Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'amulett'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Das Forum
    • Neu auf Midgard?
    • Neues im Forum
    • Forumswettbewerbe
    • CMS-Kommentare
  • Die Gesetze
    • M5 - Die Abenteurertypen MIDGARDS
    • M5 - Gesetze der Erschaffung und des Lernens
    • M5 - Gesetze des Kampfes
    • M5 - Gesetze der Magie
    • M5 - Sonstige Gesetze
    • M5 - Gesetze der Kreaturen
    • M5 - Regelantworten von Midgard-Online
    • M4 - Regelantworten von Midgard-Online
    • Der Übergang - Konvertierung M4 => M5
    • M4 - Regelecke
  • Rund um den Spieltisch
    • Material zu MIDGARD
    • Midgard-Smalltalk
    • Spielsituationen
    • Spielleiterecke
    • Elektronik
    • Rollenspieltheorie
    • Gildenbrief
  • Kreativecke: Ideenschmiede
    • Neue Schauplatzbeschreibungen
    • Neue Gegenspieler und Helfer
    • Neues aus Schatzkammern und Schmieden
    • Neue Charakterbögen und Spielhilfen
    • Neue Welten
    • Die Namensrolle der Abenteurer
    • Forumsprojekte
  • Das Buch der Abenteuer
    • Runenklingen
    • MIDGARD Abenteuer
    • Abenteuer aus anderen Systemen
    • Sonstiges zu Abenteuer
    • Kreativecke - Das Buch der Abenteuer
    • e-Mail und Storytelling-Abenteuer
  • Landeskunde und andere Sphären
    • Länder und Völker
    • Midgard 1880
    • Myrkgard - Die Dunkle Seite Midgards
    • Perry Rhodan
    • Andere Rollenspiele
  • Community
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • NordlichtCon's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • NordlichtCon's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • KlosterCon – Vorankündigungen's Abenteuer-Vorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuervorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuergesuche und Vorstellungen
  • Freiburger Midgard-Treffen's Forum des Freiburger Midgard-Treffens
  • BreubergCon Abenteuervorankündigung's Abenteuervorankündigung
  • Südcon - Abenteuervorankündigungen's Abenteuervorankündigungen
  • Südcon - Abenteuervorankündigungen's Südcon - Archiv
  • Vorankündigungen Odercon's Abenteuervorankündigungen
  • Vorankündigungen Odercon's Abenteuervorankündigungen Archiv

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Categories

  • Spielwelt
    • Nichtspielerfiguren
    • Abenteuermaterial
    • Gegenstände
    • Bestiarium
    • Sonstiges
    • Schauplätze, Regionen etc.
  • Hausregeln
    • Kampf
    • Magie
    • Sonstiges
    • Neue Abenteurertypen
  • Formblätter / Datenblätter / Spielhilfen
  • Sonstiges
  • MIDGARD - Fantasy
  • Links
  • Kurzgeschichten
  • Perry Rhodan
  • Midgard 1880
  • Artikel aus dem Midgard-Forum
    • Artikelübernahme

Categories

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Forumskalender
  • Stammtische
  • Freiburger Midgard-Treffen's Kalender

Product Groups

  • Forumsclub
  • Spende an das Forum

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Beiträge zum Thema des Monats


Vorstellung-Url


Name


Wohnort


Interessen


Beruf


Biografie

Found 18 results

  1. Hallo! In einem Abenteuer rechnet ein mächtiger Fürst (z.B. Beben MacBeorn) mit einem Anschlag. Natürlich hat er eine Leibwache fähiger Schwertschwinger und einen Geheimdienst. Aber er verfügt auch über den Zugriff zu Zauberern und muss mit magischen etc. Angriffen rechnen - und da fehlt mir Inspiration: Wie würde sich in Midgard ein großer Herrscher mit und gegen Magie schützen? Insbesondere auch wenn er weiß, dass ein Anschlag auf ihn droht? (Im Konkreten Fall geht es mir um ein Gebiet mit 'konventioneller Magie', also z.B. Alba - also eher kein Dweomer und auch keine Wächterdämonen im Raum. Aber Hinweise, wie es jemand mit Neigung zu Dweomer oder einem entspannten Verhälltnis zu Dämonen oder finsteren Zaubern macht, sind auch hochwillkommen.) Vermutlich wir der in seiner Burg haben: * Heimstein * Begleitung durch hochgradiger Priester (was macht der so die ganze Zeit?) * Begleitung durch Hochgradigen Magier (was macht der so die ganze Zeit?) * Einen Heiler, der insbesondere die Speisen mit "Giftzeiger" checkt. * Volles Sortiment Talismane und Glücksbringer * Amulett (welches?) Und gesetzt der Fall, er ist nicht im Bereich seines Heimsteines, womöglich sogar in einer Menschenmenge: Wie würde er seinen Schutz verbessern? * Zwei weitere Magier, die die ganze Zeit 'Drittes Auge' und 'Geisterhorn' wirken? Weitere Ideen? Danke und zu den Sternen Läufer
  2. M4 Thaumaturgen konnten mehrere Amulette tragen, für M5 finde ich nichts dazu. Suche ich an der falschen Stelle oder ist das wieder eine Verschlechterung von M5 für Thaumaturgen?
  3. Regelantwort von Midgard-Online: Frage: Beim Zauber Blitze schleudern kann ein Zauberer mehrere Blitze gegen ein oder mehrere Opfer richten, die einzeln abgewehrt werden müssen. Das oder die Opfer können dabei in einer Schwarzen Zone stehen und/oder ein Amulett gegen Blitze Schleudern tragen. Frage: Wie oft muss die ABW für die Schwarze Zone und ggf. für die von den Opfern getragenen Amulette gewürfelt werden, wenn z.B. ein Zauberer 2 Opfer mit je 5 Blitzen angreift, die in einer gemeinsamen Schwarzen Zone stehen und von denen einer ein Amulett trägt? Antwort: Pro Zauber wird ein PW:ABW für jeden Schutzmechanismus gewürfelt. Für dein Beispiel heißt das, dass zuerst ein PW:ABW für die Schwarze Zone gewürfelt wird (der Blitze schleudern-Zauberer hat ja nur einen Zauberspruch auf zwei Ziele gerichtet). Misslingt der PW in diesem Fall, passiert nichts weiter. Gelingt er hingegen, bricht die Schwarze Zone zusammen und es wird ein weiterer PW:ABW für den Amulettträger gewürfelt. Diese Antwort soll die laufende Diskussion nicht beenden, sondern lediglich die Regelgrundlage verdeutlichen, von der aus weiterdiskutiert werden kann. Nähere Informationen zum Regelservice findet ihr in diesem Strang.
  4. Ich möchte gerne wissen, wie oft die ABW eines Amuletts oder einer Schwarzen Zone gewürfelt werden muss, wenn ein oder mehrere Zauberer einen oder mehrere Blitze auf ein oder mehrere Opfer mit Amulett oder in einer Schwarzen Zone feuern. Als Beispiel benutze ich immer 10 Blitze: Opfer mit Amulett: Wie oft wird die ABW des Amuletts gewürfelt bei: 1 Zauberer 10 Blitze auf ein Opfer? 10 Zauberer je 1 Blitz auf das gleiche Opfer? 1 Zauberer je 1 Blitz auf 10 Opfer? Opfer in Schwarzer Zone: Wie oft wird die ABW der Schwarzen Zone gewürfelt bei: 1 Zauberer 10 Blitze auf ein Opfer? 10 Zauberer je 1 Blitz auf das gleiche Opfer? 1 Zauberer je 1 Blitz auf 10 Opfer in der gleichen Schwarzen Zone? 1 Zauberer je 1 Blitz auf 10 Opfer in jeweils einer eigenen Schwarzen Zone? Manche Fragen erscheinen trivial, einige finde ich nach der Regelantwort zu Glücksbringern spannend. Nachtrag: "Regeltext": Falls möglich mit Regeltextstelle.
  5. Hallo, ansich habe ich ganz einfache Fragen. Bei der letzten Spielrunde kam es zu einer Diskussion zum Zauber Feuerwand und Feuerschutzamulett. Dort stehen 2 Aussagen. Erstmal handelt es sich um eine magische Wand und zum zweiten ist das Feuer für die Wirkungsdauer real. Daraus will ich die folgenden Fragen ableiten. 1. Kann man als Träger eines Feuerschutzamuletts eine Feuerwand ohne Schaden passieren, wenn das Amulett nicht ausbrennt? 2. Kann man als Träger eines Feuerschutzamuletts natürliche Feuer ohne Schaden passieren, wenn das Amulett nicht ausbrennt? Eure Meinung? Grüsse Merl
  6. Ich würde gerne mal die Frage andiskutieren, wie die Reflexion erfolgt. Hier sind ja schon Feuerkugel und Eisiger Nebel erwähnt worden. Eine Feuerkugel platzt unter anderem, wenn der Zauberer seine Verbindung zur Feuerkugel verliert, weil seine Sicht blockiert wird, er seine Konzentration verliert usw. Wenn nun der Zauberer eine Feuerkugel erschafft und sie langsam den Gang entlang schweben lässt, während er mit B 1 folgt und dummerweise in ein Zeichen der Macht läuft, das ihn von Alba nach Valian versetzt... ... dann platzt die Feuerkugel. Trifft sie nun ein wirksames Spiegelamulett, dann wird folglich auch die Explosionsenergie teilweise nach Valian geschickt? Sollte eine Spielwelt so funktionieren? Ein fliehender Zauberer erschafft einen Eisigen Nebel, aber anfänglich ist niemand im Wirkungsbereich: er möchte nur seine Flucht decken. Nun läuft einer seiner Verfolger (mit entsprechendem Spiegelamulett) absichtlich in den noch bestehenden Eisigen Nebel und schießt Feld für Feld den Nebel hinter dem Zauberer her? Sollte eine Spielwelt so funktionieren? Stellen wir uns im Eisiger-Nebel-Beispiel weiter vor, dass der Verfolger irgendwann nur 2 Meter hinter dem Flüchtling wäre und beide mit B 24 gleich schnell laufen. Der Verfolger betritt das Nebelfeld, dieses wird auf den Flüchtling geschossen. Beide bewegen sich zwei Meter weiter. Der Verfolger betritt das Nebelfeld, dieses wird auf den Flüchtling geschossen. Beide bewegen sich zwei Meter weiter. Der Verfolger betritt das Nebelfeld, dieses wird auf den Flüchtling geschossen. Beide bewegen sich zwei Meter weiter. ... und jedesmal kommt der Flüchtling "neu" in den Nebel. Das gibt 12 Resistenzen und ABWs pro Runde. Bei einem entsprechend niedrigem ABW ist der Flüchtling spätestens nach 3 oder 4 Runden tot... Sollte eine Spielwelt so funktionieren? Es gibt einen wesentlichen Unterschied zwischen Umgebungszaubern und anderen Zaubern: Bei den meisten Zaubern steht die Wirkung unmittelbar am Ende der Zauberdauer. Der Effekt wird über eine magische Trägerwelle vom Zauberer zum Ziel transportiert. Damit hat das Spiegelamulett die Möglichkeit, den Effekt in Richtung und Entfernung des Zauberers zurückzuschleudern. Es braucht also keine zusätzlichen Informationen, um seine Wirkung zu entfalten. Bei der Feuerkugel könnte aber dann nur die Wirkung in Richtung auf das Zentrum der Explosion zurück geworfen werden, und beim Eisigen Nebel überhaupt nicht... außer, das Spiegelamulett kann: 1. Auslesen der jüngeren Vergangenheit, um die Herkunft der Explosion zu klären 2. Auslesen der aktuellen Position des Zauberers 3. Erhöhung der Reichweite des Zielzaubers quasi auf unendlich (siehe Versetzen-Beispiel) Sollte eine Spielwelt so funktionieren? In meiner Spielwelt wird es das nicht geben... jedenfalls nicht zu dem Kostenfaktor zwischen Schutzamulett und Spiegelamulett. Ein Spiegelamulett, das nur Richtung und Entfernung auslesen muss, kann auf Infos zugreifen, die am Ort des Spiegelamulettes vorhanden sind, das ist mit der einfachen Preisrelation meiner Ansicht nach O.K. Aber die Fähigkeiten, die das Spiegelamulett für das Zurückwerfen von Flächenzaubern haben müsste, die kosten in meiner Welt viel, viel mehr. In der Praxis könnte nun jemand mit einem Schutzamulett gegen Feuerzauber (allgemein) oder einem Spiegelamulett gegen Feuerzauber (allgemein) herumlaufen: für gezielte Angriffe wirkt das Spiegelamulett so, wie es im Regelwerk beschrieben ist. Aber für flächendeckende Angriffe zeigt es leider nur die praktischen Auswirkungen eines Schutzamulettes. Man kann auch ein Schutzamulett gegen Feuerkugel haben. Und man kann sogar ein Spiegelamulett gegen Feuerkugel haben... aber das kostet nur mehr, ohne einen weiteren Vorteil zu haben.
  7. Ogrebs Medaillon: (ABW: 5) Das etwa 7cm durchmessende Bronzeamulett besteht aus zwei gegen einander drehbaren Teilen. In den äusseren Ring sind zwergische Runen geätzt, während der innere, dickere Teil einen Schmiedehammer vor Flammengrund - ein Symbol Thurions - zeigt. Wird der innere Teil um 90° gegen den UZS gedreht, so entzieht das Amulett seinem Träger augenblicklich 15 AP (sonst: alle verbleibenden AP) und speichert 2/3 davon (abgerundet) für die kommenden 72 Stunden. Durch den Kraftentzug erleidet der Spender desweiteren für die nächste Stunde -1 auf alle EWs, -5 auf alle PWs und steht geistig etwas neben sich. Durch eine 90°-Drehung in die entgegengesetzte Richtung entläd sich die Energie (maximal 10 AP) wieder auf den Spender. Die ABW wird bei diesem Drehvorgang gewürfelt (egal ob eine Entladung stattfindet oder nicht), welcher regeltechnisch eine volle Kampfrunde beansprucht. Das Amulett ist ausdrücklich nicht in der Lage, Energie von einer Person auf eine andere zu übertragen. Versucht jemand, fremde Lebensenergie auf sich zu übertragen, so entlädt er das Amulett, verliert dabei 2LP und kriegt die kommenden 2 Stunden ständig "eine gewischt", wenn er irgendetwas anfasst. ------------------------------------------------------------------------ Feedback willkommen!
  8. Ich hab neulich von einem Artefakt gehört: Ein Spiegelamulett für Erkennen der Aura. ziehmlich praktisch würde ich mal sagen.
  9. hallo, wie wirken Amulette (z.B. Schildamulette gegen psy. Z) bei Namensmagie? a) Überhaupt nicht b) normal c) mit einschränkung ABW erhöht o.Ä wäre für Antworten dankbar grüße Lux
  10. Hallo, für die Herstellungskosten von mag. Atrafakten nach M4 gilt ja: "Artefakt: 300 * Stufe / ABW EP und EP * 10 GS" (Ark. S 269) Meine Frage: Wenn man ein Einwegartefakt schaffen möchte kann die ABW doch beliebig hoch sein oder darf die ABW 100 nicht überschreiten? In den Regeln habe ich leider hierüber nichts gefunden. Für Regeln oder Meinungen die dies Problem beheben wäre ich dankbar Lux
  11. Das Amulett von Samarkand Dieses Artefakt ist entnommen aus dem Buch "Bartimäus und das Amulett von Samarkand". Dies ist der Versuch, das Artefakt für Midgard aufzuarbeiten. Dieses Amulett hängt an einer einfachen, goldenen Halskette. Auf der Oberfläche des Amuletts erkennt man vier eingravierte Symbole: Eine Flamme, eine Wolke, eine Welle und einen Stein. Seine Eigenschaft ist einfach: Es absorbiert JEDEN Zauberspruch elementaren Ursprungs. Der Träger des Amuletts braucht keinen WW:Resistenz zu würfeln. Der Prüfwurf auf ABW:3 wird NACH einer Absorbation getätigt. Brennt das Amulett aus, zerbricht es und die elementare Wesenheit, die darin gefangen ist, wird befreit. Es handelt sich hierbei und eine sehr mächtige Wesenheit jenseits des 12. Grades und kann vom Spielleiter ausgearbeitet werden. Auf alle Fälle ist der Elementar nicht gerade freundlich ob der jahr(hundert)elangen Gefangenschaft und reagiert entsprechend. Dabei kann es den Träger angreifen mit dem Ziel ihn zu töten (nicht wirklich befriedigend), er kann ihn verstümmeln oder entstellen (schon besser), am besten jedoch in Gefangenschaft nehmen und mit auf seine Heimatebene entführen, um einen netten Sklaven zu haben. Diese Gefangenschaft muss ja nicht ewig dauern (sollte aber wenigstens 1 Jahr betragen) und muss auch nicht vollkommen nutzlos gewesen sein (so eine Bildungsreise kann durchaus lehrreich sein). Wer möchte, kann hier auch Vorschläge machen, wie die Wesenheit genau aussehen kann, oder wie die Ergebnisse einer Bildungsreise aussehen könnten, oder ... Gruß Rana
  12. Aus diesem Beitrag eines anderen Stranges ergibt sich eine interessante Frage: Wann trägt ein Abenteurer ein Amulett? Wann ist ein Amulett "getragen"?Wo muß es getragen werden? Muß es sichbar getragen werden? Muß es das einzige Amulett am Körper sein? Wie verhält sich ein zweites Amulett im Rucksack? Schirmt Metall Amulette voneinander ab? Und für alle Fragen: Wieso?
  13. Hi, Ich muss sagen, dass ich den Abschnitt über Amulette im Arkanum extrem unübersichtlich finde und ich und meine Gruppe Schwierigkeiten haben, da durch zu blicken. Also folgende Fragen habe ich. Wo steht denn wie die Amulette genau wirken? wirken die so wie der darunter stehende zauber? Außerdem gibt es z.b. Dämonenamulett verzaubern, aber was ist ein Dunebargen und was ein Kaobargen?(so andere seltsame namen finde ich noch öfters) Wirft das Spiegelamulett den Zauber zurück? und was bedeuete z.B.4000GS/ABW. Je niedriger die ABW umso besser oder nicht. Und ab welchen ABW wert fange ich dann an runter zugehen? oder funktioniert das ganz anders? falls das alles irgendwo im Arkanum steht, tut mir das leid, aber wie gesagt wir haben den durchblick etwas verloren, also reichen auch seitenangaben, falls es drin steht. vielen dank im voraus Calandryll
  14. hi leutz, im arkanum steht ja wieviel ein schutzamulett kosten würde. z.b: 6000*stufe/ABW. jetzt jab ich nur keine ahnung woran man erkennt was für ne stufe das teil hat. ich will ein schutzamulett gegen feuerzauber (feuerlanze,feuerkugel,etc.) aber dafür müsst ich halt eben wissen was für eine stufe das teil hat. hoffentlich wisst ihr das und ich danke schonma jetzt für antworten
  15. Salut! Nachdem mir ein zwielichtiger SPL mal ein Amulett angedreht hatte, das "Beim Klettern vorm Abstürzen schützen soll", hab ich mir ein paar ähnliche Gemeinheiten ausgedacht. Das genannte Amulett hat nämlich NIE gewirkt Einfache Regeln: Je teurer ein Amulett, desto wahrscheinlicher ist es, dass es funktioniert. Wie oft oder wie lange bleibt natürlich dem SPL überlassen. Es spielen aber auch viele andere Faktoren mit: Kann der Hersteller überhaupt wirksame Amulette herstellen oder handelt es sich um einen Quacksalber? Will er dem Käufer ein wirksames Amulett verkaufen uvm. Wichtig: Der Käufer (sprich Spieler) darf nie genau wissen, ob das Amulett überhaupt funktioniert. Macht deutlich mehr Spass. Manchmal kann man es auch an passenden Stellen überraschend doch wirken lassen... Beispiel-Amulette: 1. Amulett des konzentrierten Zuhörens (beliebig oft wörtliche Rede wiederholen, da perfekt zugehört und eingeprägt) 2. Amulett des Vogelgleitens (soll beim Fall weiche Landung ermöglichen) 3. Amulett der Nachtwache ohne Müdigkeit (senkt Einschlaf-Chance) 4. Amulett des besonderen Jagdglücks (findet eher Beute, Fische beißen besser) 5. Amulett als Schutz vor Himmel-auf-Kopf-fallen 6. Amulett des problemlosen Wegfindens 7. Amulett gegen Ungezieferbefall 8. Amulett gegen abstoßenden Körpergeruch 9. Amulett zum Schutz vor bösen Amuletten 10. Amulett für Würfelglück 11. Amulett für Luchsohren Die Liste ist natürlich ausbaufähig und ein findiger Händler hat immer das Amulett parat, das der Käufer wünscht oder das er dem Interessenten am besten aufschwatzen kann Hornack
  16. Geht es euch auch immer so, das ihr gerade Wache habt und es greift euch etwas an (Tieger, Wildschwein, böse Geister, etc. ) meistens seid ihr schon halb tot, bis eure Kollegen aus ihrem Schönheitsschlaf erwachen und euch zu Hilfe eilen. Deswegen denk ich, das man folgendes Artefakt gut gebrauchen kann: `n Wiederbelebungs-Amulett. Der Name sagt eigentlich schon fast alles. Vorteil das Amulett aktiviert sich von selbst, zu dem Zeitpunkt an dem man `n Konsti würfeln müsste. (SL kann auch weiter hin`n erfolgreichen Ko-wurf verlangen zum aktivieren( Würd ich aber nicht davon abhängig machen, den wozu ist so`n Lebensretter den da?)) - Verletzter bekommt 1W6+3 LP/AP zurück. - Der Verletzte braucht keinen %-ter mehr werfen, und trägt deshalb auch keinen Dauerhaften schaden davon. - Amulett kann un- oder begrenzte je nach SL Entscheid angewendet werden. - Material: Platin od. Metryll (hat man auch nach dem ausbrennen was davon:biggrin: ) - Wird vorwiegend von Zwerenmag. und Thaumarturgen hergestellt("zum Bleistift") Was haltet ihr davon?
×
×
  • Create New...