Jump to content

Empfohlene Beiträge

Mein Händler handelt mit Artefakten und Antiquitäten, und ist damit in gefühlt 90% der Abenteuer genau der richtige Mann. Das Spielen eines Händlers "abseits des Abenteuer-Plots" würde mir persönlich nicht so gefallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich spiele meinen Zwergenhändler primär als Zwerg. Der ist weniger Händler im klassischen Sinn, sondern nimmt halt Möglichkeiten wahr, die sich auftun und weiß neben dem Wert auch den tatsächlichen Preis von Dingen - ein klassischer Abenteurer, mit etwas Gewinnorientierung und Wissen wo er was besorgen oder verkaufen kann, was aber beim Zwerg alles super passt.  

Die meisten würden den Charakter aber nicht für einen Händler halten und mit Gilden oder so Firlefanz hat er auch nix am Hut. In der Gruppe nimmt er gern mal die Rolle des Logistikers (abseits der Schatten) ein und führt gelegentlich Verhandlungen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Bei Traveller gibt/gab es Handelsregeln. Dort hat jeder Planet Klassifikationen (Reich/Agrar ...), und je nach Planetengröße finden sich  und mehr oder weniger Spekulationswaren. Und jede Ware hat halt je nach Planetenklassifikationen Boni oder Mali beim Wurf, wie viel % man mehr oder weniger zahlt bzw. bezahlt bekommt. Das sind bei jeden Planeten ein paar Würfelwürfe und gut. Das könnte man auf Midgard übertragen.

Zu den Sternen

Läufer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Tiree
      Hi!
      Das mit den drei Städten mag etwas komisch wirken, aber wir denken daran den Spielort zu wechseln von Spielabend zu Spielabend. Über die Frequenz & Spieltag werden wir uns abstimmen, sobald wir vollzählig sind.
      Bisher sind wir zu dritt, alle schon etwas fortgeschritten im Alter... und midgarderfahren. Um unsere Runde an Laufen zu bekommen, benötigen wir noch zwei Mitspieler.
      Gespielt wird nach M5, das wir noch kennenlernen wollen/müssen.
      Freu mich von Euch zu lesen!
    • Von Myronius
      Hallo zusammen,
      nach einer längeren Abwesenheit, wird es mal wieder an der Zeit einen Artikel hier im Forum zu verfassen.
      Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber gefühlt kommt MIDGARD in den sozialen Medien einfach viel zu kurz. Was ich persönlich sehr schade finde, ist MIDGARD doch das erste Pen & Paper-Rollenspiel "Made in Germany".
      Umso mehr freue ich mich, wenn ich Artikel zu MIDGARD lese. Ob nun Rezensionen/Durchgeblättert-Artikel, Fan-Publikationen oder oder oder. In dem Blog - SteamTinkerers Kabinett des Wahnsinns - gibt es jetzt einen sogenannten Durchgeblättert-Artikel zum Regelwerk "Der Kodex". Vielleicht habt Ihr den Artikel schon via Facebook, Google+ und/oder Twitter gesehen. Wenn nicht, dann folgt einfach diesem Link.
      Viele Grüße
      Myronius
       
       
    • Von Holger
      Hallo zusammen,
      haben wir im Allgäu Midgard-Spieler, die für was Neues offen sind? Eine feste Spielrunde kann ich im Augenblick nicht anbieten, würde aber gerne gelegentlich mal wieder was leiten und daher Kontakte knüpfen, ob es überhaupt Interessenten gibt, mit denen man spielerisch auf einer Wellenlänge ist.
      Herzliche Grüße
       
    • Von Yon Attan
      Hi

      Der Winter One Page Contest (WOPC) 2016 hat gestartet. Es gibt wie jedes Jahr tolle Preise für kreative Einsendungen.

      Die diesjährigen Themen lauten:
      Im Dschungel In der Wüste Auf dem Sprung Vor Urzeiten Im Spukhaus  
       
      Vielleicht hat ja jemand Lust, etwas für Midgard einzureichen?
       
      Mfg      Yon
       
      PS: Ich bin mir nicht sicher, ob das das richtige Unterforum ist, oder ob das nicht zu den sonstigen Wettbewerben gehört.
    • Von Yon Attan
      Hi
       
      Mich würde mal interessieren, welche Arten von "Fertig-Abenteuern" von Midgard euch am besten gefallen. Dabei möchte ich nur eine grobe Unterteilung vornehmen.
       
      Komplexe Abenteuer:
       
      Komplexe Abenteuer zeichnen sich dadurch aus, dass diese nicht von vorne herein überschaubar sind. Häufige Plottwists, diverse Nebenhandlungsstränge (die nicht alle für den Hauptplot relevant sein müssen),  umfangreiche und relevante Hintergrundgeschichten bei NSCs, keine klare Zielvorgabe bei Beginn des Abenteuers, bewusste Sackgassen in denen die Abenteurer nicht im Abenteuer weiterkommen (können), komplexe Verhältnisse die Abenteurer erst nach und nach (oder auch gar nicht bzw. nur zum Teil) recherchieren können, usw.
      Typischerweise handelt es sich hierbei um die Abenteuer, wo man sich nach 2 Wochen Spielpause erstmal umfangreich wieder vor Augen führen muss, was beim letzten Mal alles passiert ist, welche Rückschlüsse man gezogen hat und welche Situation jetzt gerade besteht.
       
       
      Nicht-Komplexe Abenteuer:
       
      Nicht komplexe Abenteuer zeichnen sich oft durch einen relativ linearen Verlauf, klare Zielvorgaben, weniger Plottwists, nur wenig relevante Hintergrundgeschichten und offensichtliche Verhältnisse aus.
      Auch nach zwei Wochen reicht eine kurze Erinnerung an die letzte Spielsituation aus, um wieder zu wissen, wo die Spielfiguren sich gerade befinden und was ihr Ziel ist.
       
       
      Warum interessiert mich das?
       
      Ich kenne etliche Spielleiter, die komplexe Midgard-Fertig-Abenteuer sehr anstrengend zum Leiten und Vorbereiten empfinden. Gleichzeitig kenne ich viele Spieler, die andere Abenteuer bevorzugen als derzeit in ihrer Gruppe gespielt werden. Egal wie die Umfrage sich entwickelt, wäre das natürlich auch ein Signal in Richtung Autoren/Verlag und (Con-)Spielleiter, woran eigentlich (auf Spieler- und Spielleiterseite) Bedarf/Interesse besteht.
       
       
      Zur Klarstellung:
       
      Natürlich werden die meisten Gruppen beide Arten von Abenteuern spielen und beide Arten machen auch Spaß und haben ihre Daseins-Berechtigung. Auch gibt es Mischtypen, z.B. Nicht-Komplexe-Abenteuer die trotzdem keine klare Zielvorgabe haben. Trotzdem würde mich interessieren, was ihr gerne hauptsächlich spielt/spielen würdet, hättet ihr die Wahl. Ich sage bewusst "hauptsächlich", da ich davon ausgehe, dass auch eine Gruppe die nur komplexe Abenteuer spielt, zwischendurch mal Nicht-Komplexe-Abenteuer einschiebt (und andersrum genauso).
       
       
      Hier im Thread würde mich interessieren, was für Erfahrungen ihr mit den beiden Arten von Abenteuern gemacht habt. Wovon hängt es ab, welche Abenteuer in welcher Gruppe gut gelingen? Was braucht ihr als SL, damit ihr die eine oder andere Sorte mit (besonders) viel Spaß leiten und vorbereiten könnt? Was braucht ihr als Spieler?
       
       
      Mfg      Yon
       
      PS: Dieser Thread ist bewusst im Unterforum "Material zu Midgard" angesiedelt, da es mir vor allen Dingen um die Midgard-Fertig-Abenteuer geht. Insbesondere komplexe Abenteuer leiten und spielen sich nach meiner Erfahrung gänzlich anders, wenn diese selbst ausgedacht sind.
×