, bzw ein Vorschlag für leute die gerne an Tieren, Bäumen und sonstigen Lebewesen rumbasteln: Ein nachschlag werk für Perry Rhodankreaturen, was es ja so nicht wirklich gibt außer man konvertiert Midgard Bestien oder? Also hier ist die Idee im ganzem--> Einer oder mehrere Zusammen schreiben Werte, Heimat, Verhalten in einer Liste auf und zeichnen ein Bild dazu. Das stellen sie dann ins Forum und eine art Juri entscheidet ob es aufgenommen wird.

 

Vorschläge`? Einwände`? VETO?

 

gruß GOTTrik

Share this post


Link to post

Falls noch nicht bekannt: Unter http://dorifer.com/downloads/Tiere.pdf gibt es Konvertierungshinweise zur Umwandlung von Bestiariums-Wesen zu PERRY RHODAN.

 

Davon abgesehen, spiele ich gerade mit dem Gedanken, zumindest alle Wesen, die bislang von unserer Seite erschaffen wurden, in einer Datei zu sammeln (es sind mehr, als man denkt).

 

Grund dafür ist, dass ich vorgestern beim Schreiben des Demetria-Einführungsabenteuers einen Riesenskorpion gebastelt habe und dann gestern beim Lektorieren von UdB-Beiträgen feststellte, dass es bereits einen gibt...

 

Danach könnte man daran gehen, diese Sammlung systematisch zu ergänzen, wobei der Schwerpunkt auf tatsächlich in den Romanen beschriebenen Wesen oder solchen, die ökologische Nichen füllen, liegen sollte.

 

Dies wird dann aber mit Sicherheit nicht in einem offenen Strang im Forum geschehen, sondern in einer geschlossenen Gruppe, in der bis zur Veröffentlichung des Endprodukts nur den Mitarbeitern der Zutritt möglich ist.

 

Rainer

Share this post


Link to post

Gute idee. Das mit dem Konvertieren weis ich doch aber das ist ja auch etwas mager... Vorallem da dann die speziellen eigenheiten, wie zb verhaltensweisen nicht konvertiert sind. Wenn wir dann uns mal ein Team zusammenstellen würden, könnten wir auch so gleich danach anfangen systematisch das durchzugehen?

Share this post


Link to post

Erst muss ich die Sammlung dessen erstellen, was da ist. Ich hoffe, dass ich das dieses Jahr noch hinbekomme, will es aber nicht versprechen.

 

Dann muss klar sein, dass es außer dir noch weitere Interessenten gibt.

 

Dann brauchen wir ein abgeschlossenes Unterforum.

 

Rainer

Share this post


Link to post

Schwebt Euch ein reines Bestiarium vor?

 

Oder wollt Ihr sozusagen die Highlights der Fauna oder Flora ausgesuchter Planetensysteme präsentieren?

Share this post


Link to post

Ich denke im Perryversium kann man nicht unbedingt Bestiarium und Herbarium trennen. Da gibt es durchaus viele Pflanzen in den Romanen, die unsere Helden angegriffen haben.

Share this post


Link to post

Außerdem denke ich schon das das möglich ist. Es geht ja nicht darum alles abzudecken, sondern eher interessante, illustrierte Richtlinien zu veröffentlichen, so war meine idee. So ähnlich wie ihr es sonst mit Sternensystemen macht ^^.

Also wer wäre den bereit mitzuarbeiten?

Share this post


Link to post

Dann erstelle doch einstweilen eine Gliederung nach zoologischen Gesichtspunkten, die wir dann als Grundlage nehmen können. Mit Inhalt füllen können wir sie dann immer noch.

 

Rainer

Share this post


Link to post

So könnte das aussehen(wenn etwas unstimmig ist, oder etwas besser sortiert sein könnte sagt es bitte)

 

Zoologische Gesichtspunkte

 

Tiere

 

Landwesen

-Raubtiere(Tiere jeweils nach Grad oder Größe sortieren?)

 

-Pflanzenfresser

 

-Allesfresser

Wasserwesen

-Raubtiere

 

-Pflanzenfresser

 

-Allesfresser

 

 

Pflanzen

 

Bodengebunden

-Fleischfresser

 

-Homogen(Selbst ernährend)

 

Im Wasser Lebend

-Fleischfresser

 

-Homogen(Selbst ernährend)

 

Symbiosen

Tiere

 

Landwesen

-Raubtiere

 

-Pflanzenfresser

 

-Allesfresser

 

Wasserwesen

-Raubtiere

 

-Pflanzenfresser

 

-Allesfresser

 

Pflanzen

 

-Fleischfresser

 

-Homogen (Selbst ernährend)

Edited by GOTTrik

Share this post


Link to post

Als oberbegriff wäre es vielleicht schlau so etwas anzugeben

 

Tropen

 

Subtropen

 

Tundra

 

Meer

usw...

 

Damit der SL oder Spieler weiß in welche richtung er denken will. Wenn ein Sl also ein Abenteuer im Sumpf stattfinden lassen will, jedoch noch keine ideen für Lebewesen hat, kann er auf der Liste nun Sumpf anwählen und das verzeichniss durchsuchen ^^

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Slüram
      Spielleiter: André H. (Slüram)
      Anzahl der Spieler: 6
      Perry Rhodan
      Grade der Figuren: egal
      Voraussichtlicher Beginn: Samstag 10:00 Uhr bis Mitternacht
      Art des Abenteuers: Erkundung/Diplomatie/Cowboy-Diplomacy
      Voraussetzung/Vorbedingung: keine, Spieler, die gerne mal PR ausprobieren wollen sind - wie immer - sehr willkommen!
      Beschreibung: Professor Dr. Cleofus ist wieder zurück auf Peridon-Yüiildam I. Natürlich in Begleitung seiner liebreizenden Assistentin. Er kommt auf Einladung der Anya-Koalition in einer wichtigen Angelegenheit. Er braucht.... Begleitung  . Den üblichen Verdächtigen ist der Professor ja schon bestens bekannt, er ist aber immer erfreut neue Bekanntschaften zu schließen!
      Spieler*innen: 6 Plätze
      1. JUL mit Teslym von Tiefenstein
      2. Dr. Elaine Clarke mit ebenda
      3.alf04 mit Fr. Devallier
      4.Leif Johannson mit dem Golfprofi, der Nebenbei die Arkoniden vertritt.
      5.
      6.
       
    • By Slüram
      Spielleiter: Slüram
      Grad der Figuren: Egal, da PR
      Ort: Breuberg-Con 2019
      Voraussichtlicher Beginn: Samstag nach dem Frühstück (10:00 Uhr)  Mittag (13:00 Uhr) den Frankes sei dank....
      Voraussichtliches Ende bzw. Dauer: bis zum Abend.... (24:00 Uhr)
      Art bzw. Schwerpunkte des Abenteuers: Erkundung/Detektiv, Diplomatie (ja vielleicht auch Cowboy-Diplomacy....), Rollenspiel
      Voraussetzungen / Vorbedingungen: Keine. Neueinsteiger in PR sind willkommen! Charaktere können bei Bedarf gestellt werden.
      Beschreibung: Ein Abenteuer in der Galaktischen Eastside
      Spieler*innen: 5 Plätze
      1. JUL mit Teslym von Tiefenstein
      2. Celador da Eshmale
      3.
      4.
      5.
      Teaser zu "Das Erwachen":
      Ihr seid mal wieder mitten vor Ort im Ausganspunkt des Geschehens: Galaktische Eastside. Auf der Raumstation  Peridon-Yüiildam I. Dem Botschafter Teslym von Tiefenstein sind brisante Informationen bekannt geworden. Diskret wird er Euch oder Eure Organisationen im Hintergrund um Unterstützung anfragen. Entschlossenes, schnelles, diskretes Handeln ist das Gebot der Stunde.
       
    • By Kameril
      Moin, 
      mir war so als hätte ich irgendwo mal eine  Übersicht der Kreaturen auf Midgard (Bestiarium), sortiert nach Regionen gesehen. Im Forum finde ich nix. Irre ich mich, stehe ich auf dem Schlauch oder stelle ich mich einfach nur etwas doof an?
      Danke schon mal für Eure Hinweise. 
    • By Slüram
      Hallo ich möchte in diesem Post eine Sammlung und einen "Schnellfinder" für Spielleiter einrichten von Sonnensystemen, Raumschiffen und sonstigen Spielorten, die ich im Laufe der Zeit hier ins Forum gestellt habe. Ich werde die Liste im zweiten Beitrag dieses Stranges laufend weiter aktualisieren. Ich hoffe, es ist was nützliches für Euch dabei!
    • By Slüram
      Zivile Raumschiffe: Terranische 60-m-Korvette Kugelraumschiff

      Die Lovely Lucifer (diesen Namen haben meine Spieler verbrochen...) ist ein 60 Meter Beiboot und hat meinen Spielern lange in unterschiedlichen "Ausbaustufen" als Spielerraumschiff für ihre Abenteuer gedient. Das Schiff wird mittlerweile von der Schürfer-Allianz um die Handelsstation Peridon-Yüiildam I von dem Planetensystem Bex (Hauptstützpunkt der Allianz) aus zum Wohle der Mitglieder der Allianz eingesetzt.
       
      Abmessung: 60 Meter Kugel, 6 Teleskoplandestützen
      Struktur und Panzerung:LP 22, RS 4
      Besatzung: 5 bis maximal 40 Personen
      Antriebssysteme:
      Sublicht
      Beschleunigung maximal 115 km/s²
      Antigrav/Andruckabsorber
      Mittelringwulst mit 12 Normal-Korpuskulartriebwerken für den Unterlichtantrieb
      Überlicht:
      Not-Sprungantrieb Reichweite 5000 LJ, Einzelsprungreichweite bis 5 LJ; Linearantrieb mit maximal 25000 Lichtjahren Reichweite (HAWK II )
      Beiboote: 1 Mini-Space-Jet
      Manövrierfähigkeit: 7 MP
      Schildsysteme: 1-fach gestaffelter Prallschirm (Schirm 0); 1-fach gestaffelter Prallschirm (Schirm 1); 1-fach gestaffelter HÜ-Schirm (Schirm II)
      Bordwaffen:
      Schweres Impulsgeschütz in der oberen Polkuppel
      3 leichte KNK-Sublichtgeschütze im oberen Bereich des Schiffes
      3 leichte KNK-Sublichtgeschütze im unteren Bereich des Schiffes,
      Mini-Torpedos
      Sensoren: Ortung 20 Lichtjahre, Tastung und Scan 5 Lichtjahre
      Hyperfunk: 15 Lichtjahre (Rundumsendung), 150 Lichtjahre (Richtstrahl)

      Besonderheit:
      Bei der Lovely Luzifer handelt es sich um ein ausgemustertes Beiboot der Terranischen Flotte, welches im Laufe der Zeit mehrfach generalüberholt und durch die neuen Eigentümer für zwei Hauptaufgaben ausgerüstet wurde. Das Raumschiff erhielt auf Kosten seiner Ladekapazitäten erweiterte Sensoren und Positroniken um als Forschungs- und Prospektorenschiff eingesetzt werden zu können. In einer weiteren Ausbaustufe wurde eine komplette mobile Ara-Lazaretteinheit aus einem verunfallten Ara-Raumer "geborgen" und so modifiziert, daß sie jetzt für die Ara-Ärztin der Spielerunde als mobile Klinik genutzt wird. Die Lovely Luzifer fliegt als Lazarettschiff abgelegene Raumregionen an, so dass zum Einen vor Ort als Prospektoren gearbeitet werden kann und zum Anderen die Ärztin ihre Dienste und Dienstleistungen in diesen abgelegenen Regionen den Asteroiden-Schürfern, Prospektoren und Kolonisten auf entlegenen Planeten für gutes Geld anbieten kann.

      Quelle: [EE] Slüram

      Hier klicken um artikel anzuschauen
×
×
  • Create New...