Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'breuberg'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Das Forum
    • Neu auf Midgard?
    • Neues im Forum
    • Forumswettbewerbe
    • CMS-Kommentare
  • Die Gesetze
    • M5 - Die Abenteurertypen MIDGARDS
    • M5 - Gesetze der Erschaffung und des Lernens
    • M5 - Gesetze des Kampfes
    • M5 - Gesetze der Magie
    • M5 - Sonstige Gesetze
    • M5 - Gesetze der Kreaturen
    • M5 - Regelantworten von Midgard-Online
    • M4 - Regelantworten von Midgard-Online
    • Der Übergang - Konvertierung M4 => M5
    • M4 - Regelecke
  • Rund um den Spieltisch
    • Material zu MIDGARD
    • Midgard-Smalltalk
    • Spielsituationen
    • Spielleiterecke
    • Rollenspieltheorie
    • Gildenbrief
  • Kreativecke: Ideenschmiede
    • Neue Schauplatzbeschreibungen
    • Neue Gegenspieler und Helfer
    • Neues aus Schatzkammern und Schmieden
    • Neue Charakterbögen und Spielhilfen
    • Neue Welten
    • Die Namensrolle der Abenteurer
    • Forumsprojekte
  • Das Buch der Abenteuer
    • Runenklingen
    • MIDGARD Abenteuer
    • Abenteuer aus anderen Systemen
    • Sonstiges zu Abenteuer
    • Kreativecke - Das Buch der Abenteuer
    • e-Mail und Storytelling-Abenteuer
  • Landeskunde und andere Sphären
    • Länder und Völker
    • Midgard 1880
    • Myrkgard - Die Dunkle Seite Midgards
    • Perry Rhodan
    • Andere Rollenspiele
  • Community
    • Spieler gesucht
    • Biete / Suche
    • Midgard Cons
    • Cons
    • Stammtische
    • Clubs stellen sich vor
    • Urlaube und sonstige Treffen
    • Fanzines und Vereine
    • Das schwarze Brett
    • Medienecke
    • Testforum
  • NordlichtCon's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • Freiburger Midgard-Treffen's Forum des Freiburger Midgard-Treffens
  • KlosterCon – Vorankündigungen's Abenteuer-Vorankündigungen
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuervorankündigungen
  • NordlichtCon's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuergesuche und Vorstellungen
  • BreubergCon Abenteuervorankündigung's Abenteuervorankündigung

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Spielwelt
    • Nichtspielerfiguren
    • Abenteuermaterial
    • Gegenstände
    • Bestiarium
    • Sonstiges
    • Schauplätze, Regionen etc.
  • Hausregeln
    • Kampf
    • Magie
    • Sonstiges
    • Neue Abenteurertypen
  • Formblätter / Datenblätter / Spielhilfen
  • Sonstiges
  • MIDGARD - Fantasy
  • Links
  • Kurzgeschichten
  • Perry Rhodan
  • Midgard 1880
  • Artikel aus dem Midgard-Forum
    • Artikelübernahme

Kategorien

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kalender

  • Forumskalender
  • Stammtische
  • Freiburger Midgard-Treffen's Kalender

214 Ergebnisse gefunden

  1. 16. Breuberg-CON (12. bis 15. Juli 2018)

    Hallo liebe Midgard-Freunde, auch in diesem Jahr wird es wieder einen Breuberg-Con geben - den 16. Breuberg-Con - auch wenn viel früher als sonst nämlich schon im JULI - genauer gesagt vom 12. bis zum 15. Juli!! Also vormerken! Die Einladungen gehen wie immer frühzeitig raus, wahrscheinlich im März oder April!! Bis dahin: NiceDice
  2. Spielleiter: Dyffed Anzahl der Spieler: Ich suche nur DICH!!! (Geht auch zu Zweit) M4 Figur gesucht, die irgendwann mal gestorben ist! (lebend geht natürlich auch, M3, M5 geht auch) Grade der Figur: So ab 7 (nach M4) aufwärts, je höher, je besser. Schaust Du HIER, wir fangen zwar um 16:00 Uhr an, Du kannst dazustossen, wenn Du da bist
  3. Spielleiter: TheSchneiF Anzahl der Spieler: max. 5 M5 Grade der Figuren: <20 Voraussichtlicher Beginn: Freitag, 10 Uhr Voraussichtliche Dauer: Bis zum Abendessen Art des Abenteuers: Natur, Kampf Voraussetzung/Vorbedingung: Cool wären naturverbundene Charaktere, Albisch auf 8 sollte schon sein Beschreibung: In einer abgelegenen Grenzregion zu Clangaddarn gibt es neuerdings Probleme in den Wäldern, die sich niemand so recht erklären kann. Können die Spielerfiguren helfen?
  4. Samstag - Die Verblendeten von Hardscha Spielleiter: Tomcat Anzahl der Spieler: 6 (+1 falls jemand sonst alleine wäre) M3/M4/M5: Ich sollte noch alle Versionen bespaßen können Grade der Figuren: M3/4 (6-8), M5 (10-21) voraussichtlicher Beginn: Samstag 10:15 Uhr voraussichtliche Dauer: ganztägig Art des Abenteuers: Stadtabenteuer in Aran, mit Detektivarbeit, kleiner Überlandreise und auch noch einem Dungeon – Also Rollenspiel, Fertigkeiten und auch Kampfkraft können getestet werden. Voraussetzung/Vorbedingung: Lust auf ein neues Abenteuer in Aran, mit einem Charakter, den man spielen möchte und der auch die Gradvorgaben erfüllt. Das Sprechen der Landessprache ist natürlich von Vorteil. M5-Charaktere haben einen Glückspunkt zu akzeptieren. Beschreibung: Eure Charaktere treiben sich aus mir unbekannten Gründen in der nördlichsten aranischen Provinz Tiristan (übersetzt Pfeilland) herum. Als ihr in der Stadt Hardscha (25.000 Einwohner) einreist, werden ein paar Händler auf Euch aufmerksam und bieten Euch an, für eine fürstliche Belohnung ein kleines Ärgernis zu untersuchen und falls möglich auch zu beseitigen. Die Festungsstadt Hardscha stellt das Zentrum der Verteidigung der Nordgrenze und ist somit auch für die Instandhaltung der Festungen und Wehrdörfer zuständig. Auch führen nördliche und auch östliche Karawanenstraßen durch Hardscha und bescheren der Provinz sichere Einnahmen. Hardscha ist aber auch bekannt als Zentrum des Sklavenhandels.
  5. Spielleiter: Rahsid/Philipp Anzahl der Spieler: Maximal 4 Voranmeldungen M3/M4/M5: M4 oder M5 Grade der Figuren: M4: 6-10 bzw. dem entsprechende M5 Grade Voraussichtlicher Beginn: Samstag 10 Uhr Voraussichtliche Dauer: Den ganzen Tag Art des Abenteuers: Kampf/Reise/Kulturell Voraussetzung/Vorbedingung: Es empfehlen sich Menschen, andere Rassen sind in KanThaiPan eher ungewöhnlich, zusätzlich wäre es empfehlenswert wenn wenigstens 1 Charakter grobe Ahnung von Land hat. Charaktere die bedacht vorgehen haben meist bessere Karten in einem Land in dem ein Wort tödlicher sein kann als ein Schwert. Beschreibung: Was auch immer die Charaktere nach KanThaiPan geführt hat, sie werden in die dortigen Ereignisse schneller verwickelt als es ihnen lieb ist und schon bald können sie sich nützlich machen und dabei das Land bereisen. Ein ideales Abenteuer für Spieler die schon immer mal gerne die KanThanische Kultur kennenlernen wollten, aber ebenso auch für jene die gerne in ihrer Tiefe schwelgen. Man wird schnell auch in die etwas vorborgene düstere Seite eingeführt, kann aber auch Ruhm und Ehre erlangen in dieser doch sehr verschlossenen Kultur.
  6. Ich versuch es diesmal mit einem Abenteuergesuch für folgenden Charakter: frisch berufene Ordenskriegerin ohne Ausbildung in einem Orden auf der Suche nach Gott kann das Schwert gerade mal am richtigen Ende halten (Waffe +5) neugierig, weltoffen, naiv Sucht jemanden, der ihr beibringt, wie man mit Waffe und Rüstung umgeht. würde mich freuen, wenn sich jemand inspiriert fühlt für ein kleines Abenteuer.
  7. tödliche Schatten Spielleiter: Chichén Anzahl der Spieler: 5 Grade der Figuren: 20 - 25 (M5) Voraussichtlicher Beginn: Samstag 10:00 Uhr Voraussichtliche Dauer: ganztägig, bis ca. 01:00 Uhr Art des Abenteuers: Ermittlung, Wildnis, Dungeon, Kampf - auch für Con-Saga-Neulinge geeignet Beschreibung: In dem kleinen Wäldchen, in der Nähe von Lovello im Fürstentum von Vigales, wurde ein blutiger Ritualplatz entdeckt. Ein Leichenberg im Zentrum des Oktagons und Zeichen eines Kampfes auf und im Umfeld des Ritualplatzes. Ein Junge, gefunden zwischen den Leichen, meist apathisch und nur wenige Worte sprechend... Donja Alchira sucht erfahrene Abenteurer, die den Ritualplatz untersuchen und herausfinden, was es mit dem Jungen auf sich hat. Mitspieler: 1. Herothinas - Ivar 2. Kessegorn - Kessegorn 3. Randver - Mirant 4. Elodine - Nefal 5. Uigboern - Peleanos (6. vor Ort, wenn noch Bedarf besteht.)
  8. Katzenschatten (im Palador d´Alasta Teil 2) Spielleiter: Wiszang Anzahl der Spieler: 5-6 Grade der Figuren: 5-10 (M5) Voraussichtlicher Beginn: Freitag 19:00 Uhr Voraussichtliche Dauer: bis ca. 01:00 Uhr Art des Abenteuers: Teil der Con-Saga - Stadt - -Detektiv Vorbemerkung: Die SC sollten Neu-Valinga sprechen können und in Maritimar sein, Das Abenteuer ist nicht kampflastig und Leute mit Katzenphobien haben es vielleicht etwas schwerer... Beschreibung: Nach den Begebenheiten im Palador der Familie d´Alasta in Maritimar sind ein paar langweilige Wochen vergangen. Da erhaltet ihr eine neue Einladung und zwar von der Dame, die ihr Diadem verloren hatte. Was da wohl der Grund ist? Mitspieler: 1. Randver MacBeorn 2. Diri 3. Masaaki Toda 4. Herothinas 5. Kargor 6. Ogottogott
  9. Fällt wegen mangelndem Interesse aus. Dafür gibt es als Ersatz: tödliche Schatten Der blutige Dolch Spielleiter: Chichén Anzahl der Spieler: 5 Grade der Figuren: 20 - 25 (M5) Voraussichtlicher Beginn: Samstag 10:00 Uhr Voraussichtliche Dauer: ganztägig, bis ca. 01:00 Uhr Art des Abenteuers: Teil der Con-Saga - Stadtabenteuer - Detektivarbeit - Vorwissen ist nicht erforderlich Verwicklungen oder Kämpfe wie üblich in der Con-Saga nicht auszuschließen. Beschreibung: Ein Mord in dem besten Gasthaus von Dargirna... Die Mörderin mit der Tatwaffe in der Hand neben der Leiche... Alles scheint eindeutig zu sein, aber ist das nicht zu einfach, um die wahre Lösung des Falls zu sein? Donja Alchira sucht auf Bitten Ihres Sekretärs Frederico deLorca fähige Abenteurer, die bei der Lösung dieses Mordfalls helfen, um die vermeintliche Mörderin zu entlasten und den wahren Täter zu finden. Mitspieler: 1. Herothinas - Ivar 2. Bro - Cendrik 3. 4. 5. (6. vor Ort, wenn noch Bedarf besteht.)
  10. Spielleiter: DiRi Anzahl der Spieler: 5-6 M5 Grade der Figuren: 12-16 Voraussichtlicher Beginn: Samstag 10 Uhr Voraussichtliche Dauer: Sonntag 01:00 Uhr (also ganztags Samstag) mit Verlängerungsoption bei Bedarf für Sonntag von 10 - 15 Uhr (dann: längere Spielfassung) Art des Abenteuers: Sozial (Stadt), Nachforschungen, amouröse Verwicklungen, Kampf, Dungeon Voraussetzung/Vorbedingung: Figur stammt aus einer Region, die am Meer der Fünf Winde liegt (sind einige, eben aber nicht alle Midgardregionen) und kennt die Küstenstaaten durchaus; Gruppenfindung kann ggf. bereits hier im Strang stattfinden (spart uns Spielzeit vor Ort) Beschreibung: Wieder einmal hat sich die Onestadas e Mercatores de Lidrales (Die Ehrenhaften und die Kaufleute Lidraliens, kurz: OML) als nützlich für dich erwiesen. Der letzte Auftrag, denn dir diese in den ganzen Küstenstaaten anzutreffende Organisation vermitteln konnte, war sehr lohnenswert. Doch Lidralien ist teuer und das Geld floß dir in den letzten Trideaden ob all der Verlockungen, die das prächtige Parduna wahrlich zu bieten hat, dann doch viel schneller durch die Hände, als es dir mit klarerem Kopf recht sein dürfte. Du bist zwar noch nicht wirklich knapp bei Kasse und hast auch noch deine gut angelegten Rücklagen für schlechte Zeiten, aber so richtig liquide, nein, das bist du nicht mehr, wie dir auch ein schneller Blick auf deine nur noch etwa halb gefüllte Geldkatze zeigt. Glücklicherweise konnte dir die OML schnell und vor allem unbürokratisch aus der Patsche helfen und eine zeitbefristete Tätigkeit vermitteln, für die so ein ausgesuchter Spezialist wie du, der auch mit den Schattenseiten des Lebens und der härteren Gangart bei moralisch nicht ganz so wohl austarierter Gemengelage vertraut ist, genau der Richtige ist - natürlich mit den üblichen Unabwegbarkeiten. Nun sitzt du also im pardunesischen Hinterland inmitten des Sommers kurz nach der Siesta auf der Terasse des lauschigen Gasthofs Steinernes Schweinchen, ein gutes Essen und Getränke wurden bestellt - und vor allem bereits von der OML bezahlt. Dir wurden auch schon die anderen handverlesenen Spezialisten vorgestellt, welche die OML vermitteln konnte und die mit dir zusammen am Tisch sitzen. Nun wartest du also auf das erste Treffen mit der adligen Witwe Visconteja Donja Recarda di Fallacia. Dabei geht es um Personen- und Sachschutz, wohl um die Witwe selbst und so ein Bild, ein echter Mírodaldi, wie dir dein Agent der OML noch mit wissendem Blick gesagt hat. Bestimmt leicht verdientes Geld, ganz sicher... Spieler: 1: JoBaSa mit Senhor Luparelli di Mozarello, Er Gr 12 2: Zwerg mit Gräfin Amore von Estello, Mg Gr 16 3: Gildor mit Edward MacRochard, Hä Gr 14 4: Kio mit Anna Balista, Gl/Ma Gr 15 5: Dinlair mit Sirindot e'Isbanir , Ba Gr 15 6: ohgottohgott mit Broi Capra d'Olo, Mg Gr 15 +++Runde ist aktuell bereits voll; die restlichen Figuren werden mir noch übermittelt +++
  11. Spielleiter: Frank Neumann (Dyffed) Anzahl der Spieler: 5-6 (Gradsumme wenn möglich bei 60+) M4 Grade der Figuren: 9+ nach M4, Vorraussetzung, Teil II wurde gespielt Voraussichtlicher Beginn: Donnerstag, wenn alle da sind Voraussichtliche Dauer: Bis Freitag abend zur Begrüssung bzw. Abendessen. Falls alle auch Freitag Abend nichts vor haben, kann man sich auch auf ein späteres Ende (ca 22 Uhr) einigen Vorraussetzung: Für diesen Teil brauche ich zwecks Vorbereitung einige Infos des Charakters, und zwar: Was treibt Deine Figur an, wofür lebt sie, was will sie noch erreichen und wie will sie das erreichen? Bitte per PN an mich Beschreibung: Nachdem es euch nun gelungen ist, den ersten ANgriff der Blauen Orks zu überstehen und Ihr durch das unterirdische Labyrinth in den grossen Höhelen den Meister Geralad besiegt habt, haltet ihr nun den Obsidianschlüssel in der Hand, um euch in die geheimnisvolle Feste zu begeben. Hier erwarten die Abenteuer weitere Herausforderungen und einige Informationen, was es mit den Alchimistenmetalldiebstählen auf sich hat und wer vielleicht hinter dem ganzen steckt. Aber die Welt ist oft komplizierter als man denkt. In den Geschichten sind verwirrend viele Protagonisten am Werk. Einigen werdet ihr begegnen. Der 3. Teil des Abenteuers ist deutlich dungeonlastiger, Heiler werden trotzdem gebraucht. Einige Begegnungen sind etwas anders, als ihr denkt und es kommt darauf an, was ihr daraus macht. 1. Kleinschmidt, Heidrun, Seherin/Hl, Gr.10+ 2. JoBaSa, JoBaSa, Kr, Gr.10 3. Hasi, Hasim al Schayed, Ma, Gr.9 4. Zrenik, Ian de Soel, Or, Gr.10 5. 6.
  12. Hi! Gerne plane ich meine Tage im Voraus, habe jetzt aber mit Schrecken feststellen müssen, dass die Samstagsabenteuer, die hier angegeben sind, entweder schon voll oder nichts für meine Chars sind. In Midgard Fantasy M5 habe ich leider nur einen Char, eine Waeländerin, die bis jetzt nur in Chryseia und Alba gereist ist und daher keine anderen Sprachen beherrscht als Chryseisch, Albisch oder Waelska. Sie ist Hexe und hat Kjull als Mentor. Der Grad ist noch recht niedrig. In Midgard 1880 hätte ich eine schriftstellerisch tätige Witwe zu bieten, die über großen Reichtum verfügt und feministisch veranlagt ist. Für PR habe ich eine Ara-Ärztin und eine Topsider-Käpferin, beide schon recht abenteuererprobt. Wer diese Figuren irgendwie in ein Abenteuer integrieren kann, kann sich bei mir melden. PN tut`s auch. Danke im voraus.
  13. Spielleiter: Alas Ven Anzahl der Spieler: höchstens 5, mindestens 3 müssen sich vorab melden! M3/M4/M5 Grade der Figuren: egal Voraussichtlicher Beginn: Sonntag, 10. Uhr Voraussichtliche Dauer: bis zum Rauswurf Art des Abenteuers: Humorvolles Wildwest-Abenteuer von 1880 mit Kampfmöglichkeiten Voraussetzung/Vorbedingung: Chars sollten Englisch sprechen und mit einer Waffe umgehen können Beschreibung: Die Woman`s Christian Temporace Organisation unter ihrer lokalen Vorgesetzten Cora Nightingale sucht für eine ungewöhnliche Unternehmung, die sich im Gebiet zwischen Denver und Juteburg abspielt: Journalisten und Journalistinnen, die gerne Außergewöhnliches berichten Wildwestmänner und -Frauen, die Damen in Schutz nehmen können Generell mutige Frauen (und eventuell auch Männer), die keine Angst vor der Begegnung mit dem schändlichen Feind Alkohol, Indianern, der Kavallerie und anderen Männern haben. (Wer sich dabei an den Film 40 Wagen westwärts erinnert fühlt: Die Ähnlichkeiten sind NICHT rein zufällig). Begleitende Wildwestmänner werden selbstverständlich adäquat im voraus entlohnt, und begleitende Journalisten bekommen Exklusivrechte an der Berichterstattung. (Im Gegensatz zu dem, was ich sonst oft angeboten habe, ist dies ein Erwachsenenabenteuer. Das Abenteuer, was ich ursprünglich halten wollte, geriet doch für den Sonntag zu umfangreich...)
  14. Unidos En La Eternidad (Total Eclipse) Spielleiter: JUL Anzahl der Spieler: mindestens 3 und bis zu 6 Grade der Figuren: 8+ nach M4 / 20+ nach M5 Voraussichtlicher Beginn: Freitag, 19:00 Uhr Voraussichtliche Dauer: Freitag Abend (bis ca. 1 Uhr) Art des Abenteuers: Teil der MidgardCon-Saga - Magie / Sozial / Dungeon / Überland - Vorwissen ist nicht erforderlich, aber hilfreich Beschreibung: Barbelica de Lambargi bittet einige ihrer Getreuen die Blutgräfin zu fangen und zu ihr zu bringen. Bitte die Char an con-saga@lembke.de senden. Achtung! wenn nicht 2 Wochen vor Con die Mindestanzahl an Voranmeldungen vorhanden ist fällt die Runde aus. Ich werde keine Teilnehmer auf dem Con noch in die Runde nehmen! Ausnahme schon bei mir gespielte Con-Saga Char. Spieler: 1. Rolf - Donna Maria Arpach 2. Slüram - Marcus Quintilius 3. ToddArkin - Ian Finnley 4. Unicum - Cer 5. Uigbeorn - Peleanos 6. Tjorm - Xenia
  15. Unidos En La Eternidad (Condesa de Sangre) Spielleiter: JUL Anzahl der Spieler: mindestens 3 und bis zu 6 Grade der Figuren: 8+ nach M4 / 20+ nach M5 Voraussichtlicher Beginn: Donnerstag, 16:00 Uhr oder Früher wenn alle Spieler da sind Voraussichtliche Dauer: ganzen Donnerstag (bis ca. 1 Uhr, der zweite Teil geht Fr Abend weiter) Art des Abenteuers: Teil der MidgardCon-Saga - Magie / Sozial / Dungeon / Überland - Vorwissen ist nicht erforderlich, aber hilfreich Beschreibung: Barbelica de Lambargi bittet einige ihrer Getreuen einen Sarkophag zu bergen welcher in einer Gruft unterhalb eines Obelisken nahe von Saledo stehen soll. Bitte die Char an con-saga@lembke.de senden. Achtung! wenn nicht 2 Wochen vor Con die Mindestanzahl an Voranmeldungen vorhanden ist fällt die Runde aus. Ich werde keine Teilnehmer auf dem Con noch in die Runde nehmen! Ausnahme schon bei mir gespielte Con-Saga Char. Spieler: 1. Elodine - Nefal 2. Helgris - Mattul 3. Callum - Malik 4. ToddArkin - Ian Finnley 5. thescheif - Ma Lo 6. Marion Vanella - Elanor
  16. Hallo, da es nicht genügend VA für den Donnerstag gab biete ich das Abenteuer nun am Sonntag an. Ich der Hoffnung, dass sich vor Ort noch Mitspieler finden. Warehouse-Kampagne: Teil 2 Der Amfortas Stift Man muss den ersten Teil nicht zwingend gespielt haben und sollten es nur neue Kampagnen-Spieler sein gibts natürlich den Teil 1.
  17. Spielleiter: Matthias Hartwich Anzahl der Spieler: 4-5 M5 Grade der Figuren: 1-5 Voraussichtlicher Beginn: Donnerstag nachmittags, ca. 16:00 Voraussichtliche Dauer: ca. 01:00 Art des Abenteuers: Ermittlungen, Stadtabenteuer Voraussetzung/Vorbedingung: Figuren aus Vesternesse oder den Küstenstaaten mit Erainnisch oder Comentang, aber keine Figur aus Cuanscadan Beschreibung: Cuanscadan, zu Beginn des Nixenmonds. Die Stadt bereitet sich auf das Biamara Margadh vor, große Teile des Hafenviertels sind vom Runan überflutet, es gibt nur noch wenige freie Betten zu gesalzenen Preisen. Da bekommt ihr den Tipp, es doch im "Gepökelten Hering" zu versuchen. Seit kurzem würden Bertelot Salzmischer und seine Frau Gloriande dort auch Küche und Gästebetten anbieten. Außerdem werden sie vor der Diebesbande gewarnt, die in den letzten Wochen schon viele Opfer in Cuanscadan gefunden hat... (Ich habe von Bacharach her noch Leute auf der Liste, daher geht es nicht nur nach "first come, first serve"...)
  18. Spielleiter: Mathias aka Chillur Anzahl der Spieler: bis zu 5 (ggf. 6) Grade der Figuren: 11-18 nach M5 (ggf. Anpassung/Änderung nach Absprache.) Ich möchte die Figuren vom Grad und den Fähigkeiten her, so nahe wie möglich aneinander haben. Voraussichtlicher Beginn: Sonntag Abreisetag ab ca. 09:30 Uhr Voraussichtliche Dauer: Sonntag bis ca.15 Uhr (jene, die mich kennen, wissen, dass es meist zu einer Punktlandung reicht.) Leitung / Was ihr wissen müsst: Ich leite nach M5 -> Zauber wirken nach M5! Herausforderungen sind ausgelegt nach M5. Ich behalte mir vor ggf. Equipment / mag. Artefakte oder mag. Waffen für das Abenteuer zu streichen. Es wird in einem Raum gespielt und nicht "draussen im Hof". Art des Abenteuers: Überland, Detektiv, Erforschung, Suche, Kampf, Spaß Voraussetzung / Bedingung: Man sollte die Landessprache beherrschen. Die Spieler sollten sich von ihrer generellen Gesinnung eher der "hellen Seite der Macht" zugewand fühlen. Beschreibung: Der Ort der Handlung: Erainn - etwas östlich von Indairné Die Abenteurer befinden sich in einem Gasthaus wenige Wegstunden östlich von Indairné in Erainn. Gerade rechtzeitig für ein Mittagsmahl angekommen, setzt ihr euch und bestellt ein Mittagsmahl. Kurz darauf betritt eine junge Dame das Gasthaus. Sie hat einen bedrückten und erschöpften Gesichtsausdruck und sieht so aus, als wäre Sie in aller Eile ohne Pausen gereist. Staub hängt ihr in den Kleidern, die Haare sehr unordentlich und ihr Bauch knurrt laut, als Sie sich der Gastwirtin nähert. "Mein armes Kind! Setzt euch, esst etwas!" drängt die Gastwirtin und nur zögernd setzt sich die junge Dame. "Was ist euch denn widerfahren, dass ihr so ausseht?" fragt die Gastwirtin! Nach behutsamen Drängen erzählt die junge Dame ihre Geschichte: "Ich komme aus dem Dorf Doire a'Atharrachadh. Unser Dorf ist weithin bekannt für seine heißen Bäder, die aus den heissen Quellen gespeist werden. Ein Bad bei uns erquickt den müden Reisenden besser als jedes Badehaus. Jeder kennt die heilenden Quellen!" Die Wirtin nickt zustimmend und bedeutet ihr weiter zu erzählen:"Aber irgendetwas stimmt mit den heißen Quellen nicht. In einigen Becken wird das Wasser viel zu Heiß und an anderer Stelle verfärbt sich das Wasser. Gäste haben sich schon verletzt. Ich will nach Indairné eilen, um mutige Recken anzuheuern, die sich ins Gebirge wagen. Sie sollen meinen Vater finden, der mit zwei Gehilfen auszog, um die Ursache für unsere Probleme mit den Quellen zu finden. Ich mache mir solche Sorgen..." mit den letzten stockenden Worten fliessen ihr Tränen von der Wange hinab und die Gastwirtin tröstet die junge Dame. Der Blick der Gastwirtin schweift im Gastraum herum und dann fällt ihr Blick auf euch anwesende Abenteurer... Mitspieler: 1. Thufir Hawatt 2. Narima 3. Bro 4. Mogadil 5. -wird auf dem Con vergeben- (6) -wird ggf. nach Bedarf auf dem Con vergeben- ---
  19. Spielleiter: Christian BAnzahl der Spieler: 5-6M4/M5Grade der Figuren: 9+ nach M4Voraussichtlicher Beginn: Samstag 10hVoraussichtliche Dauer: 01:00 Nachts!Art des Abenteuers: Mystik, Interaktion Rollenspiel, Erkundung Voraussetzung/Vorbedingung:Beschreibung:Candranor,eine Stadt mit vielen Jahrhunderten Geschichte, exotischen Märkten sowie mächtigen Gilden und Tempeln. Hier in Candranor starten die Abenteurer mit der Möglichkeit die Geschichte und Geheimnisse zwischen tiefen Kellern und Palästen und Türmen zu erkunden. Gleichwohl besteht die Möglichkeit in einem der großen Häfen in Richtung KanThaiPan oder Rawindra aufzubrechen. Unabhängig davon wohin sich die Abenteurer wenden werden sie sich einem mystisch abenteuerlichem Szenario stellen dürfen in welchem sie weitestgehenden Handlungsspielraum und genügend Raum zum Rollenspiel erhalten. Interaktion, Erkundung und Mystik stehen im Mittelpunkt machen aber einen starken Waffenarm keineswegs unnötig. Sowie eine Richtung entschieden ist ergänze ich die Beschreibung entsprechend. Fällt es den Abenteurern schwer sich zu einigen ist die logische Konsequenz in Valian zu verbeleiben. Voraussetzung: Chars die sich grundsätzlich in Sirao Valian und Waeland verständigen können und zumindest soviel Eigenmotivation aufbringen ein solches Abenteuer aufzunehmen. Im Idealfall findet sich eine Gruppe zusammen die bereits eine grobe Richtung einschlägt. (Ziel ist es natürlich, deshalb auch die großzügige Vorlaufzeit, eine Gruppe zu bilden deren Mitglieder bereits ein gewisses Interesse mitbringen eine Region / Kultur zu bereisen und zu erkunden.) Spieler: Solwac Faslan Jürgen Kerstin draco2111
  20. Spielleiter: Lucius Anzahl der Spieler: 5 Grade der Figuren: Grad 12-20 (M5) Voraussichtlicher Beginn: 10:00 Uhr Voraussichtliche Dauer: den ganzen Freitag Art des Abenteuers: Ermittlung, Wildnis, Dungeon, Kampf Beschreibung: Weit im Süden von Leonessa in der Stadt Azzo findet - wie alle vier Jahre - das Fest des Lichts statt. Dorthin zieht es auch die Abenteurer auf der Suche nach einigen fröhlichen und erholsamen Tagen. Doch bald gesellt sich Schatten zum Licht, als Reisende von einem mysteriösen, einem schrecklichen Vorfall in den nahen Kaf-Bergen berichten. Die Abenteurer werden gebeten, sich der Sache anzunehmen... Voraussetzung/Vorbedingung: Eine gewisse Grundneugier + Hilsbereitschaft. 1. Gildor - Edward MacRochard (Händler Grad 14) 2. draco2111 - Leonius Komnemnos (Krieger Grad 14) 3. Helgris - Magier M4 Grad 7 (oder Krieger, Fian) 4. Callum - Callum McCallum (Barde) 5. drachentor - Sylvius Magier (Grad 17) 6. (vor Ort, nur falls noch ein Platz benötigt wird)
  21. Breuberg 2017: Mitfahrgelegenheiten

    Hallochen! Dies soll KEIN schwampf sein. Ich biete Platz für Frühanreiser in einem unklimatisierten Auto von Karlsruhe nach Breuberg und wieder zurück. Ich würde Donnerstag gerne zeitnahe Losfahren da ich in Breuberg in der Burgschenke Mittagessen will. GOOGLE MAPS meint dazu (heute) ~ 2 Stunden ab Karlsuehe HBF.
  22. Spielleiter: Kessegorn Anzahl der Spieler: 4-5 M3/M4/M5: M4, M5 Charaktere sind unproblematisch Grade der Figuren: 7-8 Voraussichtlicher Beginn: Donnertag wenn alle da sind, 15 Uhr wäre gut Voraussichtliche Dauer: Freitag bis in die nacht (Spätestens um 1 Uhr) Art des Abenteuers: Wildnis, Verlies, Verhandlungen, Kampf Voraussetzung/Vorbedingung: Priester und andere Götterdiener sind ungeeignet, Druiden und Schamanen funktionieren, Magier u.ä. Auch. Mindestens ein Wildnisskundiger wäre hilfreich Beschreibung: Lianda Mayna, eine junge Priesterin der Mondgöttin Lishadis hat, geführt von einer Vision ihrer Göttin, einen uralten Höhlenkomplex im Pengannion wieder entdeckt. Seit Jahrhunderten, vielleicht Jahrtausenden verschüttet ist dieser Komplex durch ein Erdbeben kürzlich freigelegt worden. Der Komplex war wohl einst recht groß und ist heute zu großen Teilen eingestürzt. Die Wände eines Teils sind mit großer Sorgfalt bearbeitet worden und mit einfachen Reliefs versehen worden. In einem Raum ist jedoch eine Reihe von Wandbilder erhalten geblieben. Das erste zeigt den Nachthimmel mit Sternen und einem Vollmond über den Bergen des Pengannion den man wiedererkennen kann. Bei der nächsten Darstellung hat sich das Licht in einen Wanderstern verwandelt und hat gut sichtbar seine Position zwischen den Sternen verändert. Auch auf dieser Darstellung ist ein Vollmond zu sehen. Die folgende Darstellung zeigt wie der Wanderstern den Vollmond trifft und viele kleine Lichter aus dem Mond herausschlägt die sich über den Himmel verteilen. Die letzte Darstellung zeigt einen Schauer von verschiedenen Leuchterscheinungen die über dem Pengannion niedergehen. Diese Erscheinungen scheine einigen Schaden zu verursachen. Nach der Entdeckung der Reliefs ist Lianda sicher das Stücke des Mondes durch dieses Ereignis nach Midgard gekommen sind und das diese Bruchstücke ein besonderes Verhältnis zur Lishadis schaffen wird, besondere Magie und andere Fähigkeiten werden durch dieses Artefakt ermöglicht. Also Forscht sie und muss erkennen das nur mit den Jahrtausende alten Steinbildern es unmöglich ist an diese Bruchstücke zu Finden. Allerdings findet sie eine Möglichkeit eine Gruppe von Abenteuer in die Ferne Vergangenheit zu schicken. Für diese Mission suchen die Priesterinnen Lishadis verwegene Abenteuer die bereit sind den Weg in die Vergangenheit zu nehmen die Mondsteine zu finden. Thufir Hawatt Zendurak Chichèn (vorbehaltlich Ankunftszeit) Jürgen Buschmeier Chilldur
  23. Spielleiter: Christian BAnzahl der Spieler: 5-6M4/M5Grade der Figuren: 9+ nach M4Voraussichtlicher Beginn: Donnerstag (wenn alle da sind) ca 14~ 16UhrVoraussichtliche Dauer: bis Freitags zur BegrüßungArt des Abenteuers: Mystik, Interaktion Rollenspiel, Erkundung Voraussetzung/Vorbedingung:Beschreibung:Candranor,eine Stadt mit vielen Jahrhunderten Geschichte, exotischen Märkten sowie mächtigen Gilden und Tempeln. Hier in Candranor starten die Abenteurer mit der Möglichkeit die Geschichte und Geheimnisse zwischen tiefen Kellern und Palästen und Türmen zu erkunden. Gleichwohl besteht die Möglichkeit in einem der großen Häfen in Richtung KanThaiPan oder Rawindra aufzubrechen. Unabhängig davon wohin sich die Abenteurer wenden werden sie sich einem mystisch abenteuerlichem Szenario stellen dürfen in welchem sie weitestgehenden Handlungsspielraum und genügend Raum zum Rollenspiel erhalten. Interaktion, Erkundung und Mystik stehen im Mittelpunkt machen aber einen starken Waffenarm keineswegs unnötig. Sowie eine Richtung entschieden ist ergänze ich die Beschreibung entsprechend. Fällt es den Abenteurern schwer sich zu einigen ist die logische Konsequenz in Valian zu verbeleiben. Voraussetzung: Chars die sich grundsätzlich in Sirao Valian und Waeland verständigen können und zumindest soviel Eigenmotivation aufbringen ein solches Abenteuer aufzunehmen. Im Idealfall findet sich eine Gruppe zusammen die bereits eine grobe Richtung einschlägt. (Ziel ist es natürlich, deshalb auch die großzügige Vorlaufzeit, eine Gruppe zu bilden deren Mitglieder bereits ein gewisses Interesse mitbringen eine Region / Kultur zu bereisen und zu erkunden.) Spieler: ohgottohgott Dinlair Herothinas Toro Kreol
  24. Spielleiter: Bethina Anzahl der Spieler: 4-6 ----M5 Grade der Figuren: egal Voraussichtlicher Beginn: Sa. 10 uhr Voraussichtliche Dauer: Ca 10 Stunden Art des Abenteuers: Detektiv Voraussetzung/Vorbedingung: Die Figuren sollten Neuvalinga zumindest auf 8 können / Primavera muss NICHT vorher gespielt worden sein! Beschreibung: Es ist Sommer geworden in Pala, einer der aufsteigenden Handelsstädte der Küstenstaaten. Es gelingt euch Anstellung bei den Volpi d'oro, der Stadtwache zu finden. Die Verheiratung des Prinzen nach einem uralten Ritual steht bevor und ihr werdet in die Wahl der mystischen Kornbraut mehr involviert als euch lieb ist...
  25. Spielleiter: Bethina Maier Anzahl der Spieler: 4 - 6 M3/M4/M5 Grade der Figuren: egal Voraussichtlicher Beginn: Freitag 10 Uhr. Voraussichtliche Dauer: 8 - 9 Stunden Art des Abenteuers: Detektiv Voraussetzung/Vorbedingung: Ihr müsst das erste Bergzabern Abenteuer NICHT gespielt haben Beschreibung: Wieder weilt ihr im schönen Bergzabern zur Sommerfrische und hofft diesmal auf etwas friedlichere Ferien aber Wahrsager, Revoluzzer , Pfarrer Kneip und eine Römische Prinzessin machen euch einen Strich durch die Rechnung
×