Zum Inhalt wechseln


Thema des Monats Dezember 2016

Zufallstabelle: Feiertag

Foto
M5 - Meinung

Hexer - geben die sich als solche zu erkennen?

hexer magiergilde gildenzwang umfrage

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
143 Antworten in diesem Thema

Umfrage: Hexer in Magiergilden (32 Mitglieder haben bereits abgestimmt)

Als was gibt sich ein Hexer zu erkennen, wenn er in eine Magiergilde eintritt, z.B. bei der Zwangsmitgliedschaft in Alba oder den Küstenstaaten?

  1. auch schwarze Hexer sagen, was sie sind (1 Stimmen [3.12%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 3.12%

  2. graue Hexer sagen, was sie sind, schwarze verschweigen dies (12 Stimmen [37.50%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 37.50%

  3. Hexer mit Elementarmeister als Mentor sagen wer sie sind, solche mit dämonischem Mentor verschweigen dies (2 Stimmen [6.25%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 6.25%

  4. Hexer geben sich als Magier aus (10 Stimmen [31.25%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 31.25%

  5. Hexer geben sich als anderer Zauberer aus (6 Stimmen [18.75%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 18.75%

  6. Hexer geben sich als nicht magiekundig aus (1 Stimmen [3.12%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 3.12%

Abstimmen Gäste können nicht abstimmen

#141 Waldo

Geschrieben 30 September 2016 - 07:31

Servus.

Meine Hexe, ehrenwerte Sorellis und erbitterte Streiterin gegen die dunkle Mächte, fühlt sich stets zu tiefst beleidigt, wenn sie als Hexe bezichtigt wird!


Ich verfüge ebenfalls über einen (grauen) Hexer als Charakter und er ist "stolz darauf" Hexer zu sein (will sagen, ihm würde nicht im Traum einfallen, dies als Beleidigung aufzufassen), zumal Hexen/Hexer defakto nicht pauschal "böse" sind (hier mal geschichtlich weit vor den kirchlichen Hexenverfolgung zurück gehen), so wie auch Dämonen nicht pauschal nur "böses" im Schilde führen bzw. sich destruktiv den humanoiden Völkern gegenüber verhalten. Mein Weltbild und Einstellung dahingehend ist allerdings auch nicht wirklich von der christl. Kirche geprägt.

Zur Eingangsfrage, mein Charakter hält mit seinen magischen Fähigkeiten soweit es geht hinter dem Berg. Das geht erst einmal niemanden etwas an und hat meinem Charakter schon den einen oder anderen Vorteil verschafft. Vorbeugend, dieses Verhalten ist nicht der Rolle als Hexer geschuldet, wenngleich es wohl umgekehrt die Rolle zu diesem Verhalten am ehesten passt.
Davon unabhängig hängt es auf Midgard bezogen maßgeblich von der Gegen und dessen Kultur ab, ob sich mein Charakter mit allen Mitteln verdeckt halten würde (oder noch besser das Land dieser "Primitivlinge" gänzlich meiden) oder sich dann und wann auch mal etwas outen würde.

Übergreifend kann ich sagen, daß sich mein Hexer eher als magieunkundig darstellt.


Grüße ~Shar~

 

 

Auf Midgard hat das auch nichts mit der Christlichen Kirche sondern mit dem Krieg der Magier und dem Bild was seit dem in der Bevölkerung damit verbunden wird einher. Natürlich ist dieses Bild nicht unbedingt das was bei den Magiergilden vorherrscht aber darum geht es ja auch genau in dem Thred.


Dropbox Link zu Excel Charakter Bogen für Midgard 5

 

Das leben ist zu kurz um sich groß aufzuregen...
:cool:


#142 dabba

Geschrieben 04 Oktober 2016 - 20:53

Der Krieg der Magier... äh... sorry.... :blush: *zurückspul*
 
Der Krieg der Magier ist aber auch schon über 800 Jahre her. Daran kann sich doch keiner mehr wirklich erinnern. Selbst die meisten von uns mit unseren heutigen Informationsmöglichkeiten haben nur rudimentär eine Ahnung, was so 1200 AD auf unserem Planeten so alles los war, falls wir uns nicht gezielt damit beschäftigen.

 

Insofern dürfte die Angst vor dem Unbekannten, dem Unverständlichen bei der gemeinen Bevölkerung überwiegen und zur Skepsis gegenüber der Magie und ihren Nutzern beitragen. Das isoliert die Zauberer, könnte aber die Magiergilden motivieren, nach außen hin eine gewisse Einigkeit suggerieren zu wollen.


Bearbeitet von dabba, 04 Oktober 2016 - 20:53.


#143 Solwac

Geschrieben 05 Oktober 2016 - 06:06

Der Krieg der Magier hat beim gemeinen Volk ein tiefes Misstrauen gegenüber allen Zauberern hinterlassen. Wundertäter und Heiler haben durch ihre Taten hier etwas von nehmen können, meist aber auch nur durch ihre Gruppen (Kulte) und die damit verbundene gegenseitige Kontrolle. Dies sieht man z.B. bei den Wyccae in Alba, die sowohl gut oder auch schlecht angesehen werden.

 

Magiergilden bieten nun dem einzelnen Zauberer Schutz gegenüber einfachen Vorwürfen, beinhalten dafür aber auch den Gildenzwang. Dem einzelnen Bewohner Midgards ist dabei die genaue Ausrichtung ziemlich wurscht. Hexer und Magier kann er nicht unterscheiden.


Eingefügtes Bild

Hier gibt es nichts zu lesen, bitte schwampfen Sie weiter! wizard.gif







This carussell is medium. Because it is neither rare nor well done...

Zaubern ist doch keine Hexerei!
Wer ist Solwac?
Kalenderumrechnung

#144 Airlag

Geschrieben 28 Oktober 2016 - 14:37

In Midgard kann man die Angst der Bevölkerung vor Magiern toll mit dem Krieg der Magier begründen. Aber der ist 800 Jahre her, und die Kriese verursacht haben ausgerechnet Priester :P Deshalb ist diese 'Rechtfertigung' für mich vorgeschoben.

 

Zauberer machen komisches Zeug was die normalen Bürger nicht verstehen. Das machen Priester auch.

Priester machen das in göttlicher Mission, deshalb sind sie per Definition gut (sofern man an dieselben Götter glaubt).

Zauberer machen das weil sie es können. Deshalb sind sie suspekt. Oder man verdächtigt sie gleich, mit Dämonen zu paktieren, die per Definition böse sind.

 

Mir ist diese Argumentationskette zutiefst zuwider, aber ich akzeptiere, dass die Mehrheit der Menschen so funktioniert und Gruppen sich durch solche Mechanismen gegen Fremde oder Andersartige abgrenzen.

 

Wenn ich als SL gut drauf bin führe Charaktere, die so gespielt werden, so lange am Nasenring herum, bis sie freiwillig für einen der 'bösen Magier' arbeiten. Oder bis sie ihren eigenen Handlungen nicht mehr trauen und sich ausgerechnet in die Hand eines Magiers begeben. Ich hatte da mal ein SciFi Abenteuer mit KI-Phobie... Erste Sahne :D

 

Im aktuellen Abenteuer, in dem ich einen Magier spiele, fühle ich mich gegenüber nicht-magischen Fremden nicht sonderlich benachteiligt, denn alle Fremden werden misstrauisch beäugt. Aber Magier werden besonders misstrauisch beäugt, und das vergesse ich gerne mal.


  • Panther und Shar gefällt das
"the internet is a world wide web of writers."

Eingefügtes Bild

Es ist einfacher, jeden Bürger in eine kleine Zelle zu sperren als ihnen zu zeigen, wie man mit der Freiheit umgeht.





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: m5 - abenteurertypen meinung, hexer, magiergilde, gildenzwang, umfrage

Skin Designed By Evanescence at IBSkin.com