Jump to content

Ma Kai

Mitglieder
  • Posts

    21,658
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by Ma Kai

  1. vor 1 Stunde schrieb Bright eyed Raven:

    die tollen Fotos der Polarlichter! Sie sehen wirklich wunderschön aus.

    Die Fotos ja, die Lichter selbst - das menschliche Auge, jedenfalls meines, hat anscheinend nicht ganz so eine lange Belichtungszeit... 

    • Like 1
    • Haha 1
  2. Vielen Dank den besten der Mittelrhein-Conorga, Judith und Michael haben den ganzen Con zu zweit (!!) gestemmt und sind dabei noch mit allen Eventualitäten fertig geworden, einschließlich Raumjonglage mit zusätzlichen Spielräumen… Chapeau, Ihr könnt stolz sein! 
    Judith besonderen Dank für die perfekte Zimmerbelegung. 

    Mega-Wetter… Wahnsinn, der Sonnenschein und dann noch Polarlicht! 

    Die Juhe war freundlich und hilfsbereit; wegen des Essens sind wir ja nicht nach Bacharach gekommen. 

    Vielen lieben Dank meinen Spielleitern, @Raldnar, @Wiszang und @Hornack Lingess - ich hatte das Glück, drei wirklich stimmungsvolle und herausfordernde Abenteuer erleben zu dürfen. 

    Danke meinen Spielern, die Namen suche ich später heraus und der Kommentar zum Abenteuer kommt dann auch noch. 

    Insgesamt ein wirklich schöner Con trotz widriger Startposition - Danke und gratuliere! 

    • Like 5
    • Thanks 2
  3. vor einer Stunde schrieb LarsB:

    Da ich familiär bedingt nicht am letzten Bacharach-Con habe teilnehmen können, bin ich jetzt auf die Einladung zum Breuberg-Con gespannt. Einmal angemeldet, wird der Con-Samstag dann mit dem "Brennenden Gericht" gestaltet und die königlich-albische Inquisition wird einkehren. 

    Soll in 1-2 Wochen kommen - so wurde es auf der Verabschiedung in Bacharach angekündigt. 

    • Like 1
  4. Spielleiter: Ma Kai (Markus)

    Anzahl der Spieler: bis 5

    M3/M4/M5 M5, aber ist eigentlich egal
    Grade der Figuren: beliebig. Die Figuren sollten schon was können, die Aufgabe ist nicht ganz leicht.

    Voraussichtlicher Beginn: Freitag 10 Uhr
    Voraussichtliche Dauer: Freitag Abendessen.

    Art des Abenteuers: Stadt, kriminell

    Voraussetzung/Vorbedingung:

    Grade beliebig, die Figuren sollten sich als Auftragsdiebe eignen und sich in Diatrava bewegen können (Neu-Vallinga, stadttauglich, ...).
    Wer "Schwarz ist die Nacht" bei mir gespielt hat, kennt den Schauplatz schon, was kontraproduktiv sein könnte.

    Beschreibung:

    Du bist einer jener Menschen, die man über Gassenwissen kontaktiert. Genau dies ist geschehen. Jemand möchte gerne, daß ein bestimmtes Dokument, das ein reicher Händler in Diatrava in seinem Arbeitszimmer sicher verwahrt meint, unauffällig ausgetauscht wird.

    Also: rein, austauschen, raus, ohne Spuren zu hinterlassen. In einer Woche muss die Kiste gelaufen sein. Die Königsklasse für jemand wie Dich, aber Du weißt, Du bist gut.

    Natürlich wird es Sicherungen geben, einige sogar, aber hat Dich das je von etwas abgehalten? Die Entlohnung wird fürstlich sein - 1000 GS für die Arbeit einer Nacht, und das pro Kopf! - und der Vertreter des Auftraggebers weist sich ordentlich als Mitglied der Diebesgilde aus, es sind also keine Komplikationen von dieser Seite zu befürchten. Leicht verdientes Geld?

    Es geht hier nicht um ein klassisches Abenteuer, in dem den Spielern eine Handlung vorgesetzt wird. Sie haben eine Aufgabe, die müssen sie erledigen. Wie - ihr Problem.

    Viel Vergnügen.

    • Like 1
  5. Bei Tierischer Helfer kann der Zauberer das Tier ja sogar aktiv kontrollieren - er muss es nur nicht. Wenn er also eine Runde Handlung investiert, dann ginge das mit dem Abwerfen auf jeden Fall. Sonst würde ich es auch zulassen, ohne Handlung dem Wolf schlicht einzugeben "weg hier". Wenn das Tier dann flüchtet, ist das reitende Wesen auch erst einmal raus aus dem Kampf. 

    • Thanks 1
  6. vor 8 Stunden schrieb Meeresdruide:

    Es gibt ja auch andere Gründe als die Entfernung (ob in km Luftlinie oder Fahrzeit), ob man auf einen Con fährt. Passt der Termin? Wer ist sonst so auf dem Con? Wie ist die Location? War ich bisher auf jedem Con dort und möchte die Serie nicht brechen?

    Ächt jetz? Hätt i net denkt. :-p 

    • Haha 1
    • Confused 1
  7. Spannend, dass Bacharach und Blankenheim, beide hier mit sehr kleinen Einzugsbereichen, jeweils sehr schnell ausgebucht sind... vielleicht müsste man die beiden Bereiche einfach zusammenlegen, weil viele Leute auf beide fahren (wollen)? 

  8. vor 17 Stunden schrieb Nixonian:

    Also ich hab ja nix gesagt, wenn die deutsche Bundeswehr Webex generell als passendes System für Kommunikation sieht. Cisco ist berühmt für die ständigen Sicherheitslücken, die sehr nach Abschnorchelmöglichkeit aussehen, aber das ist eher meine persönliche Meinung. Und vielleicht auch ok für .de, sind immerhin NATO-Partner, auch wenn Angie gemeint hat "Abhören unter Freunden geht gar nicht".

    Aber der Bericht bei Heise läßt mich schon fragen: Schaut so die "Cyber-Cyber"-Abwehr der Bundeswehr aus? Was machen die so beruflich?

    Ob es einen Grund hat, dass direkt neben dem Militärischen Abschirmdienst ein Sanitätszentrum liegt? Ich mein, für die Kopfschmerzen? Vom Kopf gegen die Wand hämmern? 

    • Haha 4
  9. vor 2 Stunden schrieb Bruder Buck:

    Warum immer am Ende DEN Finsterling schnetzeln? 

    Die Alternative ist natürlich, dass der Oberböse immer entkommt, oder gar nicht gefunden wird - aber das ist halt beides auf die Dauer mit etwas Spielerfrust verbunden. 

    Es ist halt schön, wenn es einen Konflikt gibt, Konflikte trägt man in der Entscheidung scho‘ besser mit Würfeln aus, und da hat ein Kampf gegenüber z. B.  einem Rededuell schon gewisse Vorteile. 

    Ich habe - ausgerechnet der wortkarge Aelan, beim Entfluchen der Lambargis - auch schon eine abenteuerentscheidende Szene mit einer 20 auf Beredsamkeit „gewonnen“, aber so ein etwas taktischer Kampf hat halt schon was. 
    Mit etwas Gedächtniskramen kommt mir noch eine Verhandlung Ulvars mit einer fiesen Fee in den Sinn, die mich ziemlich ins Schwitzen gebracht hat, einen Teil der Abenteuerhandlung im wesentlichen gelöst hat, und ich meine auch durch eine kritische 20 unterfüttert worden wäre. Auf solche Würfe kann man sich jetzt aber nicht ganz verlassen und dann wird’s da wieder etwas eng…

    • Like 1
  10. vor 21 Stunden schrieb Einskaldir:

    Ich habe im Ausgangsbeitrag geschrieben, dass ich alle Augenblickszauber zulassen will. Von einer Einschränkung war nie die Rede bei mir 

    Muahdib, Seamus und Ulmo hatten in Folgebeiträgen mögliche Einschränkungen nach Wort/Geste diskutiert. Diese Diskussion hatte ich fortgeführt, auch mit dem von mir später genannten Hintergrund. 

    Mali von -4 bis -8 aufs Zaubern machen die Sache meistenteils sinnlos, weil die meisten Zauber, die in der Situation einen Sinn haben, resistiert werden können, weshalb „geschafft mit knapp über 20“ nicht viel besser als „gescheitert“ ist. 

×
×
  • Create New...