Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Ma Kai

Windows 10

27 Beiträge in diesem Thema

Kachel-Windows as a Service.

 

Nutzt das jetzt jemand? Es scheint ja kaum Gesprächsbedarf zu geben, ist das ein gutes oder ein schlechtes Zeichen?

 

Ich erwäge einen Umstieg von Windows 7 auf einem Doppelkern-Notebook (mit Touchscreen). Windows Phone mit Kacheln fand ich ziemlich gut.

 

Wie geht es Euch damit? Wie bewährt es sich im Alltagseinsatz?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe seit Ende des letzten Jahres Windows 10 (anstelle von XP) und finde es gut, mich gleich wieder zurecht gefunden zu haben.

Probleme machte die Verlängerung von Office 365.

Probleme macht der Grafiktreiber (aus Windows8) bei grafiklastigen Seiten, da stürzt er nämlich immer wieder ab.

Und unschön ist, dass man nur noch einen sehr abgespeckten Media Player zur Verfügung hat.

 

Ansonsten verlief der Umstieg erstaunlich reibungslos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe Windows 10 hier auf zwei Rechnern laufen. Läuft alles problemlos.

Die beiden Systeme sind allerdings noch nicht sehr alt.

 

Das Upgrade lief auch ohne Probleme durch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben gemischte Erfahrungen. Zwei Notebooks (ein ca. 6 Jahre altes Samsung mit Intel CoreDuo und ein 1 Jahr altes Lenovo mit AMD A8) und beide von Windows 7 auf Windows 10. Auf dem alten Samsung ist alles Spitze und läuft. Auf dem Lenovo haben wir seit Windows 10 nur Ärger. Wenn wir es im Akkubetrieb starten, hängt es sich nach dem hochfahren auf. Die Symbolleiste lässt sich mit Linksklick nicht mehr bedienen. Das Menü über die Windowstaste öffnet sich nicht, dafür haben wir das blöde Häuschen aus Win 7 ...

Eine Neuinstallation wäre "die Lösung", aber da weigert sich Frau Prediger, da das Lenovo extra für die Doktorarbeit gekauft wurde und dort alle Daten drauf sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Windows 10 ist ein sehr geiles System. Ich nutze es auf einem Surface Pro 4, auf einem sieben Jahre alten Samsung P30 (mit nachträglich eingebauter SSD) und auf einem Dell Venue Pro 8 (Hier allerdings die Insider Preview aus dem Fast Ring).

 

Läuft einfach super, läßt sich klasse bedienen. Bin sehr zufrieden, aber zugegebenermaßen auch voreingenommen, da ich Windows Freak bin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist das echt wahr, dass Windows 10 von sich aus keine DVDs abspielen kann?

Was empfiehlt sich da als externe Abhilfe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist das echt wahr, dass Windows 10 von sich aus keine DVDs abspielen kann?

Was empfiehlt sich da als externe Abhilfe?

 

Hmm, mal so mal so.

Manche DVDs nimmt er bei mir, manche nicht.

Und seit der Umstellung von Win7 auf 10 läuft zumindest bei mir VLC unrund und schmiert öfters mal ab...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der VLC Mediaplayer war auch das Produkt meiner Wahl und bin recht zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit dem Kopieren von DVDs tut sich allerdings auch der VLC schwer.

bearbeitet von Galaphil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nutze auch Win 10 und bin zufrieden.

Auch in Windows 10 gibt es den altbekannten Media-Player, damit sollte man DVDs abspielen können...oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meinereiner nutzt auch Windows 10. Bin recht zufrieden, reicht für meine Zwecke.

Bzw. ich nutze 99% davon - seit Dezember 2016 (?) ist ein Dienst "ausgefallen", der Network Listener Services. Irgendwie nicht mehr in der Liste verfügbarer Services vorhanden.

 

Nachteil: Windows erkennt keine Netzwerkverbindungen ("Connections") mehr und als Dreingabe - kann keine Updates mehr (nach)laden und auch der Store ist nicht mehr nutzbar. 

Vorteil: Internetverbindung und sonstige damit verbunde Annehmlichkeiten gehen trotzdem.

 

:dunno:

 

Wenn jemand Zeit zum Nachdenken hat und mir vermitteln kann, wie ich den Dienst wieder installiere (Tipp: sc), wäre ich mehr als erfreut. Blos eine Neuinstallation / Reparatur ist mir zu lästig. Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nutze auch Win 10 und bin zufrieden.

Auch in Windows 10 gibt es den altbekannten Media-Player, damit sollte man DVDs abspielen können...oder?

Der vorinstallierte und kostenlose MP kann nur noch CDs lesen/abspielen.

Für DVDs müsste man einen kostenpflichtigen WMP herunterladen - oder eben eine Alternative wie den VLC.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... und der VLC spielt keine (gekauften) BluRays ab, weil ihm der AACS-Codec fehlt.

Was soll denn der Blödsinn? Ich habe für die Disk bezahlt, für den Player bezahlt, und für das Windows auch. Was wollen die noch??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... und der VLC spielt keine (gekauften) BluRays ab, weil ihm der AACS-Codec fehlt.

Was soll denn der Blödsinn? Ich habe für die Disk bezahlt, für den Player bezahlt, und für das Windows auch. Was wollen die noch??

Du sollst streamen. Sie wollen genau wissen was Du wann ansiehst. Ist doch ganz einfach....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt es eigentlich, dass inzwischen auch der File-Explorer Werbung enthält? Zumindest wurde das irgendwo angekündigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bisher habe ich das nicht wahrgenommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt es eigentlich, dass inzwischen auch der File-Explorer Werbung enthält? Zumindest wurde das irgendwo angekündigt.

 

Ja, in einer Insider Preview des kommenden Creators Updates war es tatsächlich so, dass im File Explorer hin und wieder Werbung eingeblendet wurde, laut MSFT aber nur für eigene Produkte (was das ganze allerdings kein bisschen besser macht). Ich lehne mich aber mal aus dem Fenster und behaupte, das wird bis zum Erscheinen des Creators Updates wieder gekippt. MSFT hat im Laufe der Insider Preview Kampagne schon einige kritisierte Features aus- oder umgebaut.

 

Wenn nicht, dann epic fail.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Stimmt es eigentlich, dass inzwischen auch der File-Explorer Werbung enthält? Zumindest wurde das irgendwo angekündigt.

 

Ja, in einer Insider Preview des kommenden Creators Updates war es tatsächlich so, dass im File Explorer hin und wieder Werbung eingeblendet wurde, laut MSFT aber nur für eigene Produkte (was das ganze allerdings kein bisschen besser macht). Ich lehne mich aber mal aus dem Fenster und behaupte, das wird bis zum Erscheinen des Creators Updates wieder gekippt. MSFT hat im Laufe der Insider Preview Kampagne schon einige kritisierte Features aus- oder umgebaut.

 

Wenn nicht, dann epic fail.

 

Hallo. Microsoft-User, die folgende Buttons angeklickt haben: "Herunterfahren", interessieren sich auch für "START", "Systemsteuerung" und "Gina Wild 5.mpeg"

bearbeitet von Widukind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:-p

 

Ehrlich gesagt, mir ist das grad egal. Im Browser ignoriere ich Werbung, warum nicht auch im File Explorer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

 

Stimmt es eigentlich, dass inzwischen auch der File-Explorer Werbung enthält? Zumindest wurde das irgendwo angekündigt.

 

Ja, in einer Insider Preview des kommenden Creators Updates war es tatsächlich so, dass im File Explorer hin und wieder Werbung eingeblendet wurde, laut MSFT aber nur für eigene Produkte (was das ganze allerdings kein bisschen besser macht). Ich lehne mich aber mal aus dem Fenster und behaupte, das wird bis zum Erscheinen des Creators Updates wieder gekippt. MSFT hat im Laufe der Insider Preview Kampagne schon einige kritisierte Features aus- oder umgebaut.

 

Wenn nicht, dann epic fail.

 

Hallo. Microsoft-User, die folgende Buttons angeklickt haben: "Herunterfahren", interessieren sich auch für "START", "Systemsteuerung" und "Gina Wild 5.mpeg"

 

 

Lechz, würg, stöhn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:-p

 

Ehrlich gesagt, mir ist das grad egal. Im Browser ignoriere ich Werbung, warum nicht auch im File Explorer.

 

Es geht mir da weniger um die Fähigkeit, Werbung zu ignorieren. Eher darum, dass ich in einem Betriebssystem, für das ich bares Geld bezahlt habe, keine Werbung haben möchte. Anderenfalls ist das für mich ein guter Grund, am Ende doch noch komplett auf Linux umzusteigen. Das ist ein "Feature", das für mich ein absolutes No Go ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Verstanden, aber wieviel Geld hast Du für W10 tatsächlich bezahlt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich betreibe seit ettlichen Monaten Win10 home auf meinem Desktop-Rechner und jetzt auch auf einem Tablet.

Ich habe noch nie Werbung im Windows-Explorer (File-Explorer) gesehen, nur in einigen vorinstallierten Kacheln im Startmenu, die ich aber alle deinstallieren oder wehnigstens aus dem Startmenu entfernen konnte.

Die Werbung beim Start des Internet-Explorers bekommt man auch leicht in den Griff, indem man die Startseite auf 'blank tab' setzt, oder was immer man da bevorzugt.

 

Was den laufenden Betrieb an geht bin ich mit Win10 relativ zufrieden. Einige alte, lieb gewonnene Programme und Einstellungsmöglichkeiten finde ich zwar auch heute noch nur nach kurzer Internet-Recherche, aber sie sind vorhanden und nutzbar. im normalen Betrieb habe ich keine Probleme.

Am meisten stört mich, dass ich Cortana nicht wirklich abschalten kann. Egal was ich tue, dieses Programm läuft mit irgendwelchen Hintergrunddiensten immer mit. Dabei hat mein Desktop weder ein Mikrophon noch eine Kamera. Und was dieses Teil letztlich nach hause sendet weiß keiner so richtig.

bearbeitet von Airlag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Verstanden, aber wieviel Geld hast Du für W10 tatsächlich bezahlt?

 

Auf meinen eigenen Rechnern habe ich noch Win 7. ;)

 

Aber ist es nicht egal, wie viel Geld ich tatsächlich für Win 10 bezahlt habe, sofern ich eine offizielle Lizenz habe? Ich meine, Microsoft hat faktisch die Lizenz zum Gelddrucken. Die stecken 100 Millionen in die Entwicklung von Windows 10. Aktuell (Mitte 2016) reden wie von 350 Mio Installationen. Ok, davon wird ein Großteil noch die kostenlose Installationswelle sein. Aber sagen wir mal, 100 Millionen haben eine Lizenz erworben zu sagen wir mal im Schnitt 20 €, dann sind das 2 Milliarden €. Da können sie dich auch 500 Mio Entwicklungskosten leisten und sind immer noch satt im Plus. Die Distributionskosten sind für die ja inzwischen nahe Null.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.