Jump to content

Einskaldir

Globale Moderatoren
  • Content Count

    9,825
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by Einskaldir


  1. Am 1.4.2020 um 19:53 schrieb Lemeriel:

    Ich persönlich habe die LP-Werte bei Riesenwesen immer nur für den Bereich gesehen, den die Spielerfiguren gerade auch realistisch angreifen können und nicht als den gesamten LP-Pool des Wesens. Ein Abenteurer der gegen einen uralten Drachen alleine am Boden kämpft, greift in der Regel den Kopf des Drachens an und nicht seinen Rumpf. Sobald der Kopf zerhackt wurde, ist dem Abenteurer doch völlg egal, in welchem Zustand der restliche Körper des Drachens ist.

    Außerdem gewähre ich Wesen mit einer Stärker jenseits von 100 häufig auch die angeborene Fähigkeit Sturmhand. Schließlich bleibt kein Mensch auf dem selben Fleck stehen, wenn dieser z. B. von der Klaue eines uralten Drachens voll getroffen wird. Dafür finde ich z. B. Szene aus HdR - Die Gefährten im Kampf gegen den Troll in Moria sehr inspirierend, wo Boromir von der Keule getroffen etliche Meter nach hinten fliegt.

     

     

    Tut mir leid, aber das erachte ich als Quatsch.

    Wenn 6 Figuren um einen Drachen oder Riesrnwesen rumstehen, 8 weitere ihm von oben mit Pfeilen den Rücken spicken, dann ziehen alle von der selben festen LP-Zahl ab. Auvh wenn dabei Kopf, Seite, Hinterläufe und Rücken gleichzeitig angegriffen werden.

    • Like 2

  2. Ich bin da bei @Fimolas.

    Wenn die Werte Standardwerte sind (ja, ich glaube das steht sogar irgendwo midgardtypisch an leicht zu überlesender Stelle), da sollte man das in einer Neuauflage deutlicher machen. Ichh halte viel von Klarheit an dieser Stelle. Wir haben eh schon einen Rahmen von x W& LP und AP, was eine Streuung abdeckt und schwache und starke Wesen zulässt. Da kommt man leicht auf die Idee, den Maximalfaktor - zum Beispiel 6 W6 = 36 LP, als Maximalwert für das stärkste Wesen seiner Gattung anzunehmen. Sollte das nicht so sein, sollte jedes Wesen einen Hinweis bekommen, dass bis zu zusätzlichen  xW6 für besondere Exemplare möglich sind.


  3. Wir wollen ein Notebook fürs Büro. Im Grunde muss da nur Office laufen und die Anwalts- und Diktatssoftware. Perspektivisch vielleicht auch Dragon.

    Ich denke an ein Surface. Sicher technisch nicht nötig, aber geil. 

    Was brauche ich? 256 Gb SSD sollten es wohl sein. Mindestens 8GB RAM. 

    Laptop 3 mit dem Ryzen und 256 GB Ram oder was meint ihr?


  4. vor 1 Stunde schrieb Eleazar:

    Mit Heiltrünken waren wir nicht sooo gut bestückt, was dazu führte, dass praktisch alle direkt am Kampf beteiligten Personen gar nicht ins Bad konnten. Und die schmalbrüstigen Zauberer wollte nicht. War auch irgendwie doof.

    Sowas würde ich nie von meiner Position als Spieler aus entscheiden, der die LP Zahl bestens kennt und auch den Schaden, der möglich ist. Wann hat man die Gelegenheit schon mal? Wenn mein Charakter da Bock drauf hätte und nur noch 4 LP würde ich es machen. Im Zweifel stirbt die Figur halt. Aber das muss jeder selbst wissen. :) 


  5. Die Figur, die hinter meinem Pseudonym steckt, hat auch in Drachenblut gebadet. RK3, also kein uralter Drache. War, glaube ich, ein Drachenlandabenteuer. Seitdem ist unsere Spiel-Gruppe in 25 Jahren keinem weiteren Drachen begegnet.

    Abgesehen davon, dass ich viele Wesen im Bestiarium nicht für gefährlich genug erachte, dazu habe ich auch mal einen Strang aufgemacht, hat sich die Drachenblutbaderei eh mit dem Einführen der SG seit M4 von der Gefährlichkeit her erledigt. Neben dem Risiko, das mit dem Kampf eines Drachen verbunden sein sollte, sollte das anschließende Bad, und seien wir ehrlich, das ist doch das, worauf jeder Spieler beim Kampf mit dem Drachen schielt, auch ein weiteres erhebliches Risiko für das Überleben der Spielfigur darstellen. Wenn aber der ausgefürfelte Schaden durch SG korrigiert werden kann und die meisten werden SG auf dem Level besitzen (natürlich neben den teilweise inflationär vorhandenen Heiltrünken), stellt das praktisch keine Hürde mehr da. 

    Ich würde SG daher für Drachenblutbaden willkürlich ebensowenig zulassen, wie den Schluck aus der Heilpulle vorher. Aber das ist meine persönlcihe Einstellung neben den Regeln.

    • Like 1

  6. vor 10 Minuten schrieb LO Kwan-Tschung:

    Ich muss meinen PC aufrüsten. Nun würde ich gerne ein ASUS Prime B360M-C mit einem Core i7-9700K einbauen (schaffe ich selbst). Aber: das Board braucht ein BIOS-Update, damit es mit der CPU klar kommt. Aber ohne CPU kein BIOS Update. :rolleyes:

    Mindfactory bietet einen Montageservice, aber aus irgendwelchen Gründen verkaufen die nichts mehr von Asus... Sonst fand ich keinen Shop, der mir das zusammengebaut und lauffähig verkauft.

    Hat mir da einer einen Tipp?

    Brauchst du einen Shop? Ich kann dir meinen Vor-Ort-Shop empfehlen. Die machen gute Arbeit. Seit Ewigkeiten. Die machen auch unsere IT. Das Board haben die aufgelistet. Einfach mal anrufen?

    Ich kann auch für dich nachfragen.

    https://gepc.shop2go.biz/shop/liste.php?sonder=1&start=1&err=

     

    Die sind, meine ich, auch offizieller Asus Dealer.

     

×
×
  • Create New...