Jump to content
DiRi

Smaskrifter (überarbeitete und veränderte Neuauflage unter M5)

Empfohlene Beiträge

Ich habe damals mehrere Möglichkeiten vorgesehen. Eine davon ist definitiv das Konzert der Glasharfner. Darauffolgend haben meine Spieler dann eingehend in der Magiergilde gefragt und sind auch zu Belisardon gedackelt. Spätestens der kann ihnen einen Hinweis darauf geben, dass es sowas wie Resonanzen zwischen verschiedenen Orten geben kann. Dann beginnt in den Köpfen der Spieler doch schon das Karussel "welche Orte kennen wir?". Und zack! Karataur. Ich hatte außerdem noch eine zusätzliche Abenteuerepisode eingebaut, die in Lauterkopf spielt. Das Dorf hatte ich als zugehörig zum Gau zu Karataur definiert, aber wirtschaftlich von Slamohrad abhängig. So hatte es Verbindungen zu beiden und als die Abenteurer den lokalen Chef sprechen wollten, wurde ihnen Karataur genannt. Schließlich haben die Spieler ganz am Anfang des Abenteuers schon alle diese Orte in dem Traum vom Anfang gesucht, und dabei eben auch alle Orte der Umgebung von Slamohrad auf den Kopf stellen wollen. 

Ich hab in Smaskrifter immer sehr schnell genug Fäden gefunden, die zu jedem beliebigen der Orte führten. Manchmal offiziell genannt, manchmal nur von mir kombiniert. 

EDIT: ach ja, und durch den lidralischen Lebemann, den ich auch noch in Slamohrad eingebaut hatte und der auf der Suche nach Andenken und Artefakten seines berühmten Vorfahren war ... und der auch Selvando heißt... naja, da gabs dann auch noch Möglichkeiten. 

Und meine Spieler hätten niemals ein verhängtes Bild verhängt gelassen. Nie im Leben. 

 

Ich hoffe, das hilft dir ein wenig, denn aufgrund der etwas aufgebrachten Stimmung, die ich aus deinem letzten Post so rausinterpretiert habe, denke ich mal, dass das Abenteuer nicht so prall läuft grade? 

bearbeitet von KoschKosch
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ferwnnan   

Ich würde spontan sagen:

Die Traumgruben und der Zusammenhang mit den Alpen, die es ja auf Karataur in Mengen hat. 

 

Falls Sie das mit dem steinernen Herzen nicht beim ersten Besuch erledigt haben, könnte aus der Krypta unter der Burg Slahmorad ein Fingerzeig kommen

bearbeitet von Odysseus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Masamune   
vor 8 Stunden schrieb KoschKosch:

Ich habe damals mehrere Möglichkeiten vorgesehen. Eine davon ist definitiv das Konzert der Glasharfner. Darauffolgend haben meine Spieler dann eingehend in der Magiergilde gefragt und sind auch zu Belisardon gedackelt. Spätestens der kann ihnen einen Hinweis darauf geben, dass es sowas wie Resonanzen zwischen verschiedenen Orten geben kann. Dann beginnt in den Köpfen der Spieler doch schon das Karussel "welche Orte kennen wir?". Und zack! Karataur. Ich hatte außerdem noch eine zusätzliche Abenteuerepisode eingebaut, die in Lauterkopf spielt. Das Dorf hatte ich als zugehörig zum Gau zu Karataur definiert, aber wirtschaftlich von Slamohrad abhängig. So hatte es Verbindungen zu beiden und als die Abenteurer den lokalen Chef sprechen wollten, wurde ihnen Karataur genannt. Schließlich haben die Spieler ganz am Anfang des Abenteuers schon alle diese Orte in dem Traum vom Anfang gesucht, und dabei eben auch alle Orte der Umgebung von Slamohrad auf den Kopf stellen wollen. 

Ich hab in Smaskrifter immer sehr schnell genug Fäden gefunden, die zu jedem beliebigen der Orte führten. Manchmal offiziell genannt, manchmal nur von mir kombiniert. 

EDIT: ach ja, und durch den lidralischen Lebemann, den ich auch noch in Slamohrad eingebaut hatte und der auf der Suche nach Andenken und Artefakten seines berühmten Vorfahren war ... und der auch Selvando heißt... naja, da gabs dann auch noch Möglichkeiten. 

Und meine Spieler hätten niemals ein verhängtes Bild verhängt gelassen. Nie im Leben. 

 

Ich hoffe, das hilft dir ein wenig, denn aufgrund der etwas aufgebrachten Stimmung, die ich aus deinem letzten Post so rausinterpretiert habe, denke ich mal, dass das Abenteuer nicht so prall läuft grade? 

Äh was? Alles läuft super, wir haben ja noch nicht mal angefangen. :D

Aber aus deinen Schilderungen (danke dafür) schließe ich, dass es tatsächlich im Abenteuer selber nichts konkretes dazu gibt. Ein erneuter Aufbruch nach Karataur fußt entweder auf einem losen Verdacht oder auf vorherigen Zufallsentdeckungen. Macht nichts, dann gebe ich Lubomir einfach das Wissen mit, dass dies als einzige in der Galerie keine seiner Ahnen sind und wohl irgendwelche lange toten Magier aus Slamohrad sind. Gleichzeitig werde ich Lubomir eine kurze Tour durch die Ahnengalerie machen lassen, damit die Spieler auf jeden Fall über das Bild stolpern, schließlich ist das das einzige was er noch hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ma Kai   

Wir waren irgendwann so verzweifelt, dass wir einfach alles noch mal abgeklappert haben... einschließlich Karataur...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
dabba   

Ja, Smaskrifter ist für alle Beteiligten ein dickes Brett.

  • Die Spieler müssen sich viele Infos merken, die am Anfang keinen wirklichen Sinn ergeben - und diese im richtigen Moment zusammenstecken.
  • Der Spielleiter muss beurteilen, worauf die Spieler noch selbst kommen und wo der Zaunpfahl gewinkt werden muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Uigboern   

Ich finde es anspruchsvoll zu leiten - und trotz meiner Referenztabelle sind wir immer wieder Dinge aus dem Blick geraten, wie z.B. die Wirkung der Flüche immer zu berücksichtigen.

P.S.: Nach Karataur zog es meine Charakter allein schon wegen der Verbindung der Erlebnisse der Nachtwache zu Slamorahd zurück. (Nebst der von MaKai genannten, gelegentlichen Verzeiflung...). Und einige wollten auch dem Burgherren helfen ..

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×