Jump to content
Sign in to follow this  
Nanoc der Wanderer

Minka

Recommended Posts

Hi.

 

Ich habe jetzt bei der Onlineversion vermerkt, dass sie bitte nicht mehr zu lesen ist, da die Story in Überarbeitung ist. Mittlerweile habe ich ja viele Anregungen bekommen.

 

@ Rosi: Natürlich ist es nur ein Anfang. Ich bin ja auch am Anfang. Wer hat je behauptet, dass ich ein Schriftsteller bin? Wer hier direkt fertige Autoren und supergeile Storys vermutet wird wohl auf die Dauer enttäuscht sein.

 

Gruß

Bernd

Share this post


Link to post
[...]@ Rosi: Natürlich ist es nur ein Anfang. Ich bin ja auch am Anfang. Wer hat je behauptet, dass ich ein Schriftsteller bin? Wer hier direkt fertige Autoren und supergeile Storys vermutet wird wohl auf die Dauer enttäuscht sein.
:confused:

 

Hast du nur das letzte Wort meines zweiten Beitrags gelesen?

 

Meine eigentliche Aussage war doch, dass schon die Grundidee* nichts wirklich hergibt und ich dich zu einer ganz neuen Geschichte ermutigen will.

 

Gruß,

Stefan

 

*= "Katze wird entführt, Ritual macht daraus Superkatze, Katze kommt zurück."

Share this post


Link to post

@ Zwelf: Bei dem KG-Wettbewerb, für den es gedacht war, gibt es nun einmal die Zeichenbeschränkung. (Den Rest von Dir muss ich nachher in Ruhe noch lesen)

 

Die Zeichenbegrenzung ist ein großes Problem für die Geschichte. In dieser Kürze ist sie nicht ansprechend. Wenn aus der Geschichte was werden soll, dann müssen da schon deutlich mehr Zeichen verwendet werden. Aber die Kritik anderer erscheint mir vollkommen richtig. Der Plot gibt nichts her. Die Geschichte erweckt bei mir den Eindruck, es sei eine Wundererzählung aus der Bibel. Spannend ist da nichts und zusätzlich ist sie berechenbar. Wenn die Geschichte nicht wie eine Heilsgeschichte werden soll, sondern an sich bereits inhaltlich etwas bieten soll, dann sollte der gesamte Plot neu überdacht werden.

 

Gruß

Share this post


Link to post

Ich sehe schon, dass mit Ägypten verwirrt nur. Aber nehme ich eine keltische oder germanische Göttin, fangen auch wieder alle Spezis an sich zu beschweren.

Grenzdebil finde ich vollkommen unnötig und unpassend, hier geht es um religiöse Vorstellungen und Gefühle, ich verstehe nicht, warum hier so aggressiv dagegen gesprochen wird. Ich beleidige ja auch nicht Eure Götter.

Ein wenig mehr Toleranz wäre da nett.

 

 

Bernd,

lesen hilft.....es geht nicht darum, alle neopaganen Menschen oder auch nur alle Wiccas als grenzdebil zu bezeichnen. Es geht darum, dass da eben so oft alles in einen Topf geworfen wird - alles Göttinnen, die es so rundrum gibt, werden in die Große Göttin "integriert". Das funktioniert aber leider nicht, weil es eben in den unterschiedlichen Ursprungskulturen UNTERSCHIEDLICHE Götter sind. Wo etwas zusammengefasst wurde, wie in Ägypten oder auch bei keltisch-römischen oder germanisch-römischen Göttern geschehen, werden PASSENDE Aspekte zusammengelegt, da man sich da vorstellen kann, dass es sich um dieselbe Gottheit unter anderem Namen handelt. Bastet zum Beispiel ist eine eigentlich VÖLLIG unbedeutende ägyptische Gottheit. Und die Ägypter hatten auch noch andere katzen- und löwenköpfige Göttinnen und sogar Götter! (Sachmet, manchmal hat auch Tefnut einen Katzenkopf, Pachet, bei den Männchen hat Nefertem manchmal 'n Katzenkopf, Mehes, und nicht zu vergessen Mafdet, die Leopardin).

 

Als Wicca keltische oder germansiche Gottheiten "neu" zu nutzen, ist ja auch in Ordnung - das ist gewissermaßen Heimatkultur, da kennt man sich auch aus...aber bisher fand ich ALLE Versuche, ägyptische oder auch mesopotamische Gottheiten in prinzipiell "europäische" heidnische Religion zu integrieren, schlichtweg lächerlich. Klingt böse, ist aber so. Es hat einen GRUND, warum man Ägyptologie studieren muss, um den ganzen Sch**** zu verstehen. Und dass mir jetzt bitte niemand damit kommt, ich wär doch bloß so 'ne doofe Konservative, die den wahren spirituellen Wert der ägyptischen Gottheiten gar nicht erfassen kann... :werwill:

 

Zur Rechtschreibung - bitte lerne wenigstens, 'das' und 'dass/daß' zu unterscheiden...ehrlich, das würde jeden Lektor in den Wahnsinn treiben...

Share this post


Link to post

Hallo.

 

Vorweg noch mal ein Dank an Alle, die ernsthaft daran interessiert waren/sind mir konstruktive Kritik zu geben und mir zu helfen, meine Schreibe zu verbessern. Hat mir wirklich etwas gebracht.

Innerhalb wie außerhalb vom Forum fiel es schon auf, wie aggressiv hier argumentiert wird (nett ausgedrückt) und ich weiß jetzt schon von einem Fall, wo überlegt wird, überhaupt hier jeweils was einzustellen, wenn man so behandelt wird. Aber ich erklärte demjenigen, dass es ja nicht Standard ist ...

Aber es war schön, dass auch weiterhin auch konstruktive Beiträge kamen, dass baute dann wieder etwas auf.

 

Es hat sich viel angesammelt, ich habe alles gelesen, aber hier nur kurz geantwortet:

 

@ EK: Du hast wichtige Aspekte angesprochen.

 

@ Zwelf:

Du hast recht, nach meiner Änderung weiß der Leser zwar mehr, aber Iris von vornherein zu viel (trifft sich auch etwas mit EKs Kritik). Auch den Rest werde ich beachten.

 

@ Nix:

Die Überraschung sehe ich nicht darin, dass nach dem Ritual auch was passiert. Sondern darin, dass doch die Frage ist, was genau passiert.

 

@ Didi:

Das war süß. Ich mache auch Lektoratsarbeiten, DU KANNST DIR NICHT AUSSUCHEN, was dir gefällt....Das wäre schön. [/QUote]

 

Du bist freie Lektorin, oder? Bei angestellten dachte ich immer, dass sie schon nach Genre eingesetzt werden. Ansonsten wäre das echt lobenswert, wenn man z.B. Horror hasst und trotzdem gutes Lektorat macht.

 

@ noch mal Didi: O.k., Du als Leserin findest es grenzdebil ägyptische oder mesopotamische Göttinen in Verbindung zur Großen Göttin zu ziehen. Aber erstens machen das halt wirklich gewisse Leute und zweitens: O.k., mit Deinem Hintergrund gefällt Dir das nicht, aber ist es deswegen in einer Geschichte verkehrt?

 

@ Didi: Zum Thema Neo-Pagan/Wicca: Diese Diskussion müssten wir wenn gewollt eher woanders führen:

 

Und dass mir jetzt bitte niemand damit kommt, ich wär doch bloß so 'ne doofe Konservative, die den wahren spirituellen Wert der ägyptischen Gottheiten gar nicht erfassen kann... [/Quote]

 

"Doofe Konservative" würde ich auf keine Fälle sagen. Aber Du kannst Dir vorstellen, dass in der "Szene" die Heransgehensweise an das Thema auch über andere Wege geht. Da zählt nicht nur, was in Büchern steht, sondern auch von in Meditationen erfahren wird.

 

@ Rosendorn:

Ich weiß, ursprünglich sagte ich, der Plot trägt keine längere Geschichte (und Viele hier sagen, gar keine ...). Aber ich denke, "Minka" einfach ad acta zu legen wäre der falsche Weg in diesem Moment. Ich werde die Geschichte aber komplett umarbeiten.

Wenn interessante Charaktere drin sind, der Plot verlängert wird, Emotionen und Spannung drin sind, dann denke ich mir, ist das Grundgerüst, also die nackte Idee schon noch Wert, verarbeitet zu werden.

 

@ Nix: Ich dachte, "Minka" wäre eine Kurzgeschichte und keine kurze Geschichte. Gut, nachdem ich noch einmal die Wikipedia zu Rate gezogen habe, würde ich jetzt auch eher sagt, dass "Minka" von Anfang an keine KG war. Aber ich finde die Trennung auch nicht immer so einfach. Nun gut, ich werde mich damit ja noch weiterhin beschäftigen.

 

Gruß

Bernd

Share this post


Link to post

Bernd: Bitte nenn mich NICHT DIDI!! Du darfst gerne Sandy sagen.

 

Gerade angestellte Lektoren MÜSSEN machen, was man ihnen vorsetzt. Es geht nicht nur um Geschmack/Fach, sondern Qualität.

Ich muss ja auch übersetzen, was ich vielleicht grottig finde.

 

Zu Meditationen: Klar, man kann über Meditationen über etwas, wo man sich nicht auskennt, viel tollere Begründungen/Erklärungen etc. bekommen, als wenn man etwas tatsächlich nach QUELLEN studiert. Wenn du das ernsthaft denkst...obwohl ich Muslima bin, finde ich übrigens einige pagane Konzepte sehr schön, habe mich lange vorher schon damit befasst und ehre sie immer noch - Jahreskreisfeste z.B., nur echt mit der entsprechend passenden Räucherung. Aber diese Gequirle mit allerlei Götterlein....

 

Und zum Thema öffentliches Auspeitschen: Was hast du erwartet? Dass du sagst, "ich find sie aber schön" wenn jemand die Geschichte an sich kritisiert? Dann wäre es in der Tat falsch, hier etwas zu veröffentlichen. Ich schau mal, vielleicht finde ich irgendwo noch meine Hommage an Lovecraft mit den fiesen Bäumen, oder meine Horrorgeschichte "Der Vogel" und tippe sie mal ab und stelle mich der Kritik. (Okay, die mögen 16 Jahre alt sein, aber egal)

 

 

Sandy

Share this post


Link to post

"Es hat einen GRUND, warum man Ägyptologie studieren muss, um den ganzen Sch**** zu verstehen."

 

(Zitat: DidiaMattica)

 

Dies ist in der Tat eine konservative Ansicht.

 

Ein tieferes Verständnis von altägyptischer Theologie und Mythologie ist auch mit einem Ägyptologie-Studium kaum zu erreichen. Es beruht einfach zu vieles auf Spekulation und der Interpretation der vorhandenen Quellen.

Auf der anderen Seite haben schon viele Autoren mit jenem Pantheon erfolgreich hantiert ohne Ägyptologen zu sein. Man denke z.B. an Enki Bilals wegweisenden Comic "Alexander Nikopol".

 

@Nanoc: Laß Dich von den vielen hier geäußerten, teils befremdlich unfreundlich anmutenden Kritiken nicht von Deinem Weg abbringen. Mir sagt die Thematik der Geschichte zwar auch nicht zu, aber schlecht finde ich deinen Schreibstil nicht. Deine Kritikfähigkeit und deine Geduld imponieren mir. Ein Grund mehr weiter zu machen!

 

Grüße,

Orl

Share this post


Link to post

Hallo Sandy :beer:

 

wir werden hier dann denke ich zu OT. Aber schon interessant, Muslima mit paganen Interessen. Überhaupt können wir gerne mal länger "darüber" reden, aber im Moment bin ich da zu abgelenkt dafür.

 

Und zum Thema öffentliches Auspeitschen: Was hast du erwartet? Dass du sagst, "ich find sie aber schön" wenn jemand die Geschichte an sich kritisiert?[/Quote]

 

Mir war klar, dass Kritik kommen würde und evtl. auch harte Kritik. Ich selbst bin natürlich nicht objektiv. Aber es fiel manchen Leuten schon auf (und die haben mit mir teilweise kaum was zu tun und selbst Kritik an "Minka"), dass hier teilweise merkbar war, dass persönliche Vorbehalte vorhanden sind. Und das Kritik teilweise eher aggressiv als konstruktiv ist. Aber gut, ich will hier kein Fass aufmachen, lassen wir es dabei. Kann mir sonst vorstellen, wo das hinführen wird ...

 

Gruß

Bernd

Share this post


Link to post
"Es hat einen GRUND, warum man Ägyptologie studieren muss, um den ganzen Sch**** zu verstehen."

 

(Zitat: DidiaMattica)

 

Dies ist in der Tat eine konservative Ansicht.

 

Ein tieferes Verständnis von altägyptischer Theologie und Mythologie ist auch mit einem Ägyptologie-Studium kaum zu erreichen. Es beruht einfach zu vieles auf Spekulation und der Interpretation der vorhandenen Quellen.

 

 

 

Ah ja. Und das weißt du bitte WOHER genau, OHNE es studiert zu haben? Was sind denn da so "ungeklärte" Dinge? Wo ist da genau die Spekulation??? Genau das meine ich - Hast du denn Ägyptologie studiert, oder woher nimmst du diese Gewissheit?

Ich hasse Halbwissen.

 

 

@Bernd: Ich war halt mal neopagan. :D Aber bin es nicht mehr.

Share this post


Link to post

Moderation :

Auch wenn das für einige einen Unterhaltungswert besitzen sollte, so ist es dennoch off-topic. Ich würde bitten, hier nur mehr etwaige Vorschläge/Kritiken zu der genannten Kurzgeschichte zu bringen bzw. Nanoc so lange Zeit lassen, bis er die Geschichte wie angekündigt, überarbeitet hat.

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

Share this post


Link to post
Aber es fiel manchen Leuten schon auf (und die haben mit mir teilweise kaum was zu tun und selbst Kritik an "Minka"), dass hier teilweise merkbar war, dass persönliche Vorbehalte vorhanden sind.

Auch diese Ansicht ist subjektiv. Ich selbst habe mich mit Kritik aus genau diesem Grunde eher noch zurückgehalten, obwohl ich das an anderer Stelle in diesem Forum nicht tue. Ich weiß, dass dies anderen Kritikern genauso gegangen ist.

 

Hornack

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...