Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'moderiert'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Das Forum
    • Neu auf Midgard?
    • Neues im Forum
    • Forumswettbewerbe
    • CMS-Kommentare
  • Die Gesetze
    • M5 - Die Abenteurertypen MIDGARDS
    • M5 - Gesetze der Erschaffung und des Lernens
    • M5 - Gesetze des Kampfes
    • M5 - Gesetze der Magie
    • M5 - Sonstige Gesetze
    • M5 - Gesetze der Kreaturen
    • M5 - Regelantworten von Midgard-Online
    • M4 - Regelantworten von Midgard-Online
    • Der Übergang - Konvertierung M4 => M5
    • M4 - Regelecke
  • Rund um den Spieltisch
    • Material zu MIDGARD
    • Midgard-Smalltalk
    • Spielsituationen
    • Spielleiterecke
    • Rollenspieltheorie
    • Gildenbrief
  • Kreativecke: Ideenschmiede
    • Neue Schauplatzbeschreibungen
    • Neue Gegenspieler und Helfer
    • Neues aus Schatzkammern und Schmieden
    • Neue Charakterbögen und Spielhilfen
    • Neue Welten
    • Die Namensrolle der Abenteurer
    • Forumsprojekte
  • Das Buch der Abenteuer
    • Runenklingen
    • MIDGARD Abenteuer
    • Abenteuer aus anderen Systemen
    • Sonstiges zu Abenteuer
    • Kreativecke - Das Buch der Abenteuer
    • e-Mail und Storytelling-Abenteuer
  • Landeskunde und andere Sphären
    • Länder und Völker
    • Midgard 1880
    • Myrkgard - Die Dunkle Seite Midgards
    • Perry Rhodan
    • Andere Rollenspiele
  • Community
    • Spieler gesucht
    • Biete / Suche
    • Midgard Cons
    • Cons
    • Stammtische
    • Clubs stellen sich vor
    • Urlaube und sonstige Treffen
    • Fanzines und Vereine
    • Das schwarze Brett
    • Medienecke
    • Testforum
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • NordlichtCon's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • NordlichtCon's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • KlosterCon – Vorankündigungen's Abenteuer-Vorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuervorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuergesuche und Vorstellungen
  • Freiburger Midgard-Treffen's Forum des Freiburger Midgard-Treffens
  • BreubergCon Abenteuervorankündigung's Abenteuervorankündigung
  • Südcon - Abenteuervorankündigungen's Abenteuervorankündigungen
  • Vorankündigungen Odercon's Test
  • Vorankündigungen Odercon's Abenteuervorankündigungen 2019

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Spielwelt
    • Nichtspielerfiguren
    • Abenteuermaterial
    • Gegenstände
    • Bestiarium
    • Sonstiges
    • Schauplätze, Regionen etc.
  • Hausregeln
    • Kampf
    • Magie
    • Sonstiges
    • Neue Abenteurertypen
  • Formblätter / Datenblätter / Spielhilfen
  • Sonstiges
  • MIDGARD - Fantasy
  • Links
  • Kurzgeschichten
  • Perry Rhodan
  • Midgard 1880
  • Artikel aus dem Midgard-Forum
    • Artikelübernahme

Kalender

  • Forumskalender
  • Stammtische
  • Freiburger Midgard-Treffen's Kalender

Product Groups

  • Forumsclub
  • Spende an das Forum

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Beiträge zum Thema des Monats


Vorstellung-Url


Name


Wohnort


Interessen


Beruf


Biografie

624 Ergebnisse gefunden

  1. Murmak

    moderiert Ode an die Runde

    Seien wir doch einmal ehrlich: Natürlich gibt es viel zu Meckern an den Mitspielern der eigenen Rollenspielrunde. Der Eine macht sein olles Handy nicht aus, der Andere kommt immer zu spät, der Dritte vergisst gerne mal sein Heldendokument... Dennoch - irgend etwas hindert uns doch offensichtlich daran heimlich umzuziehen und eine neue Telefonnummer zu beantragen, um nochmal neu mit anderen Spielern anzufangen. Denn dort ist noch etwas....eine Art gruppenweite innere Verbundenheit, die "tabula rasa" nicht mehr als Option zulässt. Ich für meinen Teil muss und möchte das bestätigen: Mit keinen anderen Leuten könnte ich mir vorstellen so viel Spass zu haben - und darauf kommt es letzten Endes ja an. Lange Rede - kurzer und bisweilen gar kein Sinn - hier ist sie - die Möglichkeit seine Mitspieler einmal in den Himmel zu loben - so sie es denn verdient haben - und ich fange an. Ode an meine Midgardtypens Besonders freut mich an meiner Midgardrunde dass... - wir uns seltenstens über die Vergabe von EP oder Beute streiten - wir uns genau so selten über Regelauslegungen streiten - der Jörg öfter Käsekuchen mitbringt - wir Rollenspiel alle als nettes Hobby neben den eigentlichen Interessen sehen - wir das Spiel an sich mit Witzen und dummen Sprüchen auflockern können, ohne das die Atmosphäre getötet wird - wir im Zweifelsfall auch ohne Atmosphäre weiterspielen - mitlerweile alle fast immer pünktlich sind (vom studentischen Gesichtspunkt aus gesehen versteht sich) - wir den ganzen Kram nicht soo ernst nehmen - der David öfters vergisst das Geld für Getränke einzusammeln - trotz exessiver Schadenfreude alle einander helfen - jeder Spieler sich irgendwie einbringt - die anderen Spieler es tolerieren, wenn einer mal an einem Spieltag nicht so aktiv ist wie sonst So sieht das aus - meine Mitspieler sind die Besten - natürlich. Zumindest immer dann, wenn man mal wieder einen Nachmittag mit einer Gruppe voller Freaks auf einem Con zugebracht hat.
  2. Wahnsinn! Lange hatte ich es ja erwartet, aber nun ist es offiziell: Auf Midgard-Online in der Pipeline wird das Küstenstaaten-Quellenbuch für den 1. Juni angekündigt. Es kann ab jetzt in Branwens-Basar vorbestellt werden. Ganz besonders hat es mir das Cover angetan: http://www.midgard-forum.de/forum/threads/30761-K%C3%BCstenstaaten-Quellenbuch-kommt-raus-zum-1-Juni-!!!?p=2006360&viewfull=1#post2006360 Der nächste Hammer ist die angekündigte Neuauflage des Kompendiums und des Ravindra-Quellenbuches als PDF. Dankedankedanke!!!
  3. Leachlain ay Almhuin

    moderiert Unsinnige 20/100 - Eine Sammlung

    Gestern habe ich meine erste 20/100 als Spieler gewürfelt. Toll, freuen sollte man sich darüber, aber ich fand sie einfach nur verschwendet. Warum? Hier die Schilderung: Die Gruppe ist im Dschungel von Rawindra unterwegs. Es wird Abend und wir schauen uns nach einem geeigneten Lagerplatz um. Auch mein Heiler (unter anderem mit Bannen von Gift). Während der Suche wird er von einer Giftschlange angegriffen. SL: Wehre mal ne 21 ab! Ich: 20/100 SL: Die kleine, nahezu harmlose Giftschlange fällt vor Dir ohnmächtig zu Boden. Ich: na toll, da würfelt man mal ne 20/100 und dann geht die für ne harmlose Schlange drauf Am Montag zuvor hab ich als SL eine von mir geführte NSC-Figur (Freund) durch eine andere von mir geführte NSC-Figur (Feind) mit einer 20/100 über den Jordan geschickt. War auch Verschwendung Kennt ihr auch solch "unsinnige" 20/100?
  4. Hallo zusammen, mich haben einige Leute gebeten Bilder zum Abenteuer hochzuladen, das ich auf dem Klostercon geleitet habe: https://picasaweb.google.com/116616446707798731326/InDerSchlangengrube Die Einzelteile gehören zu einer Serie die sich Terraclips nennt.
  5. Solwac

    moderiert NSC-Format für Figuren

    Das Thema des Monats hat uns mal wieder einen Schwung an NSC gebracht. Dabei stellt sich natürlich die Frage nach dem Format. Ich plädiere für das offizielle Format für NSC, so wie es für Publikationen vorgesehen ist. Mir ist klar, dass gerade für Figuren mit vielen Fertigkeiten die Übersichtlichkeit verloren gehen kann. Aber immerhin ist ein Standard, den jeder leicht (d.h. ohne zusätzliche Software und rein als Text) einhalten kann. Hier im CMS sind einige Figuren ohne dieses Format eingestellt. Die Übersichtlichkeit wird da durch die Uneinheitlichkeit stark gestört. Man kann schnell beim Vergleich zweier Figuren etwas übersehen bzw. Fehler fallen nicht so schnell auf. Graphische Datenblätter (PDF wie bei Magus, handgeschrieben und eingescannt auf die Bögen aus dem DFR oder vom SüdCon oder auch ganz selbst gestrickt) sind für die Weitergabe noch schlechter, sie sind zu stark für die Nutzung mit Spielerfiguren für den Spieler optimiert. Außerdem können die Inhalte nur schwer bis gar nicht weiter verarbeitet werden. Das offizielle Format kann man aber mit vergleichsweise geringem Aufwand verwenden. Meine Meinung wird aber offenbar nicht von allen geteilt, vielleicht gibt es ja auch ein besseres Format?
  6. Hi Liebe Forumsfans, ich schreibe jetzt mal nur über den KTP Bereich im Forum. Möglicherweise gilt es auch für andere Bereiche vielleicht ist es aber auch ganz anders. Es ist klar, das viele der Leute im Forum irgendwann keine Lust mehr haben oder zuviel zu tun haben um kreativ im Forum zu arbeiten. Ich finde, daß ganz viele Leute früher ganz tolle Artikel für KTP geschrieben haben und irgendwann abgetaucht sind. ( Ich halte das für einen normalen Vorgang) Mir fehlen Neulinge die einfach mal einen Interessanten Artikel schreiben. Ich frage mich woran das liegt? Ist die Hemmschwelle zu groß, weil unter Umständen zuviel vorhandenes duchgelesen werden muß? Liegt es daran, weil das Regelwerk schon zu lange vergriffen ist? Oder sind die Gründe wie immer vielschichtiger? Zweitens fänd ich es besser, wenn die MIPs etwas häufiger einen Einblick über den Stand der aktuellen Arbeit geben würden. Ich denke immer noch das das Forum ein gigantisches Potenial hat, welches irgendwie nicht abgefragt werden kann. So vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen das Geschehen besser zu verstehen. Viele liebe Grüße Dengg
  7. Akeem al Harun

    moderiert MIDGARD Philisophisch

    Ein Rollenspiel ist eine Simulation, wenn vielleicht auch nicht der realen Welt. Der Regeltext verwendet Begriffe und Assoziationen aus der realen Welt, daher ist der Bezug zu dieser nicht völlig aus der Luft gegriffen. Ach je. Würde er das nicht tun, würdest du ihn nicht lesen können. Auch die Bedienungsanleitung meiner Kaffeemaschine benutzt Begriffe aus der realen Welt, und trotzdem finde ich den Begriff "Brühgruppe" eher nichtssagend. Die Kaffeemaschine funkioniert aber trotzdem, und der Kaffee schmeckt ganz ausgezeichnet. Midgard funktioniert auch und es macht sogar sehr viel Spaß. Unabhängig davon, ob ich mit pA>80 nun Beschatten lernen kann oder nicht. Der große Unterschied zwischen deiner Kaffeemaschine und Midgard ist allerdings, dass deine (dumme) Kaffeemaschine automatisch funktioniert, unabhängig davon, ob du ihre inneren Vorgänge verstehst oder nicht. In einer Rollenspielgruppe mit 6 Personen prallen 6 unterschiedliche Vorstellungen und Meinungen zusammen, die erst mal unter einen Hut gebracht werden wollen. Es ist sicher nicht nur einmal vorgekommen, dass die unterschiedlichen Vorstellungen über ein Regeldetail in hitzige Diskussionen ausartete. Es ist nicht das erste mal, dass eine Diskussion langsam in eine Meta-Diskussion über den Sinn und Unsinn einer speziellen Regel oder gar Regeln im Allgemeinen abglitt. Auf hj's Hinweis nehme ich das mal zum Anlass, mit diesem Thread die Gelegenheit zu eröffnen, sich philosophischen Betrachtung über MIDGARD und den Bezug zur realen Welt und dem Sinn oder Unsinn einiger weniger oder aller Regeln hinzugeben. Viele Grüße Harry
  8. Ursprungsthema: Wer hat schon nach M5 gespielt, und wie war es? Das mit den Strichliste begreif ich nicht. Du kannst zwar sehr gut (und auch einfacher) 1 oder 2 Striche machen, das multiplizieren mit dem EP bleibt dir doch nicht erspart! Also schreibst du Strich-8 oder Doppelstrich-8 auf. Der andere im Fernkampf kriegt Strich-8/2.... Also hast du immer noch ne Menge Arbeit wie in M4. Ein Zauber, der zum Kampf eingesetzt wird, wird auch mit Kampf-EP/2 berechnet, auch wieder mit Strich oder Doppelstrich... Im Super-Fall sogar Fünfachstrich bei Kampfunfähig machenden Zaubern. Für mich ist die EP-Verwaltung als SL in M5 nur ein bischen, aber nicht wesentlich einfacher geworden. Im Endeffekt sitze ich als SL immer noch da und rechne mit den EP und das war bei mir in M4 auch die Haupt-Rechnerei. Bitte erkläre das mal, Ma Kai. Auch die Anderen sind aufgerufen, hier ihre Erfahrungen zum Punkte Verwaltung kund zu tun. Wie erlebt Ihr das SL? Panther Ansonsten noch die Bemerkung, dass es in M5 zur Zeit nur eine Simpel-Version der Punktevergabe gibt. Eine genauere wird dann wohl mit einem weiteren Regelwerk kommen (Was dann zB Übermachtsverhältnisse berücksichtigt).
  9. Nun habe ich mir die M5-Kampf-EP-Vergabe-Regeln durchgelesen. Sie klingen in der Tat kompliziert, mit ohne Schadensbonus und allem. Aber: ich erwarte, daß die in der Praxis sehr einfach von der Hand gehen werden: Strichliste, wenn bei Beidhändig, Beschleunigt oder Fechten der zweite durchgeht, gibt's einen zweiten Strich, und der Vernichtende Treffer ist sowieso eine Sonderaktion. Es ist nicht einfach zu beschreiben und vielleicht auch ein bißchen gewöhnungsbedürftig, aber tatsächlich sehe ich meine Spielleiteraufgabe plötzlich viel, viel einfacher werden. So jedenfalls mein erster Eindruck.
  10. Hornack Lingess

    moderiert Magierätsel

    Okay, eine Frage für die regelfesten unter euch: Es gibt einen offiziellen Zauber, bei dem man in einer Runde a) verletzt werden kann, b) danach noch zaubern kann c) und danach noch abwehren kann, falls der Gegner einen zweiten Angriff in dieser Runde hat oder man von zwei Gegnern angegriffen wird. Wie heißt der Zauber? Bitte an Woolf und Khun: haltet euch raus, ich hab es euch schon erzählt. Hornack
  11. Gimli CDB

    moderiert Entfernungen???

    Ich hoffe, dass ich das richtige Forum gewählt habe und nicht das Duplikat eines schon bestehenden Threads produziert habe. Aber egal: Wie groß ist eigentlich Midgard? Ich habe mich (als SL) in letzter Zeit etwas mit Entfernungen & Reisegeschwindigkeiten vermurkst und würde mich freuen, einfach mal eine Leit-Information zu erhalten: Wie lange brauch man zu Fuß von Fiorinde nach Haelgarde? (nur als Beispiel! Wie lange brauch ein Schiff von Alba nach Eschar? (Ja, es gibt hier sehr verschiedene Routen, nur so als durchschnitt! Und überhaupt: Wie lange braucht man vom einen Ende Midgards zum anderen?
  12. Hallo, Ihr lieben Leute ! Es war einmal vor langer, langer Zeit .... in keiner fernen Galaxis, aber auf der wunderbaren Welt Midgard. Hört, Ihr Leute, ich bin zu Euch getreten um die traurige Ballade des tapferen Pferdes mit dem Beschleunigungstrankes zu verkünden ! Es begab sich, dass eine Gruppe junger aber strebsamer Abenteurer den Weg in eine bewachte Burg erstrebten, doch kein geeigneter Weg sollte sich Ihnen eröffnen .... Geheimgänge waren nicht zu entdecken, die Wachen nicht abzulenken ... der Kunst des Fliegens war auch niemand mächtig (obwohl schon oft aus diversen Tavernen 'herausgeflogen' .... ) Ein junger Held namens Shruktus lies es sich jedoch nicht nehmen, seinen .... äehm .. Verstand zu gebrauchen und so kam es, dass seine grandiose Idee bis heute überliefert ist: "Zunächst flößen wir unserem Pferd ne beachtliche Menge eines Beschleunigungstrankes ein, dann setzen wir uns alle drauf und reiten einfach durch ... in allerbester Crash-Test-Manier !!!" Wie die Geschichte weiter geht ..... werden wir alle leider nie erfahren, da es leider nur bei diesem theoretischen Ansatz geblieben ist ! Mit anderen Worten, Spielleiter UND Mitspieler haben sich zwar alle köstlich amüsiert, ernst genommen hat diese Idee natürlich keiner. Meine Fresse, haben DIE mich ausgelacht ... Ok, es ist ja wirklich schon so ca. 12 Jahre her, dass ich diesen Geistesblitz hatte, ich war jung, verzeiht es mir ... ! Deshalb möchte ich einfach gerne von EUCH hören, wie diese Geschichte weitergegangen wäre ... Man, ich war damals soooo stolz auf meine Idee ... pah, hätte das einfach gerne mal ausprobiert ... der Gaul wär bestimmt abgegangen wie die Luftpost ! Mir geht es dabei weniger um genaues Auslegen der Regeln, sondern eher um lustige oder kuriose Möglichkeiten, die sich bei einem Pferd "auf Speed" ergeben könnten ! Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit !
  13. Mir sind da bei den laufenden Diskussionen über Regeln, Ihre Anwendbarkeit und das drumherum ein paar Fragen gekommen. Vielleicht könnt ihr ja mal eure Antworten dazu geben... Spielt ihr eigentlich auf Cons mit den selben Regeln, wie in der Heimatgruppe, oder haben Cons bei euch grundsätzlich eigene Regeln, die mit den Hausregeln nichts zu tun haben? Bringt ihr eure Hausregeln zum Con mit, entwickelt ihr neue Hausregeln für den Con, oder spielt ihr strikt nach Regeln? Bringt nur der SL die Regeln ein, oder bringen die Spieler auch Reln in die Gruppe ein (sei es auf Cons oder in der Heimatgruppe)? Was betrachtet ihr für welche Gelegenheit als offizielle Regeln? Bezieht ihr online gegebene offizielle Regelantworten, Errata, etc. mit in euer Regelwerk ein, oder ist nur das gedruckte Werk für euch bindend? Nehmt ihr Regeln, Charakterklassen, Rassen, etc. auch Publikationen, wie dem Gildenbrief, Midgard Herold, Dausend Dode Drolle, etc. auch in eure Regeln auf, oder bleibt so etwas völlig außen vor? Und abschließend die Frage: Wozu gibt es respektive wozu benutzt ihr die offiziellen Regeln?
  14. Ursprung http://www.midgard-forum.de/forum/threads/2973-Der-Ton-im-Forum?p=2472712&viewfull=1#post2472712 Vom Spiel an sich geht die Mischung der Charakter mit ein wenig Flexibilität bestimmt, aber: Wie sieht es mit der gefühlten Gleichberechtigung, der Spielbalance aus? Da würde ich sagen, wenn bei mir M5 Figuren mitmachen, die andere Zauber und sonstiges haben, dann würde gefühlte Gleichberechtigung meinen M4-Spielern den Spielspass nehmen. Mal so auf Cons ist das kein Problem, da ist das gefühlte Spielgleichgewicht nicht so wichtig, aber auf längere Zeit? Was meint Ihr?
  15. Abd al Rahman

    moderiert Homepage, aber wie?

    Mich als Webmaster würde mich mal interessieren (und ich hoffe die anderen Webmaster unter uns auch) wie ihr Euch eigentlich eine gute Midgard/Rollenspiel Homepage vorstellt. Dabei möchte ich weniger auf Design und Navigation eingehen, sodern vielmehr auf die Themen und Inhalte die Euch interessieren. Viele Grüße HJ
  16. Sodele. Als so genannter Stammautor (um einmal das Wörtchen offiziell zu vermeiden) gebe ich hiermit kund, dass ich folgende Behauptungen, die in der MIDGARD-DIGEST-Rezension zu DFR4 zu lesen sind, für mich persönlich zurückweise: 1. Es liegt nicht in meinem Interesse MIDGARD monopolistisch zu betreuen - was ich nicht tue - um damit die Anzahl der erscheinenden Produkte gering zu halten. 2. In meinem Alter betrachte ich mich noch nicht als verstaubt. Meiner Beobachtung nach ist die gesamte "Autorenriege" dies ebensowenig. Ich bin aber gerne bereit meinen Hut zu nehmen, wenn da junges Blut daherkommt und den Karren weiterzieht. 3. Als ich vor etwa 10 Jahren M3 erwarb, fing für mich nicht das große Warten auf M4 an wie für die MIDGARD-Fans behauptet, ebensowenig wie für mich jetzt mit Erscheinen von M4 automatisch das lange Warten auf M5 begonnen hat. Ansonsten finde ich die Rezension sehr nett (Danke schön) bis auf die unnötig ins Persönliche zielenden Bemerkungen, die ich als Vorform von übler Nachrede empfinde. Ich bin aber auch ein Sensibelchen! Man dankt GH
  17. Hallo HaJo, heute vor einem Jahr begann ja mit den ersten Mitgliedern das Leben Deines Forums. HAPPY BIRTHDAY!!! Da habe ich, als Mitglied des ersten Tages doch gleich mal eine Frage: Wie lange muß ich noch? Kann ich nicht wenigstens auf Bewährung raus? Danke für Deine Arbeit!!!!! Wo wäre wir ohne sie? Viele liebe Grüße Mike
  18. posbi

    moderiert kleinste Regeländerungen

    Ich meine nicht die bekannten oder offensichtlichen Änderungen oder Neues. Wenn eine Fertigkeit neuerdings steigerbar ist, merkt man das normalerweise. Aber es gab scheinbar auch viele subtile Änderungen im Regelwerk. Dinge, die man auswendig weiss, die aber plötzlich nicht mehr stimmen. Wer hätte denn schon gewusst, dass Elfen laut Beschreibung in DFR4 vielleicht doch an Krankheiten sterben können (S. 22 und S. 46 widersprechen sich da), nach DFR3 aber noch immun dagegen waren? Stellen, die mir bekannt vorkommen, überfliege ich nur kurz. Das wird auch anderen so gehen, denke ich. Deswegen meine Idee, dass wir diese Dinge hier zusammentragen. Wer etwas findet, trägt es bitte als Diskussionsbeitrag bei (einer je Regeländerung). Wer sich nicht ganz sicher ist, kann ja eine eigene Diskussion darüber anfangen und das Ergebnis dann hier eintragen. Diskussionen bitte möglichst kurz halten, wenn etwas nur übersehen wurde, sollte eine MSG oder E-Mail ausreichen, und der Autor korrigiert dann seinen Text. Ich werde auch hin und wieder eine Zusammenfassung schreiben und diese im Web veröffentlichen.
  19. Kassaia

    moderiert Autor gesucht

    Hallo, ich suche dringend den Autor des MID_Bestiariums im Access-Format. Als Autor steht dort nur A.Schmid. Leider habe ich die Internetadresse nicht mehr und müßte mich dringend mit ihm oder ihr in Verbindung setzen. Vielen Dank für Eure Hilfe Kassaia
  20. Tanelorn

    moderiert Positiv denken:

    Tach auch, nachdem ich auch in diesem Forum die bekannte Diskussion zum Thema Rollenspiel und Gewalt gefunden habe, möchte ich mal eine Andere anstoßen, die mir bisher noch fehlt - vielleicht habe ich sie auch nur nicht gefunden... Also: Was ist gut am Rollenspiel, warum kann man es empfehlen? Die Frage, was Rollenspiel ist, wird in der Öffentlichkeit, seien es nun Medien oder Kirchenkreise, ist doch fast immer von haltlosen Vorwürfen wie Satanismus, Gewaltverherrlichung oder Realitätsflucht begleitet. Die meisten Rollenspieler lassen sich dann leider auch viel zu schnell in eine reine Verteidigungsposition drängen, wo sie sich dafür rechtfertigen diesem Hobby trotzdem nachzugehen. Im besten Fall werden sie dann von anderen nicht ganz für voll genommen. Auch die oben genannte Diskussion zeigt deutlich diese defensive Tendenz. Wenn man mich fragt, was Rollenspiel ist, versuche ich natürlich immer es möglichst positiv darzustellen. Ich sage dann gerne, es wäre wie Theater, nur ohne Bühne, Kostüme oder feste Handlung, dafür mit Papier und Bleistift, Würfeln und viel Phantasie. Das Theater stellt eigentlich niemand in Frage. Erzähle ich dann noch, dass Rollenspiel Phantasie, Kreativität und Improvisationstalent anregt, Gruppenaktivität und Teamgeist fördert, sowie den Umgang mit Konfliktsituationen übt, stellt es sich doch recht anders dar, als es den üblichen Vorurteilen entspricht. Daneben hat dieses Hobby natürlich einen gewissen Einfluß auf uns. Aus meiner eigenen Erfahrung als Spieler und Spielleiter kann ich durchaus feststellen, dass es mich dazu gebracht hat, mich mehr mit Geschichte, unserer und und fremden Kulturen, Literatur und unserer Zukunft (Futurologie ist übrigens eine ernsthafte Wissenschaft) zu beschäftigen, als es sonst der Fall gewesen wäre. Wie macht ihr das? Wie erklärt ihr jemandem Rollenspiel möglichst positiv? Wie hat es euch und euer Leben beeinflußt, was hat euch dieses Hobby gebracht? Viele Grüße Tanelorn
  21. Es gibt m.E. nach vier grobe Religions (-richtungen) in Midgard: - Götterglaube - Schamanismus - Druidentum - gleichgültig Durch welchen Glauben genießt man eurer Meinung nach am meisten Vorteile im Spiel?
  22. SabbePiDukkham

    moderiert Wer will so eine Tasse?

    In Tradition eines anderen Stranges wollte ich fragen, ob es noch jemanden gibt, der so eine Tasse will? 30 Dollar Versand finde ich bei einer Tasse etwas viel, aber vielleicht finden sich ja noch 4 andere Interessenten, dann wäre der Preis einer Tasse bei etwas über 10 Euro. Ich würde für alle bestellen/Geld vorlegen und die Tassen an alle verschicken...Interesse?
  23. Akeem al Harun

    moderiert Rollenspieler (und Midgard)

    Hallo Bernd, Prinzipiell stimmt das. Obwohl ich manchmal schon erstaunt war bei langjährigen Rollenspielern noch MIDGARD vorstellen zu müssen. nun ja, es gibt Rollenspieler (sonne) und Rollenspieler (solche). Manche Rollenspieler legen sich zum Beispiel nicht auf das Genre fest, sondern wollen alles mal ausprobieren; auch alle möglichen Systeme. Andere Rollenspieler suchen sich für jedes Genre genau ein Rollenspiel, wobei sich da die Vorgehensweise unterscheidet. Manche testen alles, manche finden ein System was gefällt und lassen den Rest unter den Tisch fallen. Wiederum andere spielen nur genau ein System/Genre. Sie sind glücklich damit und wollen nichts anderes. Generell denke ich, das Midgard recht bekannt ist. Allerdings wird es aufgrund der manchmal langen Wartezeiten auf Regel- oder Abenteuerbände nicht immer positiv beurteilt. Anderen mißfällt vielleicht die - gemessen an anderen Rollenspielen - geringe Anzahl an Publikationen überhaupt. Gerade der Fantasy-Markt ist ja mit DSA und D&D überschwemmt und nahezu gesättigt. Solange die jeweiligen Spieler glücklich sind, ist ja auch alles in Butter. Viele Grüße Harry
  24. Was haltet Ihr denn davon (von 2015)? Der Oger von Thame Man sieht schön, wie Rollenspiel übers Internet funktioniert...
  25. DeafThought

    moderiert Midgard LARP

    Hi Leute, ich spiele etwa seit 20 Jahren Midgard, habe aber nun vor 7 Jahren auch mit LARP (Live Action Role Playing) angefangen. Letztes Jahr kam mir dann die Idee, als Hintergrund für meinen LARP Charakter ein Midgard-Land zu verwenden - in meinem Fall die Küstenstaaten. Ich habe bis jetzt noch keine anderen Midgard-LARP-Charaktere getroffen, deswegen frag ich mal in die Runde, ob es hier noch andere LARPer gibt, die vielleicht auch Midgard Charaktere spielen. Beste Grüße DT
×