Jump to content
Unicum

CSI – was würden eure – in einem Mordfall - ermittelnden (Nicht)-Spielfiguren tun?

Empfohlene Beiträge

vor 12 Stunden schrieb Unicum:

Ich glaube in einem offiziellen Quellenbuch (KTP?) gelesen zu haben das es Zauberer gibt welche ständig Masken tragen/trugen. Für das Sehen braucht es nur offene Augenschlitze - ja die waren wohl menschlich soweit. Die Magie hört die Worte auch wenn sie hinter einem Schleier gesprochen werden - die ist ja nicht schwerhörig. Licht - im Zelt war eine kleine Lampe - davon war draussen nichts zu sehen.

In diesem Hinsicht - der Magier geht von einem Thaumaturgen aus - der hatte neben den Sachen welche man für Topr braucht auch einige Runenstäbe dabei. Die Hände waren recht faltig - jung war er nicht. Sie waren aber etwas gebräunt - also kein Waelinger (um ein Extrem zu nennen) aber auch kein Buligi (um das andere extrem zu nennen) irgendewtas aus der Mittleren Klimazone, vieleicht eher etwas dunkler als ein Valianer. schwer zu sagen.

Ach ein kleines detail: Er hatte (neben anderen) einen goldenen Ring einer Spinne mit Rubinen als Augen. und die Fingernägel waren schwarz lackiert und ungewöhnlich lang.

Okee - dann ist es doch zeitig zu - das zelt wurde als erstes in das Tor gestoßen - die Anziehung macht den Rest.

Erdbeschwörer ist jezt nicht so das typische Valianische Medium. Und - das sind meines erachtens eher dinge fürs Grobe. Wenn die papier zwischen den Steinen finden wissen die auch nicht viel damit anzufangen.

Aber ja - ihr habt auch Erdelementare - ein paar wenige. Helfen können die allemal,...

Vor allem erzählen sie das es unten noch "offene" bereiche gibt. Aber da gehen sie nicht gerne hin da ist es ... "Finster" und da werden sie wohl "ausgetrieben" wenn sie zu nahe rangehen.

Tin: Nein,...

Aber: Götter antworten nach dem besten Wissen - und sie sind nicht allwissend, vor allem auch wenn andere Götter involviert sind - aber insofern: Ihr habt ein Nein und Tin wird wohl gerade etwas genauer hinschauen.

Ja, die Schwarzen Adepten. Wobei das mit dem 'Hören' der Magie relativ ist, Stillezauber oder Ohrenverstöpseln reicht zum Beispiel, um Bardenlieder unwirksam zu machen. Und ich gehe schon davon aus, dass unser Zeitreisemagier im Zelt zuschaut. 

Btw: woher wissen eigentlich alle in der Vergangenheit, dass da Zeitreisemagier kommen werden?

Ich weiß jetzt nicht, ob ich Spielerwissen einsetze oder der Chefermittler das auch wissen kann: aber die Beschreibung erinnert mich als Spieler an die Schwarzen Adepten. Insofern würde ich gerne eine Frage an Tin stellen, ob die Hintermänner, die das alles machen, KanThai sind, bzw ob das ein Schwarzer Adept ist, der da die Assassinen anführt. Das würde Maske, lange und schwarze Fingernägel und uralte runzlige Haut erklären. Ich bin mir mittlerweile immer sicherer, dass YenLen/Janla dahinter steckt und für die finstere Aura verantwortlich ist.

Eine Frage, die wir unbedingt stellen sollten (Tin!): sind die Attentäter, die durch das Tor geflüchtet sind, noch in Candranor? Und damit meine ich speziell die ganzen Katakomben und Tunnel unter der Stadt!

Die Erdelementare sollen die Ausgrabungen Anführen und einige sehr hochgradige Priester mit BvF und AdB sowie Göttlichen Schutzsphären sollen mit, um dort aufzuräumen und die finsteren Dinge zu beseitigen. Dabei können Sie gleichmal die Aura analysieren, welchen Aspekt die hat.

Für mich also die Fragen an Tin, ob die Angreifer (das andere Ende vom Tor) noch in/unter der Stadt sind, und (falls niemand was dagegen hat), ob YenLen/Janla involviert ist. Bei letzterer Frage verlasse ich mich aber auf die Mitermittler, das finden wir wahrscheinlich auch bald anders raus.

Aber: falls ja, Auftrag an die Thaumaturgen der Stadt, Schutzamulette dagegen herzustellen, so schnell wie möglich. Und schauen, ob wir nicht selbst noch Schutzamulette gegen Feuerzauber oder Auflösung herumliegen haben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Stunden schrieb Torad:

Wieso reicht ein einfacher Erfolg um das Tor zu bannen? Die +4 die der zauberer laut der zauberbeschreibung gegen sich selbst bekommt wären dann recht sinnlos. Mmn. Kann man auf das Tor auch kein zusätzliches Siegel auftragen - das würde das Sechseck und die Zielkoordinaten verfälschen.

Ich denke er kann sicher irgendwo ein Siegel auftragen - ansonsten könnte ein Thaumaturg NIE ein Tor bannen.

Ark5 Seite 22

Zitat

Versucht ein Zauberer, Magie zu bannen, die er vorher selbst gewirkt hat und die er nicht durch einen reinen Willensakt aufheben kann, so entfällt beim Zauberduell der WW:Zaubern.

Deswegen - Erfolg - kein WW - Erfolgreich gebannt. Deine +4 sehe ich nirgens.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 38 Minuten schrieb Galaphil:

Na ja, für den Verteidiger ist die eigene Mandantin immer das reinste Unschuldslamm. Den braucht man nicht zu fragen.

Ich glaube ja nicht wirklich,  dass sie was damit zu tun hat - aber lieber flüchten als verbrannt zu werden finde ich eine nachvollziehbare Motivation. 

Jedenfalls zeigt sie sich auch recht betroffen von der Sache und "jammert" darüber das sie nun ihre ganzen Sachen welche sie zurückgelassen hat wieder besorgen muss - und die schöne alte Bibliothek in den haus! die ganzen Bücher sind zum überwiedenden großteil futsch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 41 Minuten schrieb Galaphil:

Btw: woher wissen eigentlich alle in der Vergangenheit, dass da Zeitreisemagier kommen werden?

Würdest du heute eine Bank überfallen und offen dein Gesicht zeigen? Also ganz ohne Magie und so würde es schon reichen das jemadn so dein gesicht sieht,...

Wer etwas zu verbergen hat - der verbirgt sich.

vor 41 Minuten schrieb Galaphil:

Ich weiß jetzt nicht, ob ich Spielerwissen einsetze oder der Chefermittler das auch wissen kann: aber die Beschreibung erinnert mich als Spieler an die Schwarzen Adepten. Insofern würde ich gerne eine Frage an Tin stellen, ob die Hintermänner, die das alles machen, KanThai sind, bzw ob das ein Schwarzer Adept ist, der da die Assassinen anführt. Das würde Maske, lange und schwarze Fingernägel und uralte runzlige Haut erklären. Ich bin mir mittlerweile immer sicherer, dass YenLen/Janla dahinter steckt und für die finstere Aura verantwortlich ist.

Ich glaube nicht das der Chefermittler sehr viel Details über KTP weis - das die einen Kronrat aus "schwarzen Adepten" haben - ja. Aber auch von denen laufen nur noch die wenigsten mit masken herrum - die Zeit ist vorbei, die Valliansichen schwarzen Adepten sind ziemlich ausgedünnt.

vor 41 Minuten schrieb Galaphil:

Eine Frage, die wir unbedingt stellen sollten (Tin!): sind die Attentäter, die durch das Tor geflüchtet sind, noch in Candranor? Und damit meine ich speziell die ganzen Katakomben und Tunnel unter der Stadt!

Nein.

vor 41 Minuten schrieb Galaphil:

Die Erdelementare sollen die Ausgrabungen Anführen und einige sehr hochgradige Priester mit BvF und AdB sowie Göttlichen Schutzsphären sollen mit, um dort aufzuräumen und die finsteren Dinge zu beseitigen. Dabei können Sie gleichmal die Aura analysieren, welchen Aspekt die hat.

Ich weis jezt nicht, bzw stelle stark in Frage ob man nach M5 boch Aspekte herausbekommt ARK S.139 - der fragliche Absatz der in M4 noch vorhanden ist fehlt in M5 und Finster hat keine weiteren Aspekte.

Ein Erdelementar meint jedenfalls das ihm schlecht wird wenn er in die nähe dieses Dings kommt,... das dumme an der Sache ist halt auch: da liegen die Trümmer eines 5 Stöckigen lagerhauses drauf (und ja in der römischen Kaiserzeit z.b.unter Nero gab es solche Häusser als Mietskasernen schon in Rom). Bannen von Finsterwerk und Ausstreibung des Bösen haben wie immer auch den Nachteil das man das Zeil sehen muss. das ist erst später gegeben.

 

vor 41 Minuten schrieb Galaphil:

Für mich also die Fragen an Tin, ob die Angreifer (das andere Ende vom Tor) noch in/unter der Stadt sind?

Also die Angreifer oder das andere Ende des Tores? wenn nur ein Angreifer noch in der Stadt wäre - gebe das ein Ja. Ob das andere Ende des Tor in der Stadt ist wäre dann eine andere Frage.

 

 

bearbeitet von Unicum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Arkanumsergänzungen S13: "Das Tor kann nur mit Bannen von Zauberwerk vorzeitig geschlossen werden; der Zauberer selbst erhält hierbei +4 beim Zauberduell, das er gegen sich selbst führen muss". Ich finde das ganze eigentlich recht eindeutig und denke, das es den Part im Arkanum überschreibt (ansonsten hätten wir gerade ein Errata in den Ergänzungen gefunden).

Ich DENKE im übrigen tatsächlich, das ein Thaumaturg ziemliche Schwierigkeiten haben dürfte, ein Tor zu schließen, ich wüsste nicht wo er das Siegel hinmalen soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Torad:

Arkanumsergänzungen S13: "Das Tor kann nur mit Bannen von Zauberwerk vorzeitig geschlossen werden; der Zauberer selbst erhält hierbei +4 beim Zauberduell, das er gegen sich selbst führen muss". Ich finde das ganze eigentlich recht eindeutig und denke, das es den Part im Arkanum überschreibt (ansonsten hätten wir gerade ein Errata in den Ergänzungen gefunden).

Ich DENKE im übrigen tatsächlich, das ein Thaumaturg ziemliche Schwierigkeiten haben dürfte, ein Tor zu schließen, ich wüsste nicht wo er das Siegel hinmalen soll.

Ok das kann sollte man beides mal nachfragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das 5 stöckige Haus wird natürlich weggeräumt (kl.Stein der MüU, Elementwandlung, Erdelementare, normale Menschen mit Schaufeln, Spitzhacken etc, Auflösung für besonders harte Brocken. Das sollte recht zügig gehen und zumindest vor dem Abend (d.h. bevor wir wieder Zeitreisende losschicken können) sollte die schwere Culsukavallerie mit uns unten aufräumen können.

Schwarze Adepten denke ich mir auch, ich vermute mal ich muss mir eine neue Deutung der Vision unter Einbeziehung von Yen Len überlegen. Die Tochter des Ratsherren sollten wir zumindest mal in Sicherheit bringen - gerade falls ein Krieg geplant ist, würde es Sinn machen die Leute mit magischem Potential (Namensmagie!) frühzeitig auszuschalten - für uns wiederum wäre im Verteidigungsfall jeder Seemeister Gold wert - und ich denke mal, damit könnten wir dem Rat auch eine Erhöhung des Verteidigungsetats und einen Wiederaufbau der magischen Orden schmackhaft machen - ein Feind von außen der auch noch Ratsmitglieder grillt ist da Gold wert (ich denke mal wir arbeiten für den Seekönig und vertreten daher auch seine Position).

Wir sollten außerdem dringend in Erfahrung bringen, ob wir noch mehr bekannte Agenten hier haben (wie ich schon sagte: Man zitiere uns den Chef des Geheimdienstes herbei). Sollten tatsächlich Dinge die auf die dunkle Dreiheit hindeuten gefunden werden, müssen wir wohl das KanThai-viertel durchsuchen. Der Kann-Thaipanische Botschafter wird einbestellt.

Was lässt sich über den Ring des Torzauberers herausfinden? In welcher Sprache redeten die Torerschaffer? (Lippenlesen)

Das zurückverfolgen der Personen funktioniert so: Man zaubere MüdZ, man schaue aus welcher Richtung die Person kommt. Man stelle sich dorthin und zaubere MüdZ etwas früher, schaue von wo die Person jetzt kommt. Letztlich ein Rekursionsverfahren.
Im übrigen noch etwas interessantes, bezüglich deiner ganzen Unsichtbaren: Der Zeitreisende kann Unsichtbare Sichtbar machen, denn wenn sie ihn entdecken, müssen sie einen EW:Res machen - ergo sie würfeln, ergo sie werden sichtbar. Noch etwas womit man die Vergangenheit manipulieren kann :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So ich habe mal angefnagen zusammenzuschreiben was mir alles an unklarheiten seitens der zauberei aufgefallen ist,... das ist eine menge "Holz".

Ich fange gerade wieder an den ganzen Reise in die Zeit Quatsch zu hassen.

 

bearbeitet von Unicum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Torad:

Das 5 stöckige Haus wird natürlich weggeräumt (kl.Stein der MüU, Elementwandlung, Erdelementare, normale Menschen mit Schaufeln, Spitzhacken etc, Auflösung für besonders harte Brocken. Das sollte recht zügig gehen und zumindest vor dem Abend (d.h. bevor wir wieder Zeitreisende losschicken können) sollte die schwere Culsukavallerie mit uns unten aufräumen können.

Eure Möglichkeiten diesbezüglich sind gerade stark eingeschränkt worden - die Stadtwache und der Magiergilden durchsuchen auf Befehl des Seekönigs die ganze Stadt nach anderen Verschwörern, offenstehenden Toren, etc.

Man hat das Areal umstellt und Zauberer sind nur sehr wenige vor Ort und nur zum aufpassen.

vor einer Stunde schrieb Torad:

Wir sollten außerdem dringend in Erfahrung bringen, ob wir noch mehr bekannte Agenten hier haben (wie ich schon sagte: Man zitiere uns den Chef des Geheimdienstes herbei). Sollten tatsächlich Dinge die auf die dunkle Dreiheit hindeuten gefunden werden, müssen wir wohl das KanThai-viertel durchsuchen. Der Kann-Thaipanische Botschafter wird einbestellt.

Der Chef des Geheimdienstes bestellt dich zu Sich :D der Seekönig ist anwesend.

Botschafter? Eher Gesandte - Botschaften sind ein sehr neues ding (wiener Kongress). Permanente Gesandte gab es auch nur erst seit dem 15. jahrhundert. Also das höchste der Gefühle in dieser Hinsicht ist - der Sprecher des KanThai Virtels und ein reicher KanThai überseehändler. Eine Vertretung des Kaisers? - Dafür ist Valian nicht wichtig genug!

vor einer Stunde schrieb Torad:

 Was lässt sich über den Ring des Torzauberers herausfinden? In welcher Sprache redeten die Torerschaffer? (Lippenlesen)

Der ring wird von dem magier auf 1500 GS geschäzt - wenn man jemand findet der so etwas tragen will.

Die redeten zum großteil - garnicht, und wenn dann mit Zeichensprache. Geh dortihin - geh hierhin, so in der Art, was darüber hinausgeht ist ein unverständlicher Zeichencode.

Profis eben.

vor einer Stunde schrieb Torad:

Das zurückverfolgen der Personen funktioniert so: Man zaubere MüdZ, man schaue aus welcher Richtung die Person kommt. Man stelle sich dorthin und zaubere MüdZ etwas früher, schaue von wo die Person jetzt kommt. Letztlich ein Rekursionsverfahren.

Eine rekursion dauert 35 minuten - und bringt etwa 20 - maximal 50 meter,... und kostet 3.000 GS.

vor einer Stunde schrieb Torad:

Im übrigen noch etwas interessantes, bezüglich deiner ganzen Unsichtbaren: Der Zeitreisende kann Unsichtbare Sichtbar machen, denn wenn sie ihn entdecken, müssen sie einen EW:Res machen - ergo sie würfeln, ergo sie werden sichtbar. Noch etwas womit man die Vergangenheit manipulieren kann :D

Ja,...

ich sitze gerade kopfschüttelnd vor dem rechner und frage mich warum ich überhaupt Midgard spiele - es gibt systeme die kommen ohne solche Knoten im Hirn aus,...

Hat jemand Lust auf Rolemaster?

 

bearbeitet von Unicum
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 52 Minuten schrieb Torad:

[...]

Im übrigen noch etwas interessantes, bezüglich deiner ganzen Unsichtbaren: Der Zeitreisende kann Unsichtbare Sichtbar machen, denn wenn sie ihn entdecken, müssen sie einen EW:Res machen - ergo sie würfeln, ergo sie werden sichtbar. Noch etwas womit man die Vergangenheit manipulieren kann :D

Nein, das ist nicht zutreffend. Die Anwendung der Resistenz ist bis auf das Anzweifeln einer Illusion keine Handlung, die die Konzentration unterbricht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb Prados Karwan:
vor einer Stunde schrieb Torad:

m übrigen noch etwas interessantes, bezüglich deiner ganzen Unsichtbaren: Der Zeitreisende kann Unsichtbare Sichtbar machen, denn wenn sie ihn entdecken, müssen sie einen EW:Res machen - ergo sie würfeln, ergo sie werden sichtbar. Noch etwas womit man die Vergangenheit manipulieren kann :D

Nein, das ist nicht zutreffend. Die Anwendung der Resistenz ist bis auf das Anzweifeln einer Illusion keine Handlung, die die Konzentration unterbricht.

Das spaart mir einen Teil der Fragen die ich gerade hier zusammenstelle, Danke.

Der "EW:Resistenz" ist also ein "verkappter WW". Es steht aber nicht WW weil es keinen freien Zielwert (Endergebniss eines anderer Zauberwurfes) gibt den man erreichen müsste sondern der ist wie bei jedem EW eben 20.

 

bearbeitet von Unicum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach, Reise in die Zeit ist fast der einzige Zauber der so einen Quatsch erzeugt - und das lässt sich mit der einfachen Hausregel beheben, dass man den Beobachter schlichtweg nicht warnehmen und mit ihm interagieren kann, und schon löst sich alles in Wohlgefallen aus (Wenn man RidZ nicht zu stark werden lassen will führt man halt Schutzamulette gegen Zeitreisende ein).

Da wir davon ausgehen können, das der Kapuzenmann der den Mord am Ratsherren eingeleitet hat einer der Verantwortlichen auch für diese Verschwörung ist, denke ich das eine Rekursion der Person im Interesse Valians liegt - und damit nicht von uns sondern von höchster Stelle angeordnet wird - wir müssen herausfinden wer hier in der Stadt gegen den Staat arbeitet.

Wenn wir zum Seekönig zitiert werden, umso besser wir machen ausführlich Bericht und erwarten weitere Anweisungen. Das nur wenige Zauberer anwesend sind um ein potentiell noch in feindlicher Hand liegendes Gebäude zu sichern halte ich für einen strategisch schwerwiegenden Fehler, aber gut die werden schon wissen was sie tun.

Bezüglich des Rings meinte ich nicht den Wert, sondern ob wir das Symbol darauf irgendwie zuordnen können.

@Prados Karwan stimmt, in M5 ist Konzentration ja deutlich freundlicher geregelt, damit enttarnt sich ein Unsichtbarer nicht wenn er einen Zeitreisenden sieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Torad Ohne jetzt großartig in die Tiefe gehen zu wollen, aber bei M4 war es auch schon so. Der 'Enttarnungs-Effekt' dürfte ja auf jeden Fall gegen den Willen des Unsichtbaren wirken, also zählt er als feindliche Magie, gegen die sich ein Unsichtbarer auch unter M4 ohne Nachteile wehren konnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb Torad:

Ach, Reise in die Zeit ist fast der einzige Zauber der so einen Quatsch erzeugt - und das lässt sich mit der einfachen Hausregel beheben, dass man den Beobachter schlichtweg nicht warnehmen und mit ihm interagieren kann, und schon löst sich alles in Wohlgefallen aus (Wenn man RidZ nicht zu stark werden lassen will führt man halt Schutzamulette gegen Zeitreisende ein).

Die Antwort von Prados hat so einiges gerade wieder entschärft - ich kenne noch einen Zauber der mir immer wieder etwas Porbleme bereitet: Heimstein.

 

vor 10 Minuten schrieb Torad:

Da wir davon ausgehen können, das der Kapuzenmann der den Mord am Ratsherren eingeleitet hat einer der Verantwortlichen auch für diese Verschwörung ist, denke ich das eine Rekursion der Person im Interesse Valians liegt - und damit nicht von uns sondern von höchster Stelle angeordnet wird - wir müssen herausfinden wer hier in der Stadt gegen den Staat arbeitet.

Jezt hab ich gerade den faden verloren - welchen wolltest so aufwendig zurückverfolgen?

 

vor 12 Minuten schrieb Torad:

Wenn wir zum Seekönig zitiert werden, umso besser wir machen ausführlich Bericht und erwarten weitere Anweisungen. Das nur wenige Zauberer anwesend sind um ein potentiell noch in feindlicher Hand liegendes Gebäude zu sichern halte ich für einen strategisch schwerwiegenden Fehler, aber gut die werden schon wissen was sie tun.

Von einem ausgebrannten, eingestürztem Haus soll noch Gefahr ausgehen? Also größere Gefahr als von offennen Toren welche vieleicht in der ganzen Stadt stehen und Assassinen und Runenbolzen werfenden vermummten Gestallten? Unendliche Resourchen haben wir eben leider auch keine. Wenn sich in dem Haus was regt dann hört man das bestimmt - so wie das alles ineinander gefallen ist,... da reichen ein paar dutzend Wachen und ein Jung-Magier mit Hörnerklang.

 

vor 16 Minuten schrieb Torad:

Bezüglich des Rings meinte ich nicht den Wert, sondern ob wir das Symbol darauf irgendwie zuordnen können.

Naheliegend: YenLen?

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An dieser Stelle bildet sich langsam die Fraktion herraus welche von der ganzen Sache derzeit wohl am meisten Profitiert:

Die FZZM

Der "Freie Zusammenschluss  der Zeitreisenden Magiere" - welche in den lezten Tagen einige zehntausend GS eingenommen hat. das Rekursive nachforschen erfreut sich bei ihnen auch sofort großer Beliebtheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber nicht wenn sie dass ganze aus Patriotismus machen müssen - in Krisenzeiten wird man eingezogen, nicht bezahlt ;)

Zurückverfolgen würde ich sowohl die 3 die das Tor in der Nacht geöffnet haben als auch den Magier, der den Typen der die Riemen manipuliert hat wegversetzte. Ich gehe stark davon aus, das beide Verbrechen miteinander zusammenhängen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Torad:

Aber nicht wenn sie dass ganze aus Patriotismus machen müssen - in Krisenzeiten wird man eingezogen, nicht bezahlt ;)

Du willst wirklich den Söldnern keinen Sold zahlen?

Einige der Zauberer waren vieleicht nicht einmal Valianer,...

Nationalismus ist eine Erfindung der Renaissance,...

vor 1 Stunde schrieb Torad:

Zurückverfolgen würde ich sowohl die 3 die das Tor in der Nacht geöffnet haben als auch den Magier, der den Typen der die Riemen manipuliert hat wegversetzte. Ich gehe stark davon aus, das beide Verbrechen miteinander zusammenhängen.

Die Torzaubergruppe ist aus dem Lagerhaus gekommen und ein paarmal einer Patrolie der Stadtwache ausgewichen.

Der Magier welcher sich wegverezte hat etwa 1 Stunde an der Stelle gewartet und ist dort urplötzlich erschienen.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×