Zum Inhalt wechseln


Thema des Monats Dezember 2016

Zufallstabelle: Feiertag

Foto

Abenteuer-Kampagne auf Grundlage der Musik von Schandmaul


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
69 Antworten in diesem Thema

#61 Fimolas

Geschrieben 21 Januar 2017 - 21:29

Hallo!

 

Heute ging es weiter - in Vollbesetzung, was bedeutet, dass neben mir noch sieben weitere Personen am Spieltisch saßen. Das Abenteuer "Das Hügelgrab bei Clydach" konnte ohne Besonderheiten fortgesetzt werden, doch habe ich die Anlage um das komplette Grabgewölbe eines dûnathischen Barden ergänzt. Dieses konnte jedoch nur durch Bratznak, den Gnomenspitzuben und Dudelbeutelspieler der Gruppe, betreten werden, da nur er sich durch den engen Zugang zwängen konnte. Ja, es war ein wenig blöd, dass ausgerechnet bei einem derart vollen Spieltisch eine längere Einzelsequenz anstand, doch war dies so ursprünglich nicht geplant und ich musste mich schon nach der Anwesenheit des Gnomenspielers richten.

 

Den genauen Aufbau des Grabgewölbes will ich hier nicht schildern, diesen könnt Ihr dem gedruckten Werk entnehmen, wenn es erschienen ist. Bratznak wurde jedoch von einer sonderbaren, sowohl betörenden wie auch hypnotischen Melodie immer tiefer in die Anlage gelockt, wo es am Ende zu der Begegnung mit einem mehr als sonderbaren Männlein kam. Einen sehr guten Eindruck dieses Wesens kann man dem folgenden Bild entnehmen: the Pied Piper.

 

Letztlich kam der Gnom heil wieder aus der Anlage heraus und war nicht nur im Besitz zahlreicher Grabbeigaben (darunter mächtiger Heiltrünke - ein letzter Versuch, der Gruppe ein wenig entgegenzukommen), sondern trug stolz eine zwar ramponierte und dringend reparaturbedürftige, aber doch irgendwie besonders erscheinende Sackpfeife mit sich. Darüber hinaus hatte Bratznak sich die Melodie eingeprägt (praktischerweise angeborene Fertigkeit).

 

Somit verfügt die Gruppe nun nach Püree und Hexentanz mit Dudelzack über das dritte erspielte Lied der Schandmaul-Kampagne. Ich bin einmal gespannt, ob sie es schaffen werden, damit die mystische Magie der zauberhaften Sackpfeife zu wecken.

 

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!


"Die Wahrheit erschließt sich einem nicht auf den ersten Blick ..."

#62 Fimolas

Geschrieben 05 Februar 2017 - 22:04

Hallo!

 

Die heutige Sitzung verlief ohne besondere Vorkommnisse und ganz im Zeichen des eigentlichen Abenteuers Das Hügelgrab bei Clydach. Immerhin wurden die Heiltrünke als das erkannt, was sie waren, und reichlich Gebrauch davon gemacht, sodass die Handlungsfähigkeit der Abenteurer wieder deutlich erhöht war. Auch merkt man nun, dass die Aussprache vor einigen Wochen jetzt tatsächlich Früchte trägt: Die Spieler gingen ausgesprochen konzentriert und zielstrebig zur Sache, machten kaum Fehler und belohnten sich letztlich mit dem Sieg über den Endgegner. Somit steht einer baldigen Rückkehr nach Wulfglen nicht mehr viel im Wege.

 

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!


"Die Wahrheit erschließt sich einem nicht auf den ersten Blick ..."

#63 Fimolas

Geschrieben 19 Februar 2017 - 13:09

Hallo!

 

Mit der Ausarbeitung des zweiten Abenteuers (Denk an mich) habe ich nun ebenfalls begonnen. Bei der Leiche bin ich geblieben, aber es wird kein Detektivabenteuer im klassischen Sinne werden, denn die Spielerfiguren werden erst gar nicht als Ermittler angeheuert, sondern sollen lediglich einen Rechtsmissbrauch unterbinden - inwieweit sie sich dann noch für die Wahrheit interessieren, bleibt ihnen überlassen.

 

Es ist vollbracht: Das Abenteuer ist nun soweit fertiggestellt und übersteigt mit über 220.000 Anschlägen doch deutlich den ursprünglich geplanten Umfang. Somit wird dem von mir sehr geschätzten Lied Denk an Mich mit der umfangreichsten Bearbeitung eine besondere Ehre zuteil.

 

Nun stehen noch die Erstellung einer Karte, der Spieltest mit daraus resultierenden Änderungen sowie ein abschließendes Lektorat aus, bevor die Ausarbeitung an den Verlag gehen kann. Damit wären gut Zweidrittel des ersten Kampagnenbandes fertig. :narr:

 

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!


"Die Wahrheit erschließt sich einem nicht auf den ersten Blick ..."

#64 Fimolas

Geschrieben 19 Februar 2017 - 21:05

Hallo!

 

Heute wurde endlich und ohne weitere Beeinträchtigungen das laufende Abenteuer Das Hügelgrab bei Clydach abgeschlossen. Die Spielerfiguren scheinen sich nun wirklich gefunden zu haben, wurde der Rest der Grabanlage doch in bester Koordination gemeistert. Dabei gab es sogar einen ganz besonderen Gänsehautmoment: Als die Gruppe zu großen Teilen der Blendfalle von Raum 7 zum Opfer gefallen war und Panik aufzukeimen drohte, begann Grendel, so gesehen der erfahrene Papa der Gruppe, ein gemeinsames Lied anzustimmen, das für eine entsprechende Beruhigung sorgen sollte. Die Spieler sangen tatsächlich alle gemeinsam am Tisch, sodass der besondere Moment für alle spürbar war. Ich würde behaupten, dass sich hiermit nun - also am Tag der zehnten Kampagnensitzung - endlich das gewünschte Gruppengefüge eingestellt hat.

 

Die Rückreise nach Wulfglen habe ich kurz abgehandelt und bereits die technische Abwicklung der Lernphase abgehandelt, da die Spieler unbedingt eine gemeinsame Umsetzung gewünscht hatten, um sich optimal mit den neu zu lernenden Fertigkeiten aufeinander abzustimmen. Somit haben wir fortan jeweils zwei Abenteurer mit Erste Hilfe und Schreiben, sodass hier keine bösen Überraschungen mehr folgen sollten.

 

Den restlichen Winter über bleiben die Abenteurer in den südlichen Artrossbergen eingeschneit. Was noch alles während der Lernphase geschieht, spielen wir beim nächsten Mal in zwei Wochen aus. Auf jeden Fall werden dann nicht nur die Weichen für die weitere Kampagne gestellt, sondern die beiden mutigen Kinder, welche die Abenteurer gerettet haben, werden mit dem Stück Wahre Helden ein musikalisches Denkmal gesetzt bekommen.

 

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!


Bearbeitet von Fimolas, 19 Februar 2017 - 21:19.

"Die Wahrheit erschließt sich einem nicht auf den ersten Blick ..."

#65 Fimolas

Geschrieben 27 Februar 2017 - 19:38

Hallo!
 

Nun stehen noch die Erstellung einer Karte [...] aus, bevor die Ausarbeitung an den Verlag gehen kann.

 

Die Karte ist nun ebenfalls fertiggestellt. Schauplatz des Abenteuers Denk an mich ist übrigens das Holzzentrum Seanbell an der Königsstraße in Westalba, das auf einschlägigen Karten zwischen Dungarvan und Thame verortet ist. Die Abenteuerausarbeitung beinhaltet eine detaillierte Beschreibung des Dorfes.

 

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!


"Die Wahrheit erschließt sich einem nicht auf den ersten Blick ..."

#66 Fimolas

Geschrieben 04 März 2017 - 18:38

Hallo!

 

Der Spielmann ist nun als Nichtspielerfigur mit ausgearbeitetem Hintergrund erstellt - zumindest in der Form, wie er anfangs auf die Abenteurer treffen wird. Seine weitere Entwicklung in der laufenden Kampagne werde ich regelmäßig fortschreiben und damit in Summe einen Artikel verfassen, der unterschiedliche Stadien ein und derselben Person wiedergeben wird.

 

Nun ist das zweite Stadium des Spielmanns fertig: Er ist einen teuflischen Pakt mit Samiel eingegangen und jetzt als König der Spielleute unterwegs. Die Abenteurer werden sich wohl wundern, wie aus der abgerissenen Lumpengestalt ein musikalischer Volksheld werden konnte. :narr:

 

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!


"Die Wahrheit erschließt sich einem nicht auf den ersten Blick ..."

#67 Fimolas

Geschrieben 05 März 2017 - 20:36

Hallo!

 

Die heutige Sitzung verlief nach all den Strapazen und Spannungen der letzten Abenteuer relativ friedlich - und doch wurden wichtige Kampagnenelemente fortgeschrieben.

 

Zunächst einmal erlebten die Abenteurer noch die eine oder andere lustige Begebenheit mit den Wahren Helden, sodass letztlich der Barde ausreichend Stoff vorfand, um den beiden Kindern ein musikalisches Denkmal zu setzen. Dieses wird in der kommenden Sitzung vorgestellt werden, Diotima sitzt bereits an der grafischen Umsetzung des Liedtextes für unser gemeinsames Liederbuch.

 

Der Gnomenspitzbube Bratznak hat mittlerweile den gefundenen magischen Dudelsack repariert und auf die vorgesehene Weise eingesetzt. Gemäß der Ausarbeitung zu Dudelzack hat er nun mit dem dûnathischen Geisterbarden ein Band geknüpft und erlernt von diesem, wie er Tiere in den magischen Bann des Instrumentes schlagen kann. Hier hat er nun voller Begeisterung die ersten Schritte gemacht und ist aktuell auf der Suche nach einem Tätowierer, der ihm eine ganz besondere Asche unter die Haut sticht.

 

Weiterhin wollten die Abenteurer noch einmal zurück zum Hügelgrab bei Clydach, weil sie dort bei ihrem letzten Aufenthalt nicht alles hatten erkunden können. Darauf war ich ursprünglich zwar nicht vorbereitet gewesen, doch habe ich diesen Ausflug zum Anlass genommen, einen anderen Handlungsstrang der Kampagne weiter voranzubringen. Die Spieler staunten daher nicht schlecht, als sie dort eine große Horde Orcs sahen, die nicht nur eine weitläufige Verteidigungsanlage aushoben, sondern das Hügelgrab anscheinend in eine Festung umwandelten. Offensichtlich waren die Schattenfinger wieder/immer noch aktiv und sicherten die südliche Flanke vom Herrn unter den Nebelbergen - eine Vorbereitungsmaßnahme für die folgenden Geschehnisse in der Runenklingen-Kampagne. Beindruckt und auch ein wenig verstört zogen die Abenteurer wieder ab und gaben entsprechende Warnungen heraus.

 

Letztlich jedoch mündete die Sitzung in das Abenteuer Orcwinter (Auftakt der Anthologie Der Weg nach Vanasfarne) von Gerd Hupperich: Die Abenteurer eilten einem in Sichtweite befindlichen Hof, der von Orcs angegriffen wurde, zur Hilfe, kamen jedoch zu spät und organisieren nun die Verfolgung der Angreifer. Das Abenteuer dient mir weitgehend als Lückenfüller, soll aber über den magischen Kelch eine geographische Stoßrichtung für den weiteren Kampagnenverlauf geben.

 

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!


"Die Wahrheit erschließt sich einem nicht auf den ersten Blick ..."

#68 Fimolas

Geschrieben 07 März 2017 - 18:57

Hallo!

 

Im Rahmen der Kampagne erschien es mir notwendig, eine neue (?) (M5-)Hausregel einzuführen: Tanzen (M4)

 

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!


"Die Wahrheit erschließt sich einem nicht auf den ersten Blick ..."

#69 Fimolas

Geschrieben 10 März 2017 - 16:29

Hallo!

 

Dass unsere Gruppe viel Spaß mit der Schandmaul-Kampagne hat, wird immer wieder einmal deutlich, wenn wir uns überlegen, mit welchen Innenillustrationen man den kommenden Band gestalten könnte. Dank eines Mediengestalters als Mitspieler kam dabei das angehängte Ergebnis (auf Kosten des Spielleiters) heraus. :narr:

 

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!

Angehängte Dateien


"Die Wahrheit erschließt sich einem nicht auf den ersten Blick ..."

#70 Fimolas

Geschrieben 19 März 2017 - 21:23

Hallo!

 

Heute ging es mit der Kampagne weiter. Dabei hat unser gemeinsames Liederbuch Zuwachs bekommen: Mit Wahre Helden wurde nun das namensgebende Stück des Albums vom Barden umgesetzt und somit eine schelmische Ode an die beiden Kinder gerichtet, die das Spielgeschehen der ersten Kampagnensitzungen entscheidend mitgeprägt hatten. Der Liedtext brachte die Spieler zum Schmunzeln, konnten sie doch nun im Nachhinein erkennen, auf welche tatsächlich erspielten Gegebenheiten sich in der Rückschau die verschiedenen Passagen bezogen. Da wird deutlich, wie sehr es sich gelohnt hat, mit Raffinesse und Wortzwitz einzelne Liedinhalte in der Kampagne aufgegriffen und umgesetzt zu haben.

 

Ansonsten wurde das Abenteuer Orcwinter ohne Besonderheiten fortgesetzt. Während des Spiels kam eine Spielerin auf die Idee, dass es sich bei dem Schamanen Korkul um den gleichen Schamanen handeln könnte, welcher der Gruppe bereits in dem Abenteuer Drachentöter begegnet war - ein ausgesprochen toller Gedanke, den ich umgehend aufgriff, verdichtet er doch weiterhin die gewünschten Handlungsstränge rund um die Orcs.

 

Noch ahnen die Spieler nicht, dass Ihnen die Schattenfinger erneut auf den Fersen sind ...

 

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!


"Die Wahrheit erschließt sich einem nicht auf den ersten Blick ..."




Skin Designed By Evanescence at IBSkin.com