Zum Inhalt wechseln


Thema des Monats Dezember 2016

Zufallstabelle: Feiertag

Foto

Unfreier Händler (Pirat) aus Elhaddar, Mardaba. Welche Gottheit?

elhaddar mardaba händler pirat götter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 Kashoggi

Geschrieben 09 Januar 2017 - 15:35

Hallo,

ich würde mich freuen wenn Ihr mir ein wenig bei der Hintergrundgestaltung meines Charakters unter die Arme greift.

„Sahib Yaʿqūb (Yakub) Ibn Abihi Sadiq Gimil-Dum Muatinu Thame, Teschirisch Mardaba“ (ja er steht darauf seine Erlebnisse auch in seinem Namen zu tragen.)

 

Für Euch kurz „Sahib Yaʿqūb Ben“ kommt aus Elhaddar, Mardaba. Er ist unfreier Händler. Er selber bezeichnet sich als Kauffahrer. Andere würden wohl eher Pirat sagen.

Welche Gottheit kann er anbeten? Ich dachte entweder an einen Gott des Handels oder der Seefahrt. Was wäre dazu stimmig?

 

Gruß Kashoggi



#2 Leachlain ay Almhuin

Geschrieben 09 Januar 2017 - 15:40

Hallo,

ich würde mich freuen wenn Ihr mir ein wenig bei der Hintergrundgestaltung meines Charakters unter die Arme greift.

„Sahib Yaʿqūb (Yakub) Ibn Abihi Sadiq Gimil-Dum Muatinu Thame, Teschirisch Mardaba“ (ja er steht darauf seine Erlebnisse auch in seinem Namen zu tragen.)

 

Für Euch kurz „Sahib Yaʿqūb Ben“ kommt aus Elhaddar, Mardaba. Er ist unfreier Händler. Er selber bezeichnet sich als Kauffahrer. Andere würden wohl eher Pirat sagen.

Welche Gottheit kann er anbeten? Ich dachte entweder an einen Gott des Handels oder der Seefahrt. Was wäre dazu stimmig?

 

Gruß Kashoggi

Wenn er aus Elhaddar stammt, kommt mEn nur Ormut in Frage ... Ormut ist groß und zeigt sich in den Taten seiner Diener (vor allem wenn es gegen Ungläubige geht) ...


Ich bin übrigens nie gestresst. Es gibt nur gute und weniger gute Tage, mir eine Kettensäge zu überlassen. :leachlain:


#3 KoschKosch

Geschrieben 09 Januar 2017 - 15:41

Da, wo er herkommt, glauben die Menschen an die Dualität von Ormut (Licht/Gut) und Alaman (Schatten/Dunkel/Böse). Darunter kennen sie nur Samawi (gute Geister) und Iblisi (böse Geister). 

Es wäre daher Kanon, wenn er an den sogenannten Din Dulahi (Zweiheitsglauben) dieser 2 Gottheiten glauben würde. 

 

Aber da er ja unfrei ist, könntest du auch ihn an die Meeresgottheit Nothuns glauben lassen. Das ist der Meeresgott der Lidralier/Küstenstaaten-Bewohner und es wäre für die normalen Bewohner Mardabas ein Frevel, wenn ein Scharide wie Sahib Ya'qub anstatt an Ormut an den Gott der Küstenstaaten glauben würde... 

 

Also... wie du magst! :)


2015: 12.jpg

2016: 10.jpg

#4 seamus

Geschrieben 09 Januar 2017 - 15:44

Also Scharidische Glaubensrichtung (obwohl bei deiner Herkunft "Staatsreligion") fällt dann ja wohl weg ;-)
Ist er u.a. vlt. deswegen auch Freischaffender geworden?

Meer: Nothun -Valian auch in Küstenstaaten verbreitet-
ggf. noch aus Rawindra:
zerstörerische Naturgewalt: Kalaratri
Handel/Dieb: Hanumat (Affengott)

Bearbeitet von seamus, 09 Januar 2017 - 15:45.


#5 Solwac

Geschrieben 09 Januar 2017 - 15:44

In Elhaddar ist der Glaube an Ormut üblich, aber auch gleichgültig wäre eine Möglichkeit. Da die Schariden weite Teile Midgards mit dem Schiff bereisen sind die Aspekte Handel und Seefahrt dabei im Kult automatisch enthalten. ;)

 

Als Unfreier wird sich die Figur ja wohl erst noch das Vermögen erarbeiten müssen, daher wäre Seefahrer eine schöne neutrale Bezeichnung ("Pirat" könnte in manchen Häfen ungesund als Eigenbezeichnung sein) mit dem Wunsch Kauffahrer zu werden. Die regeltechnische Umsetzung als Händler finde ich sehr schön.


Eingefügtes Bild

Hier gibt es nichts zu lesen, bitte schwampfen Sie weiter! wizard.gif







This carussell is medium. Because it is neither rare nor well done...

Zaubern ist doch keine Hexerei!
Wer ist Solwac?
Kalenderumrechnung

#6 Kashoggi

Geschrieben 09 Januar 2017 - 16:31

... Die regeltechnische Umsetzung als Händler finde ich sehr schön.

OT an: Danke, es ist halt schwer als Händler zur See, wenn die Einnahmen mäßig sind und die Kinder hungern, da muss man sehen wo man bleibt.
Sahib Yaʿqūb Ben  ist unter einem Kapitän, der moralisch kein widerspruchsfreier Mensch war, und dem die Mannschaft näher stand als etwaige Gesetze an Land, aufgewachsen. Das erklärt seinen Stand. Man sucht sich sowas als junger Spund nicht aus. 

OT aus.
 



#7 Drachenmann

Geschrieben 10 Januar 2017 - 06:28

[rollenspiel\on]

 

Ach, Sahib, machst du dir soviele Gedanken um Gut, um Böse, um Licht, um Finster...

Wichtig ist doch nur:
Was bleibt in der Hand?!

 

Sei ein Bruder unter Brüdern,
nimm deinen Teil und gib Nothuns den seinen!

Und ist Nothuns nicht der Herr der Wellen?

 

Wofür brauchst du zwei Götter, die sich bekriegen und dich auf ihre Seite zwingen wollen?

Viele zerstrittene Götter sind viel besser für uns.

Machst du deins, kriegst du seins, dienst du ihm, schenkt er dir...

 

Alles im Leben ist Geschäft....

:sly:

 

Außerdem können weder Ormuth noch sein Nachtbruder schwimmen,
also haben sie auch niemals ein Schiff auch nur von weitem gesehen!

 

[rollenspiel\off]


Bearbeitet von Drachenmann, 10 Januar 2017 - 06:33.

  • Birk, Kashoggi, Slüram und 4 anderen gefällt das

Wenn einer tot ist, dann weiß er nicht, dass er tot ist.
Aber für sein Umfeld ist es hart.

Genauso ist es, wenn einer blöd ist!


#8 Birk

Geschrieben 10 März 2017 - 18:09

Oh ungläubiger Hund!.... äh, Drache!

 

Hat Ormut nicht in seiner unermesslichen Güte das Licht und die Sterne geschaffen, um dem ziellos im Meer Umherirrenden den Weg zu weisen?

Lauert nicht Alaman in den dunklen Tiefen des Ozeans, um den Ungläubigen vom Lichte ins Dunkel zu führen?

Was ist Nothuns für ein armseliger Gesell, der aus dem Glauben einen Handel macht!

Ormut hat dir alles geschenkt! Dein Leben, die Sonne, das Meer und alle Reichtümer der Welt hat er erschaffen, ohne irgend etwas dafür zu verlangen.

Selbst dein Glauben steht dir frei.

Doch dienst du nicht Ormut, so bist du Alaman schon verfallen und alles was du anfasst wird zu Asche werden.

...

Es ist deine Aufgabe das Licht Ormuts in die Welt zu tragen und den Dienern Alamans ihre Grenzen zu zeigen!

Und sind nicht alle die nicht an Ormut glauben Diener Alamans? Und ist es dann nicht ein Gottesdienst ihnen zu nehmen und den Kindern Ormuts zu schenken? Und bist du nicht selber ein Kind Ormuts?

Respektiere Ormut und seine Diener, schenke regelmäßig den Armen und sorge für die Frau deines Freundes und ihre Kinder, wenn dein Freund stirbt, dann schützt dich auch Ormut mit der Macht der Flotte Elhaddars, wenn dir tausend heulende valianische Diener auf den Fersen sind!

 

Ormut ist groß! Verflucht seien die ungläubigen Diener Alamans, die versuchen dich mit eitlem Geld und lächerlichen Almosen zu locken!

Das hast du nicht nötig! Denn glänzen nicht die Kuppeln der Tempel Ormuts heller, als jede valianische Münze?

 

Sei dir deiner gewiss und frohlocke, Ormut liebt dich!


Bearbeitet von Birk, 10 März 2017 - 18:11.

  • Orlando Gardiner gefällt das

"Man kann nämlich in der Sache selbst objective Recht haben und doch in den Augen der Beisteher, ja bisweilen in seinen eignen, Unrecht behalten. Wann nämlich der Gegner meinen Beweis widerlegt, und dies als Widerlegung der Behauptung selbst gilt, für die es jedoch andre Beweise geben kann; in welchem Fall natürlich für den Gegner das Verhältnis umgekehrt ist: er behält Recht, bei objektivem Unrecht. Also die objektive Wahrheit eines Satzes und die Gültigkeit desselben in der Approbation der Streiter und Hörer sind zweierlei."


- Arthur Schopenhauer -






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: elhaddar, mardaba, händler, pirat, götter

Skin Designed By Evanescence at IBSkin.com