Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'m5 - magie anderes'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Spielgruppe
  • Das Forum
    • Neu auf Midgard?
    • Neues im Forum
    • Forumswettbewerbe
    • CMS-Kommentare
  • Kampagne (Dirk): Im Spiegel der Zeiten
  • Die Gesetze
    • M5 - Die Abenteurertypen MIDGARDS
    • M5 - Gesetze der Erschaffung und des Lernens
    • M5 - Gesetze des Kampfes
    • M5 - Gesetze der Magie
    • M5 - Sonstige Gesetze
    • M5 - Gesetze der Kreaturen
    • M5 - Regelantworten von Midgard-Online
    • M4 - Regelantworten von Midgard-Online
    • Der Übergang - Konvertierung M4 => M5
    • M4 - Regelecke
  • Kampagne: Erik
  • Rund um den Spieltisch
    • Material zu MIDGARD
    • Midgard-Smalltalk
    • Spielsituationen
    • Spielleiterecke
    • Rollenspieltheorie
    • Gildenbrief
  • Aufrechten von Thame - Nachfolgegruppe
  • Kreativecke: Ideenschmiede
    • Neue Schauplatzbeschreibungen
    • Neue Gegenspieler und Helfer
    • Neues aus Schatzkammern und Schmieden
    • Neue Charakterbögen und Spielhilfen
    • Neue Welten
    • Die Namensrolle der Abenteurer
    • Forumsprojekte
  • Aufstieg des Hauses Marinel (FFM)
  • Das Buch der Abenteuer
    • Runenklingen
    • MIDGARD Abenteuer
    • Abenteuer aus anderen Systemen
    • Sonstiges zu Abenteuer
    • Kreativecke - Das Buch der Abenteuer
    • e-Mail und Storytelling-Abenteuer
  • Bacharach
  • Landeskunde und andere Sphären
    • Länder und Völker
    • Midgard 1880
    • Myrkgard - Die Dunkle Seite Midgards
    • Perry Rhodan
    • Andere Rollenspiele
  • Badehaus-Connection
  • Community
    • Spieler gesucht
    • Biete / Suche
    • Midgard Cons
    • Cons
    • Stammtische
    • Clubs stellen sich vor
    • Urlaube und sonstige Treffen
    • Fanzines und Vereine
    • Das schwarze Brett
    • Medienecke
    • Testforum
  • Bernsteinkampagne: Die zweiten Weltenretter?
  • Bernsteinschaf
  • Big trouble in little Alba
  • CaTgard
  • Con im Römertopf
  • dämonische & fantastisch-glückliche Fantasien
  • Das Grüne Juwel
  • Das kleine Treffen
  • DDaeddwwoodd
  • Der Duellierclub
  • Der Urton des roten Pirols
  • 'Die Maske des Tigers'-Warteliste
  • Die vertauschte Göttin
  • Doko bei Leachlain
  • Dumme, schlechte Rollenspieler
  • Eine neue Hoffnung
  • EloCon
  • Eschar-Kampagne
  • Everything is better with Pirates
  • FFMidgard
  • Förderkomitee
  • Forumsurlaub Sylt
  • Frankreich-Villen-Con
  • Globetrottel
  • Haelgarde-Gruppe
  • Himmelfahrtskommando
  • In Game
  • Kessecon
  • Kielgard
  • Kinder des Schicksals
  • KlosterCon-Orga
  • Klub der Nudelmischer
  • Kuschel-Forumisten
  • Magic: The Gathering
  • Mainzgard
  • Mid | Wack-a-doo
  • Midgard-Forum Support Gruppe
  • Midgard Mini Con im Südschwarzwald
  • Mittwochgard-Storybuilding
  • Monandi-Con
  • Nachholrunde Con-Kampagne bei Bro
  • Runenklingensucher
  • NordlichtCon Event
  • NordlichtCon intern
  • Onlinegard
  • Organisation MIDGARD-Cons
  • Perry Rhodan Abenteuer - Umgebung Basis - Demetria
  • Phi ThoMarHan Van SteRai
  • Planungen für Perry Rhodan
  • Projekt Handelsstation Peridon-Yüiildam I
  • Riskgard
  • Rock&Zock im Ruhrgebiet
  • Rock&Zock im Ruhrgebiet 2014
  • Schwarz ist die Nacht Online
  • Sturm über Ägypten - Morkais Gruppe
  • Stuttgarter Liveschwampf Tage
  • Tübingen 1880
  • Übersetzungen
  • Vagabunden des Heldenmuts
  • Vidhingfahrer
  • Virtuelles Midgard
  • Midgard CdE Bonn
  • Im Kielwasser der Schwarzen Muräne
  • MidgardCon-Saga - Spielleiterforum
  • Wirtschaftssimulation Midgard
  • Im Netz der Intrigen
  • Midgard CrowdSource
  • Midgard-Wiki
  • Spiegel-Kampagne
  • Midgard Con Kampagne
  • Runden
  • Treffen
  • Cons
  • KlosterCon – Vorankündigungen's Abenteuer-Vorankündigungen
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Archiv Abenteuervorankündigungen

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Spielwelt
    • Nichtspielerfiguren
    • Abenteuermaterial
    • Gegenstände
    • Bestiarium
    • Sonstiges
    • Schauplätze, Regionen etc.
  • Hausregeln
    • Kampf
    • Magie
    • Sonstiges
    • Neue Abenteurertypen
  • Formblätter / Datenblätter / Spielhilfen
  • Sonstiges
  • MIDGARD - Fantasy
  • Links
  • Kurzgeschichten
  • Perry Rhodan
  • Midgard 1880
  • Artikel aus dem Midgard-Forum
    • Artikelübernahme

Kalender

  • Forumskalender
  • Stammtische
  • Der Urton des roten Pirols
  • Schwarzis im Nez der Intrigen
  • Midgard Schwarzonline
  • Spieltermine
  • Spieltermine
  • Kalender für die Spielrunde Abenteuer in Lidralien
  • Kalender mit Runden Terminen

Kategorien

Keine Suchergebnisse


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Beiträge zum Thema des Monats


Vorstellung-Url


Name


Wohnort


Interessen


Beruf


Biografie

44 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo! Vermutlich bin ich einfach zu blind: Gibt es irgendwo eine Liste, wogegen 'Bannen von Finsterwerk' wirkt? Danke und zu den Sternen Läufer
  2. Hallo zusammen, habe auf die Schnelle nichts gefunden zum Thema Abwehr gegen Zauber und die Handhabung davon. Wenn ich recht unterrichtet bin wird ja in M5 die Abwehr (ohne Abwehrwaffen) anstelle einer gesonderten Resistenz gegen Umgebungszauber verwendet. Der Bezauberte springt dann etwa aus dem Wirkungsbereich heraus. Wie regelt ihr das denn dann in Bezug auf "Realismus"...? Bei Bannen von Licht ist der Wb ja mal eben 9m UK – wie schafft es ein Gegner aus dem Stand, 5 oder mehr Meter wegzuspringen und wohin? Ist das gar eine gewollte Reiseart – man nehme 20 Magier, die schwach Bannen von Licht in einer Stafette zaubern und ein entsprechender Abenteurer "teleportiert" sich mal eben in Nullzeit von Rand zu Rand jeder Zone und überbrückt dabei in einer Runde fast 200 Meter...? Ich denke ihr versteht worauf ich hinaus will Oder habe ich was übersehen? lg PS: Noch ein wichtiges EDIT: Hat der Vertraute eines Hexers dann auch nur noch seinen eigenen Abwehrwert als (meist) niedrigstufiges Tier...? Eigentlich hat er ja die Resistenzen des Hexers...
  3. Hallo zusammen! Da ich derzeit einen Ermittler spiele, ist mir bei der Lektüre der "dunklen Mächte" aufgefallen, dass dort für Nekromaten auch zwei Sprüche aus dem Bereich "Erkennen" aufgeführt sind. "Erkennen der Todesaura" und "Todeswissen", beide sind dämonischer Herkunft, keine Wunder, kein Dweomer. Obwohl diese derzeit nur Nekromanten zugänglich sind, wären sie geradezu prädestiniert für den Ermittler. Für die, die das Regelwerk noch nicht kennen: "Erkennen der Todesaura" gibt Auskunft darüber, ob sich in der Spruchreichweite Untote aufhalten und darüber hinaus, welche Art von Untoten es sind. Da Ermittler z.B. genau solche Wesen jagen, wäre der Spruch, charakteristisch (und sehr nützlich). "Todeswissen" gibt bei einem Leichnam Auskunft über den ungefähren Todeszeitpunkt und die ungefähre Todesart. Für den Fall, das beispielsweise nur Knochen vorliegen, kann auch auf das Wesen zurückgeschlossen werde, von dem die Knochen stammen. Für mich als bekennenden Tatort-Fan sind das typische Aussagen des Gerichtsmediziners an - genau (!) - den Ermittler. Wie ist die Meinung der anwesenden Leserschaft? Rein Sachlogisch könnte man doch durchaus darüber nachdenken, die Sprüche dem Ermittler zugänglich zu machen, oder nicht? Es könnte doch im ersten Schritt auch reichen, wenn eine passende Situation einträte, die ihn in Kontakt mit dem notwendigen Wissen bringen würde... (ich spekuliere nur laut... ) Gruß, BOFH
  4. Hallo zusammen! Derzeit spiele ich einen Ermittler, der beide Sprüche lernen kann. Nach genauer Durchsicht der Wirkungsweise kommt mir eine Frage in den Sinn: Wenn jemand das "dritte Auge" beherrscht, ist dann nicht das Lernen von "Geisterhorn" völlig überflüssig? Aus meiner Sicht sind die Sprüche völlig redundant. Was mein Ihr? Gruß, BOFH
  5. Es ergab sich gerade die Frage ob ein Zauberer merkt ob er bei Zweisprache durchkommt wenn die Gegenstelle nicht antwortet?
  6. Laut ARK Ergänzungen kann ein Zauberer gegenzaubern gegen verbale oder Gestenzauber nicht jedoch Wunder, Dweomer oder Bardenlieder Körper und Geist, nicht jedoch Umgebung (da hat er Abwehr und keine Resistenz) wenn der Zauberer selbst betroffen ist (sonst hat er keine Resistenz, die er durch einen Gegenzauber ersetzen kann) implizit: WB Wesen (nicht z.B. WB Zauberer) mMn. ist es uninteressant ist, einen Gegenzauber statt einer Resistenz zu machen, wenn man nur selbst betroffen ist. Der EW ist nur in besonderen Fällen höher und kostet auch noch AP, evtl. sogar mehr als man aufbringen kann. mMn. wird man nur gegenzaubern, wenn man damit auch andere schützen kann. Das führt zu einer weiteren Einschränkung: mehrere Opfer, d.h. WB ≥2 Wesen Danach habe ich mal die Zauberlisten gefiltert: Angst* Macht über Menschen** Macht über magische Wesen** Verbotenes Wort*** Verwünschen *) ein Augenblickszauber, der scheidet daher auch aus. **) alternativ - das gegenzaubernde Opfer kann nur ein Mensch oder ein magisches Wesen sein, nicht beides zugleich. ***) wer davon betroffen ist, der kann diesen Zauber vermutlich nicht. Oder gerade doch? Gegenzaubern wäre der Grund! Ich komme auf freundlich gerechnete 3 Zaubersprüche, gegen die man höchstens gegenzaubern kann, wenn man ein Baddie ist. Goodies auf einen. Habe ich 'was übersehen?
  7. Hallo, ich bin mir bei der Wahl des Unterforums nicht sicher, aber da es mit Resistenzen zu tun hat dachte nehme ich mal das Magie-Regel-Forum. Nun, Halblinge haben nun bekanntlich sehr große Resistenzen, doch hat mich gestern nun eine kleine Anmerkung im Abenteuer "Schreckensgespenst" etwas stutzig gemacht. Dort wurde anmerkt, dass der Halblingshändler Balodin verminderte Resistenzen hätte, da er sich seit mehreren Monaten außerhalb des Halfdals aufhält. Deswegen frage ich mich: Gibt es dafür irgendeine Regel- oder auch nur auch nur Quellenbuch-Grundlage? Dass das Halfdal die Quelle der starken Resistenzen ist, ist ja klar, ich ging da aber immer von einer eher "genetischen" Ursache aus. Unsere Gruppe hat g.T. nur M5 Material und es findet sich nirgendwo in der kurzen Rassenbeschreibung, dass Halblinge ihre Resistenzen durch Besuche in der Heimat "auffrischen" müssten. Gab es in früheren Publikationen dahingehend Erwähnungen oder gar feste Regelungen? Oder stammt dies nur aus der Feder des Abenteuerautors? Wie regeln eure Gruppen das? Denn für unsere Gruppen wäre das durchaus interessant da sich unsere Halblingscharaktere recht dauerhaft außerhalb des Halfdals aufhalten. Ich danke im Voraus für Antworten Elsch
  8. M5 - anderes Zaubern beim Reiten

    Hallo, Wie ist es denn, wenn ein Zauberer reitend Zaubern will? Wird da immer Reiterkampf, analog zum Angriff mit Waffen, gewürfelt? Gelten also die gleichen Bedingungen wie beim Kampf mit Waffen vom Pferd? Grüße Günther
  9. M5 - anderes Strahlender Panzer

    Hallo Ihr Lieben, ich hab mal eine Frage zum o.g. Zauber, die aufkam, als ich einen Ordenskrieger ohne Metallfummel spielen wollte: Wirkt der Strahelnde Panzer auch auf Leder- oder Textilrüste? Der Text lautet: "Metallene Rüstungsteile des Zauberers werden von göttlicher Kraft durchdrungen und strahlen ein sanftes, goldenes Licht aus, das die Umgebung wie Bannen von Dunkelheit erhellt. Außerdem absorbiert die verzauberte Rüstung 2 LP Schaden pro schwerem Treffer mehr als üblich." Ich lese da nicht zwangsläufig heraus, dass die Rüstung metallisch sein muss, sondern nur, dass metallische Teile leuchten - also beispielsweise Schnallen, Schließen, Verbindungsstücke etc - und es außerdem mehr Schutz gibt. Mir würde das gut gefallen, aber da ich den Zauber noch nie in Kombi mit etwas anderem als Metallhemdchen gesehen habe, schätze ich, dass ich mir das abschminken kann. Hat jemand "hard facts" dazu? Für meinen Ordenskrieger habe ich eine vorläufige Lösung gefunden - er trägt jetzt einen mit Silberfäden durchwirkten Kaftan. Ich hab aber noch eine Torkin-Priesterin, die ich liebend gern in Schmiedeschürze statt Blechbüchse spielen würde... Danke und Grüßkes Donnawetta
  10. Ich fände das angemessen, denn er wendet ja immer denselben Spruch an. Ich fände es auch sinnvoll, denn das Tier sollte ja mit ihm altern, weil es irgendwann einmal völlig unpassend ist, wenn der alte Schamane als Fastnochjungtier auftaucht. Das entspräche nicht mehr dem Charakter eines alten Hasen.
  11. Ich frage mich das, weil ich finde, wenn der Zauberer die Gestalt für seine Lernphasen beibehält, würde ich das als SL zulassen. Die würde auch seine zunehmende Erfahrung als Tier darstellen.
  12. In der Liste 6a im Mysterium ist das Maganbrot nicht aufgeführt. Ich möchte aber gern meinen Schamanen lehrer, dieses ungemein praktische Backwerk herstellen zu können. Was meint Ihr: Wäre es okay, analog zum Kraut der konzentrierten Energie die Stufe 4 zu nehmen? Oder lieber mehr, oder weniger? Hier sind bitte Eure Meinungen gefragt zur Stufeneinstellung. Eine Diskussion zum Sinn oder Unsinn der Möglichkeit, dies lernen zu können, möchte ich in diesem Strang bitte nicht führen. Bitte nehmt darauf Rücksicht. Ich danke Euch für Eure Beiträge.
  13. Der Feldscher wird im Mysterium beschrieben als der 'Handwerker' unter den Heilkundigen. Er mixt vor Ort und auf seinen Patienten abgestimmt Tinkturen und Salben, die dann gleich verbraucht werden. Kann ein Feldscher, der Konservieren und Alchemie lernt, die jeweils an eine Person gebundenen Mittelchen haltbar machen? Welche Auswirkung hat dies auf die Zauberdauer thaumaterapeutischer Zauber, in der die Herstellung ja enthalten ist? Wie verändern sich die Kosten? Ich möchte sowohl wissen, wie die offizielle Regelauslegung zu dieser Frage lautet, als auch Meinungen sammeln. Ich selbst tendiere dazu, die Haltbarmachung von der thaumaterapeutischen Stärkungsmittel zuzulassen, wodurch sie zu Zaubermitteln würden. Die Anwendung eines Zaubermittels erfordert nur eine Handlung. Heilzauber sind bereits ausführlich in der Zauberwerkstatt abgehandelt, auch für Feldscher.
  14. Wieviele Angriffe hat ein Kämpfer, der beidhändigen Kampf einsetzt und beschleunigt wird? Ggf. auch für Fechten, Angriff mit Verteidigungswaffe, TuoKobe (KTP) usw.. edit: Das Tag hätte "Meinung" sein sollen.
  15. Man stelle sich einen Raum vor, der mit einem großen Siegel Versetzen geschützt ist. Da es sich um einen Umgebungszauber handelt, müsste normalerweise ein WW:Abwehr gewürfelt werden. Wenn aber die Abwehr behindert ist (wie z.B. erst so spät auslöst, dass das Entfernen aus einem Wirkungsbereich mit 13 Meter Radius nicht möglich ist)? Sollte man hier einen WW:Körperresistenz zulassen, oder wird einfach jeder versetzt der im Wirkungsbereich ist? Wenn das Versetzen Gegenstück einfach 50 Meter weiter oben ist, wäre das eine nahezu automatische tödliche Falle...
  16. Doch, Arkanum S. 22, da dann zwei widerstreitende Zauber i.S.v. Arkanum S.19 vorliegen. Mfg Yon PS: Außer man geht davon aus, dass aus dem äußeren Heimstein-Bereich bei Obsiegen des kleineren Heimsteinbereichs im Zauberduell der innere Bereich des großen Heimsteins "herausgeschnitten" wird und an dessen Stelle der kleine Heimstein wirkt. M.E. erfolgt die Wirkung des Heimsteins an der äußeren Gebäudehülle. Wenn man also zwei abgrenzbare Gebäude ineinander schachtelt (z.B. eine große Burg und darin der Wohnturm des gar zu vermögenden Burgherrn), dann ist es m.E. möglich, die Heimsteine in der Art einer Babuschka-Puppe ineinander zu setzen.
  17. Hi Man nehme z.B. ein Großes Siegel gegen "Menschenähnliche, Befugt-Orks" und einen Spielercharakter (Mensch) der sich in einen Ork verwandelt hat. Löst er das Siegel aus? bzw. Durchschauen Große Siegel Verwandlungen? Folgefrage: was wenn der Verwandelte der Thaumaturg ist: Mensch macht großes Siegel, das auf jeden auslöst, und tut einen Tropfen seines Blutes rein, damit er passieren kann. Dann verwandelt er sich in einen Ork und versucht an seinem Siegel vorbeizugehen. Bleibt sein Blut durch die Verwandlung im arkanem Sinne sein Blut?
  18. Wahrsehen hilft bei -Magie verborgenes -Verwandeltes -ggf. Auren -Illusionen Gesichtsrune aber nur bei -Magie verborgenes -ggf. Auren -Illusionen ist das Absicht das verwandeltes nicht mit dabei ist?
  19. Ein Heimstein verhindert, daß "Magie" die Gebäudegrenze überschreitet, ausdrücklich einschließlich der "Wirkung eines Zauberspruchs". Wo hört die Wirkung eines Zauberspruchs auf, Magie zu sein? Z.B. Hörnerklang: es wird auf magische Weise ein Geräusch erzeugt. Ist das Geräusch noch magisch? Hört man es auf der anderen Seite oder nicht? Z.B. Feuerkugel: die Kugel selbst kann die Grenze nicht überschreiten, das ist klar. Aber wenn sie genau an der Grenze explodiert, nehmen Personen und Sachen im Innern Schaden? Kann dort befindliches Papier anbrennen? Hört man drinnen die Explosion? M.E. sind alle genannten Wirkungen (Geräusche, Explosionswucht, Hitze) hinreichend unmagisch, um durchzukommen, jedoch habe ich von kompetenter Weise auch die gegenteilige Interpretation gehört (was durch Magie erschaffen ist, sei magisch und werde daher aufgehalten). Z.B. ein Magier möchte mit aktivem Feuerfinger die Grenze überschreiten. Hier sehe ich das Feuer als magisch; es verbrennt ja z.B. den Finger nicht und konsumiert keinen Brennstoff. Es erlischt beim Überschreiten. Alternativ kann man (m.E. eher weit hergeholt) den Finger als magisch verwandelt sehen; dann kommt der Magier herein, aber der Heimstein leuchtet auf.
  20. Der Zauber Todesstarre (Mysterium-Ergänzung) gibt auf den EW:Zaubern von Erkennen von Leben einen Malus. Ich bleib aber dabei - das ist eine sehr unschöne Lösung. Mein Zauberwurf zeigt eine 25 und vom SL kommt "hat nicht funktioniert,...?" Gerade bei dem Zauber Todesstarre hätte ich jezt beim Nachlesen eher ein Zauberduell haben wollen - das bietet sich besser an. Alles weitere dazu vieleicht besser in einem neuen Strang. Ich als SL würde bei einer Summe von 25 sagen: "Kein Leben."
  21. Ich habe nur 4 Beispiele gefunden (Tarnkappe, Deckmantel, Stab des Feuers, Stab der Illusionen) bei denen auf einem Artefakt ein Konzentrationszauber liegt. In den ersten beiden Fällen wird explizit erwähnt, dass der Anwender sich konzentrieren muss. Bei den Stäben steht nur, sie wirken wie der Zauber (was bei den ersten beiden Artefakten auch steht). Die Notwendigkeit der Konzentration wird bei den Stäben nicht explizit erwähnt. Ich habe jedoch keine Regel gefunden, wie Konzentrationszauber auf Artefakten generell zu handhaben sind. Ich gehe aktuell davon aus, dass einzelne Aspekte eines Zaubers, der in ein Artefakt gebunden werden soll verhandelbar sind. Beispiele hierfür findet man reichlich im Regelwerk: Wirkungsdauer, Reichweite, Wirkungsbereich, folglich (so nehme ich an,) auch Konzentration. Einige Änderungen ergeben sich aus der Art des Artefaktes oder Zaubermittels. Andere erscheinen eher willkürlich.
  22. Hi an alle regelkundigeren .... nachdem gerade eine erste Lernphase für meinen Feldscher ansteht ist die Frage aufgetaucht ob es möglich ist, die Zauberfertigkeiten der Thaumatherapie als Spruchrolle zu lernen. Ist ja eher Handwerkskunst, deswegen zweifele ich an mir selbst... aber die Vorteile sind zu verlockend, deswegen muss ich wenigstens fragen ...
  23. Ich habe versucht kreativ zu werden um Zuber zu kombinieren! Wenn jemanden noch was einfällt bitte gerne meine „Kombo Liste“ ergänzen! Blenden (1sec): Ich würde als SL wenn es die Gruppe schlau macht dies belohnen. ZB unmittelbar vor dem Zauber ein Codewort rufen, bei dem die Kameraden vorgewarnt werden werden und wissen dass sie die Augen schließen sollen. Sodass Blenden dann nur auf die Gegner wirkt! Der „Schwarm“ funktioniert leider nicht wegen „k“ die Wände (wenn 10sec Zeit) schützen (meist zu wenig) nur eine Seite (und man bekommt bei der Eiswand wenn man einen Durchgang sperren oder sich in der Ecke eines Raumes einschweißen kann kann -4 aufs Zaubern) Zauberschild, Feuerkreis und vieles andere scheitert MEIST an der Zd (20-30sec) Aber wenn man sich vorbereiten kann könnte „Ungezieferplage“ (Zd 30sec) recht nützlich sein weil dieser Schwarm (aber leider nur 2 min) eigenständig agieren kann und schwere Treffer wie Verwirren wirken, sodass man inzwischen zaubern kann! Man kann als Zauberer vielleicht noch einen eisigen Nebel (10sec) um einen herum zaubern damit es unattraktiver für Kämpfer wird in den Nahkampf dem Zauberer zu gehen (1W6+2AP und 1LP/RUNDE). Oder man könnte probieren einen Krieger,mit dem man im Nahkampf ist, mit Todeshauch dazu zu „überreden“ zurück zu weichen (1sec), damit man sich lösen kann bzw in Verbindung mit Flammenkreis kann man aus dem Todesnebel hinaus zaubern! Ebenso könnte man einen Gegner mit Erdfessel (1sec) oder Angst (bis Gr10) (1sec) aufhalten. und dann kommen die Blitze! Aber, wenn 10 sec Zeit sind, dann packe ich eher Zauberschlaf (bis Gr 10) aus oder schicke gleich Blitze entgegen (immer noch das Beste WENN MAN FREIE SCHUSSBAHN HAT)! Verwirren in Kombination mit 10 sec Zauber ist auch gut aber doch recht AP aufwändig! (1AP/Grad Versuch und Runde!) damit man in der 2. Runde einen 10 sec Zauber wie auch Vereisen sprechen kann. Aber da stimmt für mich das Preis/Erfolgschancen Verhältnis nicht mehr! Gegen Untote in Nahkampfdistanz ist Ring des Lebens (1 sec) auch gut zum Schaden machen! (4W6 wenn Abwehr misslingt) Und die meine best off Kombination gegen Wesen ohne Infrarotsicht, vor allem wenn man sich mit Sehen in Dunkelheit (1min!) vorbereiten kann oder einen solchen Ring hat ist: Bannen von Licht (-6 auf Angriff -4 auf Abwehr für den Gegner!) Und wenn man dann noch Stille darauf packt dürfte für den Gegner im Nahkampf gar nichts mehr gehen! Die Regeln schweigen zwar aber wie soll der Gegner noch treffen wenn er nichts sieht und nichts hört? Da ist er mMn wehrlos gegen Angriffe und kann selbst nur noch Glückstreffer mit max EW+4 landen indem er irgendwie in der Gegend herum fuchtelt! Gemeiner Weise kann man dann auch einen Todeshauch (1sec) zaubern den der Gegner (falls er da nicht sowieso raus wollte) nicht sieht und daher nicht ausweichen kann...
  24. In der letzten Runde kam eine Frage auf zur Handlung die definiert werden muss bei der Zauberstimme. Mit meinem Magier wollte ich einen Schrank Alarm Sichern, so dass es in meiner Nähe Pfeifft wenn jemand etwas aus diesem entnimmt. Nach kurzer Diskussion konnten wir uns nicht recht einigen ob ein allgemeines rausnehmen irgendeines Gegenstandes reichen würde (es befanden sich verschiedene darin) um eine solche Vorraussetzung zu haben. Wir haben dann die Türöffnung als Handlung genommen. Dies war jedoch nicht das Ziel, da es wirklich nur darauf ankam ob jemand was entfernt und nicht einfach nur nach sieht. Wie seht ihr das? Reicht das Entnehmen irgendeines Gegenstandes als Handlung für die aktivierung oder ist das zu wenig bzw. zu Wage? Gruß R.
  25. Hi Aus aktuellem Anlass hier ein allgemeiner Thread zum Zauber Schwarm. Laut Arkanum beschwört der Zauber einen Schwarm fliegender Insekten. Dieser Schwarm kann angreifen und verursacht dabei AP-Schaden und "Verwirren" bei seinem Opfer. Hierzu stellen sich einige Fragen: Was für Insekten werden beschworen? Hat der Zauberer Einfluss auf die Art der Insekten? Haben besondere Arten von Insekten noch weitere Wirkungen (z.B. Gift-Schaden, Vertreiben von Tieren anstatt Verwirren, bleibende und juckende Insektenstiche, usw.)? Mfg Yon
×