• Ankündigungen

Jürgen Buschmeier

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    5.223
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Jürgen Buschmeier

  • Rang
    Mitglied
  1. Jethro Tull Broadsword könnte auch gehen
  2. Ja, je eher eine Situation angesprochen wird, desto geringer die dazu notwendige Überwindung und der Stress, den diese Situation verursacht.
  3. Was ich schade finde, hier an der Diskussion, sind die vorweggenommenen Entscheidungen, daß nur die Trennung bleibt. Da fragt jemand um Rat, wie ein Problem angegangen werden kann. Es wäre schön, wenn genau dies beantwortet würde. Trennung vorschlagen empfinde ich in dem frühen Stadium als destruktiv und wenig aufbauend, wenn es um Klärung gehen soll.
  4. Ich finde das Erkennen und Benennen eines solchen Problems als stark, nicht als schwach. Ebenso empfinde ich auch deine Suche um Rat als Stärke. Und das wichtigste ist, werde dir selbst erst einmal klar, was ist und was du willst. Dazu ist der schon gefallene Rat, aufzuschreiben sicherlich gut. Und dann bestimmst du den Zeitpunkt, wann du darüber sprechen willst. Und es ist sicherlich gut, wenn du das Gespräch eröffnest, den Jungs klarzumachen, daß sie erst einmal nur zuhören sollen, bis du signalisierst, fertig zu sein.
  5. redet miteinander. Sarandira hat völlig Recht. Redet miteinander und zwar von Spieler zu Spieler und nicht über den Umweg der Figur, denn über den Umweg der Figur ist es vielleicht für die anderen nur Spiel. Und erst nachdem ihr miteinander geredet habt, mach dir Gedanken, was dann kommt. Vorher machst du dich nur kirre mit allen möglichen "Waswärewenns".
  6. Ich verstehe die Situation momentan noch nicht. Deine Figur hatte in der Vergangenheit mal Angst auf eine Mitspielerfigur gezaubert. Und nun wird sie gemobbt. Soweit, so verständlich, aber mir eben unklar: Wie wird sie gemobbt? Welche Kleinigkeiten kamen da zusammen?
  7. Superidee! Lachsfarben, Apricot, Rosa, Lila, Pink, Fuchsia, Altrosa, Schweinchenrosa und jede Woche muss eine der acht Fraben aussetzen. Man darf gespannt sein, welche. Im Übrigen vermisse ich die schöne Farbe jetzt schon.
  8. Die haben garantiert ein total leckeres Mangachutney, oder? Sieht gewöhnungsbedürftig aus, wie das heutige Forum.
  9. Wechselt das Design jetzt jeden Tag?
  10. Ich würde meine, nicht jede Welt hat eigene spirituelle Gefilde, sondern jeder Glaube. Der selbe Glaube auf zwei oder mehreren unterschiedlichen Welten hätte also diese eine Vorstellung der Nachwelt. Allerdings entwickeln sich die identischen Glaubensvorstellungen vermutlich ohne Austausch unterschiedlich und so müssten sich nach einiger Zeit die unterschiedlichen spirituellen Gefilde aus den unterschiedlichen Vorstellungen entwickeln. Und dann könnten sie irgendwann mal nichts mehr gemein haben.
  11. Habe es gerade auf dem Westcon erlebt und es gab dann eben die klare Ansage der anderen SFen, verwandle dich zurück. Und eine großartige Szene in einer Kneipe: "Jungs, diese Eule trinkt euch unter den Tisch!"
  12. Ich fände das angemessen, denn er wendet ja immer denselben Spruch an. Ich fände es auch sinnvoll, denn das Tier sollte ja mit ihm altern, weil es irgendwann einmal völlig unpassend ist, wenn der alte Schamane als Fastnochjungtier auftaucht. Das entspräche nicht mehr dem Charakter eines alten Hasen.
  13. Ich frage mich das, weil ich finde, wenn der Zauberer die Gestalt für seine Lernphasen beibehält, würde ich das als SL zulassen. Die würde auch seine zunehmende Erfahrung als Tier darstellen.
  14. M5 - Regeltext

    Ich würde auch die Tierabwehr fordern.
  15. Realismus im Rollenspiel, hatten wir das nicht schon mal? Es wird nicht realistisch gehen, gleichgültig wie gerne ich es so nachvollziehbar wie möglich hätte. Wenn es aber nicht nachvollziehbar ist, dann will ich es wenigstens vergleichbar. Und wenn der Grad etwas wesentliches für die Wesen ist, dann will ich die Figuren eben vergleichbar haben und dazu gehört für mich eben die gleiche Erschaffung. Daß es ohne geht, ist mir klar, es dient mir als SL eben als Stütze. Als Spieler werde ich den Unterschied nicht erkennen können, wie die Figuren erschaffen worden sind. Der SL würfelt irgendetwas und ich habe ein Ergebnis. Funktioniert und ich habe mit vielen SL schon großen Spaß gehabt.