Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hi.

 

Nachdem ich im meiner Samstagsgruppe "Tumunzahar, die Zwergenbinge" außen vor gelassen habe, werde ich das wohl im meiner Donnerstagsgruppe evtl. nicht tun.

 

Hat das Abenteuer schon jemand gespielt/geleitet?

 

Wie sind die Erfahrungen?

 

Es grüßt

Nanoc der Wanderer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Nanoc.

 

Ein schönes Abenteuer, daß wir vor laaaanger Zeit gespielt haben. Es ist die "typische" Mischung aus Dungeon, Kampf, Rätsel. Hat der Gruppe wirklichen Spaß gemacht (wenn ich hier mal für den Rest sprechen darf). Noch heute wird sich gerne an den einen oder anderen witzigen Vorfall erinnert und auch die Spannung hat in diesem Abenteuer nicht gefehlt.

 

Glenn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Nanoc,

 

Ich habe es vor langen Jahren mal gespielt, erinnere mich aber noch mit Freuden daran. Besonders erheiternd kann ein gewisser Geist sein. Mit ihm kann man die Spieler fast in den Wahnsinn treiben, besonders, wenn man ihnen wirklich das Formular zum Ausfüllen gibt.

 

malekhamoves

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Malekhamoves bezieht sich auf die ältere Version dieses Abenteuers; die jüngste enthält das angesprochene Formular nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kenne auch nur die ältere Version. Und die Formulare haben uns in den Wahnsinn getrieben...

bearbeitet von Odysseus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, die Formulare waren wirklich nervig. biggrin.gif

 

Im übrigen erinnere ich mich immer wieder gerne an unserenb Lösungsversuch im Thronsaal (?). Der Eine lässt sich an einem Seil herab und macht sich vorsichtshalber unsichtbar. Der oberstehende Priester spricht zusätzlich zur Vorsicht "Stille". Die Kommunikationsversuche waren einfach zum wegwerfen... lol.gif

 

 

Barmont, der dann in den Säuresee gefallen ist.

mad.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Leute.

 

Danke für die Infos.

 

Ich überlegte bisher, Tumunzahar als Grundstock für Kuz Alhaddur zu nehmen, mehrere Abenteuer in Bingen werde ich wohl nicht bringen.

 

Nebelberge war auch so ein Hammerabenteuer, bei dem wir regelmäßig alle starben. War auch etwas überfrachtet. Wollte evtl. beides zusammenwürfeln.

 

Aber nach Euren positiven Bewertungen werde ich wohl einfach mal Tumunzahar leiten. Angefangen haben wir mit "Kinder der Oger", muß mal schauen, ob das Grad-mäßig geht, direkt Tumunzahar einzubauen. (Hügelgrab von Clydach fällt raus, da einigen SpielerInnen schon bekannt.)

 

Es grüßt

Nanoc der Wanderer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Was???????? die haben das Formular entfernt????????

 

 

SAKRILEG,

 

das war das beste am Abenteuer ... ist der Geist etwa auch weg?

 

malekhamoves

Letzteres weiß ich nicht. Der Humor war vermutlich einfach zu stilfremd um die Schere von seiner Lebensberechtigung überzeugen zu können. Heute ist MIDGARD schließlich ein seriöses Rollenspiel und da ist höchstens mal ein Schmunzeln erlaubt. Für Drollerien sind jetzt die clownesken Halblinge zuständig.

bearbeitet von Odysseus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nebelberge war auch so ein Hammerabenteuer, bei dem wir regelmäßig alle starben. War auch etwas überfrachtet. Wollte evtl. beides zusammenwürfeln.

Tu das bloß nicht!!!

 

Unser SL hat genau das gemacht und wir hassen ihn heute noch dafür! Weißt du wie einem Druiden einer Waldläuferin und selbst anderen Charakteren zu mute ist, wenn sie etliche Abende lang (ich weiß nicht mehr wie viele es waren) nur durch Dungeons wandern? Das macht irgendwann keinen Spaß mehr. Wir Spieler hatten iregend wann einen regelrechten Höhlenkoller.

 

 

Barmont, gezeichnet.

bearbeitet von Odysseus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Was???????? die haben das Formular entfernt????????

 

 

SAKRILEG,

 

das war das beste am Abenteuer ... ist der Geist etwa auch weg?

 

malekhamoves

Letzteres weiß ich nicht. Der Humor war vermutlich einfach zu stilfremd um die Schere von seiner Lebensberechtigung überzeugen zu können. Heute ist MIDGARD schließlich ein seriöses Rollenspiel und da ist höchstens mal ein Schmunzeln erlaubt. Für Drollerien sind jetzt die clownesken Halblinge zuständig.

Als ich das Abenteuer zum erstenmal geleitet habe, habe ich den Geist der Bürokratie und das Formular auch weg gelassen. Ich empfand diese satirische Episode damals extrem unpassend, d.h. kontraproduktiv zu meinen Versuchen, eine dem uralten Zwergengeschlecht angemessene, ernsthafte Bingenatmosphäre zu erzeugen.

 

Beim zweitenmal habe ich es nicht mehr so eng gesehen... smile.gif

 

@GH: Sind für Drollerien nicht eigentlich die Drolle zuständig. Sorry, konnte nicht widerstehen... wink.gif

 

Herzliche Grüße,

Triton

bearbeitet von Odysseus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Barmont.

 

Das lustige ist, das ich in meiner Hauptgruppe aus einem ähnlichen Grund damals nicht Tumunzahar geleitet habe:

 

Nach Frosthexer kam die Meinung auf, erst mal genug 'Unter Erde' gewesen zu sein. Da mußte ich meine Pläne erst mal ändern.

 

Dafür haben sie dann Steinerne Hand versiebt (gut, ich auch).

 

Nun gut, ich werde wohl erstmal Tumunzahar leiten und dann weiterschauen.

 

Es grüßt

Nanoc der Wanderer

bearbeitet von Odysseus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Geist ist brutal - für Spieler wie für den SL.  crosseye.gif

 

Worauf ich mich immer am meisten gefreut habe und wo ich sie alle gekriegt habe: Kampf gegen Orcs, der Schamane zaubert BvL und flüchtet. Die SC sind ihm immer hinterher gerannt - er sieht den abknickenden Gang, die anderen nicht...  biggrin.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Als ich das Abenteuer zum erstenmal geleitet habe, habe ich den Geist der Bürokratie und das Formular auch weg gelassen. Ich empfand diese satirische Episode damals extrem unpassend, d.h. kontraproduktiv zu meinen Versuchen, eine dem uralten Zwergengeschlecht angemessene, ernsthafte Bingenatmosphäre zu erzeugen.

 

Beim zweitenmal habe ich es nicht mehr so eng gesehen... smile.gif

Ich muß zugeben, daß das Abenteuer für anfänger ganz nett ist, aber ansonsten ... naja, heute gibt es besseres. Daher fand ich auch den Geist mit dem Formular sehr nett, denn er brachte in ein recht einfach gestricktes Dungeon-Abenteuer ein bißchen Auflockerung.  alien.gif

 

malekhamoves

bearbeitet von Odysseus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe eine wichtige Frage zu einem der Schätze Tumunzahars.

 

Als wir es spielten - die Episode mit dem Säuresee war super, vor allem als Glücksritter auf dem/und später am Seil hangelnd - haben die Abenteurer natürlich das finstere Werk zur Beschwörung Torangaregs des Schattenspenders gefunden und mitgenommen, um es dann im Zwergenschrein in Thame abzugeben, usw.

 

Jetzt spielt das Buch - und vor allem der Dämon, denn um solch einen handelt es sich hierbei ja wohl? - eine größere Rolle in einem anderen Abenteuer. Ich brauche daher dringend mehr Infos über dieses Geschöpf.

 

Wer kann mir helfen?

 

PS: @GlobMods: Ich schwankte ein wenig zwischen diesem & dem Gegenspieler&Gefährten Thread. Hoffe, hier bin ich damit richtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten einen SL, der selber halber Bürokrat ist und ihn einfach gut rüberbringen konnte. Wir haben geschjrien vor Lachen und gleichzeitig waren wir sauer, weil es nicht vorangging. Als mein Krieger dann kurzen Prozess machen wollte, hat er Bekanntschaft mit den Fähigkeiten des Zwerges gemacht :D

 

Ich finde es superlustig. :thumbs:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Aisachos!

 

Allgemeine Informationen über den Dämonenfürsten Torangareg, auch "Der Menschenverschlinger" genannt, findest Du in dem Gildenbrief-Sonderdruck "Hexenzauber & Druidenkraft" auf Seite 33; dort findet sich auch ein Verweis auf das Abenteuer "Der Geflügelte Ring" aus der Zeitschrift "Spielwelt 43". Da der Dämonenfürst in dem Abenteuer "Das Graue Konzil" eine Rolle spielt, findest Du in diesem Abenteuer-Band auf Seite 115/6 sogar die Daten von Torangareg.

 

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hu! Glück gehabt.

Bis ich zu dem Satz -Da der Dämonenfürst in dem Abenteuer "Das Graue Konzil...- kam, hatte ich schon fast den Mut verloren, denn ich besitze weder H&D noch die Ausgabe SW43. Zum Glück will ich mir "Das Graue Konzil aber sowieso holen! Vielen Dank für die Info! :)

 

Gruß, Kosch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Fimolas und Aisachos:

Könntet ihr bitte den Spoiler-Tag für die Infos in euren letzten Postings verwenden? Schließlich hat nicht jeder, der Tumunzahar-Infos sucht auch schon die anderen erwähnten Quellen gelesen.

 

Vielen Dank,

Hornack

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Hornack!

 

Wofür soll ich denn die Spoiler-Tag benutzen? Also wenn ich sehe, dass Aisachos sein Anliegen unkenntlich gemacht hat, dann ist das meines Erachtens völlig unangebracht, da niemand weiß, worum es geht; also muss man den Text ohnehin markieren, um überhaupt etwas zu erfahren. Somit halte ich diese Option hier für völlig fehl am Platze.

 

Meine Ausführungen beziehen sich bei völliger Verallgemeinerung auf eine Nebensequenz eines Abenteuers. Wenn ich meinen Beitrag für Erstleser unkenntlich mache, weiß wieder niemand, was ich geschrieben habe. Um es herauszufinden, muss man folglich den Text markieren und schon hat man die gleiche Information wie jetzt auch. Darüber hinaus verrät jeder Klappentext eines Abenteuers auf den Werbeseiten des Gildenbriefes mehr Informationen als meine schlichten Verweise.

 

Angebracht wäre meines Erachtens die Spoiler-Funktion, wenn ich noch weitere Ausführungen liefern würde. Diese könnte ich dann mit dem Hinweis auf detaillierte Beschreibungen aus dem Abenteuer "Das Graue Konzil" unkenntlich machen. Ansonsten muss ich als Leser dieses Unterforums damit rechnen, solch vage Antworten in Form von Abenteuer-Verweisen zu erhalten.

 

Wenn Dir als Moderator meine Einstellung diesbezüglich nicht zusagt, dann sollte man auf solche Fragestellungen, wie sie Aisachos hier anführt, in Zukunft nur noch mit PNs antworten und darauf hoffen, dass auch er das Abenteuer "Das Graue Konzil" noch nicht gespielt hat.

 

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moderation :

Im Endeffekt verstehe ich beide Seiten. Was dem einen als unbedenklich erscheint, ist für den anderen schon viel zuviel Information. Die Spoiler-Funktion hilft da nur bedingt...

 

Wahrscheinlich wäre es am besten gewesen, wenn man diese sehr spezielle (und für das Abt. nicht so wichtige) Frage unter Gegenspieler und Gefährten gestellt hätte. Aisachos war da schon auf der richtigen Spur. :)

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

 

 

 

Best,

 

der Listen-Reiche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo,

 

Tumunzahar ist das nächste Abenteuer auf unserem Programm. Es gibt allerdings folgende Vorgeschichte: Die Motivation für das Abenteuer ist eine von unserem Thurionpriester gelobte gefährliche Queste. Sein Gott hat ihm einfach befohlen, Zwergenkönig Dvarin seinen größten Wunsch zu erfüllen (man bedenke die starke Sympathie der Zwerge für Thurion). Das wird dann dem im Abenteuer beschriebenen Auftrag gleichkommen. Dafür müssen die Abenteurer allerdings erst einmal herausbekommen, worin dieser Wunsch besteht, d. h. sie müssen, anders als im Abenteuer, zu König Dvarin nach Gimil-Dum und ihn fragen.

 

Im Moment befindet sich meine Gruppe in Elderbog, wo sie zuhause ist (Nordwestliches Alba, dort wo auf der Karte die großen Sümpfe eingezeichnet sind, relativ nah an Turonsburgh). Sie haben sich ein paar Tage Zeit genommen, um zu lernen. Jetzt sind die EP´s verbraucht und es kann weitergehen... allerdings ist es tiefster Winter.

 

Trotz der widrigen Bedingungen hat mein Thurionpriester beschlossen, bei einer gefährlichen Queste könne man sich jetzt nicht einfach so auf seinen dicken Hintern setzen und auf das Frühjahr warten. Er empfindet wohl die ungünstige Jahreszeit als Teil seiner Queste. Mit Ach und Krach konnte er seine Freunde überreden, ihn auch zu dieser Jahreszeit zu begleiten.

 

 

Moderation :

Mit Verlaub hat die Anreise relativ wenig mit dem Abenteuer an sich zu tun. Deswegen wurde diese Diskussion hierher verschoben. Bitte hier nur über das Abenteuer an sich schreiben...

 

 

Odysseus

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

bearbeitet von Odysseus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, diese Moderation verstehe ich. Ich war von Anfang an unsicher, ob mein Anliegen in das Abenteuer-Forum gehört. Für Leser des Tumunzahar-Threads finde ich aber immerhin die Information lohnend, dass es nun über die Runenklingendownloads per Midgard-online eine Umgehungskarte von Thame gibt, auf der auch der genaue Ort von Tumunzahar festgelegt wurde.

 

Danke für´s Verschieben,

 

Tharon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun stecken wir also mitten in Tumuzahar.

 

Bisher läuft alles nach Plan. Für zukünftige Spielleiter lohnt eventuell der Hinweis, dass man sich über das "Heiligtum der Wassergottheiten" (in der Grotte von Asrei (30)) ein paar Gedanken machen sollte:

1. Ist das ein Schrein von konkreten Wassergottheiten?

2. In welcher Sprache ist die Inschrift verfasst?

 

(Ich habe mich zu Folgendem entschlossen: 1. Nein, hier wird allgemein der Macht des feuchten Elements gehuldigt (was immer das heißen mag...). 2. Die Inschrift ist auf Maralinga verfasst, denn Zwerge kennen keinen Wassergott, die Inschrift ist uralt und Maralinga war damals nach meinem Ermessen recht verbreitet.)

 

Tharon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×