Jump to content

Rakin

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    57
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Rakin

  • Rang
    Mitglied

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://
  1. abenteuer Wilde Jagd in kalten Landen

    Du hast das Abenteuer ja bei unserer Heimrunde geleitet und ich muss sagen, dass es mir trotz (oder gerade wegen) der weihnachtlichen Anlehnung gefallen hat. Meiner Meinung nach eine gute Mischung aus ein klein wenig Detektiv-Arbeit und Vorbereitung und einem soliden Abenteuer mit ein paar Highlights. Normalerweise sind mir solche sachen für Grad 1-3 etwas zu Fantasy Lastig, hier fand ich es aber nicht tragisch. Dafür spricht auch, dass ich das Abenteuer noch recht gut in Erinnerung habe
  2. Ah danke. Ja das macht Sinn, auch wenn ich es minimal Seltsam finde, wenn es einerseits ja absolut wichtig ist, dass die Bewegung / Handlungsfolge eingehalten wird, (Verständlich bisweilen gerade als ZAU möchte man ja wissen, ob man eine gelatscht bekommt, wenn man Zaubert) anderseits es aber in bestimmten Fällen nötig ist das ganze über Bord zu werfen, damit die Bewohner Midgards kein Nasenbluten bekommen weil ein Glitch in der Matrix verwunderlich wirkt.
  3. Da stocher ich jetzt mal nicht weiter drin rum. Gehen wir davon aus man trennt Bewegung und Handlung, dann ist es also eigentlich (logikbruch mal aussenvor) immer möglich auch bewegenden Personen / Objekten den Spruch aufzudrücken, sofern sie Ahnungslos sind und sich somit nicht vor der Umgebungsmagie retten können?
  4. Nicht? Ich dachte es gibt immer erst eine Bewegungsphase gefolgt von einer Handlungsphase?
  5. Genau. Ich sehe da tatsächlich keine übervorteilung. Lediglich eine Spielbar machende Anpassung eines sonst wirklich schönen Zaubers. Bei Balancing sorgen kann man innerhalb der Gruppe ja immernoch Absprechen dass der Zauberer seinen Wert nicht höher steigern kann, als ein Krieger in der Gruppe und dann dürfte auch die letzte Sorge des Massenmordenden Zauberers ausfallen.
  6. Danke,das behaupte ich nämlich schon lange. Auf der einen Seite hört man immer: Ja also Magier in Midgard sind halt keine Nuker, da muss man kreativ spielen. Und im selben Atemzug dann: Was? Der will ne 50% trefferchance haben für ne Waffe die genau so viel Schaden macht wie eine Feuerlanze? Und Rundumschlag ohne nachteile?? Der nimmt den kämpfern die Arbeit weg. Es gibt so viele andere Dinge die man lernen kann die Effektiver sind. Aber so nen Dämonenschwert hat halt style. Aber nur dann wenn man damit nicht den Boden pflügt. Ich kann mir nicht vorstellen was mich als Magier da nun effektiver machen sollte.
  7. Danke für die Erklärung... da hats dann nen Urban Myth in die Regeln geschafft. Amüsiert mich
  8. Die Einschränkungen sind die Reduktion von B und Gewandtheit. Und möglicherweise noch die Einschränkung der Hautatmung, da bin ich mir selbst unschlüssig. Ansonsten sehe ich das genauso wie Solwac. Liebe Grüße Saidon Die Was? oO
  9. Vielen Dank. Mir persönlich sollte das reichen (bin ja auch nutznießer davon )
  10. Das war auch meine grundlegende Meinung, aber das mit den Zusatz: Ansonsten gelten die Beschränkungen wie bei Eisenhaut. Hat mich dann doch etwas wanken lassen. Bitte eine kurze Begründung, damit ich das nachvollziehen kann Wäre ich auch sehr dankbar dafür. Einfach auch um das nochmal in der Gruppe zur Diskussion zu stellen
  11. Hallo zusammen. Gestern kam uns die Frage auf, ob man jemanden in Marmorhaut beschleunigen kann. In der Marmorhaut steht nichts explizites dazu da. Bei beschleunigen wird von Metallrüstung gesprochen. Bei der Marmorhaut gelten die weiteren Einschränkungen von Eisenhaut. Welche genau das nun sind die für beide gelten habe ich nicht ganz verstanden. Da wir uns nicht einig waren und Argumente für beide Seiten gefunden haben wollte ich das mal zur Diskussion stellen, vielleicht haben wir auch was übersehen. Gruß R.
  12. Spürbar höhere Grade mit M5?

    Liegt das nicht einfach daran, dass Gradaufstiege automatisch erfolgen? Die Gradangabe sagt ja nicht so viel aus, wenn der Charakter noch 5000 Erfahrungspunkte im Pool liegen hat, die er Aufgrund von Zeit oder Geldmangel nicht verschleudern kann. Zur Frage: Ja in unserer Heimrunde hab ich das Gefühl das reine Aufsteigen in den Graden geht schneller. Am Lernen hat das aber nichts geändert, da sonst trotzdem entweder Zeit oder Geld fehlt um die Punkte zu verlernen.
  13. Wie kann ich denn Zaubern wenn ich mich in der Bewegungsphase mehr als einen Meter bewegt habe? Wenn Das ginge, dann hätte ich ja so gar keine Probleme mehr. So ein beschleunigter Z kann Kornkreise um die Gegner ziehen während er sie mit Blitzen zu Feuert
  14. Sinnlose Zauber

    Wenn man direkt so darüber nachdenkt (Immunität umgehen) Geb ich dir vollkommen Recht. Dann hat es einen komischen Beigeschmack. Ich denke da aber einfach an thematisierte Magier. Bsp. Den Feuermagier alla Warhammer oder einen Elementarmagier der sich auf ein anderes Element spezialisiert. Man muss ja keine 1 zu 1 Umsetzungen haben. Aber Sinnvolle Alternativen wären schön. Wie schon erwähnt. Kann man Hausregeln und das Thema hat sich. Bekommen wir auch so ganz gut hin. Ich fände aber bspw. Eine eislanze (haben wir eingeführt) ohne dass ich damit Feuerdrachen jagen gehe oder einen abgeschossenen Baumstamm (übertrieben aber ich denke man weiß was ich meine) oder oder oder... einfach schick. Mir kams da nie auf Vorteile an. Ich find es nur schöner. Ist halt so nen Optik Ding. Klar kann ich nur den eiskram lernen und den Standard den Magier halt so mitnehmen. Sofern ich wen finde der mir das ganze harte Zeug beibringt. Aber viele der Zauber interessieren mich auch nicht und ich hätte mir eine hübsche Alternative gewünscht. Hauch des Winters (ich find den unheimlich nutzlos) benutze ich aber als reinen Fluff Zauber öfter als alles anderes und zear jedes Mal dann wenn mein Charakter kurz vor dem ausrasten ist. Auf solche Dinge kommt es mir an.
  15. Sinnlose Zauber

    Klar die Kampfzauber sind natürlich ein großer Teil. Bei den anderen ist es für den Fluff meines Erachtens nach recht Wurst. Ich mag Zauber die optisch mehr her machen als sie effektiv sind. Aber selbst das kann ich nicht haben. Ich finde rein von der Thematik her einen reinen feuerzauberer(usw. Mit den Elementen) viel ansprevhender als der Hans Dampf in allen Gassen. Wenn ich nur in Kampfzauber denke wäre Eis bestimmt nicht meine erste Wahl gewesen.
×