Jump to content

Blaues_Feuer

Globale Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    6.893
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Blaues_Feuer

  • Rang
    Oberkrawallschnecke

Profile Information

  • Geschlecht

Persönliches

  • Wohnort
    in der Loge von Waldorf & Statler

Letzte Besucher des Profils

1.953 Profilaufrufe
  1. danke, dann bin ich doch nicht ganz blöd
  2. ich kenne mich bei ebay nicht aus, kann man nachvollziehen, ob der Text geändert wurde? Denn ich habe vorhin extra dreimal nachgeschaut, ob ich es etwas handfestes finde, um es zu melden und da stand in der Beschreibung Regelwerk, nicht Quellenbuch.
  3. wie oft kaufst Du dir Bücher, um sie originalverpackt bei eby rein zu stellen? Im übrigen macht der Verkäufer eine bewußte Falschaussage, denn der Band wird mit Regelwerk beworben, obwohl es ein Quellenband ohne Regelteil ist.
  4. ich finde es sehr unglücklich, dass Magie der Sphären mit einem so ähnlichen Titel und identischem Cover zum M4 Meister der Sphären erschienen ist. Ich hab es geahnt, wollte aber nicht rumunken, aber es führt zu Verwirrung, Verwechslung und dazu, dass Leute bei ebay genau darauf spekulieren und das Heft für den doppelten Ladenpreis weggeht. Edit: nach Diskussion hinter den Kulissen den konkreten ebaylink gelöscht
  5. Diskussionen zu Moderationen

    dein weiterer Satz "vielleicht hätte Kommunikation da geholfen" Eingerahmt von zweimal "ihr habt nicht genug kommuniziert", ist die Relativierung ziemlich untergegangen.
  6. Diskussionen zu Moderationen

    und was genau veranlasst dich zu glauben, dass diese Kommunikationsversuche nicht statt gefunden haben?
  7. Was hat das mit der Gestalt von Midgard zu tun? Die Welt wurde durch Götter erschaffen. In Eschar und Aran ist es nicht wegen irgendwelcher Schräglagen so heiß (wenn Midgard schräg stände, würden wir doch alle runter fallen, also so etwas dummes!), sondern weil Ormut ein Licht- und Feuergott ist. In Waeland ist das Klima rau, weil die Götter dort ziemlich raue Barbaren sind. Und der Regen in Alba - naja, Alba ist halt zum heulen. Sonnen- und Mondfinsternissen entstehen wenn Dämonen oder anderes finsteres Gesocks die Götter angreifen oder wenn wir Gläubigen die Götter erzürnt haben und sie sich von uns abwenden.
  8. Diskussionen zu Moderationen

    Leider ja. Die Beiträge, die ich heute nachmittag noch verschoben habe sind noch da, der komplette ursprüngliche Strang, mit sowohl den "12-Punkte-die-ich-gut-finde" Beiträgen, die noch sichtbar waren, als auch die ausgeblendeten zur Community sind unwiederbringlich weg.
  9. Diskussionen zu Moderationen

    Dann muss ich leider mein Versprechen schuldig bleiben.
  10. Welche Stämme hängen welchen Göttern an?

    Die Manghuren werden als besonders von der Dunklen Dreiheit begünstigt und als religiös auserwählte betrachtet, da bei ihnen die Dunkle Dreiheit auftauchte. Es heißt auch, dass dort besonders viele besonders mit göttlichen Gaben bedacht werden. Ihre Nachbarn, die Olbeken (ein besonders kleiner Stamm) gilt als das Gegenteil, da sie in vergleichsweise guter Nachbarschaft zu den Berekyndi leben. Ihnen wird eine gewisse Glaubensferne zur Dunklen Dreiheit nachgesagt [was aber auch üble Nachrede durch die ungleich mächtigere und fanatische Nachbarschaft sein kann.] Da die Sürgusen ein relativ friedliche Stamm mit einem alten Schamanen als Khan an der Spitze sind, ist bei ihnen der Glaube an die Dunkle Dreiheit vermutlich auch nicht allzu ausgeprägt. Ansonsten fällt noch ein Stamm aus dem religiösen tegarischen Rahmen. Die Salchtschonen an der aranischen Grenze haben sich zum Glauben an die Zweiheit bekehren lassen. Quelle: GB, 47 "Die Tegarische Steppe", Teil 2
  11. Diskussionen zu Moderationen

    @Rosendorn danke für die ausführliche Darstellung. Ich streite gar nicht ab, dass Rollenspieltheorie (sowohl der Bereich im Forum, als auch die "eigentliche" Theoriediskussion) mich in aller Regel nicht interessieren. Daraus aber zu schlussfolgern, dass es eine Abladestelle für ungeliebte Themen ist, wird in meinen Augen unserer Arbeit hier nicht gerecht. Wir bemühen uns, alles soweit zusammen zu halten, dass gleiche Arten von Fragen und Themen beieinander sind und nicht quer über das Forum und die diversen Stränge verteilt. Insbesondere da (nicht zuletzte zu meinem großen Leidwesen) die Suchfunktion immer schlechter wurde und nur die über Jahre gepflegte Sortierung wenigstens grob nach Themen die Übersicht überhaupt noch aufrechthält. Sich an dem Namen "Rollenspieltheorie" aufzuhängen halte ich für Haarspalterei, denn der Bereich "Gesetze" enthält auch keine Gesetze, sondern Diskussionen zu den verschiedenen Regelwerksteilen, wie es im Untertitel steht. Der Bereich "Metadiskussionen rund um's Rollenspiel" hat sich nun mal für die von Dir angesprochenen Dinge etabliert und ich wüßte im Moment auch nicht, wo z.B. die verlinkten Themen besser hinpassen würden.
  12. Diskussionen zu Moderationen

    Und dank Ma Kai hat zumindest ein Teil der themenfremde Sachen dort jetzt ein neues Zuhause bekommen. Die Diskussion über die Community ist noch nicht wieder da, weil ich erstmal weiter muss, aber versprochen, ich mach mich auch dafür auf die Suche nach einer Bleibe.
  13. Diskussionen zu Moderationen

    Ich komme leider nicht mehr so viel ins Forum wie früher, wollte aber Rosendorn eine qualifizierte Antwort geben, auf seine Aussage, dass die besprochenen Dinge nicht in die Rollenspieltheorie gehören würden. Das konnte ich nicht von unterwegs. Aber schuldig bleiben will ich die Antwort nicht, insbesondere, da weiter geschrieben wurde, als wäre nichts gewesen. Was macht ein gutes Regelwerk aus. Regeln im Detail, wie genau müssen sie sein Eigenes Midgard vs. Quellenbuch zugegeben, der Strang an den ich auch gedacht hatte Kritik an M5 war nicht in der Rollenspieltheorie sondern im Smalltalk
  14. 2018 Vorschwampf für Bacharach 2018

    Lesen und so?
×