Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Today
  2. Hallo Leute ich habe mid dem hauch der Betäubung ein kleines Problem und zwar geht es um die Frage, ob dem Effekt nur ein Mal widerstanden werden muss, oder die Gift-Toleranz jede Runde in der sich ein potentielles Opfer in der Wolke aufhällt fällig ist. In der Zauber Beschreibung steht im Arkanum auf Seite 90: "Ein Lebewesen, das in die Gaswolke gerät, muss einen PW:Gift machen. Misslingt der wurf verliert es einmalig ..." Das erste ist ein wenig ambiguitiv und das "einmalig" bezieht sich auf den Fall, dass die Gift Resi schon gescheitert ist. Ich habe es bisher immer als einen in seiner Vollständigkeit einmaligen Effekt gesehen, aber ein Magier in meiner Gruppe hat mich auf die Ambiguität (ist das ein deutsches Wort?) aufmerksam gemacht und jetzt bin ich mir nicht mehr sicher. Edit: Ignoriert mich, ich bin zu doof die Suchfunktion richtig zu benutzen, ist ne M5 Regelfrage. Oder evtl schiebt es in das passende Forum.
  3. Yesterday
  4. Hallo Nadrarak, ich hatte dazu in diesem Strang schon einiges geschrieben. Jedoch TE & LE zu vergleichen ist das Gleiche wie Fertigkeitswerte vergleichen. Eine TE z. B. in einer Wissensfertigkeit für Krieger hat einen anderen Wert als z. B. für einen Magier. LE & TE sind eine tabellarische Darstellungsform mit der man, nachdem man einige Tabellen konsultiert, die EP die man aufwenden muss kalkuliert. Ergo: Das ist eine andere Art der Darstellung von EP und ohne die Tabellen im Regelwerk ist 1 TE für Krieger in Fertigkeit xy ungleich 1 TE für Magier (bei der gleichen Fertigkeit). Wie ich auch schon darauf hingewiesen habe: Dann Rechne ich z. B. TE&LE oder halt die Fertigkeitswerte zusammen und hab als Ergebnis Summen von Fertigkeitswerten bzw. LE&TE... Damit hat niemand irgendwelche Erfahrungswerte. Der Grad basiert auf EP, daher sollte EP, also die Erfahrungspunkte, die Basis bilden. Ich hoffe damit wird klarer, warum ich EP als Basis für meinen Vorschlag gewählt habe. So, genug abgeschweift. --- Aktuell bin ich ein wenig im neuen Bestiarium versumpft und bin daher etwas weniger oft im Forum. @Panther - Ja das Trainingsprogramm hat nur die normalen Charklassen und die Vorgefertigten Figuren aus dem Mysterium drin und leider nicht alle möglichen Kombinationen von zauberkundigen Kämpfern. Was dein Lösungsvorschlag Nr. 4 angeht -> Einen Grad abziehen um die fehlenden AP zu berücksichtigen: Das muss ich mal durchrechnen, ob das Anwendbar wäre oder nicht. Aber ich neige dazu es wie @daaavid zu sehen und ggf. die beiden Punkte zu ignorieren. Die Lösung, also der Grundvorschlag wird dann nicht 100%ig perfekt sein, aber man sollte den Aufwand mit berücksichtigen. Es soll ja Anwendbar und Spielbar bleiben. Auch hier, werde ich mir noch Gedanken dazu machen. Danke für die vielen Vorschläge!
  5. evtl. ist Alex dabei dann hätten wir ggf. sogar 2 Kater
  6. Worum geht es in diesem Abenteuer eigentlich. Mit der mageren Beschreibung kann ich nichts anfangen.
  7. Schnucki, wie es aussieht, bin ich vormittags dabei. Muss dann zur Arbeit. Mal sehen, wie frisch die Katze so früh morgens schon ist.
  8. Dann kann er ja sehr gut ab 14:00 Uhr mit einsteigen! Schön, daß Du auch von Anfang an dabei sein wirst!
  9. Sind denn nun Ralf und Steffi dabei oder nicht? Ansonsten wird es eine sehr kleine Runde.
  10. Volker wird wohl nicht mitspielen. Er hat morgen vormittag noch zu tun. Ich bin aber dabei.
  11. Das funktioniert nicht. Das war ursprünglich der Aufhänger für meine Frage. Diagramme erkennen "" nicht als Lücke sondern setzen es als 0-Wert.
  12. Du brauchst wahrscheinlich nicht mal bedingte Formatierung. Mach doch Deine Formel so, dass ohne Wert statt #NV ein Leerzeichen rauskommt. Das sollte auch ein Leerdatum für die Grafik sein.
  13. Meines Wissens nach tauchen die Askiälbainen an keiner anderen offiziellen Stelle als in dem Abenteuer Göttliches Spiel auf. Daher rate ich nach einer Sichtung des Abenteuers eher zu Kreativität als Weitersuchen.
  14. Ich hab jezt auf die Schnelle in dem Abenteuer 2 Namen gefunden: Männlich: Askii Weiblich: Irthinja Edit: in die Welt hab ich nichts gefunden also: Weitersuchen!
  15. Da habe ich nach einer kurzen Suche nichts gefunden. Eigentlich stand da fast nichts über sie, außer, dass sie den Siolcin sehr ähneln, weil sie von diesen abstammen. Wichtig ist vielleicht noch, dass sie einen Dialekt des Eldalyn sprechn, weshalb die Namen diesen gewissermaßen ähneln sollten (außer es gab da aus irgendeinem Grund einen Umschwung)
  16. Es gibt natürlich die Namen im Abenteuer Göttliches Spiel als Grundlage, aber ansonsten sollten die Namen etwa Finnisch klingen. Gibt es im Weltenband noch etwas?
  17. Hallo! Weiß jemand etwas über Namen der Silberelfen im hohen Norden Midgards? Oder hat sich jemand schon mal Gedanken zu den Askiälbainen gemacht und dabei Namen entworfen? Wenn wirklich keiner etwas hat, dann wäre ich froh über Vorschläge, in welche Richtung die Namen denn ungefähr gehen. Dann würde ich mir im Rahmen des Thurisheim-Projektes und mein Spiel in unserer gleichnamigen Kampagne nämlich selber was zusammenzimmern! Mfg Robin
  18. Möglicherweise wurde der erste Exoplanet in einer anderen Galaxis(!) entdeckt.
  19. Für den Moment ist meine Frage beantwortet, danke. Arrays schaue ich mir vielleicht bei Gelegenheit mal an. Damit habe ich bisher nicht gearbeitet. Meine Hoffnung war in den Diagrammeinstellungen eine Möglichkeit zu haben das gewünschte Ergebnis zu erzieln. Diese scheint es für mein Problem nur in Form der nun gewählten #NV-Lösung zu geben.
  20. Mit dynamischen Arrays muss ich dir auch nicht kommen, oder? Das wäre auch noch möglich....
  21. Die beiden neuen Songs vom Boss sind unfassbar geil. Einfach Hammer, totaler 80s 90s Spirit. Hoffentlich haben wir nochmal die Chance, ihn mit E-Street Band zu sehen. Für den Fall einer Europatour habe ich schon meine Freunde und Bekannten in Schweden und Dänemark vorgewarnt, dass ich Karten für die Konzerte in Kopenhagen und Stockholm brauche, die Konzerte in Skandinavien sollen legendär sein. Und viele Chancen gibt es wahrscheinlich nicht mehr, immerhin hat der Boss die 70 schon hinter sich gelassen.
  22. Der Regelteil ist aus meiner Sicht gut gelungen und ein richtiger Mehrwert des neuen M5-Bestiariums. Ein paar neue durchaus interessante Kreaturen sind hinzugekommen, sehr schön. Nicht so überzeugt bin ich von der Aufteilung und den Überlegungen zum Umfang des Bestiariums. Wenn ich die Wesen aus dem Quellenband Dunkle Mächte einberechne, dann wurden gegenüber der alten Auflage etwas mehr als 70 Seiten eingespart, aber wenn ich die ganze Kreaturenpalette in gedruckter Form am Spieltisch parat haben möchte, dann muss ich zwei Bücher mitnehmen und damit hantieren, die zusammen mehr Seiten aufweisen und deutlich schwerer sind, als das Bestiarium in der M4-Auflage. Aus wirtschaftlichen Überlegungen kann ich diese Aufteilung jedoch durchaus nachvollziehen, auch wenn ich sie für den konkreten Gebrauch im Spiel unpraktikabel finde. Daher bin ich sehr gespannt auf das elektronische Bestiarium und seine Funktionalitäten. Das ist eine große Chance für Midgard neue Standards zu setzen, denn aus anderen Systemen kenne ich ein solches Tool bisher nicht.
  23. Ich glaube nicht, dass nur positive Reaktionen gewünscht sind. Aber es gibt verschiedene Möglichkeiten zu kritisieren. Zwei Beispiele zum Bestiariumscover Für mich ist klar welche der beiden Kritiken hilfreicher ist. a) Ein einzelner Satz, der ohne angreifend oder verletzend zu sein, aber auch ohne nähere Einlassung was genau nicht gefällt die Enttäuschung über das Cover zum Ausdruck bringt. b) Eine Auseinandersetzung mit dem Thema inlusive Begründung was, warum nicht gefällt. Wenn ausschließlich Kritik im Stil a) kommt kann würde ich es auch als demotivierend empfinden. Einzelne Zwischendrin muss ich nicht schön finden aber aushalten. Bei Kritik b) merke ich, dass sich der Kritiker damit auseinander gesetzt hat und erklärt was ihm nicht gefällt. Damit kann ich mir nun überlegen ob ich (im Falle des Bestiarium beim nächsten Cover) etwas ändern würde oder weiter zu meiner Entscheidung stehen will. Ich kann darauf antworten und komme in einen Dialog der - im Idealfall beide Seiten - weiter bringt.
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...