Jump to content

Curilias

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2.969
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Curilias

  • Rang
    Mitglied

Persönliches

  • Wohnort
    Abyssal
  • Interessen
    Soziologie, Ontologischer Relativismus, Superstring-Theorie, Zimmergymnastik, Transzendentale Erfahrungen, Mereologie
  • Biografie
    Mitte dreißig und kein Stückchen weise
  1. Digitaler Fotoapparat

    Das dürfte für ordentlich Kopfschmerzen in der DSLR-Industrie sorgen: https://light.co/camera und hier ein paar Fotos: https://light.co/gallery
  2. Kurioses aus dem Netz

    Ich fasse es mal unter "kurios": UW researches create realistic video from audio files alone (YouTube)
  3. Computernerds unter sich - Der Computerschwampf

    Das hat auf jeden Fall einen Slot mehr, Richtung Netzteil könnte es leider noch eng werden. Deine CPU ist ja bereits wassergekühlt, vielleicht macht ja gleich ein System Sinn, das auch die GPU einbezieht. Ich bin da letztlich gelandet. Ansonsten: die Kiste sieht aus, als könnte sie Spaß machen :-D Den Ryzen gab es leider noch nicht als ich mir meinen Oculus PC geholt habe, er wäre derzeit auch meine erste Wahl. AMD ist damit wieder im Geschäft. Falls die Kiste nicht nur für Gaming (sondern auch Video-/Bildbearbeitung, 3D Grafikbearbeitung, ...) genutzt wird, würde ich die Samsung 960 Pro in Betracht ziehen (längere Garantie, längere Lebensdauer, grob 10% mehr Leistung). Gegen Ende des Jahres will Apple ja endlich wieder konkurrenzfähige Grafikmaschinen bieten, allerdings noch nicht für den Gaming-Bereich. Ich glaube aber auch den werden sie nicht länger ignorieren können.
  4. Computernerds unter sich - Der Computerschwampf

    Zwei 1080ti nebeneinander kann dir einen ordentlichen Hitzestau bescheren, wenn du auf herkömmliche Lüftung zum Kühlen setzt. Die Karten hängen ziemlich eng aufeinander, üblicherweise kriegt eine Karte schlecht Luft. Eine Idee wäre natürlich, die Karten in Slot 1 und 3 einzusetzen, damit sie größtmöglichen Abstand voneinander haben. Beim äußeren Slot (Slot 3) könntest du aber bereits Probleme mit dem Gehäuse bekommen, weil du in der Richtung nicht genug freie Slot-Bleche bzw. allgemein Platz hast (sieht auf dem Foto zum Carbide 400Q so aus). Kommt dann auch ein wenig noch auf die konkret gewählte 1080ti an, ob sie 2 Slots oder 2,5 Slots benötigt. Bei einigen Mainboards teilen sich dann auch noch "höhere" Slots (z.B. Slot 3) Bandbreite mit SATA-Kanälen, das scheint bei deiner Wahl aber nicht so zu sein.
  5. Computernerds unter sich - Der Computerschwampf

    Willst du die beiden 1080ti später mit Wasser kühlen? Evtl. hätte ich sonst Anmerkungen zu Mainboard und Gehäuse...
  6. Diskussionen zu Moderationen

    Klammern wir einstweilen aus, ob nun eher der eine oder der andere Strang der richtige Strang für den Kommentar von Eleazar war bzw. ist. Ich sehe seinen Beitrag als sehr kritische Würdigung einer Person, die extrem polarisiert hat. Ich kann seine Einordnung vollkommen nachvollziehen. Ich empfinde sie nicht als pietätlos, sie passt zur Person Helmut Kohl, so wie er gelebt hat und wie er mit anderen Menschen umgegangen ist. Er geht halt hart mit ihm ins Gericht. Ich persönlich empfinde es eher ernüchternd, dass Eleazar mit seinen Punkten vollkommen Recht hat, Helmut Kohl damit aber Zeit seines Lebens durchkam und die Verklärung seiner Verdienste schon lange vor seinem Ableben eintrat. Jetzt, mit seinem Tod, scheint die Verklärung eher noch neuen Schwung zu erhalten. Daher verstehe ich Eleazars Beitrag nicht nur als Replik auf die vorhergehenden Beiträge in dem Strang, sondern auch als Replik auf die Verklärung in Teilen der Medienwelt.
  7. Kurioses aus dem Netz

    :-D
  8. Diskussionen zu Moderationen

    Ich habe es jetzt so verstanden, dass Kritik generell als pietätlos erachtet wird, ungeachtet davon, wo die Kritik erfolgt. Umfangreiche Diskussionen können im passenden Strang ja geführt werden, aber irgendwo muss sich eine Diskussion ja auch "entzünden" können. So war zumindest bisher mein Verständnis. Es gibt für mich aber auch nicht besonders viele Verstorbene, bei denen ich mitdiskutieren würde. Wenn ich den Strang überfliege, fallen mir da spontan Papst Johannes Paul II., Steve Jobs und Michael Jackson ein. Da gab es zumindest auch ein paar (kritische) Kommentare. Von allen Verstorbenen, die dort genannt wurden, ist für mich persönlich Helmut Kohl aber die "diskussionswürdigste" Person, da sein Wirken Auswirkungen auf mein eigenes Leben hatte (hat) und mein Bild von Ehre und Integrität in der Politik maßgeblich durch ihn geprägt wurden.
  9. Computernerds unter sich - Der Computerschwampf

    Crypto-Währungen führen zu neuen Auswüchsen: Ethereum-Mining - Radeon-RX-Grafikkarten so gut wie ausverkauft Ich habe mir Bilder und Videos von Mining-Farmen angeschaut ... ähm, ok. Klondike lässt mal wieder grüßen? Bei Bitcoin gab es ja schon einmal einen gewissen Hype, aber was da jetzt an Gerätschaft aufgefahren wird, ist schon arg. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das auf Dauer gesund ist. Dezentrale Währungen ohne Einfluss (oder wenig Einfluss) von Zentralbanken haben sicherlich ihren Reiz, mir ist aber noch nicht klar, wie dauerhaft Stabilität in die Währung gebracht werden kann.
  10. Diskussionen zu Moderationen

    Ok, ich habe das bisher anders wahrgenommen. Üble Nachrede und Spekulation ist das eine, Kritik m.E. etwas ganz anderes.
  11. Diskussionen zu Moderationen

    Mal eine Nachfrage: gab es pietätlose Kommentare bzgl. des Ablebens von Helmut Kohl? Oder wird jegliche Kritik an seiner Person als pietätlos erachtet?
  12. Kurioses aus dem Netz

    Ähhhhmmm ...
  13. Experts Predict When A.I. Will Beat Humans In Everything
  14. Coverversionen - Eine Sammlung

    Passend zum Tode von Chris Cornell: (via Richard Cheese)
  15. Kurioses aus dem Netz

    Gibt es den Strang "Kurioses aus dem Netz" nicht mehr? Ich kann ihn nicht finden. Na, jedenfalls wollte ich auf eine Bohemian Rhapsody der etwas anderen Art aufmerksam machen: Bohemian Rhapsody (Link auf Youtube Video)
×