Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'm5 - erschaffung regeltext'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Das Forum
    • Neu auf Midgard?
    • Neues im Forum
    • Forumswettbewerbe
    • CMS-Kommentare
  • Die Gesetze
    • M5 - Die Abenteurertypen MIDGARDS
    • M5 - Gesetze der Erschaffung und des Lernens
    • M5 - Gesetze des Kampfes
    • M5 - Gesetze der Magie
    • M5 - Sonstige Gesetze
    • M5 - Gesetze der Kreaturen
    • M5 - Regelantworten von Midgard-Online
    • M4 - Regelantworten von Midgard-Online
    • Der Übergang - Konvertierung M4 => M5
    • M4 - Regelecke
  • Rund um den Spieltisch
    • Material zu MIDGARD
    • Midgard-Smalltalk
    • Spielsituationen
    • Spielleiterecke
    • Elektronik
    • Rollenspieltheorie
    • Gildenbrief
  • Kreativecke: Ideenschmiede
    • Neue Schauplatzbeschreibungen
    • Neue Gegenspieler und Helfer
    • Neues aus Schatzkammern und Schmieden
    • Neue Charakterbögen und Spielhilfen
    • Neue Welten
    • Die Namensrolle der Abenteurer
    • Forumsprojekte
  • Das Buch der Abenteuer
    • Runenklingen
    • MIDGARD Abenteuer
    • Abenteuer aus anderen Systemen
    • Sonstiges zu Abenteuer
    • Kreativecke - Das Buch der Abenteuer
    • e-Mail und Storytelling-Abenteuer
  • Landeskunde und andere Sphären
    • Länder und Völker
    • Midgard 1880
    • Myrkgard - Die Dunkle Seite Midgards
    • Perry Rhodan
    • Andere Rollenspiele
  • Community
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • NordlichtCon's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • NordlichtCon's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • KlosterCon – Vorankündigungen's Abenteuer-Vorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuervorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuergesuche und Vorstellungen
  • Freiburger Midgard-Treffen's Forum des Freiburger Midgard-Treffens
  • BreubergCon Abenteuervorankündigung's Abenteuervorankündigung
  • Südcon - Abenteuervorankündigungen's Abenteuervorankündigungen
  • Südcon - Abenteuervorankündigungen's Südcon - Archiv
  • Vorankündigungen Odercon's Abenteuervorankündigungen
  • Vorankündigungen Odercon's Abenteuervorankündigungen Archiv

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Categories

  • Spielwelt
    • Nichtspielerfiguren
    • Abenteuermaterial
    • Gegenstände
    • Bestiarium
    • Sonstiges
    • Schauplätze, Regionen etc.
  • Hausregeln
    • Kampf
    • Magie
    • Sonstiges
    • Neue Abenteurertypen
  • Formblätter / Datenblätter / Spielhilfen
  • Sonstiges
  • MIDGARD - Fantasy
  • Links
  • Kurzgeschichten
  • Perry Rhodan
  • Midgard 1880
  • Artikel aus dem Midgard-Forum
    • Artikelübernahme

Categories

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Forumskalender
  • Stammtische
  • Freiburger Midgard-Treffen's Kalender

Product Groups

  • Forumsclub
  • Spende an das Forum

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Beiträge zum Thema des Monats


Vorstellung-Url


Name


Wohnort


Interessen


Beruf


Biografie

Found 57 results

  1. Bei der Liste der Fertigkeiten gibt es die Fertigkeit „Lesen von Zauberschrift“, aber nicht „Lesen von Ogamschrift“ (KOD, S. 117). Beim „Lernen von Spruchrollen“ steht dann (KOD, S. 156), dass der „EW: L. v. Z. durch einen EW: L. v. Ogamschrift ersetzt wird.“ Eine Fertigkeit solchen Namens steht aber nirgends sonst, auch nicht auf S. 162 in der Liste der Wissensfertigkeiten. Frage: Ist „Lesen von Ogamschrift“ eigentlich eine seperate Fertigkeit oder einfach nur eine andere „Art“ des Lesens von Zauberschrift? Also, muss man als Druide, Weiser, etc. die Fertigkeit gewissermaßern zweimal lernen, nur um eine kleine Gruppe Zauber von ... einem Druckerzeugnis lernen zu können? Ich freue mich über Antworten, die auf Regelpassagen beruhen. Meinungen oder „in unserer Runde machen wir das so und so...“- Antworten möchte ich eigentlich nicht.
  2. Nehmen wir an ein Barde lernt Musizieren:Fidel als typische Fertigkeit und Musizieren:Gitarre als Alltagsfertigkeit. Bekommt er jetzt: 1. entweder eine magische Fidel oder eine magische Gitarre (seine Wahl welches) 2. eine Gitarre und eine Fidel, eines davon magisch (seine Wahl) 3. beide Instrumente, beide magisch Ich neige ja zu 1., bin mir aber nicht ganz sicher was genau die Regeln (Kodex S.46) zu dieser Frage meinen...
  3. Hallo Zusammen, habe im Kodex immer nur Stellen gefunden, die sich auf "Schuss" oder "schießen" beziehen (das Wort "Wurf" bezieht sich immer auf die Würfel). Wurfwaffen werden aber auch nicht explizit ausgeschlossen. In M4 konnten ausdrücklich auch Wurfwaffen mit Scharfschießen kombiniert werden. Hat sich das in M5 jetzt geändert?
  4. Hi Leute. Stufenbegrenzung für Zauberkundige beim lernen neuer Zauber? Ich kann dazu nix im Kodex oder Arkanum finden. Hilfe? Danke!
  5. Hallo, Aethelstane wurde von einem bösen Ikenga-Stamm gefangen und muss eine Mutprobe bestehen um überhaupt am Leben gelassen zu werden: Er muss 3* Balancieren und 3* Springen Er kann das zum Glück gut uns alle 6 EW der gelernten Fertigkeiten klappen. Wieviele EP bekommt er? A ) 5 EP (eine geschlossene Handlung) B ) 10 EP (je einmal für Balancieren und Springen) C ) 30 EP (6*5 EP für 6 Würfe) D ) was anderes
  6. Mir ist nicht klar in welcher Reihenfolge ich beim Trainieren von Fertigkeiten Praxispunkte und Erfahrungspunkte einsetzen kann. Nehmen wir an ich habe einen Glücksritter mit 1 Praxispunkt und 100 Erfahrungspunkten. Dann kann es doch einen Unterschied machen ob ich die erste Steigerung mit Erfahrungspunkten und die zweite Steigerung mit meinem Praxispunkt mache oder umgekehrt. Im Kodex M5 habe ich nichts dazu gefunden. Ich tendiere dazu erst den Praxispunkt verlernen zu müssen, da dieser direkt durch die Anwendung der Fähigkeit, z.B. Klettern, erzeugt wurde und die Erfahrungspunkte erst später verlernt werden und wahrscheinlich auch nicht nur durch den Einsatz von Klettern erzeugt wurden. Wie seht ihr das? LG Kalliope
  7. Hallo, in Tabelle 5 im Mysterium werden die Lernkosten für die folgenden Gruppen aufgeführt: - Erhaltung - Zaubermittel - Zauberschutz - Vigilsignien - Zauberblätter - Artefakte nur wofür genau braucht man das? Es werden ja auch noch Runenartefakte aufgeführt. Ich versuche mal aufzuführen, was ich darunter verstanden haben. Bitte korrigiert mich, wenn etwas nicht stimmt. Dies soll danach auch als Klärung/Übersicht dienen. Danke Erhaltung - Konservieren (S. 123) [Zaubermittel] - Versiegeln (S. 123) [Zauberschutz, Runenartefakte] - Fixieren (S. 127) [Vigilsignien, Spruchrollen, Thaumagrammblätter] - Binden (S. 131) [Artefakte] - Weihen (S. 92) [Artefakte] Zaubermittel - Aktivieren von Alchemistischen Zaubermitteln - Aktivieren von Pflanzlichen Zaubermitteln Wobei die Kosten in LE jeweils aus der Stufe wie bei Zaubern abgeleitet werden. Zauberschutz - Aktivieren von Talisman - Aktivieren von Glücksbringer - Aktivieren von Schutzamulett - Aktivieren von Spiegelamulett - Aktivieren von Schildamulett - Aktivieren weiterer *amulette Wobei die Kosten in LE jeweils aus der Stufe wie bei Zaubern abgeleitet werden. Vigilsignien - Schutzrunen (Tabelle 6c) - Große Siegel (Tabelle 6c) - Zauberlettern (Tabelle 6c) Wobei die Kosten in LE jeweils aus der Stufe wie bei Zaubern abgeleitet werden. Diese Zauberrunen und Großen Siegel sind unabhängig von den "normalen" und werden getrennt davon gelernt. Zauberblätter - Aktivieren von Spruchrolle - Aktivieren von Thaumagrammblatt Wird jeweils nur ein mal gelernt und ist dann für alle bekannten Sprüche/Thaumagramme verwendbar. Tänze, Lieder, Dweomer, Wunder, Siegel usw. sind nicht auch Spruchrolle möglich. Nur einfache Thaumagramme sind Spielern zugänglich. Artefakte - Herstellung von Zauberwaffen und anderen Artefakten Wobei die Kosten in LE jeweils aus der Stufe wie bei Zaubern abgeleitet werden. Darüber hinaus sind Vorkenntnisse (Zauber) erforderlich. Runenartefakte Da Runenartefakte auf den Runenstabzaubern beruhen und mit Versiegeln konserviert werden sind keine gesonderten Angaben notwendig.
  8. Hi! Ein Halbling bekommt bei der Erschaffung die Fertigkeiten Schleichen +6 und Tarnen +6. Zu welchen Kosten steigert er nun diese Fertigkeiten? Neu erlernt bekommt man diese Fertigkeiten auf +8 und dort gehen auch erst die Tabellen los. Muss also ein Halbling wenn er sich verbessern will die Talente "neu" erlernen um auf +8 zu kommen? Fände ich schade, da die Fertigkeiten für Halblinge charakteristisch sind und wohl sehr oft benutzt werden. So hätte mann eigentlich keinen Vorteil. Nur wenn man Schleichen und Tarnen eigentlich gar nicht haben will... Grüße McSkull
  9. Bisher habe ich mir nicht groß Gedanken über Thaumagrammblätter gemacht und für Thaumaturgen war mir immer klar, dass die natürlich alles nötige einfach lernen. Aber manche Sachen kann ja auch ein Nichtthaumaturg lernen. Aktivieren von Thaumagrammblatt Fixieren Ein großes Siegel, z.B. Zauberschlaf Thaumagraphie ggf. Zauberlettern, z.B. Zahlenletter "13" Damit sollte doch ein Thaumagrammblatt möglich sein, welches nach dem Ausrollen Zauberschlaf wirkt. Ein Magier kann alles nötige lernen, mit den großen Siegeln kann er halt keine Thaumagramme wie ein Thaumaturge. Seht ihr das auch so oder wenn nicht, warum nicht und wo steht das ?
  10. In Mys5 hinten im Anhang stehen die Kampfzauberer-Combi-Regeln, doch die gehen NUR für eine Combi, mit der schon bei Grad 1 begonnen wird, korrekt? Ein Umsatteln ist nicht geplant nach Regeln möglich! Also als Händler anfangen und dann Thaumaturg werden....
  11. Ich finde im Kodex nichts, das es verböte, das Schreiben einer Schrift mit einem höheren Erfolgswert als das Sprechen der betreffenden Sprache zu lernen - korrekt? Es wäre ja sowieso möglich, z.B. Neu-Vallinga und das valianische Alphabet je auf +15 zu lernen und dann neu Albisch zu lernen, woraufhin im Werteblock stünde: Lesen/Schreiben Neu-Vallinga+15/+15, Albisch+8/+15. Der letztere Anblick hat mich kurz stutzen lassen, ich denke aber, das wäre so richtig - richtig?
  12. Hallo miteinander, ich habe folgende Frage: Was sind die Voraussetzungen dafür, dass sich die Spielercharaktere untereinander Zaubersprüche und Fertigkeiten lehren? Vielen Dank Derwyddon
  13. Hallo Bei der Charaktererschaffung wo man sich mit Zaubern ausstatten kann ist für ein paar Zauber angegeben daß sie für Elfen verboten sind. Aber wie sieht das im späteren Spielverlauf aus, wenn ich Sprüche lernen will die nicht im Kapital der Charaktererschaffung aufgelistet sind? Sind alle schwarzmagischen Sprüche für Elfen verboten?
  14. Folgende Stelle ist mir unklar: 1 Lerneinheit kostet das dreifache an EP (+6 für Elfen) (KOD5, s.157) Werden die 6 EP jetzt vor der verdreifachung der EP dazugezählt oder nachher? Das kann ja je nach Fertigkeit einen ganz schönen Unterschied machen... Beispielrechnung: (20+6)x3=78 oder (20x3)+6=66
  15. Verständnisfrage: Ist es richtig, dass die teuersten Sprüche (Stufe 12 x 120) jetzt 1440 EP + 100 GS kosten? VG, L.
  16. Guten Tag, gerade kam eine kleine Diskussion mit einem Mitspieler (er spielt ein Barbar, ich ein Krieger) und er ist der felsenfesten überzeugung, dass eine Barbarenstreitaxt nur von Barbaren genutzt werden darf (wegen dem Namen der Waffe) ich kann aber weder im Regelwerk noch sonstwo irgendwas finden was seine These untermauert? Jetzt meine eigentliche Frage: Gibt es Waffen die nur bestimmten Typen zugänglich sind oder irgendwas vergleichbares? mfg Closed_Case
  17. Meucheln ist bei der Vergabe von EP für geraubte AP ausdrücklich erwähnt (Der Kodex S.150). Gilt das auch für Scharfschießen? Schließlich kommt es zu einem EW:Angriff.
  18. Mit beidhändigem Kampf kann ich 2 verschiedene Gegner attackieren: Also erhalte ich für jeden Angriff einzeln EP? Bei einem Rundumschlag kann ich 3 Gegner attakieren. Also erhalte ich für jeden Angriff einzeln EP? Eigentlich steht ja im Regelwerk: Für Mehrfachangriff auf EINEN Gegner gibt es NUR dann mehr EP, wenn der der Schaden über 8 geht.
  19. Hallo ihr Lieben, nach wie vor ist es ja so, dass Landeskunde für jedes Land einzeln gelernt wird. Verstehe ich das jedoch richtig, dass Etikette nur einmal gelernt wird und dann mit entsprechenden Abzügen für fremde Länder versehen wird? Mfg Yon
  20. Hallo, ich habe die von Godrik bekannten Lernlisten (Branwens Basar / HASH-Code / Kodex / Lernkosten.zip) mit seiner Erlaubnis aktualisiert und um neue Fertigkeiten und neue Charakterklassen erweitert. Außerdem sind zusätzliche Listen für die anderen Kosten der Elfen / Schwarzalben vorhanden. Diese neuen Listen sollten demnächst (vermutlich an selber Stelle) verfügbar sein. Diese neuen Listen sind an selber Stelle verfügbar. In Rücksprache mit Elsa erstelle ich diesen Thread, um Fehler und Unklarheiten zu sammeln, damit ich diese in die Listen einarbeiten kann. Grüße Mogadil PS: Die aktuelle Fassung findet ihr hier.
  21. Hey liebe Community, als ich mir gestern einen neuen Charakter erstellen wollte bin ich auf die Frage gestoßen ob ich als Spezialisierung Faustkampf wählen kann. Da ich die Software Moam benutze wollte ich zuerst nachsehen ob die Spezialisierung dort aufgeführt ist. - Ist sie nicht. Dann durchsuchte ich den Kodex nach diesbezüglichen Regelungen. - Die Spezialisierung ist aus den auf Seite 42 aufgeführten Waffenarten auszuwählen wo Faustkampf sowie Ringen aufgeführt sind und das obwohl sie natürlich nichts Kosten. Wenn man rein logisch vorgeht und sich fragt ob man sich auf Faustkampf spezialisieren könnte. - Natürlich! Nun meine Frage an euch da ich selbst auch kein sehr erfahrener Spieler bin und auch die M4 Regeln nicht kenne. Vielleicht war es dort ja eindeutiger geregelt? Oder habt ihr euch diese Frage selbst schon gestellt und sie beantworten können? Ich bitte also um eure Meinungen. Danke.
  22. Gerätekunde wird in den Errata bereits genannt. Bei der Beschreibung der Fertigkeiten ist es als "Wissen" genannt. In den Lerntabellen auf S. 158-162 des Kodex wird sie nur bei "Alltag" gelistet. Was ist denn nun die offizielle Einordnung? Ich finde Argumente für beides und habe in Branwens Basar leider keine offiziellen Errate zum Kodex gefunden. Weiß jemand was genaues?
  23. Hi, im MYS S.136 heißt es, dass Kampfzauberer sich aussuchen dürfen. Wie ist das, wenn ein Anteil zwei typische Fertigkeiten hat, die er normalerweise kumulativ zu Spielbeginn erhält (Barbar, Barde und Schamane)? Rein intuitiv verstehe ich die Regelpassage so, dass der Charakter sich halt für einen Anteil entscheidet und dann dessen Fertigkeit(en) erhält. Auch bei den betroffenen Klassen steht im Kodex S.38 f "typische Fertigkeit" und nicht "typische Fertigkeiten". Wie seht ihr das? Gibt es im Regelwerk Hinweise wie die Passage gemeint sein kann? Mfg Yon PS: Ich hatte zunächst überlegt, ob man aus der expliziten Erwähnung der "Schreiben-Fertigkeit" mancher Zauberer einen Gegenschluss ziehen kann. Dies ist m.E. jedoch nicht der Fall, da es sich hierbei so oder so um eine Sonderregelung handelt. Schreiben erhält der Kampfzauberer ja auch dann, wenn er sich für die typische Fertigkeit des Kriegeranteils entscheidet.
  24. In unserer Gruppe herrscht Unklarheit darüber wann viele Erfahrungspunkte für die Fähigkeit Anführen (M5, Kodex Seite 102ff.) vergeben wird. In jeder Kampfrunde 5EP? Nur pro Kampf? Die gleiche Unklarheit ergibt sich für die Vergabe von Praxis bei selbiger Fähigkeit. Jede Kampfrunde bei Würfelergebnis 16-20? Pauschal einen pro Kampf? Speziell wenn die Fähigkeit eingesetzt wird um die Initiative zu erlangen. Ich würde mich sehr über Feedback freuen. Wobei mich die korrekte Regelauslegung mehr interessiert als mögliche Hausregeln. Gruß Jakob Sperling
  25. Hallo alle zusammen, vermutlich rühren meine Schwierigkeiten daher, dass ich noch zu sehr in M4 Bahnen denke, dennoch würde ich mich gerne absichern. Ich bin mir unsicher bei der Vergabe von EP in einem Kampf nach M5. Ich schildere sie kurz so, wie ich sie verstehe und im Anschluss daran, an welcher Stelle meine Frage auftritt. Die Anzahl der vergebenen EP ist an den Gefährlichkeitsgrad des Gegner gekoppelt. Ein Grad 3 Gegner hat eine Gefährlichkeit von 6. Trifft ein Krieger und raubt er ihm zwischen 1-7 AP, bekommt dieser 6EP. Raubt er ihm 8 AP bekommt er 12 EP. Raubt er ihm 20 AP oder macht er ihn kampfunfähig (bei feindlichen 20 AP), bekommt er 30EP. Nun meine Frage. In M4 war es ja davon abhängig, wie viele AP ich ihm geraubt habe. Mit dem einfachen System war es so, dass ich bei geraubten AP im Nahkampf 8 KEP erhalten habe. Bei 6 geraubten AP 12 KEP. Spielt also die Menge an geraubten AP keine Rolle mehr? Ein Krieger der dem Feind 1 AP raubt bekommt nun genauso viel EP wie ein Krieger, der ihm 7 AP raubt. Finde diese Regelung so nicht schlecht, wollte mich nur absichern, da ich mir nicht sicher bin, ob ich es wirklich richtig verstanden habe. (Angriffszauber sind natürlich analog zu sehen). Wie gesagt, ich komme nur auf die Idee mit den EP pro geraubten AP, weil ich es halt von M4 so gewöhnt bin Lieben Gruß und Danke schon mal Calandryll
×
×
  • Create New...