Jump to content

Säugetiere und fleischfressende Pflanzen


Recommended Posts

Wer bisher dachte, dass fleischfressende Pflanzen nur Insekten verdauen, der darf umdenken: Pflanze frißt Maus.

 

So groß ist der Sprung zur Fantasy-Welt nicht mehr... :disturbed:

 

Solwac

"Fressen" ist etwas übertrieben... "Pflanze VERDAUT Maus." Warum auch nicht? Was soll sie denn sonst machen? Dier Maus kommt nicht heraus und ertrinkt, irgedwann greifen die Verdauungssäfte auch dieses Wesen an. Wo ist das Problem? Aber keine Angst: Abenteurer sind nicht betroffen, denn bei uns zumindest kennen wir keine groß genugen fleisch"fressenden" Pflanzen, die in der Lage wären, einen Menschen zu verdauen.

 

Gehört eigentlich in den Rest der Welt... :bored::sleep:

Link to comment

In einer Fantasy-Welt kann ich mir durchaus für Abenteurer "groß genuge" fleischfressende Pflanzen vorstellen.

 

Als Gefährte? Na, koennte dann fuer den Spieler recht statisch werden, von gewissen Verständigungsproblemen ganz abgesehen. Oder wie hoch sollte die In einer solchen Pflanze sein?

 

Als Gegenspieler? Recht langsam, oder? Aber in einem unübersichtlien Urwald...eine sorglose Abenteurer-Gruppe...

 

Zum Sprung in die Fantasy-Welt: Der alte Weidenbaum in Der Herr der Ringe? Von Verdauen habe ich da zwar nichts in Erinnerung, aber er hat die Hobbits doch einkassiert...

 

Gruß

boing

Link to comment
  • 8 years later...

Für ein abenteuer (das ich Leider noch nicht Spielen konnte, daher noch keine Erfahrungen) habe ich Folgende Begegnung entworfen:

 

Mittend auf dem Trampelpfad findet sich ein Großes Blatt, das ca. 5m. durchmisst, und rund ist. Es ist frischgrün.Wenn ein Abenteurer es Betritt, Schließt sich das Blatt Schlagartig. Wenn die Pflanze von den anderen Abenteurern angegriffen wird, wird es die Ebenfalls mit beweglichen Dornenranken angreifen, ansonsten gibt sie sich mit einem Opfer zufrieden. ein gefangenes Opfer wird erst wieder freikommen, wenn die Pflanze tot ist.

 

Pfleischfressende Pflanze (Grad 7) In t 10

LP 40 AP 35 Gf 8

Gw 10 St 60 B 0 OR

Abwehr+8 Resistenz+8/12

 

Angriff:

Blatt+2( +18 gegen Ahnungslose, 1W6AP, Festhalten, danach 1W6-2 Säure pro runde) Dornen (1W6-3), Ranke+5 (1W3-2 AP, Fesseln) - kein Raufen

 

Bes.: Tarnen+18

Link to comment
In einer Fantasy-Welt kann ich mir durchaus für Abenteurer "groß genuge" fleischfressende Pflanzen vorstellen.

 

Als Gefährte? Na, koennte dann fuer den Spieler recht statisch werden, von gewissen Verständigungsproblemen ganz abgesehen. Oder wie hoch sollte die In einer solchen Pflanze sein?

 

Als Gegenspieler? Recht langsam, oder? Aber in einem unübersichtlien Urwald...eine sorglose Abenteurer-Gruppe...

 

Zum Sprung in die Fantasy-Welt: Der alte Weidenbaum in Der Herr der Ringe? Von Verdauen habe ich da zwar nichts in Erinnerung, aber er hat die Hobbits doch einkassiert...

 

Gruß

boing

Na ja, eine Pflanze die auf Beute in er Größe spezialisiert ist...

vielleicht erzeugt sie ja eine Sustanz die einen Rausch (ähnlich Opiumrauch) erzeugt,

oder an ihren Dornen ist ein Lähmungsgift,

oder ihre Ranken sind mit sehr "anhänglichen" Dornen besetzt, und die Ranken sind sehr zäh, und je mehr man sich bewegt desto mehr verheddert man sich....

oder die Pflanze hat einen tierischen Symbionten der die Beute überwältigt, oder

(wer sich traut) schaut mal nach wie eine Fliegenragwurz Fliegen und wie eine Hummelragwurz Hummeln täuscht und überlegt sich eine Menschenragwurz...

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...