Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'm5 - kreaturen anderes'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Das Forum
    • Neu auf Midgard?
    • Neues im Forum
    • Forumswettbewerbe
    • CMS-Kommentare
  • Die Gesetze
    • M5 - Die Abenteurertypen MIDGARDS
    • M5 - Gesetze der Erschaffung und des Lernens
    • M5 - Gesetze des Kampfes
    • M5 - Gesetze der Magie
    • M5 - Sonstige Gesetze
    • M5 - Gesetze der Kreaturen
    • M5 - Regelantworten von Midgard-Online
    • M4 - Regelantworten von Midgard-Online
    • Der Übergang - Konvertierung M4 => M5
    • M4 - Regelecke
  • Rund um den Spieltisch
    • Material zu MIDGARD
    • Midgard-Smalltalk
    • Spielsituationen
    • Spielleiterecke
    • Rollenspieltheorie
    • Gildenbrief
  • Kreativecke: Ideenschmiede
    • Neue Schauplatzbeschreibungen
    • Neue Gegenspieler und Helfer
    • Neues aus Schatzkammern und Schmieden
    • Neue Charakterbögen und Spielhilfen
    • Neue Welten
    • Die Namensrolle der Abenteurer
    • Forumsprojekte
  • Das Buch der Abenteuer
    • Runenklingen
    • MIDGARD Abenteuer
    • Abenteuer aus anderen Systemen
    • Sonstiges zu Abenteuer
    • Kreativecke - Das Buch der Abenteuer
    • e-Mail und Storytelling-Abenteuer
  • Landeskunde und andere Sphären
    • Länder und Völker
    • Midgard 1880
    • Myrkgard - Die Dunkle Seite Midgards
    • Perry Rhodan
    • Andere Rollenspiele
  • Community
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • NordlichtCon's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • NordlichtCon's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • KlosterCon – Vorankündigungen's Abenteuer-Vorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuervorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuergesuche und Vorstellungen
  • Freiburger Midgard-Treffen's Forum des Freiburger Midgard-Treffens
  • BreubergCon Abenteuervorankündigung's Abenteuervorankündigung
  • Südcon - Abenteuervorankündigungen's Abenteuervorankündigungen
  • Südcon - Abenteuervorankündigungen's Südcon - Archiv
  • Vorankündigungen Odercon's Abenteuervorankündigungen
  • Vorankündigungen Odercon's Abenteuervorankündigungen Archiv

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Categories

  • Spielwelt
    • Nichtspielerfiguren
    • Abenteuermaterial
    • Gegenstände
    • Bestiarium
    • Sonstiges
    • Schauplätze, Regionen etc.
  • Hausregeln
    • Kampf
    • Magie
    • Sonstiges
    • Neue Abenteurertypen
  • Formblätter / Datenblätter / Spielhilfen
  • Sonstiges
  • MIDGARD - Fantasy
  • Links
  • Kurzgeschichten
  • Perry Rhodan
  • Midgard 1880
  • Artikel aus dem Midgard-Forum
    • Artikelübernahme

Categories

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Forumskalender
  • Stammtische
  • Freiburger Midgard-Treffen's Kalender

Product Groups

  • Forumsclub
  • Spende an das Forum

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Beiträge zum Thema des Monats


Vorstellung-Url


Name


Wohnort


Interessen


Beruf


Biografie

Found 18 results

  1. Hallo! Ich hatte vorgestern das dritte Mal in meinem Midgardleben einen Spuk. Und es war wie immer: Der Abenteuerschreiber hat sich Gedanken gemacht und den Spuk schön beschrieben. Das Wesen beginnt sich dramatisch zu materialisieren. Die SpF zücken ihre magischen Waffen, bauen sich um das sich materialisierende Wesen herum auf und hauen es platt, ehe es wirklich real wird. Irgendwie unbefriedigend. Wie geht es besser? (Materialisieren außerhalb des Sichtbereiches ist wäre eine Triviallösung.) Danke und zu den Sternen Läufer
  2. Da Ich im Rahmen eines Umzugs an mein Bestiarium 4. Auflage zur Zeit nicht rankomme, kommende Woche Sonntag aber als SL eine Runde leite, brauche ich Hilfe. Siecher S. 251 Leistungsdaten und Beschreibung, Kann mir jemand diese per PN als Screenshot zukommen lassen. Ich stehe sonst echt mit heruntergelassenen Hosen da. Lieben Dank im Voraus!
  3. Es ist bekannt, dass Elfen die kalte Wut packen kann und sie sich dann unter Umständen in Schwarzalben verwandeln. Kann dies auch Spieler-Elfen passieren oder sind sie als SCs davor geschützt?
  4. Letztens in unserer Gruppe haben wir eine Gruppe von 4 Orks in einer "Anderen Welt" in einem Dorf zurückgelassen. Wie es nun scheint habe diese Orks ihr "Deckelchen" gefunden, sodass sich nun die Frage nach Nachwuchs stellt. Daher: Können sich Orks und Menschen fortpflanzen? Gibt es also Halborks bzw. gibt es Regeln dafür? Eventuell sogar als (N)SCs? Sorry wenn das schon woanders gefragt wurde... ICh fürchte uunsere Gruppe hat einen andere Welt "infiziert".
  5. So, zu allererst einmal hoffe ich, dass der Beitrag im richtigen Strang gelandet ist Da ich angefangen habe einen Dämonen aus den nahen Chaoswelten zu spielen (selbstausgedachte Rasse) hab ich nach detaillierteren Informationen über diese gesucht. Doch da im Bestiarium, sowie im Meister der Sphären nur zu ein paar Rassen etwas gesagt wird bin ich noch nicht ganz befriedigt. 1) Es wird erwähnt, dass die Dämonen der nahen Chaosebene den Menschen neutral gegenüberstehen, wogegen die Dämonen der Finsterwelt, in Midgard Chaos stiften wollen. Aber wie sieht es mit der Beziehung zwischen den beiden Dämonenebenen aus? Stehe ich mit meinem Dämon finsteren neutral gegenüber? Sehe ich sie auf Grund der Rasse als Verbündete? Oder versuche ich sie wie der Großteil Midgards zu vernichten? 2) Wie sieht es mit Dämonen der nahen Chaosebene aus, wenn sie in einen göttlichen Schirm geraten? In der Zauberbeschreibung werden explizit nur finstere erwähnt, aber... 3) Wie reagiert ein -gebildeter- bewohner Midgards, wenn er einen Dämonen d. n. Chaosebene entdeckt? Will er in vernichten? Oder ist er ihm nur misstrauisch gegenüber, da er von der Gleichgültigkeit dieser gegenüber den Menschen weiß? 4) Was passiert wenn mein Charackter durch Austreiben des Bösen zurück auf seine Heimatwelt geschickt wird. Kann er zurück kommen? Wenn ja, wie? Schonmal Danke im vorraus
  6. Guten Morgen, da M5 über nur sehr wenige Kreaturen im Kodex verfügt meine Frage : Welche Quellen verwendet ihr und gibt es von euch Konvertierungsregeln für andere System wie z.B. D&D ? Ich hatte mir damals für das AD&D2 Monster Manual Regeln ausgedacht die gut funktionierten. Leider sind sie verloren gegangen. Lohnt sich die Jagd nach einem M4 Bestiarium ?
  7. Hallo! Einer meiner Charaktere hat sich Lykanthropie eingefangen und ich dachte mir so, na, probiers'tes mal aus, wenn sich die Gelegenheit schon auf dem Silbertablett bietet. Nun habe ich aber folgendes Problem: Mir fehlen auch nach mehrerem Auseinandernehmen der entsprechenden M4-Bestiarium- und M5-Kodextexte einige Details, die für das Spielen dieses Charakters nun doch wichtiger werden könnten/sollten/dürften. 1)Tiere werden in der Nähe eines Werwolfes nervös und/oder reizbar(M4-Bestiarium)-für Hunde, Wölfe und Hundeartige ist es ein wenig näher beschrieben, für den Rest jedoch nur dieses schwammige 'nervös' und 'beunruhigt', usw. ohne das genaue Kennen der Ursache. Nun sind hierbei diese Fragen aufgetaucht: Merken die Tiere nur, dass an der Person etwas seltsam ist(und zeigen entsprechende Reaktion dem Werwolf gegenüber), oder wissen sie überhaupt nicht, wo die potenzielle Ursache steckt und sind lediglich generell angespannt? Wäre es sinnvoll, auf Fertigkeiten mit Tieren(z.B. Reiten, Abrichten) einen Abzug zu geben? 2)Wenn jemand weiß, dass er unter Lykanthropie leidet, kann er bei einsetzender Verwandlung einen PW:Willenskraft machen(M5-Kodex, s.194-195). Bei Gelingen behält er in Wolfsform sein menschliches Bewusstsein, bzw. kann die tierischen Triebe unterdrücken. Bei Misslingen wird er zu einer 'reißenden Bestie'(M4-Bestiarium, S.358). Der PW kann je nach Lebenswandel erschwert oder erleichtert werden. Was definiert diese 'reißende Bestie'? Alles um sich herum zu zerfleischen finde ich ehrlich gesagt etwas übertrieben. Dem Kodex entnehme ich auch, dass diese Bestie durch tierische Triebe definiert wird. Passender wäre dann doch mehr, wenn er alles, was potenziell gefährlich oder Fressen sein könnte, angriffe. Hätte der Werwolf Angst vor Feuer uä. Sachen die den Ottonormalwolf verschrecken würden, oder ist das Wissen, nur mit Silber oder Magie verletzt werden zu können tief genug verankert, als dass das den Werwolf nicht beeindrucken würde? Könnte der Werwolf in Wolfsform z.B. ertrinken? Nach welchen Faustregeln würdet ihr den PW:Willenskraft erschweren oder erleichtern? Und nun die Teile, zu denen ich überhaupt nichts handfestes Schwarz auf Weiß gefunden habe: Ist Vollmond lediglich eine Art Richtungsdatum an dem sich der Werwolf verwandeln muss, oder ist tatsächlich das Licht die vollen Mondes vonnöten? Träfe letzteres zu, träte die Verwandlung unter Tage oder im Haus bei Vollmond gar nicht auf. Oder ist es doch was ganz Anderes? Inwiefern beeinflusst die Verwandlung die Fertigkeiten-einmal davon ausgegangen, dass der PW:Willenskraft geglückt ist? Was passiert bei der Verwandlung mit der Ausrüstung? Ich würde bei dieser Frage mehr davon ausgehen, dass die unglückliche Kleidung ruiniert ist und nicht so strapaziertes(Waffen, Tasche + Inhalt)an Ort und Stelle verbleibt. Aber da die Verwandlung eine magische ist, kann es auch sein, dass das Zeug quasi von der Wolfsgestalt 'absorbiert' wird und damit für die Zeit als Wolf erst mal weg ist. Danke schon mal im Voraus für Meinungen und Tipps
  8. Ist ein Riesenadler mit seinen m50 ein Tier? wirkt Macht über Belebte Natur? können derartig intelligente Tiere als Gefährte genommen werden?
  9. Sehr interessant, wie Zitteraale sich verteidigen.
  10. Hallo zusammen, da das mein erstes Posting ist, will ich mich kurz vorstellen. Bin 50 Jahre, komme aus dem Frankenland und wir haben vor kurzem nach 15 Jahren Midgard-Pause wieder zu spielen angefangen. Da ich demnächst ein Abenteuer halten möchte, habe ich mir eines aus DausendDodeDrolle rausgesucht. Der Autor beschriebt dort als eine mögliche Zufallsbegegnung einen Lindwurm. Er schreibt: "Haben die Abenteurer den LW getötet wissen nach einen EW: Tierkunde von der Gefahr, die noch von dem toten Tier droht und auch welche Gegenmaßnahmen zu treffen sind". Im Kodex finde ich zwar den Lindwurm beschrieben, aber von Gefahr nach dem Tod steht da nix. Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen? Außerdem schreibt der Autor was von "Lindwurmbett", nachdem man aus Zeitgründen nicht suchen könne. Was hat's damit auf sich? Sammeln Lindwürmer irandwas wie Drachen? Grüße und Danke
  11. Grüße liebe Midgardianer Ich eröffne diesen Strang um Euch einen Ort zu bieten über die Faranjis zu diskutieren. Dieses Volk kleiner Leute findet ihr im Shop von MOAM. 7 Seiten - knapp 3550 Worte - über 24.000 Zeichen
  12. Welche Spieldten haette ein Spinnenautomat (15 cm grosse Spinne a la Schwarze Witwe). Wie würde man das Gift realisieren? TG
  13. Hallo, eine an sich einfache Frage: Verhindert ein Heimstein die Ortung eines Sendlings oder Blutdämons?
  14. Man kennt aus dem M4-Bestiarium und auch dem M5-Kodex von manchen Kreaturen Fähigkeiten, die als magisch gehändelt werden, aber kein Zaubermaterial erfordern, keine Konzentration, keinen Zaubervorgang, manchmal mehr oder weniger automatisch eingesetzt werden oder permanent sind. Zum Beispiel die >>Lähmung<< des Basiliskenblicks oder das >>Blendwerk<< eines Vucub. Bei den meisten dieser "Zauber" ist klar, wie das ganze funktioniert. Der Basilisk guckt einen an und - schwupps! - ist man gelähmt. Punkt. Das Blendwerk stattdessen ist eher etwas, das ein- und ausschaltbar ist und an dem der Vucub nach Belieben rumschrauben kann. Mit dem Blendwerk des Vucubs hat mich aus dem Nichts ein etwas absurdes Szenario angesprungen, dass rein regeltechnisch möglich sein sollte: Nehmen wir an, es gibt einen Vucub, meinetwegen auch schon ein toter, der der krampfhaften Meinung ist, noch zu leben und vor allem Mensch zu sein - die Gründe dafür seien einmal dahingestellt. Da er bewusst der festen Überzeugung ist, Mensch zu sein, baut sein Unterbewusstsein sich mit seiner angeborenen Fähigkeit eine Illusion auf, der er selbst glaubt und die ihn in seiner Überzeugung stützt. Das Unterbewusstsein könnte das, da der Zaubervorgang keine Konzentration fordert, sondern nur das Wollen, dass etwas passieren soll. Nun ist die Frage: Ist so etwas prinziptechnisch möglich oder habe ich irgendeine Regelzeile überlesen?
  15. Habe mal nach den Konvertierungsrichtlinien im Kodex-Ergänzungsmaterial den uralten Drachen von M4 auf M5 konvertiert und bin dabei auf einen Grad von 40 gekommen. Zufrieden mit meinem Werk, wollte ich das schon so im Kampagnenordner abheften - bis ich im Rawindra-Quellenbuch die Daten für einen Kravyad (T-Rex) gefunden habe - schlechtere Werte als ein uralter Drache, wie sich das gehört, aber Grad 45 ... Zum Vergleich im M4-Bestiarium geblättert und festgestellt, dass der Kravyad schon immer einen höheren Grad als ein Drache hatte: 19 im Vergleich zu 16. Grübel ... Hat jemand ein paar Erklärungen parat? Ich meine, selbst von den Spieldaten her ist der Kravyad weniger gut, nur ist sein Grad halt höher ...
  16. Ein interessanter Artikel über Schlangen und ihre Bewegungsmöglichkeiten. Bei 3 m Länge können bis zu 2,20 m in der Höhe und 1,50 m in der Breite überbrückt werden, es wird gesprungen und der Artikel sagt noch was über den Durchblick von Schlangen.
  17. Gibt Konvertierungsregeln vom M4 Bestiarium zu M5 ? Ich habe es bei Ebay ersteigert.
  18. Was ist, wenn man einen Vampirnebel in 2 Teile verweht und die eine Hälfte in eine Flasche zwingt. Kann sich die andere Hälfte dann wieder in ein festes Wesen zurückwandlen? Reicht es, wenn eine Hälfte des Nebels zur Ruhestätte zurückkehrt?
×
×
  • Create New...