Unicum

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    4.654
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Unicum

  • Rang
    Forumsameise
  • Geburtstag 14. Februar

Profile Information

  • Geschlecht
    Sag ich nicht
  • Location
    Zwischen Irgendwo und Nirgendwo
  • Beiträge zum Thema des Monats
    33

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://www.midgard-forum.de/forum/index.php?/topic/24927-unicum/
  • Wohnort
    Irgendwo im Nirgendwo
  • Beruf
    Entwickler für SF Geräte

Letzte Besucher des Profils

1.187 Profilaufrufe
  1. Sieht bei mir ähnlich aus und ich denke das wird in vielen (aber nicht allen) anderen Gruppen auch so sein. Gerade Panthers Aspekt "Hochgradige Gruppe" verstehe ich nicht wirklich - gerade eine Hochgradige Gruppe braucht die Fertigkeit noch sehr viel weniger. Kind aus dem Brunen hole ich mit Machtüber unbelebtes (mit dem Stein der Bewegung hol ich auch einen Erwachsenen raus) oder Levitationszauber oder Verwandeln,... einen Drachen hole ich mit Magie vom Himmel,... Geheimtüren finde ich auch mittels Magie leichter. Bleibt nur die Stabilität von Bauwerken,... naja dafür brauch ich es dann auch nicht wirklich - zb in einer natürlichen Höhle würde ich auch Naturkunde erlauben. Die Dampfmaschiene ist komplett aussen vor. Sorry. Für mich ist die Fertigkeit ein Fossil.
  2. Die Frage bezüglich "Ob es am SL liegt?" Das hatte ich für eine retorische Frage gehalten,... natürlich liegt es daran was er aushängt und wie er ggf auf Rückfragen reagiert. (kann ich auch mit meinen M2 Chaospriester Schwarzalben mitspielen?)
  3. Ja ich hatte leider schon früh festgestellt das ich an dem WE verplant bin,...
  4. Das dieses Ding hier "Blog" heist ist den Forum geschuldet - alternativ hätte Panther auch einen eigenen Strang aufmachen können und dort einfach seine Links sortieren die wichtig für ihn sind. Aber auch dann wäre die gefahr das ihm jemand etwas in den Strang schreibt was nicht dazu gehört,... Und warum? Wikipedia liefert nicht das was ich eine Definition mit "Rechtlicher" Bindung nenne.
  5. Aber ja doch - wenn es nicht gerade auf den 29 (Grillen beim Wow Raidleiter in Augsburg) oder den 5.August fällt (Bertha Benz Fahrt)
  6. Hallochen! Dies soll KEIN schwampf sein. Ich biete Platz für Frühanreiser in einem unklimatisierten Auto von Karlsruhe nach Breuberg und wieder zurück. Ich würde Donnerstag gerne zeitnahe Losfahren da ich in Breuberg in der Burgschenke Mittagessen will. GOOGLE MAPS meint dazu (heute) ~ 2 Stunden ab Karlsuehe HBF.
  7. Also im Online-Spielerjargon heist so etwas "exploit" - was durchaus negativ besezt ist, es geht auch in richtung "cheating". Meines erachtens ist eine Spielfigur welche auf dieses Konzept aufgebaut wird auch in M4 schon nicht spielbar wegen genau diesem Exploit der Regeln. Die Kerhseite der Medalie ist das einem dann eben die Gegener auch mit der gleichen Kombo kommen. Etwas das bei intelligenten Gegnern eben genau so passiert. Ich schliesse dann eigentlich daraus das Leute welche solche Killerkombinationen erfolgreich gespielt wurden der SL seine NSC nicht "intelligent" gespielt hat. Und ich muss sagen: hoffentlich gibt es so etwas NICHT in M5. Schlimm genug das Blitze Schleudern wieder gepimpt wurde, wieder einmal mehr ist der Spruch zu einem "Must have" geworden. Kann man sich einen hochstufigen Kampfzauberer ohne diesen Spruch vorstellen? (ja ich kann aber ich denke bei den meisten wird der eher früher als später gelernt werden). Und zum Thema unspielbar - ich sehe das nicht so, man muss sich dann umorientieren. Eine andere Niesche finden mit der man leben kann. Ich kenne einen Spieler der auf einem Con eine Einhändige Figur gespielt hat - da gibt es auch genügend Spieler die wohl sagen würden "unspielbar". Naja - kann man so sehen - muss man nicht. Aber so eine Spielfigur hat Tiefe sie hat "Style". Sie steht vor anderen Problemen als andere Figuren - und muss sich härter durchbeissen. (Ich kann auch andere Beispiele aufführen, alleine fand ich die Figur von @ohgottohgott einfach "cool" und sie war mit abstand die erste die mir (abgesehen von meinen eigenen Figuren) eingfefallen ist.) Ich hab gerade auf Cons schon genügend Spielfiguren gesehen die Glänzend wie tannenbäume daher kommen aber eine Charactertiefe von 0 haben. Die einzigen Macken welche sie haben sind vieleicht abends im Wirtshaus die schöne Wirtstochter abschleppen - aber auch nur wenn sie Au 90+ hat ansonsten ... Bei mir bleiben solche Figuren und damit auch deren Spieler in der Erinnerung einfach "flach". Wenn ich nun wegen einem Systemwechsel das Konzept oder die Spielweise anpassen muss - dann ist das nun mal so, ich kann damit durchaus leben - ich sehe das dann als herrausforderung an und nicht als "och das system ist aber doof da funktionert mein liebgewordene killerschnullerattacke nicht mehr" Aber ich bin mir sehr bewusst das ich da nicht die Mehrheit vertrete.
  8. Ich auch, deswegen ist für mich das neuerstellen einer Figur auch manchmal ziemlich schwer, nicht das auswürfeln oder das punkte verteilen sondern - der Name, die Verhaltensstrukturen das andere Zeugs drumrum was auf dem characterbogen meist eh nicht steht. Aber das Regelwerk macht in der Spielweise dann doch den ein oder anderen eingriff in die Spielweise. Ich habe unter M3/M4 eine Barbarin mit Fokus auf Bihänder gespielt - war damals echt eigentlich ein reinfall - man kann keinen Schild benutzen und bekommt noch einen abwehrmalus und braucht mehr platz, dafür macht man ein wenig mehr an schaden. Wenn das nicht die einzige magische Waffe des chars gewesen wäre hätte ich das nicht getan weil der Regelmechanismus eben restriktiver war (ich würde auch unter M5 erst zu anderen Waffen greifen auch wenn das konzept so steht). Ebenso die Killzauber wie Vereisen welche sich unter M4 und M5 völlig anderst spielen - ist das "Konzept" der Figur auf so eine Spielweise (im Kampf) ausgerichtet dann muss man sich nach einer Regelumstellung etwas umorientieren. Ich bin entspannt! also zu 95% jedenfalls - die restlichen 5% (der Munchkins in mir) ärgern sich vieleicht,...
  9. Kein Ding. Nun dazu müssen dann eben auch Leute interesse bekunden
  10. Ich will dir ja auch nicht die Illusion erschlagen aber ... ich glaube die Elfen im Rollenspiel haben auch nur wenig mit den von dir aus der Sage aufgezählten Wesen zu tun. In diesem Sinne wird diese Frage - für die Elfen welche auf Midgard siedeln - nur das Quellenbuch Elfen eine Antwort geben. Und in den Übersetzungen die ich gelesen habe wurde aus Alberic immer ein Zwerg. Und Tolkien lebte weder in der Romantik noch in der Viktorianischen Zeit.
  11. 2017

    Ich sollte vieleicht auch mal genauer hinschauen von wann bis wann - leider auch schon verplant.
  12. Wir waren alleine den ganzen Abend,... bis sich ein Pärchen an den nachbartsich gesezt hat,... Der BB hat uns auch einen Korb gegeben naja dafür haben wir mal nachgefragt ob es mal wieder Grillen gibt,... *zirp*zirp*zirp* Antwort so in etwa: "Wenn das wetter etwas stabiler "gut" bleibt und es auch genügend Zusagen gibt würde es sich auch lohnen den Grill rauszustellen."
  13. 2017

    "Mit welcher sozialen Fertigkeit willst den Wirt überreden?" "Schlachtbeil +19" ".... okee - er ist überzeugt"
  14. Ich bin da voll bei dir, aus gleichem Grund. Also nein kann nicht Gegenzaubern weil er auch nicht zaubern kann. (Er ist ja keine Astrahlprojektion - seine AP sind noch im Körper, wo nimmt er die AP's her? Wenn er doch AP's dabei haben wollte - warum kann man die nicht wegklopfen - Angreifen kann man die Seelenreisenfigur ja auch nicht,...) Ich sehe auch die folgende Sache: Es mag für die Spielfiguren sicher lustig sein hier einen Spruch etwas mächtiger aufgeblasen bekommen zu werden, aber was sind schlussendlich die konsequenzen? Jeder wäre in kritischen Momenten deutlich angreifbarer. Das nächste mal wenn die Spielfiguren im Kampf sind zaubert der gegnerische zauberer einfach aus der Zunkft die AP's der eigenen zauberer weg weil in der Gegenwart ist er voll und in der Zunkunft auch? Wir kennen die Situation: Nach einem Kampf - die AP's sind niedrig die Tränke verbraucht, jemand liegt im sterben - und ein gegenzauberer steht dabei, hat noch ausgeruht alle seine AP - deutlich mehr als der andere, und zaubert lustig gegen den Heiler. Ich weis jezt nicht ob man Dweomer und Göttermagie gegenzaubern kann und bin da unschlüssig, aber für den Fall denkt euch doch mal es wäre so, oder denkt an einen anderen Zauber der einfach mal "klappen" muss wiel sonst der Kampf kippt. Fazit: Es würde einfach zuviel Ärger in der Zeitlinie aufbauen.
  15. Schwupps,... Da bin ich. Ich hab das Schwupps nach 2 Stunden gefragt. Ist die Frage illigitim? Zugestanden man kann auch davon ausgehen - naja steht M4 dabei wird es auch eben nur M4 sein,... alleine ich bin sicher nicht der erste und auch nicht der lezte. An anderer Stelle wird kontovers über die "Gerechtigkeit" zwischen den Zwei Systemen gepostet - etwas was man durchaus auf dem Schirm haben sollte. Wie ich in einem anderen Strang schon schrieb: Die unterschiede zwischen z.b. einer Grad 7 Spielfigur nach M4 und der gleichen Figur in M5 neu Aufgebaut sind durchaus "bermerkbar" - bei gewissen Spielweisen wird sie sich auch anderst Spielen. (Ich nenne mal Vereisen als "Killzauber" der nun etwas schwerer ist - oder die sache das der Bihänder wirklich mal eine Waffe ist über die man nachdenken kann). Aber: 1. Auf der anderen Seite ist eine Spielfigur aus meinen Heimrunden in der Regel nicht "überversorgt" mit magischen gegenständen. Bei anderen Gruppen scheint das _völlig_ anderst zu sein,... 2. Manche Spieler haben beim Auswürfeln der Spielfiguren dreck an den Fingern und - JA - begnüpgen sich mit dem ersten Werteset das sie haben. Es ist noch nicht lange her da sah ich eine Spielfigur mit ... naja ... waren es 4 oder 5 100 in den 6 Hauptattributen. 3. Manche Spielleiter haben für ihre Abenteuer recht grosse Gradspannen M4: Grad 5 -8 find ich ziemlich krass, einer der kurz vor Grad 9 steht und ein frisch Grad 5er - liegen nur das ist ein unterschied von ~ x12,5 in den Punkten - das merkt man dann auch,... ein klitzekleines wenig. Die drei Punkte machen zusammen DEUTLICH mehr aus als der unterschied zwischen den Regelwerken M4 und M5