Zum Inhalt wechseln


Thema des Monats Dezember 2016

Zufallstabelle: Feiertag

Foto

Abenteuer-Kampagne auf Grundlage der Musik von Schandmaul


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
69 Antworten in diesem Thema

#1 Fimolas

Geschrieben 29 September 2013 - 09:55

Hallo!

Mittelfristig steuert meine Gruppe auf eine neue Kampagne zu. Als großer Fan der Mittelalter-Folk-Rock-Band Schandmaul spiele ich bereits seit längerer Zeit mit dem Gedanken, eine Kampagne rund um die Lieder und Texte dieser Gruppe zu entwerfen. Da meine Spieler nach ersten Sondierungen dieser Idee gegenüber ebenfalls sehr aufgeschlossen sind, möchte ich so langsam einmal in eine allgemeine Planungsphase übergehen, um meine Ideen zu strukturieren, Konzepte zu erarbeiten und entsprechende Vorbereitungen zu treffen. Dabei will ich gerne auch Anregungen von Eurer Seite aus aufgreifen und miteinfließen lassen.

Meine bisherigen Überlegungen gehen in die folgende Richtung:

- Die Kampagne soll eine Mischung aus eigenen Ideen und vorhandenen Abenteuern, die in die Rahmenhandlung eingeflochten werden, sein.

- Wegen des abstrakt-märchenhaften Charakters vieler Liedtexte und dem abwechslungsreichen Hintergrund soll Alba als Hauptschauplatz dienen.

- Die Musik von Schandmaul soll aktiver Bestandteil der Kampagne sein. Dies bedeutet, dass sowohl die Melodien als auch die Inhalte der Liedtexte eine tragende Rolle in der Rahmenhandlung einnehmen sollen.

- Um dies im Spiel inhaltlich umsetzen zu können, soll der neu zu entwerfenden Gruppe auf jeden Fall ein Barde angehören. Weiterhin sollte jede Spielerfigur Musizieren können, wobei neben dem (männlichen) Gesang die folgenden Instrumente abgedeckt sein sollten: Dudelsack, Fiedel, Drehleier, Flöte/Schalmei, Laute, Handtrommel

- Als Hauptfigur im Hintergrund soll der mysteriöse Narrenkönig agieren (Bild von aktuellem Schandmaul-Logo). Aktuell habe ich ihn mir als untoten/todlosen Barden vorgestellt, der früher einmal Hofnarr des albischen Königs war und mittlerweile als größtenteils unsichtbare, undurchschaubare, moralisch flexible und überaus schelmische graue Eminenz im Hintergrund Einfluss auf die Geschicke Albas nimmt. Dabei sollen die Abenteurer im Laufe der Kampagne auf dessen Existenz (samt Hintergrundgeschichte) und Treiben aufmerksam werden, indem sich ihre Wege immer wieder - mal im Guten, mal im Schlechten - kreuzen. Im weiteren Kampagnenverlauf ist es durchaus vorstellbar, dass sich die Abenteurer zu dessen treuen Helfern oder erbitterten Gegenspielern entwickeln.


Habt Ihr weitere Ideen oder Anregungen, wie ich diese Grundidee sinnvoll weiterentwickeln oder besser umsetzen kann?

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!
"Die Wahrheit erschließt sich einem nicht auf den ersten Blick ..."

#2 Masamune

Geschrieben 30 September 2013 - 07:53

Hallo,

das finde ich sehr interessant, da ich selber eine ähnliche Idee hatte. Ich hatte jedoch zunächst eher viele Einzelabenteuer angedacht und dann kam mir als Kampagnenidee der Hintergrund des Lieds "Der Talisman" in den Sinn. Der Narrenkönig als Gegenspieler kam mir dabei jedoch auch schon in den Sinn, ich mag irgendwie das Konzept eines verdorbenen Narren. Vielleicht ließe sich dies Kombinieren, dass der Narrenkönig als übergeordnetes Ziel hat eben diesen "Talisman" zu finden, sieben Prüfungen würden damit zumindest schonmal warten.

Masamune, der diesen Strang gleich mal abboniert
  • Fimolas gefällt das
"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher."
Albert Einstein

"Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe."
René Descartes

"Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein."
Philip Rosenthal

#3 Fimolas

Geschrieben 30 September 2013 - 08:09

Hallo Masamune!

das finde ich sehr interessant, da ich selber eine ähnliche Idee hatte. Ich hatte jedoch zunächst eher viele Einzelabenteuer angedacht und dann kam mir als Kampagnenidee der Hintergrund des Lieds "Der Talisman" in den Sinn. Der Narrenkönig als Gegenspieler kam mir dabei jedoch auch schon in den Sinn, ich mag irgendwie das Konzept eines verdorbenen Narren. Vielleicht ließe sich dies Kombinieren, dass der Narrenkönig als übergeordnetes Ziel hat eben diesen "Talisman" zu finden, sieben Prüfungen würden damit zumindest schonmal warten.

Oh, schön, einen Gleichgesinnten zu treffen. :satisfied:

Ja, der verdorbene oder zumindest zwielichtige Narr hat mir auch von Anfang an zugesagt. Als seine Hintergrundgeschichte habe ich mir das Lied vom Narrenkönig vorgestellt. Weiter würde ich seine Verwandlung dadurch erklären, dass er wohl vom König um die Hand der Tochter betrogen wurde.

Eine Verknüpfung mit der Suche nach dem Talisman klingt ausgesprochen reizvoll. Da werde ich mir heute Abend einmal den betreffenden Liedtext genauer ansehen.

Liebe Grüße, Fimolas!
"Die Wahrheit erschließt sich einem nicht auf den ersten Blick ..."

#4 Mitel

Geschrieben 30 September 2013 - 08:11

Wenn ich mich richtig erinnere hast du, Fimolas, doch auch schon Smaskrifter geleitet. Wenn die neue Kampagne für die selben Spieler ist, werden sie vielleicht irgendwann mit Schrecken daran zurückdenken, denn ich finde, der Narrenkönig hat schon was von dem Smaskrifter Gegenspieler...

Auf jeden Fall ist die Kampagne eine gute Idee. Wie ihr hab auch ich jedes Mal ein Abenteuer im Kopf, wenn ich die Musik höre. Auch wenn ich bisher auch eher Einzelabenteuer im Kopf hatte.
Alba ist auf jeden Fall der richtige Ort für die Kampagne. Ob man Schandmaul mal fragen sollte, ob sie Midgard kennen? Sie könnten dir ja mal ein Lied für das Finale schreiben :D
"Alle sagten ich sei verrückt - und ich dachte nur: GEIL!"

#5 Solwac

Geschrieben 30 September 2013 - 08:15

Willst Du die Kampagne als große Sandbox angehen oder planst Du den roten Faden schon sehr weit im voraus?

Für die Sandbox würde sprechen, dass Du schon mit einem Teil der Liedtexte beginnen kannst und im Verlauf dann weitere Texte im Sinne der bereits erlebten Geschehnisse interpretiert werden können.

Beim roten Faden könnten einzelne Alben jeweils einzelne Abenteuern in mehreren Sitzungen entsprechen und übergreifende Verse die Klammer darstellen.

Insgesamt eine schöne Idee, deren Umsetzung ich sicher gerne verfolgen werde. :thumbs:
Eingefügtes Bild

Hier gibt es nichts zu lesen, bitte schwampfen Sie weiter! wizard.gif







This carussell is medium. Because it is neither rare nor well done...

Zaubern ist doch keine Hexerei!
Wer ist Solwac?
Kalenderumrechnung

#6 Galaphil

Geschrieben 30 September 2013 - 08:20

Hi Fimolas

Spontan fallen mir jetzt zwei Abenteuer in Alba ein, in denen es um ein Musikinstrument geht: Der Pfeifer von Daongaed und Nebel des Hasses.
Mit ein bisschen Nachdenken könnte man auch noch Flötentöne und Auf der Spur des Roten Dylan zumindest fragmentieren und Teile davon brauchen, um sie in eine Kampagne einzubauen.

Wenn du ein "Vorbild" für deinen Narrenkönig brauchst, kannst du dich natürlich auch bei Smaskrifter bedienen - der tritt ja auch in Gestalt eines Narrenkönigs auf.

Lieben Gruß
Galaphil

#7 Fimolas

Geschrieben 30 September 2013 - 08:25

Hallo Mitel!

Wenn ich mich richtig erinnere hast du, Fimolas, doch auch schon Smaskrifter geleitet. Wenn die neue Kampagne für die selben Spieler ist, werden sie vielleicht irgendwann mit Schrecken daran zurückdenken, denn ich finde, der Narrenkönig hat schon was von dem Smaskrifter Gegenspieler...

Es ist zwar eine andere Gruppe, aber Parallelen mit Smaskrifter sind zumindest von mir als Spielleiter durchaus beabsichtigt.

Ob man Schandmaul mal fragen sollte, ob sie Midgard kennen? Sie könnten dir ja mal ein Lied für das Finale schreiben :D

Ich werde, wenn die Sache einmal ins Laufen gekommen ist, sicherlich auch den Kontakt mit Schandmaul suchen. Allerdings wird die angedachte Kampagne wohl erst in ein bis anderthalb Jahren starten - wenn mir meine Huatlani-Gruppe nicht vorher unter den Händen wegstirbt. :D

Liebe Grüße, Fimolas!
"Die Wahrheit erschließt sich einem nicht auf den ersten Blick ..."

#8 Fimolas

Geschrieben 30 September 2013 - 08:30

Hallo Solwac!

Willst Du die Kampagne als große Sandbox angehen oder planst Du den roten Faden schon sehr weit im voraus?

Es sollte eine Mischung aus beidem sein: Den Rahmen werde ich im Vorfeld abstecken und den Weg hinein weisen - den Rest erarbeiten wir uns gemeinsam als Gruppe.

Insgesamt eine schöne Idee, deren Umsetzung ich sicher gerne verfolgen werde. :thumbs:

Ich möchte die Entwicklung dieser Idee samt ihrer Umsetzung auch hier entsprechend dokumentieren. Schließlich habe ich selbst noch keine Erfahrungen mit dieser Art von "Musical"-Rollenspiel gemacht und ich bin gespannt darauf, wie sich Musik und Abenteuer in all ihren Facetten miteinander verflechten lassen.

Liebe Grüße, Fimolas!
"Die Wahrheit erschließt sich einem nicht auf den ersten Blick ..."

#9 Akeem al Harun

Geschrieben 30 September 2013 - 08:31

Hi Fimolas,

vielleicht kannst du in dem Zusammenhang die Bardenmagie etwas weiterentwickeln. Bei den elfischen Zaubertänzen gibt es ja welche, die als Gruppentanz durchgeführt werden. Vielleicht kann eine Gruppe von Barden Magie wirken, die ein einzelner Barde nicht bewirken kann?

Viele Grüße
Harry

~ Bundesliga Tippspiel Saison 2016/2017~

 

~ Midgard Stammtisch in Essen am 11. April 2017, 19:00 h ~

 

~ ▬|█████████|▬ This is Nudelholz. Copy Nudelholz into your signature to make better Kuchens or other Teigprodukte!
Oder Take it und hau it on the Kopp of a bekloppt Person to give a better Gefühl than vorher! ~


#10 Fimolas

Geschrieben 30 September 2013 - 08:35

Hallo Galaphil!

Spontan fallen mir jetzt zwei Abenteuer in Alba ein, in denen es um ein Musikinstrument geht: Der Pfeifer von Daongaed und Nebel des Hasses.
Mit ein bisschen Nachdenken könnte man auch noch Flötentöne und Auf der Spur des Roten Dylan zumindest fragmentieren und Teile davon brauchen, um sie in eine Kampagne einzubauen.

Ja, diese Abenteuer stehen auch schon auf meiner Liste. Ich plane aber auch, dass größere Kampagnen wie die Runenklingen entsprechend eingebunden werden - vielleicht werde ich einfach aus den Klingen entsprechende Instrumente machen? :idea:

Wenn du ein "Vorbild" für deinen Narrenkönig brauchst, kannst du dich natürlich auch bei Smaskrifter bedienen - der tritt ja auch in Gestalt eines Narrenkönigs auf.

Maske Trifs lässt grüßen. :narr:

Liebe Grüße, Fimolas!
"Die Wahrheit erschließt sich einem nicht auf den ersten Blick ..."

#11 Akeem al Harun

Geschrieben 30 September 2013 - 08:37

Ach ja, noch was: Kennst du den Bannsänger Zyklus von Alan Dean Foster? Ich denke, da lässt sich auch die eine oder andere Idee verwerten, auch wenn die Bardenmagie dort völlig anders funktioniert, als auf Midgard.

~ Bundesliga Tippspiel Saison 2016/2017~

 

~ Midgard Stammtisch in Essen am 11. April 2017, 19:00 h ~

 

~ ▬|█████████|▬ This is Nudelholz. Copy Nudelholz into your signature to make better Kuchens or other Teigprodukte!
Oder Take it und hau it on the Kopp of a bekloppt Person to give a better Gefühl than vorher! ~


#12 Fimolas

Geschrieben 30 September 2013 - 08:39

Hallo Harry!

vielleicht kannst du in dem Zusammenhang die Bardenmagie etwas weiterentwickeln. Bei den elfischen Zaubertänzen gibt es ja welche, die als Gruppentanz durchgeführt werden. Vielleicht kann eine Gruppe von Barden Magie wirken, die ein einzelner Barde nicht bewirken kann?

Die Idee nehme ich einmal auf. Besonders einige Instrumentalstücke eignen sich sicherlich für Gruppentänze.

Kennst du den Bannsänger Zyklus von Alan Dean Foster?

Nein, diese kenne ich nicht.

Liebe Grüße, Fimolas!
"Die Wahrheit erschließt sich einem nicht auf den ersten Blick ..."

#13 Mitel

Geschrieben 30 September 2013 - 08:50

HIER gibts den Songtext zu "Feuersänger" von Sören Vogelsang und HIER das Video dazu.
Das finde ich auch super und könnte auch als möglicher Hintergrund zu dem "bösen" oder missverstandenen Barden dienen.
  • Fimolas gefällt das
"Alle sagten ich sei verrückt - und ich dachte nur: GEIL!"

#14 Galaphil

Geschrieben 30 September 2013 - 09:00

Hm, Akeem hat mich da auf eine Idee gebracht: Ich hatte mal etwas ähnliches, mit drei Frauen, die jede ein anderes Musikinstrument (Flöte, Stehgeige und Trommel) beherrschten und damit spezielle magische Wirkungen erreichten.

Es braucht natürlich magische Instrumente dazu (die kann man ja am Anfang einsammeln, die angegebenen Abenteuer lassen sich ja leicht modifizieren, damit nicht alle mit einem Dudelsack herumlaufen) und sie müssen viel üben und zusammenspielen. Je erfahrener sie werden, umso mächtiger wird ihre gemeinsame Maige.

Ich denke da an Ritualmagie, die ähnlich wie die Gruppentänze, bzw. wie Magie mit Steinen der Macht abläuft. Nur dass man dazu eine Zeit lang musizieren muss, um den magischen Effekt zu erreichen. Als Beispiele bieten sich auch die Effekte der kanthanischen Schwerttänze oder der scharidischen Derwisch-Tänze an - nur, je besser das Zusammenspiel, umso mächtiger die Wirkung.

LG Galaphil

#15 Akeem al Harun

Geschrieben 30 September 2013 - 09:48

@Galaphil: Genau das war gemeint, nur das mir der Begriff "Ritualmagie" nicht eingefallen ist.

~ Bundesliga Tippspiel Saison 2016/2017~

 

~ Midgard Stammtisch in Essen am 11. April 2017, 19:00 h ~

 

~ ▬|█████████|▬ This is Nudelholz. Copy Nudelholz into your signature to make better Kuchens or other Teigprodukte!
Oder Take it und hau it on the Kopp of a bekloppt Person to give a better Gefühl than vorher! ~


#16 Fimolas

Geschrieben 30 September 2013 - 17:21

Hallo Masamune!

Ich hatte jedoch zunächst eher viele Einzelabenteuer angedacht und dann kam mir als Kampagnenidee der Hintergrund des Lieds "Der Talisman" in den Sinn.

Eine Verknüpfung mit der Suche nach dem Talisman klingt ausgesprochen reizvoll. Da werde ich mir heute Abend einmal den betreffenden Liedtext genauer ansehen.

So, nun habe ich mir den Text angesehen. Ja, damit kann man etwas anfangen. Möglicherweise schicke ich den Narrenkönig auf die Suche nach dem Talisman, damit dieser seine Interessen in Alba durchsetzen kann. Die Abenteurer könnten sich dann zu seinen Helfern oder Gegenspielern entwickeln, die das Artefakt für ihn oder vor ihm ergattern wollen.

Also vielen Dank für Deine tolle Anregung. :thumbs:

Liebe Grüße, Fimolas!

Bearbeitet von Fimolas, 30 September 2013 - 18:18.
grammatikalische Korrektur

"Die Wahrheit erschließt sich einem nicht auf den ersten Blick ..."

#17 Fimolas

Geschrieben 30 September 2013 - 18:17

Hallo!

Seit einigen Jahren arbeite ich in meinen Kampagnen mit einem musikalischen Leitmotiv. Dieses läuft immer zu Beginn unserer Sitzungen - noch vor der obligatorischen Zusammenfassung des letzten Spieltages -, um die Spieler gedanklich einzufangen, sie auf den bevorstehenden Spielbeginn einzustimmen und auf die vorliegende Kampagne zu fokussieren.

Für die hier angedachte Schandmaul-Kampagne bietet sich das Instrumentalstück "Püree" vom Album "Wahre Helden" als Leitmotiv an. Es beginnt rein akustisch mit dominantem Dudelsack und markanter Drehleier, was einen schönen Bezug zu Alba aufbaut, ist beschwingt-fröhlich und wird am Ende richtig fetzig - also genau so, wie ich mir eine gelungene Rollenspiel-Sitzung vorstelle.

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!
"Die Wahrheit erschließt sich einem nicht auf den ersten Blick ..."

#18 Kurna

Geschrieben 30 September 2013 - 20:09

Falls du noch Ideen brauchst, wie solch ein finsterer Narr drauf sein könnte, könnte dir vielleicht dieser DSA-Charakter noch Anregungen geben:
http://www.wiki-aven...s_von_Freigeist

Allerdings weiß ich nicht, wie leicht man an gut zusammenhängende Infos zu ihm kommen kann. (Zwei der als Quellen genannten Bücher hätte ich
aber, so dass ich da mal bei Gelegenheit rainschauen könnte.)

Tschuess,
Kurna
"Silence is an international language." (Pedrolito)

#19 Fimolas

Geschrieben 07 Oktober 2013 - 13:37

Hallo Harry!

vielleicht kannst du in dem Zusammenhang die Bardenmagie etwas weiterentwickeln. Bei den elfischen Zaubertänzen gibt es ja welche, die als Gruppentanz durchgeführt werden. Vielleicht kann eine Gruppe von Barden Magie wirken, die ein einzelner Barde nicht bewirken kann?

Die Idee nehme ich einmal auf.

In den letzten Tagen ist Deine Anregung in meinem Geist gekeimt und hat zarte Triebe entwickelt. Ich stelle mir aktuell vor, einzelne Liedtexte als Abenteuer zu spielen, wobei die Spielerfiguren jeweils eine derart flexible Rolle einnehmen sollen, dass selbst Spieler, welche die Texte kennen, nicht unbedingt direkt auf den konkreten Bezug aufmerksam werden. Nach Abschluss des jeweiligen Handlungsstranges erhalten die Spieler einen Ausdruck des Liedtextes und das dazugehörige Lied. Dieses können sie fortan aktiv wiedergeben und damit unter besonderen Umständen als Gruppe eine jeweils damit verbundene magische Wirkung erzielen, die in ihrer Stärke etwa der der Zaubersalze gleicht.

Eine darüber hinaus gehende Weiterentwicklung der eigentlichen Bardenmagie reizt mich ebenso, jedoch fehlt mir hier noch ein zündender Gedanke. Allerdings glaube ich auch, dass ich hier gemeinsam mit meinen Spielern im Laufe der Kampagne besser etwas werde entwickeln können, weil diese sehr kreativ sind und sich entsprechend auch gerne bei solchen Überlegungen einbringen.

Liebe Grüße, Fimolas!
"Die Wahrheit erschließt sich einem nicht auf den ersten Blick ..."

#20 DiRi

Geschrieben 07 Oktober 2013 - 15:29

Ich möchte an dieser Stelle anmerken, dass ich das Projekt für eine ganz großartige Idee halte!

Wurde schon darüber nachgedacht, dies z.B. in Form einer richtigen Abenteuerausarbeitung über den Verlag oder auch als Mehrteiler im GB einer breiten Masse verfügbar zu machen? Ich würde das jedenfalls sehr begrüßen (und die "Dienst- / Gesprächswege" wären dazu ja mehr als kurz)!

Ciao,
Dirk

"Magie ist das Verhältnis der Gegensätze von Licht und Schatten, Schein und Wirklichkeit, Gipfel und Abgrund, Fülle und Leere und das Wissen um die wahren Namen."- Erzmagus Lamborgha de Geremis -





Skin Designed By Evanescence at IBSkin.com