Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Karsten Wurr

Schnellschießen - ja oder nein!

Schnellschießen - ja oder nein! - Diese neue Fertigkeit sollte...  

184 Stimmen

  1. 1. Schnellschießen - ja oder nein! - Diese neue Fertigkeit sollte...

    • ... eigentlich jeder Bogenschütze (evtl. mit WM) sowieso können.
      17
    • ... vergleichbar zu [I]Scharfschießen[/I] erlernbar sein.
      38
    • ... vergleichbar zu [I]Beidhändiger Kampf[/I] erlernbar sein.
      62
    • ... etwa so schwer wie das [I]Te[/I] im Bogen zu erlernen sein.
      11
    • ... uralten Elfen und mythischen Helden vorbehalten sein.
      24
    • ... nicht eingeführt werden.
      29


Empfohlene Beiträge

Ich halte nichts von der Fertigkeit. Dann müßte es auch noch Schnellwerfen geben... Nene, das geht mir zu weit und paßt nicht in mein Bild von Midgard.

 

Gruß,

Tony

 

Dem stimme ich voll zu!

Wenn ich schnell schießen will, muss ich verdammt flink unterwegs sein, was aber m.E. nicht mit einem hohen Gw-Wert, sondern nur mit Beschleunigen funktionieren kann. Ich könnte mir allenfalls eine Art "überstürzter Schuss" vorstellen, bei dem es dann WM-2 auf den Angriff gibt. :bogen:

 

Raven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn dann sollte es analog zu dem beidhaendigen Kampf eingefuehrt werden.

 

Allerdings halte ich es durchaus fuer moeglich, dass der massive Einsatz dieser Faehigkeit von Seiten einer taktisch koordiniert mit Schwerpunkt Fernkampf sehr maechtig sein kann. Ob dies die Gruppen aber wirklich so handhaben ist eine ganz andere Frage...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe nun alle beiträge gründlich durchgelesen, und habe sie zu einem Regelvorschlag zusammengefasst. (Wie gesagt, Regel VORSCHLAG)

 

Zweiter Schuß:

Erlernen und steigern wie: Beidh. Kampf,

Zu Anfang der Runde normaler Angriff mit dem Bogen.

Am ende der Runde darf der entsp. Charakter einen EW: 2. Schuß durchführen!

Bei gelingen, darf er einen SPONTANEN (WM= -4) Schuß auf DASSELBE Opfer abgeben.

Zweiter Schuß ist NICHT kombinierbar mit: Gezielter Schuß und 1RK Zielen

 

 

Ich denke, dass dieser Kompromiss für alle zu akzeptieren ist, da auch ein geübter Schütze sich recht schwertuen dürfte, sein Ziel mit dem 2. Schuß zu treffen, die Lernkosten beträchtlich sind, aber der Nutzen (nach langem Training) groß ist.

 

Hoffe alle sind damit zufrieden. :disturbed:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe auch gegen eine solche Fähigkeit gestimmt.

Das ist etwas für ein anderes System. Cineastic RPG oder so.

Mit 1 Pfeil pro 5 Sek lässt sich ja schon Sperrfeuer realisieren.

 

Bei drei Helden(o. NSC) mit dieser Eigenschaft kann man 36 Schuss/Minute raushauen.

Das entspricht der Kadenz eines Trommelrevolvers.

Nur haben die Bögen noch eine höhere Reichweite/Zielgenauigkeit.

 

Mit Einführung dieser Fähigkeit ist die Zeit für Nahkämpfe in Midgard rein technisch Vergangenheit.

Selbst erschwertes Zielen wird durch Masse unwichtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Hunnen konnten einen Pfeil in 2 sec. abfeuern! (vom Pferd!!!!!!!!)

Sprich 5mal pro Runde!

Ich finde, dass man ruhig eine solche Fähigkeit (mit z.B. -4 auf den EW:Angriff) einführen kann!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

in den heutigen Reiterei-Bogenkampf Wettkämpfen wird aus maximal 40 Metern Distanz geschossen (seitlich nur 20m). Auf Ziele die weit größer sind als ein Mensch. Und du bekommst nur eine gewisse Zahl Pfeile mit in die Bogenhand. danach muss zum Köcher gegriffen werden und es ist schluss mit Schnellfeuer.

 

Abgesehen davon, wird bei diesem "schnellfeuer" Kampf in einem festen "Ritual" auf feststehende Ziele gefeuert. Also eine ewige Wiederholung von festen Bewegungsabläufen innerhalb eines festen Parcours. Der Rhytmus ändert sich quasi nur durch das Pferd.

 

Ein Kampf gegen bewegliche Gegner, die in stets unterschiedlichen unvorhersehbaren Entfernungen dastehen sind da schon eine ganz andere Kategorie.

 

Da musst schon verdammt nahe heranpreschen, und nach dem Schuss schnell wieder davonreiten. daraus ergeben sich lange Zeiten ohne einen Pfeil abzufeuern. kann man gleich in 1P/Sek. kurz fassen.

 

Abgesehen davon kannst du auch mit einem Kurzschwert "nur" einmal pro 10 Sekunden zustechen/zuhauen. Wir sprechen also schon von rein "organisatorischen" 10 Sekunden.

Die Fähigkeit besagt quasi, das man mehr Pfeile abfeuern kann als Zuschlagen.

Selbst bei 2Attacken per beidhändiger Kampf ist auszuschliessen das man Pfeile gezielt genauso schnell abfeuern kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
[...]

 

Abgesehen davon kannst du auch mit einem Kurzschwert "nur" einmal pro 10 Sekunden zustechen/zuhauen. Wir sprechen also schon von rein "organisatorischen" 10 Sekunden.

Die Fähigkeit besagt quasi, das man mehr Pfeile abfeuern kann als Zuschlagen.

Selbst bei 2Attacken per beidhändiger Kampf ist auszuschliessen das man Pfeile gezielt genauso schnell abfeuern kann.

 

Nur fürs Protokoll: Diese Feststellung ist falsch. Das Regelwerk erlaubt mehr als einen Angriff pro Runde, wenn sich der Angreifer nicht auf andere wichtige Tätigkeiten konzentrieren muss, bspw. das Abwehren. Ein Angriff dauert in dieser Situation lediglich drei Sekunden.

 

Grüße

Prados

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
[...]

 

Abgesehen davon kannst du auch mit einem Kurzschwert "nur" einmal pro 10 Sekunden zustechen/zuhauen. Wir sprechen also schon von rein "organisatorischen" 10 Sekunden.

Die Fähigkeit besagt quasi, das man mehr Pfeile abfeuern kann als Zuschlagen.

Selbst bei 2Attacken per beidhändiger Kampf ist auszuschliessen das man Pfeile gezielt genauso schnell abfeuern kann.

 

Nur fürs Protokoll: Diese Feststellung ist falsch. Das Regelwerk erlaubt mehr als einen Angriff pro Runde, wenn sich der Angreifer nicht auf andere wichtige Tätigkeiten konzentrieren muss, bspw. das Abwehren. Ein Angriff dauert in dieser Situation lediglich drei Sekunden.

 

Grüße

Prados

 

DH, man kann dreimal pro Runde angreifen, wenn man auf alle weiteren Handlungen verzichtet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin total platt, was wirklich möglich ist! Lars Anderson (dänischer Kunstmaler) schießt in

10 Pfeile unter 5 Sekunden ins Ziel. Theoretisch wären also 20 Pfeile pro Runde möglich. (Aber nicht mit einer Hand zu halten...)
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×