Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Indonyar

Nubliona: jährlicher Treueeid aller Clans

15 Beiträge in diesem Thema

Hallo, ein paar Fragen zum Fest "Nubliona" zu denen ich eure Meinung haben will.

 

Zu Nubliona trefen sich Vertreter aller Clans in Beornanburgh. Sind das meistens die Lairds selber?

 

Da Nubliona in der Mitte des Winters stattfindet: Gibt es nicht ernste Probleme mit der An- und Abreise im tiefsten Winter?

 

Zitat aus Alba QB:  "Jeder Gefolgsmann findet sich am Sitz sei­nesjeweiligen Herrn ein (der jedoch meist seinerseits zu  seinem  Herren  unterwegs  ist)  und  erneuert  dort seinen Eid. Vor allem die Priesterschaft des Xan hat an  diesem  Tag  alle  Hände  voll  zu  tun,  denn  diese Priester sprechen die Eidesformeln vor, die dann von den Gefolgsleuten wiederholt werden."

Die Gefolgsleute schwören dann vor dem Erben des jeweiligen Herrn? oder vor einem leeren Thron? oder vor dem Priester? Irgendwie finde ich die Vorstellung komisch...

 

Wie viel Gefolge erwartet ihr pro Clan?

bearbeitet von Ingram (ehemals Indonyar)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu Nubliona trefen sich Vertreter aller Clans in Beornanburgh. Sind das meistens die Lairds selber?

In Beornanburgh treffen sich auf jeden Fall diejenigen, die dem König die Treue schwören. Und zwar persönlich. Nach meinem Wissen gibt es keine Stellvertreter-Schwörer. Wenn bei dir alle Clans dem König die Treue schwören, werden also alle Lairds persönlich anwesend sein.

 

Da Nubliona in der Mitte des Winters stattfindet: Gibt es nicht ernste Probleme mit der An- und Abreise im tiefsten Winter?

Sehe ich ebenfalls problematisch.

 

Die Gefolgsleute schwören dann vor dem Erben des jeweiligen Herrn? oder vor einem leeren Thron? oder vor dem Priester? Irgendwie finde ich die Vorstellung komisch...

Ich wüsste nicht, warum sie vor dem Erbe des jeweiligen Herrn schwören sollten. Im Zweifel nimmt der Priester den Eid ab. Oder der Laird/Syre bestimmt vorher einen "Stellvertreter".

 

Wie viel Gefolge erwartet ihr pro Clan?

Das übliche Gefolge wenn der jeweilige Adlige auf Reisen ist. Bei mächtigen Lairds also durchaus ein kleines Gefolge. Ein einfacher Syre reitet vielleicht mit 1-2 Begleitern zum Sitz seines Lairds.

 

Mfg Yon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

also für mich muss jeder Treueschwörende persönlich erscheinen. Die Person für die er Treue schwört muss dafür jedoch nicht persönlich anwesend sein. Kein Herrschender wird seinen Sitz einfach leer lassen, wenn er weg ist, man wird stets einen Verweser vorfinden, dieser kann dann auch den Eid abnehmen.

 

Ist das Ziel nicht weit entfernt, was selten vorkommen sollte, so könnte man seinen Eid schwören und am gleichen Tag heimkehren und dort seinen Gefolgsleuten den Eid abnehmen.

 

Das Problem des Winters sehe ich gar nicht als so groß an. Meistens wird über große Handelsstraßen gereist, diese benötigen schon einen wirklich schweren Winter damit sie nicht mehr zu bereisen sind. Probleme kommen vor allem bei abgelegenen Dörfern auf, von dort wird sich aber ein Laird nicht los machen, was will er da?

 

Viel Begleitung wird ein Laird meiner Meinung nach gar nicht haben. Eine Hand voll Leute. Vielleicht eine rechte Hand und zwei Wachen. Manchmal zwei drei Leute mehr, aber das dürfte es gewesen sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Problem des Winters sehe ich gar nicht als so groß an. Meistens wird über große Handelsstraßen gereist, diese benötigen schon einen wirklich schweren Winter damit sie nicht mehr zu bereisen sind. Probleme kommen vor allem bei abgelegenen Dörfern auf, von dort wird sich aber ein Laird nicht los machen, was will er da?

Das sehe ich anders. Egal, wie gut eine Straße ausgebaut ist, in Alba gibt es weder Straßenmeisterei noch Räumdienst.

Und da der Winter keine Reisezeit ist, bleiben die Straßen schwer passierbar, sie werden nicht durch stetigen Verkehr von schnee und Eis befreit.

 

Viel Begleitung wird ein Laird meiner Meinung nach gar nicht haben. Eine Hand voll Leute. Vielleicht eine rechte Hand und zwei Wachen. Manchmal zwei drei Leute mehr, aber das dürfte es gewesen sein.

Auch das sehe nicht so:

Falls an diesem einen Tag sämtliche Lairds und Lehnsnehmer vor dem König erscheinen, handelt es sich um einen repräsentativen Termin.

Wer zu diesem gesellschaftlichen Ereignis ohne Familie, Garde und Gefolge anreist,

ist bettelarm, in schwerer Not, will Stärke und Stolz oder Vertrautheit mit dem König zeigen - oder aber ihn vor den Kopf stoßen.

 

Ich stelle mir vor, wie ein Adeliger nach dem anderen den Saal betritt und von den anwesenden Verbündeten und Rivalen taxiert wird.

Keiner von ihnen würde diese Gelegenheit auslassen, die eigene Situation, den eigenen Standpunkt zu demonstrieren, jeder auf seine eigene Weise.

Und nicht nur große, mächtige Lairds verfolgen dabei ihre Machtinteressen, auch kleine, unbedeutende müssen auftrumpfen,

denn die direkten Rivalen um die Nutzungsrechte von Markt, Wald und Mühle sind ebenfalls anwesend und lauern auf ihre Chance.

 

Denn der Treueschwur ist ja keine Einbahnstraße:

Im Gegenzug bestätigt der König bereits vergebene Lehen, vergibt und verspricht neue, spricht Recht.

Da kann es nicht schaden, beeindruckend aufzutreten, zumal der König für Kost und Logis aufkommt.

Außerdem dürfte ein solches Ereignis auch ein Heiratsmarkt des Adels sein, schon deshalb sollte die Familie mitreisen.

bearbeitet von Drachenmann
1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hört sich für mich nach ganz vielen Möglichkeiten an:

* der Kleine Laird, der rechtzeitig vor dem Herbst seine schriftliche Ergebenheitsadresse beim Tempel hinterlegt hat

* Lairds, die ob eines Unwetters unpünktlich kommen

* Lairds, die gezielt ein paar Tage zu spät kommen und das herausfordernd grinsend auf das 'schwierige Gelände' schieben

* Rettungsaktionen im Schneesturm

* Großes Gefolge wegen 'Zeigen, wer man ist'

* Kleines Gefolge, um erst recht zu zeigen, wer man ist

* Sabotage, um den anderen Laird am Kommen zu hindern. 

 

Normal dürfte tatsächlich ein Laird, sein Hanchain und eine Handvoll Waffenträger sein, ggf. bei wichtigen Clans noch ein Geistlicher und ein Magus.

 

Zu den Sternen

Läufer

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Läufer:

 

Schöne Ideen für Szenarien!

 

Und dann die komplizierte Politik:

Wer wird in welcher Reihenfolge vor den König gerufen?

Welche Kleidung, welche Pelze trägt er, sind das nicht waelische, erainnische, twynneddische - oder welche von Übersee?

Wer sucht nach dem Schwur welche Gruppe auf, wartet er alleine auf spätere Genossen, verlässt er wie im Affront den Saal?

 

Wer bietet welche seiner Nachkommen zur Eheanbahnung an, Söhne, Töchter, Erst-, Zweit-, Drittgeborene?

Und was passiert, wenn geduldet und vom Erzeuger lanciert sein/e illegitime/r und einzige/r Sohn/Tochter die höfische Bühne betritt?

Wenn die Eheverhandlungen zweier verfehdeter Familien erfolglos bleiben?

Wenn die Kinder zweier verfehdeter Familien sich ineinander verlieben?

 

Welche Verträge werden hier wohl beschlossen?

Wieviele Erbtanten und -Onkel sterben hier den unverhofften Herztod?

Agenten und Meuchelmörder welcher Seiten treiben hier wohl ihr Unwesen?

bearbeitet von Drachenmann
2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Drachenmann,

 

genau, der große Selbstbedienungsladen für ganz viele Szenarien aller Art (och, wenn man nur Zeit hätte)

 

* Der minderjährige Sohn des im Schneegestöber gestürzten Lairds muss von den Abenteurern bis vor den König gebracht werden

* Die Abenteurer sollen zu Hause in Abwesenheit des Chefs die Augen auf halten - natürlich gibt es einen Umsturzversuch/einen Überfall/eine Gefahr für das Clangebiet

* Das Empfehlungsschreiben wurde gestohlen - die Abenteurer sollen die Räuber fassen.

* Der junge Laird will seinen Mut beweisen, in dem er den Weg durch das Gebiet der Headless nimmt.

 

Viel Spaß

Läufer

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moderation :

Hi zusammen!

 

Ich bremse euch in dem Ideenreichtum nur ungerne, aber Szenarien entwickeln ist ein anderer Strang und gehört nicht zur Eingangsfrage. Also bitte möge jemand einen neuen Strang im etsprechenden Unterbereich erstellen und gerne auf diesen Strang hier verweisen.

Hier dann bitte weiter Antworten/Erklärungen auf die gestellte Frage geben

Danke sehr!

Wiszang



Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

bearbeitet von Wiszang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir geht die absurdität des durch den Winter Reisens nicht aus dem Kopf... Ist es möglich, das die Lairds in Beonanburgh überwintern? Laut QB hat ja jeder Clan da ein Haus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, jeder Clan bestimmt nicht. Die großen Clans Aelfin, Rathgar, Beorn, Ceata & Conuilh bestimmt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
On 26.4.2017 at 0:11 AM, Indonyar said:

Mir geht die absurdität des durch den Winter Reisens nicht aus dem Kopf... Ist es möglich, das die Lairds in Beonanburgh überwintern? Laut QB hat ja jeder Clan da ein Haus...

Meiner Ansicht nach eher nicht. Von Beonanburgh aus haben sie ihre Syres nicht unter Kontrolle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 19.5.2017 um 22:39 schrieb Rodric:
Am 26.4.2017 um 00:11 schrieb Indonyar:

Mir geht die absurdität des durch den Winter Reisens nicht aus dem Kopf... Ist es möglich, das die Lairds in Beonanburgh überwintern? Laut QB hat ja jeder Clan da ein Haus...

Meiner Ansicht nach eher nicht. Von Beonanburgh aus haben sie ihre Syres nicht unter Kontrolle.

Ich halte das sogar für sehr wahrscheinlich. Im Winter muss man seine Syres nicht unter Kontrolle  halten. Da passiert nicht viel, weder Kriegsaufgebot noch sonstige Ränkeschmiederei. Gerade weil die Reisebedingungen so schlecht sind hocken die alle auf ihren Hochmotten und frieren vor sich hin. Da ist es viel sinnvoller, in einem Stadthaus zu wohnen, dass sich besser heizen läßt als eine Burg. Den König und die anderen Lairds in Reichweite zur Sondierung des Heiratsmarktes, Anbahnung von kleineren und größeren Bündnissen, Einfluss auf Politik und Gesetzgebung, etc.

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.